Kultur
Handschrift über heilige Elisabeth entdeckt

Mainz/Marburg (dpa) - Eine bislang unbekannte Handschrift über das Leben der heiligen Elisabeth von Thüringen (1207-1231) ist in der Mainzer Martinus-Bibliothek entdeckt worden.

Montag, 06.05.2013, 16:55 Uhr

Die beiden mittelalterlichen Pergamentstücke klebten als Verstärkungen im Buchrücken einer Vergil-Ausgabe aus dem Jahr 1517, wie das Bistum Mainz mitteilte. Das Fragment habe «einen großen Wert für die Literaturgeschichte», sagte der Philologe Daniel Könitz vom Institut für Deutsche Philologie des Mittelalters in Marburg .

Die 63 gereimten Zeilen beschreiben Elisabeths Zeit in Marburg, wo sie die letzten drei Jahres ihres Lebens verbracht hat. Geschrieben wurde die Dichtung ersten Schätzungen zufolge zu Beginn des 14. Jahrhunderts im hessisch-thüringischen Raum. Von wem, ist jedoch unklar. Der Mainzer Buchwissenschaftler Franz Stephan Pelgen war bei seinen Forschungen auf das seltene Pergament gestoßen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1645822?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F
Nachrichten-Ticker