Auto - Archiv


Mi., 15.02.2017

Geländewagen Boxer, Snowboards und Platinmodelle: Neue SUV-Sondermodelle

Den kompakten XV bringt Subaru in einer Auflage von 100 Stück im März zu den Händlern. Er ist in den Farben Dark Blue Pearl und Dark Grey Metallic zu haben.

Die Hersteller Subaru, Jeep und Porsche bringen Spezialeditionen ihrer Geländelimousinen auf den Markt. Diese bieten eine erweiterte Ausstattung, zum Beispiel Blenden in Alu-Optik oder ein Snowboard an Bord. Mitsubishi stellt den sportiven SUV Eclipse Cross vor. Von dpa


Di., 14.02.2017

Tüv Nord klärt auf Wann müssen neue Räder zur Änderungsabnahme?

Autofahrer, die Räder oder Felgen an ihrem Fahrzeug austauschen, sollten prüfen, ob sie dafür eine Änderungsabnahme benötigen.

Neue Räder oder Felgen an das Auto anzubringen, ist für viele Laien keine große Sache. Doch manchmal muss diese Änderung von einem Sachverständigen abgenommen werden. Der Tüv Nord erklärt, wann dies der Fall ist. Von dpa


Di., 14.02.2017

Genfer Autosalon Kompakte Leistungsspritze: Audi RS 3 Sportback mit 400 PS

Das neue Aggregat im überarbeiteten Audi RS 3 Sportback leistet im Vergleich zum Vorgängermotor 24 kW/33 PS mehr und kann so maximal 294 kW/400 PS zur Verfügung stellen.

Sportliche Kompaktautos erfreuen sich großer Beliebtheit. Deswegen hat Audi an seinem RS-Modell gearbeitet. Die größten Veränderungen nahm der Hersteller am Fünfzylinder-Turbomotor vor. Von dpa


Mo., 13.02.2017

Motorrad-Klassiker Harley-Davidson präsentiert die Road King Special

Ab März zu Preisen ab 25 255 Euro zu haben: die neue Harley-Davidson Road King Special.

Mit seinen nach hinten gezogenen Seitenkoffern ist Harley-Davidsons Road King ein geeignetes Motorrad für die Reise. Bald kommt eine neue Version auf den Markt. Was sie auszeichnet, hat der Hersteller schon vorab verraten. Von dpa


Anzeige

Mo., 13.02.2017

Elektrische Stehroller Führerschein für Segways: Tempo ist entscheidend

Für Segways, die maximal 6 km/h fahren können, ist kein Führerschein erforderlich.

Segways sind bei Touristen sehr beliebt. Beim Fahren auf den elektrischen Stehrollern sind allerdings ein paar Dinge zu beachten. So ist bei bestimmten Modellen ein Führerschein notwendig. Von dpa


Fr., 10.02.2017

Mercedes Designskulptur blickt auf nächste A-Klasse als Limousine

Kleine Andeutung: Diese Silhouette kündet von einer A-Klasse Limousine und gibt zudem Hinweise auf die Formensprache der neuen Generation der Kompaktbaureihe, die frühestens im September auf der IAA gezeigt werden soll.

Die Kompaktklasse von Mercedes wird erneuert. Wie die neue Generation aussehen könnte, wurde an einer Silhouette der neuen A-Klasse Limousine demonstriert. Auf dem Genfer Autosalon wird es wohl weitere Details geben. Von dpa


Fr., 10.02.2017

Alternative Antriebe Plug-in-Hybride günstiger als reine E-Autos

Sparen mit Strom: Der elektrische Kia Soul EV hat in einem Kostenvergleich mit konventionellen Modellen die Nase vorn.

Diesel, Benziner, Plug-in-Hybrid oder E-Auto: Mit welchem Modell fährt man am günstigsten. Das hat der ADAC berechnet. Von dpa


Do., 09.02.2017

Neu beim Genfer Salon Skoda Citigo startet mit frischer Front und neuem Cockpit

Auffrischung zum Frühjahr: Seinem Kleinwagen Citigo spendiert Skoda unter anderem eine neue Frontpartie und ein aufgewertetes Cockpit.

Skoda sorgt schon jetzt für Frühlingsfrische. Der Autobauer hat seinen kleinen Stadtflitzer aufgepeppt. Der Citigo erhält eine neue Front und ein neues Cockpit. Erhältlich ist er ab Frühjahr. Von dpa


Do., 09.02.2017

Geländewagen Mercedes G-Klasse mit Elektroantrieb

Erste Ausfahrt: Die elektrisch umgebaute G-Klasse soll bis zu 183 km/h schnell werden können und ihr Akku für bis zu 300 Kilometer Reichweite sorgen.

Schneller Elektro-Geländewagen: Die Mercedes G-Klasse ist mit zwei Elektromotoren unter der Haube schneller von null auf Tempo 100 als die Diesel-Version. Möglich ist das durch die Umrüstung des Akkuherstellers Kreisel Electric. Von dpa


Do., 09.02.2017

Neues Dach für den Roadster Mazda MX-5 auch mit versenkbarem Hardtop

Dach im Targa-Look: Seit Anfang Februar bietet Mazda den MX-5 auch mit einem versenkbaren Hardtop an.

Hardtop oder Faltdach? Das ist die Frage bei Roadster-Käufern. Beides hat Vorteile. Das weiß auch Mazda. Deshalb bietet der Autobauer seinen MX-5 nun in beiden Varianten an. Von dpa


Mi., 08.02.2017

Stabilität des Fahrzeugs Worin liegt der Vorteil der Niveauregulierung?

Zu viel Last kann ein Auto in die Knie zwingen. Bei wechselnder Beladung gleicht eine Niveauregulierung die Gewichtsverteilung aber aus.

Ein Auto eignet sich für große Einkäufe oder sogar Umzüge. Allerdings ist dabei Vorsicht geboten, weil die Achsen bei zu großer Last brechen können. Lösen lässt sich dieses Problem mit einem ausgefeilten technischen System. Von dpa


Mi., 08.02.2017

Autonews Citroën C-Aircross Concept bietet Ausblick auf künftige SUV

Kompakte Studie: Citroën zeigt den C-Aircross Concept erstmals auf dem Genfer Autosalon im März.

Auf dem Genfer Autosalon hat auch Citroën eine Neuerung zu bieten: Mit einem kompakten Design warten die künftigen SUV-Modelle auf, im Innern dominiert moderne Technik. Von dpa


Mi., 08.02.2017

Rostgefahr Steinschläge auf Autolack schnell ausbessern

Bei Tauwetter landet oft Splitt auf dem Lack. Die Schäden sollte man möglichst schnell beseitigen.

Dass bei Glatteis Vorsicht geboten ist, weiß jeder Autofahrer. Doch auch Schmelzwetter birgt Risiken mit sich. Um Schäden am Lack durch umherfliegenden Splitt zu vermeiden, lassen sich einige Tricks anwenden. Von dpa


Di., 07.02.2017

Leichter und mit mehr Platz Neuer Opel Insignia als Sports Tourer

Neuer Kombi aus Rüsselsheim: Der Insignia Sports Tourer debütiert auf dem Genfer Autosalon und könnte im Sommer auf den Markt kommen.

Mit einem neuen Modell seines Vorzeigefahrzeugs Insignia will Opel auf dem Genfer Autosalon im März punkten. Weniger Gewicht und trotzdem mehr Stauraum verspricht der Hersteller, außerdem winken technische Finessen. Von dpa


Di., 07.02.2017

Neu auf dem Automarkt Toyota Prius startet als Plug-in-Hybrid bei 37 550 Euro

Toyota zum Einstöpseln: Der Prius Plug-in-Hybrid soll sich in bestenfalls zwei Stunden nachladen lassen und verfügt über eine rein elektrische Reichweite von 50 Kilometern.

Toyota-Kunden können den Prius demnächst wieder als Plug-in-Version mit Stecker kaufen. Bis zu 50 Kilometer soll der Teilzeitstromer rein elektrisch fahren können - und sich binnen zwei Stunden laden lassen. Von dpa


Di., 07.02.2017

Ausnahmen kennen Wo gilt «rechts vor links» nicht?

Ist die rechts einmündende Straße ein verkehrsberuhigter Bereich, dann gilt nicht «rechts vor links». Stattdessen muss ein Auto, das aus diesem Bereich kommt, Vorfahrt beachten.

Wer im Besitz eines Kraftfahrzeug-Führerscheins ist, muss die Regel «rechts vor links» kennen. Doch wann genau gilt sie und in welchen Situationen hat sie keine Relevanz? Von dpa


Di., 07.02.2017

Leichte Sportgarnitur Alpine setzt bei Rückkehr auf Aluminium

Leichte Tarnung für ein leichtes Auto: Die neue Renault Alpine mit Aluminium-Karosserie feiert auf dem Genfer Autosalon im März ihre Premiere.

Der Alpine kommt wieder auf den Markt. Renault macht aus dem Sportwagen nicht nur ein Leichtgewicht, sondern auch einen Schnellstarter für mindestens 55 000 Euro. Von dpa


Mo., 06.02.2017

PS-starker Kombi AMG-Version der E-Klasse kommt auch als T-Modell

E-Klasse als Rennlaster: Der traditionell von Mercedes T-Modell genannte Kombi rollt im Sommer auch als AMG-Version mit bis zu 450 kW/612 PS zu den Kunden.

AMG macht das Mercedes T-Modell zu einem Kombi mit Sportlerqualitäten. Während ein leistungsstarker V-Motor für einen dynamischen Antrieb sorgt, weckt das passende Innendesign den nötigen Sportsgeist. Von dpa


Mo., 06.02.2017

Kompaktmodell Honda bringt den neuen Civic im März in den Handel

Ab 19 990 Euro: Honda bringt ab Mitte März die zehnte Auflage des Kompaktmodells Civic in den Handel.

Der neue Honda Civic steht in den Startlöchern: Bald kommt die zehnte Generation des Kompaktmodells in den Handel. Dann soll der Golf-Gegner mindestens 19 990 Euro kosten. Die Kombiversion entfällt künftig allerdings. Von dpa


Fr., 03.02.2017

Deutschlands Bestseller Mehr Digitales und neue Motoren: VW Golf leicht überarbeitet

Ein vertrauter Anblick: Bei der Modellpflege ändert sich optisch wenig am VW Golf. Die Überarbeitungen betreffen vor allem Infotainment- und Assistenzsysteme.

Optisch ändert sich wenig an Deutschlands meistverkauftem Auto. Denn bei der Modellpflege des Golf hat VW die meisten Neuerungen unter dem Blech versteckt. Für mindestens 17 850 Euro rollt er zu den Händlern. Von dpa


Fr., 03.02.2017

Farben-Wechsel Ab 1. März nur noch schwarz: Die neuen Mofa-Kennzeichen

Ab dem 1. März verlieren die grünen Moped-Kennzeichen ihre Gültigkeit. Fahrer müssen sich daher bei ihrem Versicherer frühzeitig schwarze Schilder besorgen.

Die Kennzeichen von Kleinkrafträdern wechseln jährlich die Farbe. Ab März werden grüne von schwarzen Schildern abgelöst. Diese müssen sich Moped-Fahrer frühzeitig besorgen, wenn sie keine Strafe riskieren wollen. Von dpa


Do., 02.02.2017

Vierte Kleinwagen-Generation Ab 11 690 Euro: Neuer Kia Rio geht bald an den Start

Wachablösung: Die vierte Generation seines Kleinwagens Rio schickt der koreanische Autobauer Kia ab dem 11. Februar zu den Kunden.

Der koreanische Automobilhersteller Kia will sich mit namhaften Konkurrenten wie VW und Opel messen. Das tut er bald mit seinem neuen Rio-Modell. Dieser soll sich durch eine bessere Ausstattung glänzen. Von dpa


Mi., 01.02.2017

Umweltbonus abgreifen E-Auto-Förderung: Wie kommen Käufer an ihr Geld?

Wer sich ein Elektroauto zulegt, kann mithilfe des «Umweltbonus» Geld sparen.

Das Geschäft mit den Elektroautos verlief in den vergangenen Monaten schleppend. Dabei lässt mithilfe des «Umweltbonus» beim Kauf eines Elektroautos viel Geld sparen. Und so geht es. Von dpa


Mi., 01.02.2017

Bei modernen Autos Starthilfe: Anschlusspunkte der Batterie beachten

Kraftspende ohne Reue: Gerade bei modernen Fahrzeugen sollten Autofahrer die Angaben des Herstellers - etwa die Anschlussstellen für die Überbrückungskabel - genau befolgen.

Wenn im Winter die Batterie schlapp macht, kann ihr ein anderes Auto wieder neue Kraft spendieren. Doch gerade bei modernen Autos sollten spezielle Anschlusspunkte beachtet werden. Auch wichtig: die richtige Reihenfolge der Starthilfe, um Schäden zu vermeiden. Von dpa


Mi., 01.02.2017

Der ADAC rät Auch leicht Verletzte sollten nach Verkehrsunfall zum Anwalt

Auch wenn die Unfallverletzungen nicht schwerwiegend zu sein scheinen, suchen Verkehrsopfer am besten einen Fachanwalt auf.

Auf der Straße hat es gekracht, bei dem Unfall ist aber nicht viel passiert - so sieht es zumindest aus. Doch auch mit vermeintlich leichten Verletzungen sollten Betroffene nicht nur zum Arzt gehen, sondern auch einen Fachanwalt kontaktieren, raten Experten des ADAC. Von dpa


176 - 200 von 3817 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige