Fr., 16.08.2019

Proteste «Ohne Bilder keine Revolution» - Künstler im Sudan

Der Künstler Galal Yousif inmitten seiner Werke im Kuona Trust.

Während die Bürger Sudans mit Parolen gegen Präsident Al-Baschir und später das Militär demonstrierten, leisteten Künstler mit ihrem Pinsel Widerstand. Ihre Werke beflügelten die Proteste und waren der Führung im Land ein Dorn im Auge. Das werden sie auch weiterhin sein. Von dpa

Fr., 16.08.2019

Abschied Keramikkünstler Ignac Bizmayer gestorben

Ignac Bizmayer (2007) starb im Alter von 97 Jahren.

Der slowakische Künstler ist berühmt für seine Plastiken, die zumeist die Landbevölkerung seines landes darstellen. Jetzt starb er mit 97 Jahren. Von dpa


Mi., 14.08.2019

Mit 87 Jahren Fotograf Rob Gnant gestorben

Rob Gnant vor einem seiner Bilder in der Ausstellung «Fokus 50er Jahre. Yvan Dalain, Rob Gnant und "Die Woche"» 2003 in Winterthur.

Er zählte zu den bedeutendsten Reportage-Fotografen der Nachkriegszeit. Jetzt ist der Schweizer Rob Gnant gestorben. Von dpa


Mo., 12.08.2019

Renaissance-Skulpturen Verschollen geglaubte Putten kehren nach Augsburg zurück

Die beiden Putten sind nach Augsburg zurückgekehrt.

Mehr als 200 Jahre waren die beiden Putten verschwunden. Dann tauchten sie plötzlich in Paris auf. Jetzt kehrten die properen Kerlchen in ihre Heimatstadt zurück. Von dpa


Anzeige

Do., 08.08.2019

«Zu verschlossen» Ai Weiwei: «Deutschland ist keine offene Gesellschaft»

Ai Weiwei moniert, dass Deutschland eine geschlossene Gesellschaft sei - und zieht die Konsequenzen.

Dem chinesischen Künstler gefällt es offenbar nicht mehr in seiner Wahlheimat Berlin. Deshalb will er die Stadt verlassen, wann das sein wird, behielt er für sich. Von dpa


Mi., 07.08.2019

Fertig saniert Dresdner Sempergalerie bereit für Alte Meister

In dem Ausstellungsgebäude der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) sollen bis Anfang Dezember 2019 die berühmte Gemäldegalerie Alte Meister neu eingerichtet und zudem die Antiken der Skulpturensammlung einziehen.

Vor gut 150 Jahren ließ Sachsens König eine Galerie für seine Gemäldesammlung bauen. Bald ziehen die Alten Meister wieder dort ein. Von dpa


Di., 06.08.2019

Friedenspreisträger Salgados Bilder aus der Mine bewegen bis heute

Cover des Buches "Gold" von Sebastião Salgado. Der Bildband erscheint im Taschen Verlag.

Als erster Fotograf erhält Sebastião Salgado den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Ein Beispiel seines engagierten Schaffens sind die eindrucksvollen Aufnahmen aus der brasilianischen Goldmine von Serra Pelada. Ein neuer Bildband zeigt die gesamte Serie. Von dpa


Di., 06.08.2019

«Königin von Arles» Schweizerin investiert Millionen in Südfrankreich

Der 56 Meter hohe Bau des amerikanischen Stararchitekten F. O. Gehry in Arles.

Die Schweizer Millionärin Maja Hoffmann pumpt Millionen Euro in das südfranzösische Arles. Sie will die Römerstadt zu einem Kultur- und Kunstspot ausbauen. Demnächst wird der spektakuläre Turm des Stararchitekten Frank O. Gehry eröffnet. Von dpa


Mo., 05.08.2019

Architektur Denkmalschutzpreis für Restaurierung von Gropius-Fabrik

Das Fagus-Werk im Landkreis Hildesheim.

Das Fagus-Werk im niedersächsischen Alfeld wurde restauriert und instandgesetzt. Der Eigentümer und Gesellschafter hatte sich dafür eingesetzt, das Baudenkmal zu erhalten. Von dpa


Mo., 05.08.2019

Energien Jan van Munster erhält Deutschen Lichtkunstpreis

Der Niederländer Jan van Munster erhält den mit 10 000 Euro dotierten Deutschen Lichtkunstpreis 2020.

Das Kunstmuseum Celle beherbert eine der größten Sammlungen aktueller Lichtkunst in Deutschland. Dort wird im Januar zum vierten Mal der Deutsche Lichtkunstpreis vergeben. Von dpa


Mo., 05.08.2019

Restitution Erben eines jüdischen Ehepaars erhalten NS-Raubkunst zurück

Hardy Langer, Vertreter der Erbengemeinschaft, spricht von einem «Akt der Gerechtigkeit».

Im November 1938 durch die Gestapo in München geraubt, sind die neun Kunstwerke nun an die rechtmäßigen Erben eines jüdischen Ehepaars zurückgegeben worden. Der Vertreter der Ebengemeinschaft sprach von einem «Akt der Gerechtigkeit». Von dpa


So., 04.08.2019

Ein Provokateur Die Kunstwelt feiert den Maler Ilja Repin

"Die Wolgatreidler" von Ilja Repin in der Ausstellung "Die Peredwischniki. Maler des russischen Realismus" in Chemnitz 2012.

Zum 175. Geburtstag des Malers Ilja Repin feiern Russland und die Ukraine den Künstler - jeder für sich. Seine Bilder lösen bis heute teils scharfe Reaktionen aus, bis hin zur Zerstörung. Der Vertreter des russischen Realismus galt auch als Provokateur. Von dpa


Sa., 03.08.2019

Phantastischer Realismus Arik Brauer zeigt seine Werke in Erfurt

Das Werk «Das fliegende Klassenzimmer, 1997» von Arik Brauer ist in der Ausstellung «Arik Brauer. Phantastisch-realistisch. Ein Lebenswerk» zu sehen.

In Erfurt eröffnet eine Ausstellung über den österreichischen Maler und Grafiker Arik Brauer. Zu sehen gibt es eine Auswahl seiner märchenhaften Werke. Ein Thema steht dabei im Vordergrund. Von dpa


Sa., 03.08.2019

Ausstellung in Gotha Die deutschen Wurzeln der Windsors

Eine Ausstellung erinnert an die dynastische Beziehung zwischen dem britischen Königshaus und dem deutschen Herzoghaus Sachsen-Coburg und Gotha.

Das britische Königshaus hat eine lange Tradition. Es hat aber auch deutsche Wurzelen. Daran erinnert eine Ausstellung in Gotha, in der Druckgrafiken und Fotografien zu sehen sind. Von dpa


Sa., 03.08.2019

Projekt in der Hauptstadt Street-Art-Künstler restaurieren Arbeit auf Berliner Mauer

Die Street-Art-Künstler Kiddy Citny (l) und Thierry Noir restaurieren zum Jahrestag des Baus der Mauer ihr Mauerdenkmal auf dem Leipziger Platz.

In den 1980er Jahren bemalten zwei Street-Art-Künstler einen Teil der Berliner Mauer mit großformatigen Figuren. Jetzt haben sie begonnen, ihr Werk zu restaurieren. Bei der Arbeit kommen interessante Erinnerungen hoch. Von dpa


Sa., 03.08.2019

Die menschliche Lochkamera Zwillinge zeichnen New York en détail

Die Oakes-Zwillinge Ryan (r) und Trevor arbeiten vor ihrem Atelier am Hudson River an einem Ölgemälde.

Sollte es etwas geben wie Objektivität in der Kunst, wären Ryan und Trevor Oakes zwei ihrer führenden Vertreter. Mit wissenschaftlicher Präzision zeichnen die Zwillingsbrüder ihre Umwelt ab. Bei so viel Genauigkeit kann eine Arbeit schon mal vier Jahre dauern. Von dpa


Fr., 02.08.2019

Ausstellung in Oxford Essen und Trinken, Leben und Tod in Pompeji

Ein Fresko von der schönen Europa mit dem in einen Stier verwandelten Jupiter aus dem Haus des Jason - Herzstück der Ausstellung «Last Supper in Pompeii».

