Komödie
Isabelle Huppert ist «Eine Frau mit berauschenden Talenten»

Eine Dolmetscherin im Rauschgiftdezernat wird zur mysteriösen Drogenpatin? Gespielt wird sie von Isabelle Huppert, die sich in ihrer Rolle nicht nur mit Dealern herumschlagen muss.

Montag, 05.10.2020, 12:39 Uhr aktualisiert: 05.10.2020, 12:43 Uhr
Patience (Isabelle Huppert) wird plötzlich Drogenpatin.
Patience (Isabelle Huppert) wird plötzlich Drogenpatin. Foto: -

Berlin (dpa) - Die vor allem für dramatische Rollen bekannte französische Schauspielerin Isabelle Huppert hat mit «Eine Frau mit berauschenden Talenten» wieder eine Komödie gedreht.

Der französische Regisseur und Drehbuchautor Jean-Paul Salomé griff dafür auf den in Frankreich erfolgreichen Roman «La Dardonne» (Die Alte) von Hannelore Cayre zurück. Huppert spielt eine Dolmetscherin bei der Polizei, die in finanziell schwieriger Lage plötzlich Gelegenheit bekommt, per Drogenhandel zu Geld zu kommen. Ihr verliebter Chef (Hippolyte Girardot), eine durchtrieben-sympathische Nachbarin (Jade Nadja Nguyen), kleine Dealer und harte Drogenbosse sorgen für einen rasanten Verlauf der neuen Gangsterkarriere.

Eine Frau mit berauschenden Talenten, Frankreich 2020, 104 Min., FSK ab 12, von Jean-Paul Salomé, mit Isabelle Huppert, Hippolyte Girardot, Jade Nadja Nguyen, Farida Ouchani, Liliane Rovère.

© dpa-infocom, dpa:201001-99-781052/6

Nachrichten-Ticker