Kultur
Verbandschef Rodekamp fordert: Museen müssen sich öffnen

Leipzig (dpa) – Der Präsident des Deutschen Museumsbundes, Volker Rodekamp, sieht Deutschlands Museen im Wandel. «Sie müssen sich immer wieder neu erfinden und unter Beweis stellen, dass die Gesellschaft sie braucht», sagte er in einem Gespräch mit der dpa zum Internationalen Museumstag an diesem Sonntag.

Samstag, 11.05.2013, 12:36 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 11.05.2013, 12:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 11.05.2013, 12:36 Uhr

Daher gelte es, in Bewegung zu bleiben, sich nicht nur auf Schätze zu verlassen, sondern viel auszuprobieren, auch wenn nicht alles in die richtige Richtung gehe.

«Museen sollten sich auch trauen, Fehler zu machen, mehr wagen, politischer, gegenwartsbezogener werden und noch mehr in die Öffentlichkeit hineinwirken.» Dabei könnten die Vernetzung, auch mit museumsfremden Partnern, und der Dialog zwischen Museen helfen, Kompetenzen und Erfahrungen für neue Wirkungsfelder zu nutzen. «Museen müssen raus aus ihrem Selbstverständnis.» Eine jüngere Generation sei dafür sehr interessiert und stelle sich den Herausforderungen.

«Es herrscht eine Art Aufbruchstimmung», sagte Rodekamp . «Wir müssen uns öffnen, porös werden, die Menschen einladen und zugleich anregen, mit uns gemeinsam Kultur zu befragen.» Dafür biete die Auseinandersetzung mit neuen Medien und den Rezeptionsgewohnheiten einer jüngeren Erlebnisgesellschaft neue Chancen. «Digitale Medien können die Idee des Museums verstärken und das dort angehäufte Wissen viel breiter zur Verfügung stellen.»

Durch Internetauftritte vervielfache sich das Interesse für die Sammlungen, das biete völlig neue Perspektiven für die Wirkungsweise des Museums. Es reiche nicht mehr, sich als das klassische Museum der ausgestellten Dinge zu präsentieren. «In Museen werden spannende, gesellschaftlich relevante Themen verhandelt.» Aber sie blieben auch Ort der Entschleunigung, der direkten Begegnung mit dem Kunstwerk und den Überlieferungen aus Natur und Geschichte. «Wir haben aber die Aufgabe, neue Wege der Vermittlung auszuleuchten.»

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1653622?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F
Nachrichten-Ticker