Fr., 29.11.2019

Vandalismus Wenn das Auto mutwillig beschädigt wird

Wer eine offenbar mutwillige Beschädigung an seinem Auto bemerkt, sollte das sofort bei der Polizei anzeigen.

Man kommt morgens zum Auto und erschrickt: ein langer und tiefer Kratzer zieht sich die Fahrertür entlang, und auf der Motorhaube hat sich jemand mit greller Farbe verewigt. Wie reagiert man jetzt? Von dpa

Fr., 29.11.2019

Tür auf und rumms Haftet Einparkender für Türunfall?

Auch wer sich auf einem Parkplatz befindet sollte nicht achtlos die Tür aufreißen. Andernfalls muss er unter Umständen für Unfallschäden haften.

Nicht nur im fließenden Verkehr, auch auf Parkplätzen öffnen Autofahrer ihre Türen nur, wenn sie ganz sicher sind, niemanden zu gefährden - denn ansonsten kann es teuer werden. Von dpa


Fr., 29.11.2019

Adventszeit Finger weg vom Lenkrad nach Punsch und Glühwein

Wer Alkohol auf dem Weihnachtsmarkt oder der Weihnachtsfeier getrunken hat, setzt danach besser nicht mehr selbst ans Steuer.

Reichlich Glühwein und andere alkoholische Getränke gehören für viele zur Vorweihnachtszeit dazu. Doch ihr Fahrzeug lassen Autofahrer dann besser stehen. Aber ein Glas zum Anstoßen ist erlaubt, oder? Von dpa


Fr., 29.11.2019

Ampel grün, dichter Verkehr Bloß nicht die Kreuzung blockieren

Grüne Ampel gibt freie Fahrt: Doch wenn Autofahrer etwa wegen Nachzüglern nicht mehr ganz über die Kreuzung kommen, bleiben sie im Zweifel vorher an der Haltelinie stehen.

Grüne Ampel ist gleich freie Fahrt? Ja, wenn der Verkehr es zulässt. Doch was tun Autofahrer, wenn die Kreuzung blockiert ist. Von dpa


Anzeige

Do., 28.11.2019

Nach einer Million Kilometer Was ein Vielfahrer über den Tesla Model S herausfand

Eine Million Kilometer hat sein Tesla Model S, Baujahr 2013, seit dem 28. November auf dem Tacho.

Die meisten Elektroautos sind noch jung. Daher fehlen oft verlässliche Daten über das Langzeitverhalten solcher Fahrzeuge. Immerhin gibt es nun den Erfahrungsbericht eines Autofahrers aus Karlsruhe. Er war eine Million Kilometer mit einem Tesla Model S unterwegs. Von dpa


Mi., 27.11.2019

Verkehrsrecht Auto mit Saisonkennzeichen: HU nach Winterpause nachholen

Winterpause: Wer ein Saisonkennzeichen (oben) hat, darf in diesem Fall vom 1. April bis 30. Oktober auf die Straße. Mit einen H-Kennzeichen (unten) dürfen Oldtimer das ganze Jahr fahren.

Manche Besitzer melden Fahrzeuge wie Wohnmobile, Motorräder oder Cabrios mit Saisonkennzeichen an - doch was müssen sie in der zulassungsfreien Zeit berücksichtigen? Von dpa


Mi., 27.11.2019

Umfrage Fast ein Viertel montiert keine Winterreifen

Um als Autofahrer sicher durch die kalte Jahreszeit zu kommen, gehören geeignete Winterreifen ans Auto.

Frostschutz fürs Scheibenwasser einfüllen, Beleuchtung checken oder Winterreifen aufziehen. So machen viele ihr Auto winterfest. Nicht wenige aber fahren ohne wintertaugliche Pneus. Von dpa


Mi., 27.11.2019

Sportwagen oder Familienauto? Eine Testfahrt im Audi RS6 Avant

Ausgestattet mit einem V8-Turbo, Allradlenkung und quattro-Antrieb lässt sich der Audi RS6 Avant den Unterschied zum Sportwagen kaum anmerken.

Von wegen brave Familienkutsche: Wer den Audi A6 Avant als RS-Modell bestellt, bekommt einen Supersportwagen in Gestalt einer Kombi-Karosse - und muss sich daher vor niemandem rechtfertigen. Doch spätestens an der Tankstelle fliegt die Tarnung auf. Von dpa


Mi., 27.11.2019

SUV für Sieben Mercedes GLB startet bei 37.747 Euro

Der neue GLB von Mercedes bietet Platz für Eltern, Großeltern und drei Kinder.

Bis zu sieben Personen finden im neuen GLB von Mercedes Platz. Er soll fortan die Lücke zwischen GLA und GLC füllen. Wie will das kompakte SUV punkten? Von dpa


Mi., 27.11.2019

Für 117.500 Euro Audi A6 Avant wird zum RS6 mit 600 PS

Kombi aus der Muckibude: Dem Avant RS6 verpasst Audi einen 600-PS-Motor, der bis zu 800 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle wuchtet.

Vom Liebling der Firmenfahrer und Familienväter zum Eiltransporter für Überholspur und Rennstrecke: Audi macht den Kombi A6 Avant als RS6 zum Renner, der bestenfalls 305 km/h schnell wird. Von dpa


Di., 26.11.2019

Rutschige Straßen Im Münsterland soll der Winter pünktlich zum Dezember einbrechen

Rutschige Straßen: Im Münsterland soll der Winter pünktlich zum Dezember einbrechen

Meteorologen prognostizieren für das Münsterland einen ähnlich frühen Winteranfang wie bereits im Jahr 2018. Damit die winterliche Autofahrt nicht zur riskanten Rutschpartie wird, gibt es jede Menge nützlicher Tipps für den Straßenverkehr. Von Allgemeine Zeitung


Di., 26.11.2019

Mitte Dezember ist Schluss Mietroller-Anbieter Coup stellt Betrieb ein

E-Roller des Anbieters Coup wird es bald nicht mehr geben. Der Verleiher zieht sich vom Markt zurück.

Viel Konkurrenz und hohe laufende Kosten zwingen den E-Roller-Vermieter Coup aufzugeben. Kunden können mit einer Rückerstattung ihres Guthabens rechnen. Von dpa


Di., 26.11.2019

Blenden tabu Wann Autofahrer das Fernlicht einschalten dürfen

Unheimliche Begegnung der dritten Art? Nein, ein Auto mit Fernlicht, das die Entgegenkommenden blendet.

In der dunklen Jahreszeit ist es für Autofahrer besonders wichtig, rechtzeitig das Abblendlicht einzuschalten. Doch wann dürfen sie eigentlich mit Fernlicht fahren? Von dpa


Di., 26.11.2019

Für freie Sicht Klassischer Eiskratzer hilft Autofahrern oft am besten

Vergebliche Liebesmüh: Einige elektrisch beheizbaren Eiskratzer taugen nichts, hat der ADAC festgestellt.

Ist das morgens jetzt schon frostig! Und dann auch noch Eis kratzen am Auto. Das nervt. Lohnt sich da ein beheizbarer Kratzer, um schneller für gute Sicht zu sorgen? Von dpa


Di., 26.11.2019

Mobilität jeder Art ADAC verkauft Elektroräder und -roller

Ab dem Frühjahr 2020 plant der ADAC den Verkauf von E-Bikes und Elektrorollern. Auch das Vermietungsgeschäft und andere Dienstleistungen rund um die Zweiräder sollen folgen.

Europas größter Verkehrsclub will in das Geschäft der E-Mobilität einsteigen. Für das Frühjahr 2020 plant der ADAC den Verkauf und Verleih von E-Bikes und Elektrorollern. Von dpa


Di., 26.11.2019

Was Autofahrer wissen wollen Gilt ein Tempolimit auch beim Überholen?

Auch beim Überholen anderer Fahrzeugteilnehmer muss das geltende Tempolimit eingehalten werden.

Überholmanöver gehören zu den gefährlichsten Aktionen auf der Straße. Darum besser zügig vorbei - da dürfen Autofahrer doch sicher kurzzeitig ein wenig schneller fahren, oder nicht? Von dpa


Di., 26.11.2019

Wenig Auffälliges bei der HU Der Audi A7 Sportback im Langzeit-Test

Seriöse Erscheinung: Der Audi A7 Sportback punktet nicht nur optisch, sondern hinterlässt auch bei Gebrauchtwagen-Experten einen guten Eindruck.

Der A7 Sportback ist fast schon ein Klassiker. Das liegt vor allem daran, dass er optisch an den berühmten Audi 100 Coupé erinnert. Doch welche Stärken und Schwächen zeigt der Gebrauchte? Von dpa


Di., 26.11.2019

Von Anthrazit bis Azzurro Dino Diese Autofarben liegen im Trend

Blau gilt als sportlich und technisch gleichermaßen und ist aktuell eine der beliebteren Autofarben. F.

Weiß, grau oder schwarz - die meisten Autos sind nicht bunt lackiert. Laut Experten ist mittelfristig aber etwas Farbe in Sicht. Von dpa


Mo., 25.11.2019

Unbekannte Autowelt Exotisches von der Guangzhou Motor Show

Modell für China: Skoda verwandelt den Kamiq mit einer angedeuteten Coupé-Silhouette in den GT.

Von wegen Globalisierung und Gleichmacherei: Bei der Guangzhou Motor Show beweist China geschmackliche Eigenständigkeit - und auch die Importeure lassen sich bereitwillig darauf ein. Ein Rundgang. Von dpa


Mo., 25.11.2019

Unter Strom Skoda elektrifiziert Citigo und Superb

Klein und Groß: Während der Citigo-E iV (links) als reines E-Auto an den Start geht, baut Skoda den Superb iV als Plug-in-Hybrid und montiert so neben dem E-Motor noch einen Verbrenner ins Auto.

Skoda setzt seine Autos unter Strom. Den Anfang machen Citigo und Superb. Was bedeutet das für Reichweite und Verbrauch? Von dpa


Fr., 22.11.2019

In der Form eines Dreiecks Tesla zeigt futuristischen Elektro-Pick-up

Teslas Zukunftsvision mit dem Namen «Cybertruck» hat die ungewöhnliche dreieckige Form, die eher an einen Kampfjet als einen klassischen Pickup erinnert.

Elon Musk hat Design aus der Zukunft für Teslas elektrischen Pick-up versprochen - und nicht enttäuscht. Für Aufsehen sorgte aber nicht nur seine besondere Optik. Von dpa


Fr., 22.11.2019

Modell UX 300e Lexus enthüllt erstes Elektroauto

Das erste reine E-Auto von Lexus ist ein kompakter Geländewagen. Das Modell UX 300e soll 2020 auf den Markt kommen.

Bisher hat Lexus nur Hybridantriebe im Angebot. Das ändert sich 2020: Dann bringt die japanische Nobelmarke ihren ersten reinen Stromer. Von dpa


Fr., 22.11.2019

Verkehrsschild existiert nicht Urteil: «Tempo-10-Zone» unzulässig

Ein Hinweis auf eine Tempo-10-Zone ist groß auf den Teer der Auguststraße in Berlin gemalt.

So gehe es nicht, urteilt das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg zu den in Berlin ausgewiesenen Tempo-10-Zonen. Denn das Verkehrsschild gibt es gar nicht. Von dpa


Fr., 22.11.2019

Rumms, aufgefahren Wann muss auch der Vordermann haften?

Rettungskräfte sind bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Bei einem Auffahrunfall haftet in der Regel der Auffahrende allein. Doch wie sieht es aus, wenn der Vordermann völlig grundlos bremst? Von dpa


Fr., 22.11.2019

Zwischen den Zeiten Die Neuheiten der LA Autoshow

Das SUV-Modell e-tron Sportback ist das zweite Elektroauto von Audi und hat laut Hersteller eine Maximalreichweite von 448 Kilometern.

Hauptsache schön, stark und schnell: Bei der LA Motorshow gibt Hedonismus den Ton an. Und so erleben Gegenwart und Zukunft der Autobranche in Kalifornien ein friedliches Miteinander. Von dpa


51 - 75 von 4092 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige