Do., 26.03.2020

Beliebte Spiele für iOS Game-Charts: Traditionelle Zocker- und Kartenspiele

Das «Spiel des Lebens» schafft es als App in die iOS-Game-Charts.

Bei der aktuellen Ausgangsbeschränkung sind Videospiele daheim besonders beliebt. Gerade die traditionellen Karten-; Zocker- und Abenteuerspiele sorgen für beste Unterhaltung. Von dpa

Do., 26.03.2020

Sonst Warnhinweise Facebook: Löschen gefährlicher Corona-Ratschläge Priorität

Facebook will mit Priorität gefährliche und falsche Ratschläge zum Coronavirus löschen.

Menlo Park (dpa) - Facebook will in der Corona-Krise mit Vorrang falsche Informationen über das Virus löschen, durch die Menschen zu Schaden kommen können. Von dpa


Do., 26.03.2020

Im Kampf gegen Corona Deutsche Unikliniken sollen sich vernetzen

Zwei Ärzte im Transplantationszentrum am Universitätsklinikum bei einer Operation.

Vernetzung und Datenaustausch unter Kliniken können wertvolle Erkenntnisse bringen und vor allem viel Zeit sparen. In der Corona-Krise könnte das Gold wert sein. Mit 150 Millionen Euro will das Bundesforschungsministerium die Initiative unterstützen. Von dpa


Do., 26.03.2020

Auch nach Europa Apple spendet zehn Millionen Atemschutzmasken an Mediziner

Apple spendet Millionen von Atemschutzmasken an Mediziner.

Cupertino (dpa) - Apple hat zehn Millionen Atemschutzmasken beschafft und spendet sie an amerikanische Mediziner. Von dpa


Anzeige

Mi., 25.03.2020

Leitfaden Bundesnetzagentur Netzbetreiber dürfen Datenverkehr bei Überlastung steuern

Noch halten die Netze der Telekom-Betreiber in Deutschland dem Ansturm stand.

Bonn (dpa) - Die Betreiber der Telekommunikationsnetze dürfen im Fall einer Überlastung durch die Corona-Krise den Datenverkehr entsprechend steuern, um das Netz am Laufen zu halten. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Experten warnen Erhöhte Gefahr von Cyberattacken in der Corona-Krise

Experten warnen vor Cyberattacken während der Corona-Krise.

Online-Kriminelle haben sich schnell an die Corona-Krise angepasst. So versprach eine App zu warnen, wenn infizierte Personen in der Nähe sind - natürlich eine Lüge. Zugleich laufen durch Heimarbeit viele Arbeits-Computer außerhalb geschützter Firmen-Netzwerke. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Fake-Tweet RKI räumt unberechtigte Verwendung von Twitter-Account ein

Eingang des Robert Koch-Instituts in Berlin.

Berlin (dpa) - Das Robert Koch-Institut (RKI) hat eine unberechtigte Verwendung seines Twitter-Accounts eingeräumt. «Wir haben sehr schnell auf den Fake-Tweet reagiert, ihn gelöscht und das Passwort geändert», sagte Sprecherin Susanne Glasmacher. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Coronavirus-Zeiten Medienhäuser verkaufen mehr Digital-Abos

In Zeiten der Corona-Krise werden immer mehr digitale Angebote genutzt.

Berlin (dpa) - Das gesteigerte Informationsbedürfnis in der Coronavirus-Krise führt bei Medienhäusern in Deutschland zu mehr Abschlüssen von Digital-Abonnements. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Millionen Nutzer 17-Jähriger betreibt Website zum Coronavirus

«Natürlich ahnte ich da nicht, wie groß das Virus und meine Webseite werden»:Avi Schiffmann.

Ein Teenager in den USA betreibt eine der meistbesuchten Coronavirus-Webseiten weltweit. Bereits seit Dezember stellt der 17-Jährige Zahlen und Fakten zusammen. Er wollte einfach etwas «Cooles» machen, sagt der Schüler. Von dpa


Mi., 25.03.2020

«EmergencyEye» Videochat-System der Notrufzentralen soll Ärzte entlasten

Ein Arzt (l.) im Gespräch mit einer Patientin im Live-Video-Chat über das System «EmergencyEye».

Arztpraxen und Krankenhäuser sind häufig schon im Regelbetrieb überlastet. Nun sorgt das Coronavirus für einen weiteren Ansturm. Eine Techniklösung für Nothelfer könnte nun dabei helfen, die medizinische Infrastruktur im Coronastress am Laufen zu halten. Von dpa


Di., 24.03.2020

Auf Facebook Künast erreicht Teilerfolg gegen Beschimpfungen im Internet

Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen) hat einen Teilerfolg gegen Beschimpfungen und Beleidigungen im Nezt errungen.

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Beschimpfungen auf Facebook hat die Grünen-Bundestagsabgeordnete Renate Künast vor Gericht einen neuen Teilerfolg erzielt. Von dpa


Di., 24.03.2020

Sorgen werden ausgenutzt Von der Leyen warnt vor Internet-Betrug in der Corona-Krise

EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen.

Im Netz auf Seriösität zu achten ist in der Corona-Krise noch einmal wichtiger geworden. Kriminelle nutzen die aktuellen Sorgen und Nöte aus. Angst ist ihre Geschäftsidee. Von dpa


Di., 24.03.2020

Prognosen zurückgenommen Twitter in Corona-Krise: Mehr Nutzer, weniger Geld

Twitter auf der Konferenz «re:publica» in Berlin.

