Di., 24.09.2019

Ausstellung im Israel-Museum Werke aus der Gurlitt-Sammlung in Jerusalem

"Mann und Weibchen" von Emil Nolde in der Jerusalemer Gurlitt-Ausstellung.

Bei der Suche nach NS-Raubkunst spielt Israel seit Jahren eine aktive Rolle. In Jerusalem wird nun erstmals ein Teil des Gurlitt-Funds ausgestellt. Die dort gezeigten Werke speziell stehen aber nicht unter Raubkunstverdacht. Von dpa

Sa., 21.09.2019

Moderne Kunst Barbara Kruger mit Kaiserring 2019 ausgezeichnet

Die US-amerikanische Konzeptkünstlerin Barbara Kruger hat den Kaiserring 2019 der Stadt Goslar erhalten.

Der Kaiserring gilt als einer der weltweit wichtigsten Preise für moderne Kunst. In diesem Jahr hat ihn Barbara Kruger erhalten - für ihre kritische Auseinandersetzung mit dem kapitalistischen System. Von dpa


Fr., 20.09.2019

Performance-Künstlerin Marina Abramovic kehrt nach Belgrad zurück

Marina Abramovic kehrt mit einer großen Retrospektive nach Belgrad zurück.

1976 verließ sie die Hauptstadt des damaligen Jugoslawiens, weil sie unter der kommunistischen Herrschaft keine Perspektive für sich sah: Nun kehrt die weltbekannte Performance-Künstlerin Marina Abramovic mit einer Retrospektive ihres Schaffens nach Belgrad zurück. Von dpa


Fr., 20.09.2019

Aus Stahl und Beton Skulpturen von Antony Gormley in London

Der britische Bildhauer Antony Gormley vor einem seiner Werke.

Antony Gormleys gigantische Skulpturen aus Eisen, Stahl oder Beton werden in einer Ausstellung in London gezeigt. Von dpa


Anzeige

Mi., 18.09.2019

Große Schau Wiener Albertina zeigt Dürers Meisterwerke

Der "Feldhase" (1502) von Albrecht Dürer in der Albertina.

Albrecht Dürer gilt als einer der bedeutendsten Künstler der Renaissance. Rund 200 seiner Werke stellt die Albertina in Wien in den kommenden vier Monaten in einer großen Schau aus - und feiert den Nürnberger als Meister des Details. Von dpa


Mi., 18.09.2019

Futuristische Mode Kunstpalast Düsseldorf zeigt Pierre Cardin

Im Kunstpalast werden mehr als 80 Kleidungssstücke und Accessoiress sowie Fotos und Filmmaterial gezeigt.

In den 1960er Jahren brachte Pierre Cardin grelle Farben und einen futuristischen Look auf die Laufstege in Paris. Der heute 97-Jährige Modeschöpfer und Unternehmer bekommt eine Ausstellung im Düsseldorfer Kunstpalast - als «Fashion Futurist». Von dpa


Di., 17.09.2019

«Scheune» Museum der Moderne soll Lücke in Berlin schließen

«Scheune»: Museum der Moderne soll Lücke in Berlin schließen

Bei ihrer Hamburger Elbphilharmonie spricht kaum noch jemand über den desaströsen Bauverlauf und die Kostenexplosion. Nun bauen die Stararchitekten Herzog & de Meuron das Museum der Moderne in Berlin. Die Kosten haben sich schon mal mehr als verdoppelt. Von dpa


Di., 17.09.2019

Schimpansen im Unterhaus Riesiges Banksy-Gemälde soll versteigert werden

«Devolved Parliament» soll Anfang Oktober in London versteigert werden.

Es soll das größte Leinwandgemälde des Straßenkünstlers Banksy sein: Ein Bild, das Affen im britischen Parlament zeigt, kommt bald unter den Hammer. Mit Blick auf den Brexit sei das Werk relevanter als jemals zuvor, meinen Kunstexperten. Von dpa


Di., 17.09.2019

«Maler-Gott» Riesiges Kölner Rubens-Gemälde muss «zum Arzt»

In der Kirche Sankt Peter hängt Rubens' «"Die Kreuzigung Petri».

Gemälde altern wie Menschen auch. Deshalb müssen sie ab und zu zum Restaurator. So auch die Kölner «Kreuzigung Petri». Von dpa


Mo., 16.09.2019

Weltklassesammlung Kosten für Museum der Moderne mehr als verdoppelt

Das Modell des Siegerentwurfs des Basler Architekturbüros Herzog und de Meuron für das Museum des 20. Jahrhunderts.

Von ihnen stammen die Elbphilharmonie in Hamburg und die Allianz Arena in München. In Berlin sollen Herzog & de Meuron ein Museum des 20. Jahrhunderts bauen. Das wird nun deutlich teurer als ursprünglich geplant. Von dpa


Mo., 16.09.2019

Mit 91 Jahren «Ich habe in keine Zeit gepasst» - Luigi Colani ist tot

Der Designer Luigi Colani starb im Alter von 91 Jahren in Karlsruhe.

Er wurde geschmäht und gehasst, er wurde verehrt und geliebt. Design-Visionär Luigi Colani war seiner Zeit meist voraus. Jetzt ist der Meister der runden Form mit 91 Jahren gestorben. Von dpa


So., 15.09.2019

Ausstellung in Wien «Feldhase» und «Betende Hände» - Dürers Meisterwerke

Dürers «Feldhase» in der Albertina.

Albrecht Dürer gilt als einer der bedeutendsten Künstler der Renaissance. Rund 200 seiner Werke stellt die Albertina in Wien in den kommenden vier Monaten in einer großen Schau aus - und feiert den Nürnberger als Meister des Details. Von dpa


So., 15.09.2019

Solidaritätsaktion Ai Weiwei muss das Haus der Kunst verlassen

Der Künstler Ai Weiwei (r)im Gespräch mit Bernhard Spies, dem Geschäftsführer des Museums.

Geldprobleme plagen noch immer das Haus der Kunst. Mitarbeiter des Münchner Museums haben deswegen Angst vor Kündigungen - und haben sich einen prominenten Fürsprecher geholt. Die Reaktion der Verantwortlichen fällt eindeutig aus. Von dpa


So., 15.09.2019

Schaufenster Berlin Art Week zieht mehr als 120.000 Besucher an

Das Künstlerpaar Eva (l) und Adele besuchten die Berlin Art Week.

Auch in diesem Jahr hat die Woche dem Publikum einen Überblick über aktuelle Trends in der zeitgenössischen Kunst gegeben. Von dpa


So., 15.09.2019

Installation Gold-Klo «America» gestohlen - an Churchills Geburtsort

Die 18-karätige goldene Toilette «America» des italienischen Künstlers Maurizio Cattelan.

Aufregung am Geburtsort von Winston Churchill: Dort wird ein extrem teures Kunstwerk gestohlen. Das Diebesgut ist ziemlich ungewöhnlich: ein Klo namens «America» aus Gold, das Besucher zumindest kurzzeitig nutzen durften. Von dpa


Do., 12.09.2019

Malers und Bildhauer Münchner Ausstellung zeigt Markus Lüpertz auch als Cineasten

Die Bronze «Herkules Entwurfsmodell» ist im Haus der Kunst in München zu sehen.

200 Gemälde und Zeichnungen des Künstlers Markus Lüpertz werden in einer neuen Ausstellung gezeigt. Die Arbeiten sind von der Liebe des Künstlers zum Film inspiriert. Von dpa


Do., 12.09.2019

Expressionistin «Ich bin ich»: Paula Modersohn-Becker in Selbstbildnissen

Eine Mitarbeiterin des Museums schaut sich ein Foto von Paula Modersohn-Becker, das um 1905 entstand, an.

Sie wurde nur 31 Jahre alt, hinterließ aber ein bedeutendes Werk: In Bremen widmet sich eine Ausstellung Selbstbildnissen der Malerin Paula Modersohn-Becker. Von dpa


Mi., 11.09.2019

«Durch Mauern gehen» Das Gefühl von Trennung: Gropius Bau schaut auf Mauern

Ein Werk des Künstlers Jose Davila in der Ausstellung «Durch Mauern gehen».

Emotional in die Erfahrung des Getrenntseins eintauchen: Die Schau in Berlin zeigt Arbeiten von 28 Künstlern, etwa Installationen, Gemälde oder auch Videokunst. Von dpa


Di., 10.09.2019

Abschied Fotograf Robert Frank gestorben

Der Fotograf Robert Frank (2012).

Sein Fotobuch «The Americans», das auf Reisen durch die USA entstanden ist, wurde zum Klassiker. Der Fotograf starb mit 94 in Kanada. Von dpa


Di., 10.09.2019

Kunstkrimi US-Erbin gibt verschollenes Gemälde zurück

Das Handout zeigt das Öl-Gemälde «Landschaft mit dem Propheten Bileam und seiner Eselin» des Tiroler Malers Joseph Anton Koch (1768-1839).

75 Jahre war lang fehlte von dem Gemälde jede Spur. Bis eine Erbin im Internet recherchierte, wer wohl hinter der Signatur I.K. steckt. Das Ergebnis führte sie nach Frankfurt. Von dpa


So., 08.09.2019

«For Forest» Wald-Kunstprojekt in Klagenfurter Fußballstadion eröffnet

Die Installation «For Forest» des Schweizer Künstlers Klaus Littmann in Klagenfurt.

Ein Mischwald aus Birken, Zitterpappeln, Stieleichen, Lärchen, Waldföhren wird zur Kunst. Die temporäre Installation ist als Mahnmal gegen den Klimawandel gedacht. Von dpa


So., 08.09.2019

100 Jahre Bauhaus «Unerschöpfliche Quelle» - Merkel eröffnet Dessauer Museum

Reiner Haseloff (CDU, l), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) machen einen kleinen Rundgang durchs neue Bauhaus Museum in Dessau.

Ein Haus für das Bauhaus. Ein Museum aus Glas - in Dessau, wo die avantgardistische Schule für Kunst, Architektur und Design ihre Blütezeit erlebte. Für die Kanzlerin sind die Bauhausideen unerschöpflich - auch für die Zukunft. Von dpa


So., 08.09.2019

Nachbearbeitung Georg Baselitz zeigt neues Werk vor Publikum in Weimar

Der Opernsänger Matthias Goerne singt vor dem Gemälde «Immer noch unterwegs» von Georg Baselitz aus dem Jahr 2014.

Das Format ist geblieben, drei mal vier Meter groß: Aus «Die großen Freunde» ist «Immer noch unterwegs» geworden. Von dpa


So., 08.09.2019

«Beyond Bruegel» Zum 450. Todestag Pieter Bruegels: Bilderflut zum Spüren

Blick in die Ausstellung «Beyond Bruegel».

Monströse Kreaturen, die aus Bildern springen, und Flammen, die bis zur Decke schlagen: Zum 450. Todestag von Pieter Bruegel dem Älteren will Brüssel den flämischen Meister der Renaissance ganz anders zeigen. Von dpa


Sa., 07.09.2019

100 Jahre Bauhaus Neues Dessauer Museum soll lebendiger Ort sein

Der Schatten des Licht-Raum-Modulators von László Moholy-Nagy wird im neuen Bauhaus Museum in Dessau inszeniert.

Zweieinhalb Jahre hat es gedauert - nun ist das Bauhaus Museum Dessau fertiggebaut und steht kurz vor der Eröffnung. In der ersten Ausstellung dreht sich alles um Geschichte, Lehr- und Lehrmethoden der Schule. Von dpa


301 - 325 von 2728 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige