Nach seiner Virusinfektion
Andreas Gabalier geht es wieder besser

Am Samstag soll Andreas Gabalier in Kitzbühel auftreten. Und es sieht gut aus. Nach seiner Virusinfektion geht es für den Volks-Rock'n'Roller wieder bergauf.

Donnerstag, 15.08.2019, 09:21 Uhr aktualisiert: 15.08.2019, 09:25 Uhr
Andreas Gabalier hat das Schlimmste überstanden.
Andreas Gabalier hat das Schlimmste überstanden. Foto: Silas Stein

Kitzbühel (dpa) - Der österreichische Musiker Andreas Gabalier ist auf dem Weg der Genesung. «Eine starke Virusinfektion fesselte Andreas Gabalier seit Tagen ans Krankenhausbett - nun kann aber Entwarnung gegeben werden: der Volks-Rock'n'Roller ist auf dem Weg der Besserung», teilte sein Management mit.

«Somit steht aus jetziger Sicht nach den kommenden Erholungstagen der Show in Kitzbühel nichts im Wege.» Gabalier soll dort am Samstag im Rahmen des «Kitzbühel Musikfestivals» für Stimmung sorgen.

Der 34-Jährige lag zuletzt mehrere Tage im Krankenhaus und hatte zunächst mitgeteilt, dass er sich eine Lebensmittelvergiftung eingefangen habe. Später war dann von einer Virusinfektion die Rede. Gabalier musste nach eigenen Angaben mit Antibiotika behandelt werden und erhielt mehrere Tage lang Infusionen. Ein in der Schweiz geplanter Auftritt wurde abgesagt, soll aber nachgeholt werden.

Nachrichten-Ticker