Ab Sommer
Mercedes fährt aufgefrischte E-Klasse vor

Nach rund vier Jahren am Markt überarbeitet Mercedes seine Modelle der Mittelklasse. Die renovierte E-Klasse fährt ab Sommer vor - was ist neu?

Dienstag, 03.03.2020, 10:04 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 10:12 Uhr
Sommerfrische: Mercedes überarbeitet nach rund vier Jahren die E-Klasse und rollt das Ergebnis ab Sommer zu den Händlern.
Sommerfrische: Mercedes überarbeitet nach rund vier Jahren die E-Klasse und rollt das Ergebnis ab Sommer zu den Händlern. Foto: Daimler AG

Stuttgart (dpa/tmn) - Im Sommer bringt Mercedes eine aufgefrischte E-Klasse in den Handel. So fahren laut Hersteller nicht nur Limousine und der Kombi T-Modell, sondern auch der Geländekombi All Terrain sowie Coupé als auch Cabrio aufgefrischt zu den Händlern.

Die Modelle bekommen neben einer retuschierten Front mit geänderten Scheinwerfern und einem neuen Heck vor allem ein modernisiertes Interieur mit dem Bediensystem MBUX und großem Touchscreen, eine neue Generation von Lenkrädern sowie sparsamere Motoren, teilte der Hersteller mit. Preise nannte Mercedes noch nicht.

Für die E-Klasse wird es nicht nur sieben Plug-in-Hybride geben, für die Mercedes in Limousine und Kombi Benziner und Diesel mit Heck- oder Allradantrieb, E-Motoren und Pufferbatterie kombiniert. Insgesamt plant Mercedes Benziner von 115 kW/156 PS bis 270 kW/367 PS. Die Diesel sollen eine Bandbreite von 118 kW/160 PS bis 243 kW/331 PS abdecken. Der Werkstuner AMG bringt zur Markteinführung einen neuen E 53 mit einem drei Liter großen Sechszylinder, der von sich aus 320 kW/435 PS leistet und von einem 16-kW-Booster unterstützt wird.

Nachrichten-Ticker