Kultur
Kino-Charts 2012: «Ziemlich beste Freunde» vor «Skyfall»

Baden-Baden (dpa) - Die französische Filmkomödie «Ziemlich beste Freunde» ist der meistgesehene Kinofilm 2012 in Deutschland.

Donnerstag, 03.01.2013, 17:24 Uhr

8,99 Millionen Zuschauer ließen sich von der Geschichte um den reichen, gelähmten Philippe und seinen vorbestraften Pfleger Driss rühren - das bedeutet Platz eins der Kino-Jahrescharts von Media Control , wie die Marktforscher am Donnerstag mitteilten.

Platz zwei mit 7,44 Millionen Zuschauern eroberte der neue James-Bond-Streifen « Skyfall » - ein umso bemerkenswerteres Ergebnis, als Daniel Craig in der Rolle des Agenten 007 dafür nur zwei Monate Zeit hatte. «Skyfall» startete am 1. November in Deutschland , «Ziemlich beste Freunde» dagegen war bereits am 5. Januar angelaufen.

Platz drei eroberte «Ice Age 4 - Voll verschoben» (Kinostart 5. Juli) - 6,64 Millionen Kinobesucher reisten mit Sid, Manni und Diego in die Eiszeit. Dem Hobbit genügte ein halber Monat, um auf Platz vier zu klettern: Peter Jacksons Blockbuster «Der Hobbit: Eine unerwartete Reise» lockte seit dem Kinostart am 13. Dezember schon 4,43 Millionen Fans ins Kino.

Die Top 5 komplettiert der 3D-Animationsfilm «Madagascar 3: Flucht durch Europa». 3,91 Millionen Zuschauer sahen den Filmspaß um vier tierische Helden seit dem Kinostart am 4. Oktober.

Für die Liste wurden nach Angaben von Media Control die Besucherzahlen des vergangenen Jahres bis einschließlich 30. Dezember berücksichtigt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1382227?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F
Nachrichten-Ticker