Kultur
Drehstart für «Jurassic Park 4» wird verschoben

Los Angeles (dpa) - «Jurassic Park»-Fans müssen etwas länger auf die nächste Folge des Dinosaurierspektakels warten. Das US-Branchenblatt «Variety» berichtete, dass der für Juni geplante Drehstart für «Jurassic Park 4» auf einen späteren Termin verschoben wird.

Donnerstag, 09.05.2013, 10:06 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 09.05.2013, 09:59 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 09.05.2013, 10:06 Uhr

Nach Angaben des Studios Universal Pictures platzt damit auch der für Juni 2014 vorgesehene Kinostart. Die Filmemacher bräuchten mehr Zeit, um den Zuschauern die «bestmögliche» Fortsetzung zu bieten, hieß es in der Mitteilung des Studios. Ein neuer Termin wurde nicht genannt.

Erst im März war bekanntgeworden, dass der 36-jährige Colin Trevorrow die Regie übernehmen soll. Steven Spielberg steht ihm als ausführender Produzent zur Seite. Beim Sundance-Festival für Indie-Filme hatte Trevorrow mit «Safety Not Guaranteed» im vorigen Jahr seinen ersten Spielfilm vorgestellt. Das Drehbuch für «Jurassic Park 4» aus der Feder von Rick Jaffa und Amanda Silver («Auge um Auge», «Planet der Affen: Prevolution») liegt bereits vor. Trevorrow soll es nun überarbeiten.

Nach dem Buch von Bestsellerautor Michael Crichton setzte Spielberg 1993 die Dinosaurier in «Jurassic Park» erstmals in Aktion. Vier Jahre später inszenierte er die Folge «Vergessene Welt: Jurassic Park». Bei «Jurassic Park 3» (2001) war er nur noch als ausführender Produzent an Bord, die Regie übernahm Joe Johnston.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1650135?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F
Nachrichten-Ticker