Was aßen und tranken die Einwohner von Pompeji Stunden vor dem Untergang durch den Ausbruch des Vesuvs vor 2000 Jahren? Wie war ihre Stimmung und welche Vorahnungen hatten sie? Eine neue Ausstellung in Oxford sucht Antworten. Von dpa


Fr., 02.08.2019

Meisterwerke «Glanzlichter» machen Lust auf neue Sempergalerie

Der Eingang zur Gemäldegalerie «Alte Meister» der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Nach langer Sanierung steht die Dresdner Sempergalerie vor der Neueinrichtung. Eine kleine Meisterwerke-Schau gibt einen Vorgeschmack auf die künftige und veränderte Präsentation. Von dpa


Fr., 02.08.2019

Museum? Nein danke! Das große Gerhard-Richter-Sommertheater

Der Maler Gerhard Richter, Star der Kunstszene, will kein eigenes Museum haben.

Wer bekommt Gerhard Richters Gemälde-Schatz? In Köln hatte man die Idee, ein eigenes Museum zu bauen. Doch der Künstler winkt ab. Die Millionen-Werke gehen wohl eher nach Dresden und Berlin. Doch sicher ist noch nichts. Erstmal kommt jetzt Frau Grütters zu Besuch. Von dpa


Do., 01.08.2019

Museums-Diskussion Gerhard Richter: Ich brauche keinen Soloauftritt

Gerhard Richter spielt gerne im Orchester der Kunst.

Ein Museum für Gerhard Richter ist in Köln schon längere Zeit im Gespräch. Was hält der Künstler selbst von der Idee? Von dpa


Mo., 29.07.2019

Alles unter Konrolle Brand im Frankfurter Museum für Moderne Kunst

Rauch quillt aus dem Dach des MMK in Frankfurt.

Dunkler Rauch über der Frankfurter Innenstadt: Im Museum für Moderne Kunst brennt es. Das Haus beherbergt mehr als 5000 Werke. Von dpa


Mo., 29.07.2019

Kunst-Weltstar Kölner Ex-OB regt Gerhard-Richter-Museum an

Gerhard Richter ist Ehrenbürger der Stadt Köln.

In Köln wohnt der «Picasso des 21. Jahrhunderts», doch ein eigenes Museum hat Gerhard Richter bisher nicht. Das soll sich nach dem Willen des ehemaligen Oberbürgermeisters Fritz Schramma nun ändern. Der Maler selbst hält sich vornehm zurück. Von dpa


Mo., 29.07.2019

Im multikulturellen Genk Kosmopolitische Hühner im belgischen Kunstpark

Der Künstler Koen Vanmechelen in seinem «Labiomista»-Atelier.

Koen Vanmechelen arbeitet seit über 20 Jahren an seinem kosmopolitischen Hühner-Projekt. Nun hat der belgische Künstler eine Stiftung eröffnet mit viel Platz für seine Kunst, philosophischen Visionen und gefiederten Zweibeinern. Von dpa


Do., 25.07.2019

Ausstellung in Berlin Gropius Bau entführt in «Garten der irdischen Freuden»

Blick auf eine Installation der Künstlerin Lungiswa Gqunta.

Was sagt ein Garten über den Zustand der Welt? Entsprechen künstlerische Antworten noch den berühmten Szenarien von Hieronymus Bosch? Eine Ausstellung im Berliner Gropius-Bau schaut nach: Was bleibt uns noch vom Paradies? Von dpa


Do., 25.07.2019

Trauerfeier Abschied von Frieder Burda

Kunstsammler Frieder Burda wurde 83 Jahre alt.

Familie, Freunde und Wegbegleiter haben Abschied genommen von Frieder Burda. Frank Elstner, Hubert Burda, Götz Adriani und Fritz Wepper erwiesen dem Kunstsammler die letzte Ehre. Von dpa


1 - 25 von 2380 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige