Kultur
Reise in ins alte Petersburg: «Scharlatan»

Reinbek (dpa) - Der Sondergesandte des Zaren, Johann Patkul, wird entgegen allen diplomatischen Gepflogenheiten in Dresden verhaftet und interniert.

Mittwoch, 12.12.2012, 14:35 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 12.12.2012, 14:35 Uhr

Der Hamburger Advokat Hinrich Wrangel will mit einer Gruppe von Rechtsgelehrten Patkul zu seinem Recht verhelfen und reist zu Verhandlungen nach Königsberg. Während dieser Mission verschwindet er spurlos, sein Mitreisender wird ermordet. Seine Frau Ruth glaubt nicht an Hinrichs Tod und begibt sich auf eine lebensgefährliche Suche, die sie bis nach St. Petersburg führt.

Claudia Weiss hat sich als promovierte Historikerin besonders mit der Geschichte Osteuropas beschäftigt. Mit «Scharlatan», dem zweiten Buch um Ruth und Hinrich Wrangel, hat sie einen hervorragenden historischen Roman geschrieben, der sich wohltuend von der oft doch sehr durchschnittlichen Qualität des Genres abhebt. Das Buch ist nicht nur sprachlich überzeugend, es besticht vor allem durch die gelungene Einbettung des persönlichen Schicksals von Ruth und Hinrich in die große Geschichte Europas, das vom Nordischen Krieg erschüttert wird.

Claudia Weiss: Scharlatan. Hoffmann und Campe , Hamburg , 575 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 978-3-45540-377-0

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1342946?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F
Nachrichten-Ticker