Theater
Schauspieler und Sänger Peter Herden gestorben

Dresden (dpa) - Der Dresdner Schauspieler Peter Herden ist tot. Wie die Staatsoperette Dresden am Freitag mitteilte, starb er am Donnerstag im Alter von 95 Jahren.

Samstag, 02.11.2013, 13:42 Uhr

«Das Ensemble der Staatsoperette trauert um einen großartigen Schauspieler und Sänger, dessen Name unverrückbar in die Geschichte des Hauses eingeschrieben ist», hieß es in der Mitteilung.

Herden war ab 1949 Ensemblemitglied des Staatsschauspiels Dresden. Seit 1963 gastierte er mehrfach an der Staatsoperette. Seine große Popularität verdankte er vor allem der Rolle des Henry Higgins in «My Fair Lady», den er von 1965 bis 1978 insgesamt 440 Mal sang und spielte.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2011464?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F
Nachrichten-Ticker