Abenteuerfilm
«Wenn du König wärst»: Neuinterpretation der Artus-Sage

An Interpretationen der Artus-Sage mangelt es nicht in der Filmwelt. Nun kommt eine weitere ins Kino. Dieses Mal sind es Schulkinder, die zu mutigen Rittern werden.

Samstag, 13.04.2019, 15:11 Uhr aktualisiert: 15.04.2019, 10:43 Uhr
Alex (Louis Ashbourne Serkis, r) stellt sich an der Seite des Zauberers Merlin (Patrick Stewart) der bösen Hexe entgegen.
Alex (Louis Ashbourne Serkis, r) stellt sich an der Seite des Zauberers Merlin (Patrick Stewart) der bösen Hexe entgegen. Foto: -

Berlin (dpa) - In dieser Neuinterpretation der Artus-Sage werden aus kaum in der Pubertät stehenden Schulkindern mutige Rittersleute. Zuvor aber stößt der junge Alex auf der Flucht vor seinen Schulpeinigern auf ein seltsames Schwert.

Sollte es sich bei diesem tatsächlich um das sagenumwobene Excalibur handeln, das Schwert des Königs Artus? Nur Alex jedenfalls gelingt es, das Schwert aus einem Steinblock zu entfernen. Und es warten große Aufgaben auf Alex: An der Seite des Zauberers Merlin (der hier unter anderem von Patrick Stewart verkörpert wird) und zusammen mit Schulfreunden stellt er sich einer bösen Hexe entgegen. Hauptdarsteller ist der junge Brite Louis Ashbourne Serkis, Sohn von Andy Serkis («Der Herr der Ringe»). Die Regie kommt von Joe Cornish.

Wenn du König wärst, Großbritannien/USA 2019, 115 Min, FSK ab 6, von Joe Cornish, mit Patrick Stewart, Louis Ashbourne Serkis, Rebecca Ferguson

Nachrichten-Ticker