Twitter wird in der Corona-Pandemie zunehmend als Informationsquelle genutzt. Allerdings schalten die von der Krise getroffenen Unternehmen auch weniger Werbung - und das ist die zentrale Einnahmequelle des Dienstes. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Für 30 Tage Auch TikTok setzt HD-Streaming in Corona-Krise aus

TikTok mit seinen kurzen Videos ist vor allem bei jüngeren Nutzern populär.

Berlin (dpa) - Nach den großen Videostreaming-Diensten schraubt auch die App TikTok ihre Datenmengen in Europa runter. Zunächst sollen für 30 Tage keine Inhalte mehr in HD-Qualität abgespielt werden, wie die Plattform ankündigte. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Senkrechtstarter Flugtaxi-Entwickler Lilium holt sich 240 Millionen Dollar

Der Prototyp des ersten flugfähigen Flugtaxis, der eVTOL des Herstellers Lilium.

Ganze Branchen ächtzen unter der Last des Coronavirus. Doch der Münchner Flugtaxi-Entwickler Lilium hebt ab - mit einer beachtlichen Finanzspritze. Von dpa


Mo., 23.03.2020

In Corona-Krise Holpriger Start ins Online-Zeitalter für Schulen

Auch in Hamburg bleiben wegen des Coronavirus alle Schulen und Kitas geschlossen.

Etwa 32.500 Schulen in Deutschland sind zur Zeit geschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Das Internet soll nun dabei helfen, den Schulbetrieb aufrecht zu erhalten. Dafür ist Deutschland nur bedingt gerüstet. Es gibt aber auch positive Vorbilder. Von dpa


So., 22.03.2020

Projekt OneWeb Für schnelles Internet: Rakete bringt Satelliten ins All

Start der Sojus-2.1b-Trägerrakete mit weiteren 34 OneWeb-Satelliten vom Kosmodrom Baikonur.

Baikonur (dpa) - Mit einer Sojus-Trägerrakete sind 34 neue Satelliten des britischen Kommunikationsunternehmens OneWeb für eine bessere Internetversorgung auf der Erde im Weltall angekommen. Von dpa


Fr., 20.03.2020

Datendurchsatz reduzieren Coronakrise: Videostreaming-Dienste drosseln Bildqualität

Youtube drosselt in Zeiten von Corona und vermehrter Heimarbeit die Auflösung seiner Videos.

Da Hunderte Millionen Menschen in Europa in der Corona-Krise mehr Zeit zuhause verbringen, ist die Nutzung von Videostreaming-Diensten sprunghaft angestiegen. Nach Druck aus der Politik versuchen die Anbieter nun, den Datenverkehr zu reduzieren. Von dpa


Fr., 20.03.2020

Nur noch zwei Modelle Apple rationiert iPhones in der Coronakrise

Apple rationiert den Verkauf von iPhones in seinen Online-Stores.

Ungewöhnliche Umstände erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Apple reagiert auch in seinem Online-Store auf die Corona-Krise - und mögliche Hamsterkäufe. Von dpa


Do., 19.03.2020

Entlastung der Netze Coronakrise: Netflix drosselt Datenübermittlung in Europa

Für 30 Tage wird Netflix die Datenmengen in seinem Video-Streamingdienst in Europa drosseln.

Los Gatos/Brüssel (dpa) - Netflix wird die Datenmengen in seinem Video-Streamingdienst in Europa zunächst für 30 Tage drosseln, um die Netze in der Coronavirus-Krise zu entlasten. Der Marktführer reagiert damit auf einen Aufruf von EU-Kommissar Thierry Breton. Von dpa


Do., 19.03.2020

Beliebte Spiele für iOS Game-Charts: Schmieden, fräsen und Fische hüten

Bei «Sharpen Blade» können sich Gamer in der Schmiedekunst üben. Es gilt, das schärfste Schwert zu kreieren.

Wenn Schulen, Kitas, Sportvereine und Spielplätze geschlossen sind, sorgen immerhin noch Videospiele für lustige oder spannende Unterhaltung. Die iOS-Charts zeigen, was die Kids jetzt besonders gern zocken. Von dpa


Do., 19.03.2020

Für iPhone und iPad App-Charts: Lernen, arbeiten und einkaufen von zuhause

Die App «Anton» hilft Schülern beim Lernen.

Ob Bestellservice, Entertainment oder Bürohelfer - viele Apps erweisen sich in diesen Tagen als digitale Retter in der Not. Auch eine Lern-App ist jetzt besonders gefragt. Von dpa


Do., 19.03.2020

Kleine Geschichten Corona-Krise: Museen können online Objekte zeigen

Die App der Mannheimer Kunsthalle.

Berlin (dpa) - Wegen der Krise um das Coronavirus geschlossene Museen können aus Sicht von Monika Hagedorn-Saupe vom Institut für Museumsforschung auch kurzfristig digitale Angebote realisieren. Von dpa


Mi., 18.03.2020

Frankfurter Internet-Knoten 50 Prozent mehr Videokonferenzen in Corona-Krise

Zahlreiche Netzwerkkabel stecken in einem Serverschrank.

Homeoffice und abgesagte Konferenzen führen zu einem Anstieg des Datenverkehrs - denn viele steigen auf Videokonferenzen um. An einem zentralen Internet-Knotenpunkt ist das spürbar. Von dpa


Mi., 18.03.2020

Ankündigung im Internet Apple kündigt neue iPad-Modelle an

Apple bringt neue iPad-Modelle heraus.

Cupertino (dpa) - Zwei Jahre nach der letzten größeren Produkt-Offensive im Markt der Tablet-Computer hat Apple am Mittwoch vier neue iPad-Modelle vorgestellt. Von dpa


276 - 300 von 4222 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige