Di., 22.10.2019

EU-Kommissionschef geht Rührung und Witz: Jean-Claude Juncker nimmt Abschied

Stehende Ovationen für den scheidenden Präsidenten der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker (2.v.r.).

Nach fünf Jahren an der Spitze der EU-Kommission geht Jean-Claude Juncker demnächst in den Ruhestand. Beim Abschied im Europaparlament zollen ihm fast alle Respekt. Nur einer sieht die Sache ganz anders. Von dpa

Di., 22.10.2019

Parlamentswahlen Trudeaus Liberale trotz Verlusten stärkste Kraft in Kanada

Anhänger der Liberalen von Premierminister Trudeau jubeln über die Wahlergebnisse.

Die absolute Mehrheit ist dahin, das Regieren wird künftig schwieriger für Kanadas Premier Justin Trudeau. Während er nun auf die kleineren Parteien zugehen muss, spekuliert sein größter Gegner bereits auf sein nahendes Ende. Von dpa


Di., 22.10.2019

Waffenruhe bis heute Abend Putin und Erdogan beginnen Syrien-Verhandlungen in Sotschi

Kremlchef Wladimir Putin empfängt den türkischen Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in Sotschi.

Knapp zwei Wochen nach dem Einmarsch türkischer Truppen im Norden Syriens trifft Kremlchef Putin seinen türkischen Amtskollegen Erdogan zu Krisengesprächen. Reagieren die beiden auch auf einen Vorschlag aus Deutschland für eine international kontrollierte Sicherheitszone? Von dpa


Di., 22.10.2019

Dutzende Beteiligte Schlägerei zwischen Türken und Kurden in Herne

Polizisten stehen am Abend in der Innenstadt von Herne.

Herne (dpa) - Nach Ausschreitungen bei einer Demonstration im nordrhein-westfälischen Herne ist es am gleichen Ort erneut zu einer Schlägerei zwischen Türken und Kurden mit rund 60 Beteiligten gekommen. Von dpa


Anzeige

Di., 22.10.2019

Bundesweite Aktionen geplant Bauern protestieren - Schulze mahnt mehr Insektenschutz an

Eine Puppe hängt an einem Traktor und baumelt an einem Galgen mit dem Schild: "Ist der Landwirt tot gibt es kein Brot".

Tausende Bauern wollen in vielen Städten gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung demonstrieren. Allein in Bonn werden bis zu 10.000 erwartet. Die Umweltministerin pocht unverdrossen auf ein Thema, das den Landwirten ein Dorn im Auge ist. Von dpa


Mo., 21.10.2019

Premier Trudeau muss zittern Liberal oder konservativ? Kanada-Wahl könnte knapp ausgehen

Kanadas Premierminister Justin Trudeau trifft mit seiner Frau Sophie Gregoire-Trudeau und seinen Kindern Ella-Grace und Hadrien beim Wahllokal ein.

Es war ein hitziger Wahlkampf, in dem Premier Trudeau sich immer wieder entschuldigte und sein Herausforderer ihn als «Betrüger» beschimpfte. Nun wird es wohl knapp in Kanada - und die kleinen Parteien könnten über die künftige Regierung entscheiden. Von dpa


Mo., 21.10.2019

Präsident: «Sind im Krieg» Elf Tote bei Protesten und Plünderungen in Chile

Ein Demonstrant wirft bei Protesten in Santiago de Chile eine Tränengasgranate zurück auf Polizisten.

Eine Oase im unruhigen Lateinamerika - so beschrieb Chiles Präsident Piñera noch vor kurzem sein Land. Nach Protesten und Plünderungen spricht er jetzt von einem «Krieg». Höhere Preise für die U-Bahn sind der Funken, der lang aufgestauten Frust entzündet hat. Von dpa


Mo., 21.10.2019

Keine absolute Mehrheit Bolivien vor Stichwahl zwischen Morales und Mesa

Boloiviens Präsident Evo Morales kann sich seiner Wiederwahl nicht sicher sein.

Boliviens Staatschef Morales strebt eine vierte Amtsperiode an. Doch für Jubel ist es noch zu früh. Er verfehlt die absolute Mehrheit. Sein Rivale Mesa setzt auf Unterstützung anderer Bewerber bei einer Stichwahl. Von dpa


Mo., 21.10.2019

Lebenserwartung steigt Bundesbank-Vorschlag: Rente erst mit fast 70 Jahren

Stahlarbeiter in einer Produktionshalle: Künftig arbeiten fast bis zum 70. Geburtstag?.

Deutschlands Arbeitnehmer werden künftig womöglich noch länger arbeiten müssen, bevor sie in Rente gehen können. Die Bundesbank meint: Das darf angesichts der angespannten Lage der Rentenkasse kein Tabu sein. Von dpa


Mo., 21.10.2019

Hohes Tempo beim Klimapaket Koalition nennt Details zum neuen CO2-Preis

Mehr als 4000 Unternehmen sollen künftig ermitteln, wie viele Treibhausgase durch die von ihnen in einem Jahr in Verkehr gebrachten Brennstoffe entstanden sind.

Nach langen Beratungen soll es beim Klimaschutz jetzt schnell gehen: Noch in diesem Jahr will die große Koalition viele Gesetze unter Dach und Fach bringen. Dazu gehört auch der CO2-Preis. Neue Details sorgen bei Kritikern für Kopfschütteln. Von dpa


21 - 30 von 11444 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige