Mi., 21.08.2019

Britischer Premier in Berlin Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Merkel und Johnson halten eine gemeinsame Pressekonferenz ab.

Boris Johnson will in Berlin und Paris Änderungen am Brexit-Abkommen erreichen - und holt sich bisher nur Absagen ab. Meint er es wirklich ernst mit Verhandlungen, oder geht es ihm nur um Schuldzuweisungen? Von dpa

Mi., 21.08.2019

Vor Lesung bei Leipzig Morddrohungen gegen Sachsens Integrationsministerin Köpping

Petra Köpping erhielt vor einer Lesung bei Leipzig Morddrohungen.

Trotz Morddrohungen liest die sächsische Integrationsministerin am Mittwochabend aus ihrem Buch vor - einer «Streitschrift für den Osten». Es ist nicht das erste Mal, dass SPD-Politiker in Sachsen mit dem Tod bedroht werden. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Steuerzahlerbund unzufrieden Kabinett beschließt Scholz' Soli-Pläne

Der Schriftzug «Solidaritätszuschlag» auf einer Lohnabrechnung.

Die meisten, die heute den Soli zahlen, sollen künftig verschont bleiben. Klingt gut? Von wegen, meinen Steuerzahlerbund und Wirtschaftsvertreter: Sparer und Mittelständler würden gerade nicht genügend entlastet. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Neuer Besuch «irgendwann» «Soll das ein Witz sein?» - Trump-Absage verwundert Dänemark

Nicht zu verkaufen - noch nicht einmal an Donald Trump: Eisberg vor der grönländischen Küste.

Donald Trump möchte gerne Grönland kaufen, doch die dänische Regierungschefin Mette Frederiksen sagt klar «Nein». Ist das ein Affront? Der US-Präsident sieht zumindest keinen Grund mehr, jetzt noch nach Dänemark zu kommen. Von dpa


Anzeige

Mi., 21.08.2019

Treffen in Moskau Schlagabtausch zwischen Maas und Lawrow über Medienfreiheit

Außenminister Maas liefert sich mit seinem russischen Amtskollegen Lawrow einen Schlagabtausch.

Rund einen Monat nach ihrem Treffen bei Bonn sehen sich Bundesaußenminister Maas und sein russischer Kollege Lawrow jetzt in Moskau wieder. Es geht wie immer um die Ukraine. Bei einem anderen Thema gibt es Zoff. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Wirtschaftsminister Altmaier Kohleregionen: Gesetzentwurf zu Milliarden-Hilfen vorgelegt

Braunkohlebagger arbeiten im Tagebau Garzweiler II. Wirtschaftsminister Altmaier hat einen Gesetzentwurf für den Strukturwandel in Kohleregionen vorgelegt.

Bis 2038 soll Deutschland aus dem Kohlestrom aussteigen. Der Bund lässt sich den Kompromiss mit Industrie und Ländern viele Milliarden Kosten. Unmittelbar vor den Landtagswahlen im Osten will der Wirtschaftsminister Fakten schaffen. Von dpa


Mi., 21.08.2019

«König von Israel» Trump freut sich nach Kritik an «illoyalen» Juden über Lob

Donald Trump steht am 22.05.2017 vor der Klagemauer in Jerusalem. Trump ist der erste US-Präsident, der das höchste jüdische Heiligtum während seiner Amtszeit besucht hat.

US-Präsident Trump ist mit Vorwürfen gegen Juden in Amerika angeeckt. Ihm schlägt deutliche Kritik auch aus Israel entgegen, aber nicht von der Regierung. Doch Trump scheint nur Lob wahrzunehmen. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Keine Gefährdung mehr Gericht hebt Ausreiseverbot für Syrer auf

Das Verwaltungsgericht Aachen hob das Ausreiseverbot gegen den 35-jährigen Syrer auf.

Die Sicherheitsbehörden sahen 2015 in dem 35-Jährigen eine Bedrohung und zogen den Reisepass ein. Vier Jahre später hebt ein Gericht das Ausreiseverbot gegen den Syrer auf - die Lage habe sich verändert. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Nach Conte-Rücktritt Italien auf dem Weg zu einer «Regierung der Umkehr»?

Italiens Präsident Sergio Mattarella im Mai vergangenen Jahres während der damaligen Regierungskrise.

Zeit für weitere politische Spielchen hat Italien eigentlich nicht. Der Staatspräsident will die Regierungskrise schnellstmöglich beenden. Die totgesagten Sozialdemokraten wittern eine Chance - und stellen Bedingungen. Von dpa


Mi., 21.08.2019

Vor zwei Wochen verschwunden China nimmt Mitarbeiter des britischen Konsulats fest

Das britische Konsulat in Hongkong.

Simon Cheng war am 8. August auf dem Rückweg nach Hongkong an der Grenze in Shenzhen verschwunden. Seit Ausbruch der Massenproteste verschärft China die Kontrollen dort nach Berichten massiv. Von dpa


1 - 10 von 10648 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige