Kultur
Dresdner Schauspiel bringt Christa-Wolf-Buch auf die Bühne

Dresden (dpa) - Christa Wolfs Erzählung «Der geteilte Himmel» kommt ins Theater. 50 Jahre nach dem Erscheinen der Liebesgeschichte im Schatten des Mauerbaus bringt das Dresdner Staatsschauspiel jetzt eine dramatisierte Fassung des Stoffes heraus.

Sonntag, 06.01.2013, 17:30 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 06.01.2013, 17:26 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 06.01.2013, 17:30 Uhr

Uraufführung ist am 19. Januar, wie das Schauspielhaus mitteilte. Regie führt Tilmann Köhler . Er erzählt die Geschichte mit sieben Schauspielern.

Mit dem «Geteilten Himmel» wurde Christa Wolf (1929-2011) bekannt. Sie erzählt darin von einer Liebe, die auch an den politischen Umständen scheitert. Konrad Wolf verfilmte den Stoff 1964.

Christa Wolf gilt als eine der wichtigsten literarischen Stimmen der DDR . Einige ihrer Bücher sind auch im Westen Klassiker. Das Dresdner Staatsschauspiel feiert derzeit seine 100. Spielzeit.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1388716?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F
Nachrichten-Ticker