Di., 07.04.2020

Ex-Bunker an der Mosel Betreiber-Bande von Darknet-«Cyberbunker» angeklagt

Polizisten sichern das Gelände eines ehemaligen Bundeswehr-Bunkers an der Mosel. Dort wurde ein Darknet-Zentrum betrieben.

Koblenz/Traben-Trarbach (dpa) - Rund ein halbes Jahr nach der Zerschlagung des bundesweit ersten Darknet-Zentrums in einem früheren Bunker an der Mosel steht die Anklage gegen die Betreiber-Bande. Von dpa


Di., 07.04.2020

Statt Praktikum Karriere-Netzwerke zur Berufsorientierung nutzen

Zu Corona-Zeiten fällt ein Praktikum flach.

Zu Coronavirus-Zeiten fällt für Schulabsolventen einiges an Möglichkeiten aus. Doch Not macht erfinderisch. Jetzt könnten Netzwerke hilfreich sein. Von dpa


Di., 07.04.2020

Krise als Chance sehen Berufspläne schmieden in Corona-Zeiten

Während in der Corona-Krise vieles stillsteht, können künftige Schulabsolventen die Zeit nutzen, um sich über ihre Berufswünsche klar zu werden.

Schulabschluss, und jetzt? Wenn alles «Krise!» ruft, ist das Gefühl der Orientierungslosigkeit besonders groß. Ein Experte erklärt, warum Schüler jetzt nicht alle Pläne über den Haufen werfen müssen. Von dpa


Di., 07.04.2020

Prüftermin, Probefahrt und Co Auto fahren in Corona-Zeiten

Erlaubt ist das Autofahren derzeit noch fast überall - allerdings ist auf den Straßen merklich weniger los.

Die Corona-Krise wirkt sich auch auf den Autofahrer-Alltag aus. Die Fahrt zur Hauptuntersuchung, der Werkstatttermin oder die Probefahrt mit einem möglichen Neuwagen: Was müssen Sie dazu nun wissen? Von dpa


Di., 07.04.2020

So geht der Teig Wie Sie mit nur wenig Hefe backen - und sogar ganz ohne

Hefe ist in der Corona-Krisenzeit im Handel Mangelware geworden: Doch deswegen muss aufs Backen daheim niemand verzichten – man kann Hefe auch selbst herstellen.

Hefe ist in der Corona-Krisenzeit im Handel zur Mangelware geworden. Doch deswegen muss aufs Backen daheim niemand verzichten – man kann Hefe auch selbst herstellen. Von dpa


Di., 07.04.2020

Sicherheit geht vor Landstraße: So viel freie Sicht ist beim Überholen nötig

Überholen auf der Landstraße ist besonders gefährlich.

Überholen auf der Landstraße ist besonders gefährlich. Auf welchen Streckenabschnitten kann man so ein Manöver überhaupt starten? Von dpa


Di., 07.04.2020

Kritische Kinder Bei der Frage nach dem Osterhasen nicht rumeiern

Im Alter von vier bis fünf Jahren erleben Kinder eine Phase der Entzauberung. Sie hinterfragen Dinge kritisch, so auch die Existenz des Osterhasen.

Irgendwie passt das nicht zusammen: Normalerweise legen Hühner Eier. Und nun ein Hase? Der kleine Hoppler bringt außerdem noch große Geschenke. Da stimmt was nicht, denkt das Kind - und stellt Fragen. Von dpa


Di., 07.04.2020

Schneller, leichter, bequemer So motzen Sie Ihr Fahrrad auf

Mit einer Zahnkranzbürste lässt sich der Dreck gut entfernen.

Eine Frühjahrskur macht das Fahrrad wieder flott. Wer putzt und schraubt, kann dem Bike dabei ein kleines Tuning verpassen - und es auf mehr Effizienz oder Komfort trimmen. Einige Vorschläge. Von dpa


Di., 07.04.2020

Meer, Wind und Horizont Auf Segelkreuzfahrt: Odyssee in der Ägäis

Klare Sicht und tiefblauer Himmel - die Segeljacht «Chronos» vor Kato Koufonisi.

Die Haare im Wind, salzige Luft in der Nase, immer nah am Wasser: Eine Segelkreuzfahrt durch die Inselwelt der Kykladen ist ein großartiges Erlebnis. Doch wenn der Meltemi in Sturmstärke bläst, wird jeder Passagier auf die Probe gestellt. Von dpa


Di., 07.04.2020

Per Zug in Kanadas Norden Die Welt auf der Strecke lassen

Der Zug von oben inmitten der kanadischen Weite.

18 Monate lang war Churchill an der kanadischen Hudson Bay von der Welt abgeschnitten. Inzwischen fährt wieder ein Zug ans arktische Meer - in eine entkoppelte Welt für Träumer und Entdecker. Von dpa


Di., 07.04.2020

«Ständige Reiserei Irrsinn» Wie man richtig zu Hause bleibt

Warum nicht einfach mal zu Hause entspannen statt Reisestress? - Doch das Daheimbleiben will gelernt sein.

Ständig unterwegs sein, die Welt erkunden, stets gleich wieder die nächste Reise planen: Aufregend, schön! Oder etwa nicht? Die Autorin Harriet Köhler wirbt fürs Daheimbleiben - aus guten Gründen. Von dpa


Di., 07.04.2020

Bewegung im Freien Vorsicht, Zecken-Zeit beginnt

Zeckenalarm: Das Centrum für Reisemedizin warnt vor den Auswirkungen der warmen Temperaturen.

Das Wetter wird wärmer, und Spaziergänge sind auch in Corona-Zeiten erlaubt. Wer in Feld, Wald und Wiese unterwegs ist, muss allerdings mit kleinen Krabbeltieren rechnen. Von dpa


Di., 07.04.2020

Mit Kurkuma und Roibuschtee Eier für Ostern natürlich färben

Bei der Pflanzendrucktechnik spannt man ein kleines Blatt oder Blüten mithilfe eines Stücks Seidenstrumpfhose auf dem Ei fest, bevor es in den Farbsud kommt.

Eier färben, das ist bei vielen Familien Teil des Osterprogramms. Eine Expertin verrät Tipps für alle, die dabei mit natürlichen Farben arbeiten wollen. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Schutz vor Corona Handschuhe und Masken gehören in den Restmüll

Gesichtsmasken, die man zum Schutz vor dem Erreger Covid-19 trägt, sollten im Restmüll entsorgt werden.

Neue Probleme bereiten neue Folge-Sorgen: Die Entsorgungsunternehmen beklagen viele falsch entsorgte Handschuhe und Gesichtsmasken. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Gold-Kauf im Internet So erkennen Verbraucher Fake-Shops

Betrüger versuchen derzeit im Internet, mit vermeintlichen Goldverkäufen Kasse zu machen. Die Verbraucherzentrale Brandenburg warnt vor solchen Fake-Angeboten.

Im Internet erlebt der Goldhandel derzeit eine Blüte. Allerdings sind viele Seiten, auf denen das Edelmetall angeboten wird, gefälscht. Mit ein paar Tricks lassen sich die Fake-Shops aber erkennen. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Corona Im Tierheim ist derzeit Geduld bei Adoptionen gefragt

Bello sucht neues Herrchen: Wer aktuell einen Vierbeiner aus dem Tierheim adoptieren möchte, muss mehr Zeit als sonst dafür einkalkulieren.

Die Eingewöhnung eines Tieres erfordert Zeit und Geduld. Viele Arbeitnehmer hätten jetzt beides und würden gerne eine arme Seele adoptieren. Für die Tierschutzvereine ist der Zeitpunkt weniger optimal. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Hygienisch sauber Wäsche von Corona-Infizierten mit Vollwaschmittel reinigen

Bleichmittelhaltige Voll- oder Universalwaschmittel haben eine höhere Waschwirkung als Produkte ohne den Zusatz.

Wer nachweislich an Corona erkrankt ist oder ein erhöhtes Risiko bei einer Infektion hat, sollte seine Wäsche hygienisch intensiver reinigen. Das geht mit dem guten alten Waschmittel in Pulverform. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Weg mit dem Staub Von Sinn bis Unsinn beim Frühjahrsputz

Die Tradition des Frühjahrsputzes hat auch heute noch ihren Sinn - besonders angesichts der Corona-Krise.

Die Tradition des Frühjahrsputzes ist aktuell wie nie. Mal ordentlich die Wohnung zu reinigen, macht angesichts der Corona-Krise viel Sinn. In Putzwahn muss aber niemand verfallen. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Kleine Gesten und Geduld Trauernde Kollegen begleiten

Schweigen und Ausweichen ist der falsche Weg: Kollegen in Trauer sollte man besser mit kleinen Gesten der Wahrnehmung unterstützen.

Wie kann die Belegschaft reagieren, wenn ein Mitarbeiter trauert? Rund um diese Frage gibt es viel Unsicherheit. Experten erklären, was angemessen ist - und was nicht. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Verspannte Muskeln Schonhaltung verstärkt Nackenschmerzen

Bei Nackenschmerzen sollten Betroffene keine Schonhaltung einnehmen, sondern sich bewegen.

Wenn der Nacken bis in Kopf und Schultern schmerzt, kann eine Muskelverspannung oder ein eingeklemmter Nerv schuld sein. Was gegen den steifen Hals hilft. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Wenn der Friseur zu hat Kein Friseurtermin in Sicht: Finger weg von der Bastelschere

Das Haareschneiden in Eigenregie kann zum Desaster werden.

In der Corona-Krise verzögert sich der nächste Friseurbesuch für viele. Wer nun zu irgendeiner Drogeriefarbe oder zur Bastelschere greift, wird das bereuen. Profis geben Tipps fürs Styling daheim. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Folgen der Pandemie Auch Online-Handel leidet massiv unter der Corona-Krise

Einige Online-Händler profitieren von der Corona-Krise - die meisten aber nicht.

Viele Geschäfte geschlossen, viele Menschen am Computer im Homeoffice: Müssten das nicht durchgehend goldene Zeiten für den Online-Handel sein? Die Realität sieht anders aus. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Corona-Krise in den USA Apple liefert Gesichtsschutz für medizinisches Personal

Ein Arzt im New Yorker Stadtteil Queens gönnt sich einen kurzen Moment der Ruhe.

Cupertino (dpa) - Im Kampf gegen die Corona-Pandemie produziert der US-Computerhersteller Apple jetzt gemeinsam mit Zulieferern Gesichtsschutz für medizinisches Personal. Dies teilte Apple-Chef Tim Cook am Sonntag (Ortszeit) auf Twitter mit. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Farbig, glänzend, gesprenkelt Vogeleier als Wunder der Natur

Verschiedene Eier liegen zur Anschauung in einem Korb im Weltvogelpark Walsrode.

Von rund 8000 Vogelarten weltweit sind die Eier bekannt. Ihre Färbung dient häufig der Tarnung oder Abwehr von Fressfeinden. Mitunter helfen die Muster auch den Eltern. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Hefe, Garn und Puzzleteilchen Hobbys in Zeiten von Corona

Auf einmal kaufen alle Hefe und backen ihr eigenes Brot.

Auf einmal kaufen alle Hefe und backen ihr eigenes Brot. Oder sie entdecken das Zusammensetzen kleiner Teilchen für sich. Die Zeit zu Hause bringt auch neue Trends. Von dpa


Mo., 06.04.2020

Getrennt und doch zusammen Ostern feiern mit der Familie

Mit den Kindern und Enkeln in Verbindung bleiben: Über Ostern werden in diesem Jahr viele Menschen ihre Familien nicht besuchen - per Videoschaltung lässt sich das Fest aber zumindest ein wenig gemeinsam feiern.

Ostern steht vor der Tür - doch in diesem Jahr müssen Familien auf Distanz miteinander feiern. Trotzdem kann es gelingen, gemeinsame Momente zu teilen. Von dpa


AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige