Einfacher unterscheiden
Neue Symbole für Biosprit an der Tankstelle

Ab sofort gilt die neue EU-Kennzeichnungspflicht von Kraftstoffen mit Biosprit. Die europaweite Vereinheitlichung macht es für Verbraucher einfacher, Biosprit zu erkennen.

Freitag, 12.10.2018, 17:52 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.10.2018, 17:46 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 12.10.2018, 17:52 Uhr
Die neuen Label zeigen den Ethanol-Anteil im Benzin mit der jeweiligen Prozentzahl in einem Kreis an. Für Diesel sind die Label eckig.
Die neuen Label zeigen den Ethanol-Anteil im Benzin mit der jeweiligen Prozentzahl in einem Kreis an. Für Diesel sind die Label eckig. Foto: Christophe Gateau

Brüssel (dpa) - Eine neue Kennzeichnung von Kraftstoffen mit Biosprit gilt seit dem 12. Oktober an Tankstellen in ganz Europa .

An den Zapfsäulen wird künftig der Anteil von Ethanol im Benzin mit der jeweiligen Prozentzahl in einem Kreis angegeben zum Beispiel E10 für einen zehnprozentigen Anteil von Biosprit. Für Diesel sind es eckige Label, für gasförmige Kraftstoffe Rauten. Darauf wies die EU-Kommission hin.

Weil in Europa so viele unterschiedliche Kraftstoffe auf dem Markt sind, seien klarere Informationen nötig, hieß es. So könnten sich Fahrer umweltbewusst verhalten, aber gleichzeitig ungeeigneten Kraftstoff meiden. Bei Neuwagen sollen die Symbole der passenden Treibstoffe künftig auch im Tankdeckel angebracht sein.

Nachrichten-Ticker