Hollywoodstars
George Clooney will Ben Affleck vor die Kamera holen

Für den Politthriller «Argo» haben sie einen Oscar erhalten - nun planen George Clooney und Ben Affleck die nächste Zusammenarbeit.

Donnerstag, 10.12.2020, 03:24 Uhr aktualisiert: 10.12.2020, 03:26 Uhr
Ben Affleck (l) und George Clooney sind 2013 bei der Verleihung der Bafta-Preise in London.
Ben Affleck (l) und George Clooney sind 2013 bei der Verleihung der Bafta-Preise in London. Foto: Karel Prinsloo

Los Angeles (dpa) - Nach dem gemeinsamen Oscar-Gewinn für den Politthriller «Argo» (2013) planen Hollywoodstar George Clooney  (59) und Ben Affleck (48) die nächste Zusammenarbeit.

Clooney als Regisseur und Affleck als Darsteller hätten für Amazon Studios die Bestsellerverfilmung «The Tender Bar» ins Visier genommen, berichten die US-Branchenblätter «Deadline.com» und «Variety».

Der 2007 in Deutschland erschienene Debütroman des New Yorker Schriftstellers J.R. Moehringer dreht sich um Moehringers vaterloses Aufwachsen auf Long Island, mit der Bar seines Onkels als wichtigem Ort für Freundschaften. Das Drehbuch stammt von «Departed – Unter Feinden»-Autor William Monahan.

Clooney und Firmenpartner Grant Heslov, die gemeinsam Filme wie «Argo», «Im August in Osage County» und «Monuments Men» produzierten, sind auch bei diesem Projekt als Produzenten an Bord. Für «Argo» gewannen sie zusammen mit Affleck den Oscar als Produzenten des «Besten Films».

Clooney bringt in diesem Monat als Hauptdarsteller und Regisseur den Endzeit-Thriller «The Midnight Sky» bei der Streaming-Plattform Netflix heraus. Affleck war zuletzt in dem Sportdrama «Out of Play - Der Weg zurück» zu sehen. Kürzlich sagte er einer Batman-Rolle in dem Superheldenfilm «The Flash» zu.

© dpa-infocom, dpa:201210-99-635933/2

Nachrichten-Ticker