Mo., 19.04.2021

Tötung von George Floyd Schlussplädoyers im Chauvin-Prozess beginnen

Ein Mann hält während einer Demonstration gegen Polizeigewalt Minneapolis ein Portrait von George Floyd in die Höhe.

Der Tod von George Floyd in den USA löste wochenlange Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt aus. Knapp elf Monate später steuert der Prozess gegen einen weißen Ex-Polizisten auf das Ende zu. Von dpa

Mo., 19.04.2021

Kanzlerkandidatur der Union Kreise: CSU-Präsidium berät am Mittag über ungelöste K-Frage

Für Montagmittag hat CSU-Cehf Markus Söder eine Pressekonferenz angekündigt.

Um 14 Uhr soll es in München eine Pressekonferenz geben - zurückziehen will sich Söder aus dem unionsinternen Machtkampf um die Kanzlerkandidatur aber offenbar nicht. Auch Laschet verhandelt weiter. Von dpa


Mo., 19.04.2021

Corona-Fälle in Umfeld Sachsen-Anhalt: Ministerpräsident Haseloff in Quarantäne

Am Dienstag wollte die Landesregierung auf einer Pressekonferenz eigentlich Bilanz ziehen zu fünf Jahren Regierungsarbeit in Sachsen-Anhalt. Nun musste der Termin wegen Haseloffs Quarantäne verschoben werden.

Im erweiterten Umfeld des CDU-Politikers habe es vermutlich zwei Corona-Fälle gegeben, erklärt ein Sprecher. Haseloff war zuletzt am Sonntag negativ getestet worden. Von dpa


Mo., 19.04.2021

Kampf gegen das Coronavirus Chef der Impfkommission: Impfangebot bis Sommer machbar

Sollte die Impf-Reihenfolge aufgehoben werden? Vom Stiko-Chef kommt dazu ein klares: Nein. Die aktuellen Intensivzahlen zeigten, dass es sinnvoll sei, Ältere zuerst zu schützen.

Knapp jeder Fünfte hat hierzulande inzwischen mindestens eine Impfdosis erhalten. Und glaubt man Stiko-Chef Mertens, könnten sich bis zum Sommer alle Impfwilligen freuen. Er nennt jedoch zwei Bedingungen. Von dpa


Anzeige

Mo., 19.04.2021

Faktencheck Welches Argument im Intensivbetten-Streit irreführend ist

«Niemand baut Betten ab, aber wir haben einfach nicht das Personal, um sie zu betreiben», erklärt die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin.

Die dritte Corona-Welle rollt über Deutschland, die Zahl freier Intensivbetten sinkt. Mancher behauptet: Das liege daran, dass Intensivbetten abgebaut wurden. Stimmt das? Von dpa


Mo., 19.04.2021

Kanzlerkandidatur Baerbock oder Habeck? Grüne verkünden Kanzlerkandidaten

Annalena Baerbock oder Robert Habeck - wer wird Kanzlerkandidat bei den Grünen?.

In der Union tobt ein Machtkampf um die K-Frage. Anders bei den Grünen: Baerbock und Habeck machen die Sache ohne öffentliche Debatte unter sich aus. Partei-Grande Trittin äußert sich vorab diplomatisch. Von dpa


Mo., 19.04.2021

Wahlrecht Grüne wollen Wahlhürden für kleine Parteien stark senken

Vor der jüngsten Landtagswahl in Baden-Württemberg hatte das Landesverfassungsgericht das Parlament dazu gezwungen, die nötige Unterschriftenzahl für kleine Parteien zu halbieren. Die Grünen stellen ähnliche Forderungen jetzt auf Bundesebene. (Symbolbild).

Um bei der Bundestagswahl antreten zu dürfen, müssen kleine Parteien Unterschriften sammeln - doch in der Pandemie ist das kaum möglich. Die Grünen befürchten, die Koalition könnte das Problem «aussitzen». Von dpa


Mo., 19.04.2021

Coronavirus in den USA Jeder zweite Amerikaner mit mindestens einer Dosis geimpft

Das Corona-Impfprogramm der USA kommt weiter gut voran. Sorgenkind ist das Vakzin von Johnson & Johnson: Wegen Gesundheitsbedenken wird es derzeit nicht verabreicht.

Die erste Spritze bekam im Dezember 2020 eine Krankenschwester aus New York - mittlerweile wurden in den USA fast 210 Millionen Coronavirus-Impfungen verabreicht. Nur ein Wirkstoff macht Probleme. Von dpa


Mo., 19.04.2021

Russischer Truppenaufmarsch EU-Außenminister beraten über Ukraine-Konflikt

Der ukrainische Außenminister Dmitri Kuleba soll bei der Videokonferenz auch dabei sein.

Neue Sanktionen? Gespräche mit Moskau? Oder erst einmal abwarten? Die EU muss entscheiden, wie sich auf die jüngste Zuspitzung des Konflikts zwischen der Ukraine und Russland reagiert. Von dpa


Mo., 19.04.2021

Infektionsschutzgesetz Beratungen über Corona-Notbremse: Länder verschärfen Regeln

Ziel des Infektionsschutzgesetzes ist es, Einschränkungen des öffentlichen Lebens bundesweit einheitlich zu regeln.

Die Koalitionsfraktionen wollen über Änderungen am Infektionsschutzgesetz beraten. Angesichts weiter sehr hoher Corona-Zahlen treten in einigen Bundesländern aber bereits schärfere Beschränkungen in Kraft. Von dpa


41 - 50 von 19132 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige