Mi., 15.01.2020

Brisante Sicherheitslücke Microsoft schließt Windows-Schwachstelle nach NSA-Hinweis

Nach einem Hinweis des US-Geheimdiensts NSA hat Microsoft eine brisante Sicherheitslücke in seinem Windows-Betriebssystem geschlossen.

Geheimdienste wie die amerikanische NSA melden entdeckte IT-Sicherheitslücken nicht immer an die Hersteller, sondern nutzen sie mitunter heimlich aus. Bei einer gravierenden Verschlüsselungs- Schwachstelle in Windows wurde allerdings Microsoft alarmiert. Von dpa

Mi., 15.01.2020

Auswirkungen für Onlinewerbung Google torpediert Datensammlung über Cookies

Googles Chrome dominiert den Markt der Programme zum Navigieren im Web mit einem Anteil von mehr als 60 Prozent.

Mountain View (dpa) - Für die Werbewirtschaft wird es in Zukunft schwieriger, Informationen über das Verhalten von Nutzern beim Surfen im Web zu sammeln. Von dpa


Mi., 15.01.2020

Experte stützt EuGH-Urteil EU-Gutachten stärkt Verbot der Vorratsdatenspeicherung

Netzwerkkabel in einem Serverraum: Ein wichtiger EU-Gutachter hält die weitreichende Vorratsdatenspeicherung für unvereinbar mit EU-Recht.

Schon vor Jahren hat der EuGH klargestellt, dass eine allgemeine und unterschiedslose Speicherung von Verbindungsdaten gegen EU-Recht verstößt. Einige Länder wollten zur Terrorbekämpfung jedoch Ausnahmen. Ein EuGH-Gutachter wird nun deutlich. Von dpa


Mi., 15.01.2020

Verschlüsselte Smartphones Trump erhöht Druck auf Apple im Streit um iPhone-Hintertüren

Apple hatte sich nach einem Anschlag von 2015 lieber vom FBI verklagen lassen, statt eine Software zum Entsperren von iPhones zu schreiben.

Apple weigert sich seit Jahren, für Ermittler den Passwort-Schutz seiner iPhones aufzuknacken. Doch jetzt schaltet sich US-Präsident Donald Trump ein. Apple will jedoch weiter Widerstand leisten. Von dpa


Anzeige

Di., 14.01.2020

Lösegeldforderung Hacker legen belgischen Maschinenbauer lahm

Der belgische Maschinenhersteller Picanol ist Opfer eines Cyberangriffs inklusive Lösgeldforderung geworden.

Ypern (dpa) - Hacker haben den Webmaschinenhersteller Picanol aus Belgien mit einem Cyberangriff lahmgelegt und fordern Lösegeld. Auf die Forderungen der Erpresser ging das Unternehmen zunächst nicht ein, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga am Dienstag berichtete. Von dpa


Di., 14.01.2020

Lenovo klare Nummer eins Erstes Jahr mit Zuwachs bei PC-Absatz seit 2011

Auf der CES in Las Vegas stellte Lenovo erst vor wenigen Tagen einen ersten PC mit 5G-Unterstützung vor.

Stamford/Framingham (dpa) - Das Ende der Unterstützung des Betriebssystems Windows 7 hat dem PC-Markt im vergangenen Jahr den ersten Absatz-Zuwachs seit 2011 beschert. Von dpa


Di., 14.01.2020

Back-ups bereits geliefert Apple wehrt sich weiter gegen iPhone-Hintertüren

Apple will den Passwortschutz zweier iPhones von Attentätern auch auf Druck von Behörden nicht aufheben.

Cupertino/Washington (dpa) - Im wiederaufgeflammten Streit um Verschlüsselung von Smartphones und Hintertüren für Behörden hat Apple Kritik des US-Justizministers William Barr zurückgewiesen. Von dpa


Di., 14.01.2020

Streit um Sterne Yelp darf bei Online-Bewertungen Auswahl treffen

Auf Yelp können Nutzer vieles bewerten, zum Beispiel Restaurants, Dienstleister oder Geschäfte.

Ob Restaurant, Lieferservice oder Friseur - für alles gibt es Bewertungen im Internet. Eine Betreiberin von Fitnessstudios fühlt sich durch die Auswahl des Portals Yelp benachteiligt. Durchsetzen kann sie sich vor dem höchsten Gericht nicht. Von dpa


Di., 14.01.2020

Erstmas mehr als 1,2 Mio Jobs Digital-Branche wächst in Deutschland gegen den Trend

Ungeachtet der schwächeren Weltkonjunktur bleibt die Digitalbranche in Deutschland auf Wachstumskurs.

Die Wirtschaft in Deutschland leidet unter Handelskonflikten, Brexit und der schwächeren Weltkonjunktur. Die Digital-Branche dagegen erwartet erneut Zuwächse bei Umsatz und Beschäftigtenzahl. In diesem Jahr sollen knapp 40 000 Jobs hinzukommen. Von dpa


Di., 14.01.2020

Schutzwürdige Belange von Yelp Fitness-Unternehmerin verliert vor BGH gegen Yelp

Auf Yelp können Nutzer vieles bewerten, zum Beispiel Restaurants, Dienstleister oder Geschäfte.

Viele Menschen beurteilen im Internet die von ihnen besuchten Geschäfte und Einrichtungen - vom Fitnessstudio bis zum Restaurant. Beim Portal Yelp fließen aber nur ausgewählte Bewertungen in die Gesamtnote ein. Ist das zulässig? Von dpa


Di., 14.01.2020

Bedrohungen im Internet Onlinedienste: Pistorius wünscht Pflicht zur Identifizierung

Er wünscht sich die Pflicht zur Identifizierung, doch von der Forderung, dass Beiträge im Internet nur noch unter Klarnamen möglich sein sollten, hält Pistorius nichts.

Urheber könnten auf diesem Weg womöglich von strafbaren Kommentaren und anderen Einträgen schneller und eindeutiger als bisher ermittelt werden. Von dpa


Di., 14.01.2020

Allianz-«Risikobarometer» Hackerattacken sind weltweit Unternehmensrisiko Nummer eins

Laut Allianz-«Risikobarometer» ist Cyberkriminalität weltweit zur größten Bedrohung für Unternehmen geworden.

Cyberkriminalität wird für Unternehmen rund um den Globus immer gefährlicher - und teurer. Vor allem ein jahrtausendealtes kriminelles Geschäftsmodell funktioniert online bestens: Erpressung. Von dpa


Mo., 13.01.2020

Gegen Klarnamenpflicht Lambrecht: Es gibt gute Gründe für Anonymität im Internet

Alle modernen Browser wie der Firefox mit seinem Private Network bieten inzwischen Möglichkeiten, im Netz anonymer zu bleiben.

Im Schutz der Anonymität lässt mancher jede Hemmung fallen: In sozialen Netzwerken wird nicht nur harmlos geplaudert, sondern auch übel gepöbelt. Bundestagspräsident Schäuble hätte gern eine Pflicht, den Klarnamen zu nennen. Damit tritt er eine Debatte los. Von dpa


Mo., 13.01.2020

Schwachstelle bei Citrix Sicherheitslücke auf Servern von Behörden und Firmen

Mehrere tausend Server bei Behörden, Unternehmen und Krankenhäusern in Deutschland weisen nach SWR-Recherchen eine gefährliche Sicherheitslücke auf.

Berlin (dpa) - Mehrere tausend Server bei Behörden, Unternehmen und Krankenhäusern in Deutschland weisen nach SWR-Recherchen eine gefährliche Sicherheitslücke auf. Von dpa


Mo., 13.01.2020

Gegen Elektroschrott Europaparlament will einheitliche Ladegeräte für alle Handys

Handy-Ladegeräte mit unterschiedlichen Steckern - damit soll in der EU Schluss sein.

Straßburg (dpa) - Die Abgeordneten des Europaparlaments fordern einheitliche Ladegeräte für alle Mobiltelefone und andere Elektrogeräte in der EU. Von dpa


Mo., 13.01.2020

Künstliche Intelligenz Amazon: KI soll Bundesliga-Tore vorhersagen

Künftig vorhersagbar? Dortmunds Torschütze Julian Weigl jubelt über sein Tor.

Will man das als Fußballfan? Künstliche Intelligenz soll künftig Tore in der Bundesliga vorhersagen. Möglicherweise hoffen viele Fans, dass das nicht funktioniert und ihnen die Spannung erhalten bleibt. Von dpa


Mo., 13.01.2020

Software-Dino noch im Einsatz- Viele PC-Anwender ignorieren «tickende Zeitbombe» Windows 7

Upgraden auf Windows 10 tut nicht weh und kostet nichts. Wer bei Windows 7 bleibt, setzt sich einem unkalkulierbarem Sicherheitsrisiko aus.

Seit Monaten fordern Sicherheitsexperten die Nutzer des PC-Betriebssystems Windows 7 auf, sich von dem Software-Dino zu verabschieden. Vielen ist das wohl egal, obwohl der offizielle Produktsupport ausläuft. Von dpa


Mo., 13.01.2020

Jugendschutz Umfrage: Eltern fordern mehr Schutz für Kinder im Netz

55 Prozent der Eltern berichten in einer Umfrage von schlechten Erfahrungen ihrer Kinder im Netz oder von übermäßiger Nutzung.

Dauernd am Handy und mit Kettenbriefen, Mobbing oder Pornografie konfrontiert - die Mehrheit der Eltern berichtet von schlechten Erfahrungen ihrer Kinder im Netz und fordert mehr gesetzlichen Schutz. Das Kinderhilfswerk macht ebenfalls Druck. Von dpa


Mo., 13.01.2020

Unnütze Dateien löschen Künstliche Intelligenz soll «Desktop-Messies» helfen

Das Programm Dare2Del macht einen Vorschlag, bestimmte Dateien zu löschen.

Unmengen von Daten zu speichern ist technisch kein Problem - aber es kann belastend sein für die Psyche, die Energiebilanz und den Geldbeutel. Künstliche Intelligenz soll dem Menschen nun beim Aufräumen helfen. Von dpa


Fr., 10.01.2020

Große Lücken Telefónica hinkt bei 4G-Versorgung hinterher

Telefónica hinkt nach Angaben der Bundesnetzagentur beim Ausbau von LTE hinterher.

Während sich Mobilfunker gern gegenseitig damit übertreffen, sich eine glorreiche Zukunft mit 5G auszumalen, träumt so mancher Bürger noch von stabilem 4G-Netz zum Surfen mit dem Handy. Zu Beginn des neuen Jahres stehen die Betreiber auf dem Prüfstand. Von dpa


Fr., 10.01.2020

Alle Updates über eine App Volkswagen schickt Autofahrer ins «digitale Einkaufszentrum»

Elektronisches Bezahlen und drahtlose Updates über eine App sind nur zwei Aspekte der Software-Strategie von VW.

Elektronisches Bezahlen fürs Tanken und Parken, Streaming, drahtlose Updates: Vernetzung ist ein zentrales Thema in der Autobranche. VW wandelt sich vom reinen «Hardware»-Anbieter zum Software-Entwickler - ein Zukauf soll bald auch für Verbraucher spürbar werden. Von dpa


Fr., 10.01.2020

Verband will mehr Tempo Bitkom fordert Digitalministerium

Bitkom-Präsident Achim Berg spricht sich für die Schaffung eines eigenständigen Digitalministeriums aus und fordert mehr Tempo bei der Digitalisierung.

Berlin (dpa) - Der Digitalverband Bitkom macht sich für ein eigenständiges Digitalministeriums stark. «Wir sagen, es sollte so schnell wie möglich gehen», sagte Verbandspräsident Achim Berg der «Passauer Neuen Presse» zur Forderung nach einem solchen Ressort. Es habe sich gezeigt, dass Deutschland nicht wirklich vorankomme und im Gegenteil sogar zurückfalle. Von dpa


Fr., 10.01.2020

Neues beim Tech-Dinosaurier Bluetooth wird besser - und bleibt nicht besonders sicher

Mit Bluetooth kann man Sprache, Daten und Musik kabellos übertragen oder Autos aus mehreren Metern Entfernung aufschließen. Auf der CES in Las Vegas waren nun interessante Verbesserungen zu sehen.

Mit dem Bluetooth-Funk kann man Sprache und Musik kabellos übertragen, Autos aus Metern entfernt aufschließen, Daten übertragen und viel mehr. Auf der Technikmesse CES wurden nun interessante Verbesserungen vorgestellt. Von dpa


Do., 09.01.2020

Nach Angriff auf Server Erneute Probleme beim Online-Banking der DKB

Die Deutsche Kreditbank hat erneut technische Probleme mit ihrem Online-Zugang Banking.

Berlin (dpa) - Auch zwei Tage nach dem Hacker-Angriff auf einen Server-Dienstleister der Deutschen Kreditbank (DKB) haben Kunden erneut nicht auf das Online-Banking zugreifen können. Von dpa


Do., 09.01.2020

Fahrerloses Auto Wie weit ist das autonome Fahren?

Auf dem Weg zum automatisierten Fahren werden auf einem neuen Testfeld bei Braunschweig vernetzte Autos erprobt.

Die Vorstellung von autonom fahrenden Autos, Bussen und Taxis fasziniert viele Menschen. Bei Testfahrten ist der Fahrer schon Passagier. Bis wir uns im Auto entspannt zurücklehnen können, wird es aber noch dauern. Von dpa


126 - 150 von 3823 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige