Mi., 10.01.2018

Verbotszonen beachten Flugsicherungs-App hilft Drohnenpiloten

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) warnt vor Behinderungen durch Drohnen im Luftverkehr und hilft Nutzern mit einer App, die Verbotszonen zu beachten.

Nicht überall ist das Starten einer Drohne erlaubt. Zum Beispiel sollte man sich dabei nicht in Flughafen-Nähe befinden. Eine App macht auf die Verbotszonen aufmerksam. Von dpa

Mi., 10.01.2018

Gesünder dank Daten? Digitalisierung soll Medizin voranbringen

Blutdruckwerte können per Smartphone an einen Arzt übermittelt werden.

Der Trend zu Vernetzung erfasst auch die Medizin: Kliniken und Gesundheitskonzerne testen neue digitale Methoden wie die Analyse von Patientendaten. Das soll Forschung und Behandlung verbessern. Doch wer schützt sensible Daten vor Missbrauch? Von dpa


Mi., 10.01.2018

Für Fotografen Kodak führt eigene Kryptowährung ein

Über die Kodak-Plattform sollen Fotografen eine unerlaubte Nutzung geschützter Bilder stoppen können.

Vor Weihnachten fügte eine Tee-Firma das aus der Bitcoin-Technik bekannte Wort «Blockchain» ihrem Namen hinzu - und die Aktie ging durch die Decke. Jetzt reicht es, dass Kodak einen eigenen «Coin» erfindet, damit Investoren-Herzen höher schlagen. Von dpa


Di., 09.01.2018

Babylon in Las Vegas Standard-Wirren in der Unterhaltungselektronik

Bei neuen Fernsehgeräten sind inzwischen Geräte mit einer hohen 4K-Auflösung (UHD) quasi Standard.

4K, UHD, HDR, HDR10+, Dolby Vision: Beim Kauf eines neuen Fernsehers werden Verbraucher mit vielen Kürzeln und Fachbegriffen konfrontiert, die denen sie oft wenig anfangen können. Und eine Besserung ist nicht in Sicht. Von dpa


Anzeige

Di., 09.01.2018

Baustein für «Smart Cities» Bosch will Luftmesstechnik deutlich preiswerter machen

Baustein für «Smart Cities»: Bosch will Luftmesstechnik deutlich preiswerter machen

Der Technologiekonzern Bosch will sich neue Geschäftsfelder erobern. Dazu gehören Angebote für «Smart Cities» und neuartige Verkehrskonzepte. Und aus einem einfachen Notruf-Stecker wird ein kleines Telematic-System. Von dpa


Di., 09.01.2018

Debüt bei Olympia 2020 Toyota stellt Konzept für autonomes Mehrzweck-Fahrzeug vor

Debüt bei Olympia 2020: Toyota stellt Konzept für autonomes Mehrzweck-Fahrzeug vor

Toyota erfindet das Fahrzeug für die Roboterwagen-Ära neu. Das Konzept e-Paletta ist eigentlich kein gewöhnliches Auto, sondern ein rollender multifunktionaler Raum, der für verschiedenste Zwecke eingerichtet werden kann. Von dpa


Di., 09.01.2018

Hohe Auflösung, besserer Sound HTC will im VR-Markt mit Pro-Modell aufholen

Mit der VR-Brille Vive Pro will HTC im Geschäft mit virtueller Realität aufholen.

Las Vegas (dpa) - Der unter Druck stehende HTC-Konzern will im Geschäft mit virtueller Realität mit einer verbesserten Version seiner Brille Vive aufholen. Das Modell Vive Pro soll eine deutlich höhere Bildauflösung und hochwertigeren Sound bekommen. Von dpa


Di., 09.01.2018

Riesen-TV in Modulbauweise Samsung setzt auf vernetzte Geräte

Riesen-TV in Modulbauweise: Samsung setzt auf vernetzte Geräte

Las Vegas (dpa) - Der südkoreanische Elektronikriese Samsung hat auf der Elektronikmesse CES ein umfassendes Konzept zur Vernetzung unterschiedlichster Geräte angekündigt. Die Vision schließt nicht nur Computer, Smartphones und Fernseher ein, sondern auch Kühlschränke, Klimaanlagen und Waschmaschinen. Von dpa


Di., 09.01.2018

Technik-Messe CES Intel: Schutz für 90 Prozent der Prozessoren in einer Woche

Intel Firmenchef Brian Krzanich spricht in Las Vegas, Nevada, USA, im Rahmen der Elektronikmesse CES.

Der CES-Auftritt von Intel sollte die Stärken des Halbleiter-Riesen demonstrieren, doch Konzernchef Krzanich musste mit eine Erklärung zur jüngst bekanntgewordenen Chip-Schwachstelle beginnen. Wer eine Entschuldigung erwartet hatte, wurde aber enttäuscht. Von dpa


Mo., 08.01.2018

CES in Las Vegas Toyota stellt Konzept für autonomes Mehrzweck-Fahrzeug vor

Toyota-Chef Akio Toyoda stellt auf der Technik-Messe CES das Konzept des autonomen Mehrzweck-Fahrzeugs "e-Palette" vor.

Las Vegas (dpa) - Toyota will die Zukunft der Mobilität mit einem autonomen Mehrzweck-Fahrzeug mitprägen. Der japanische Autobauer stellte am Montag das Konzept «e-Palette» vor, eine Art mobilen autonomen Raum in der Größe eines Lieferwagens. Von dpa


Mo., 08.01.2018

Grafikchip-Spezialist Nvidia rüstet VW und Uber für autonomes Fahren aus

Nvidia-Chef Jensen Huang zeigt bei der CES in Las Vegas einen Prototypen des neuen Chips «Drive Xavier» für autonomes Fahren.

Las Vegas (dpa) - Der Grafikchip-Spezialist Nvidia stärkt seien Einfluss in der Autobranche durch neue Kooperationen mit Volkswagen und Uber. Der deutsche Autokonzern will mit Hilfe von Nvidia an einem «intelligenten Co-Piloten» mit künstlicher Intelligenz arbeiten. Von dpa


Mo., 08.01.2018

Actionkamera-Spezialist GoPro steigt aus dem Drohnen-Geschäft aus

GoPro hatte mit dem Einstieg in den Drohnen-Markt große Hoffnungen auf eine Belebung seines Geschäfts verbunden.

San Mateo (dpa) - Der Actionkamera-Spezialist GoPro gibt sich nach gut einem Jahr im Drohnen-Geschäft geschlagen. Die GoPro-Drohne «Karma» habe in einem hart umkämpften Markt Probleme bei der Profitabilität gehabt, räumte die kalifornische Firma ein. Von dpa


Mo., 08.01.2018

Regierung plant Überprüfung Breite Kritik an Gesetz gegen Hassbotschaften im Web

Blick ins Löschzentrum von Facebook in einem Service-Center in Berlin.

Das Satire-Magazin «Titanic» wird wegen eines parodistischen Beitrags auf Twitter gesperrt, nun verschwindet auch ein Tweet von Justizminister Heiko Maas - das umstrittene Löschgesetz erntet massive Kritik. Der Minister setzt auf eine Evaluierung. Von dpa


Mo., 08.01.2018

Digitales Gaming unterwegs: Wenn das Handy zu einer Konsole wird

Digitales: Gaming unterwegs: Wenn das Handy zu einer Konsole wird

Smartphones und Tablets sind ein fester und wichtiger Bestandteil der Gesellschaft geworden. Die kleinen Geräte für die Hosentasche erfüllen längst viel mehr Aufgaben, als nur die Tätigkeit eines Telefons. Von Allgemeine Zeitung Coesfeld


Mo., 08.01.2018

Duell in der Wüste Amazons Alexa gegen Google Assistant auf der CES

Die Sprachassistenten Google Assistant und Amazon Echo - Alexa Voice Service (r.) sind eines der großen CES-Themen.

Alexa, Google Assistant, Siri: Die Sprachassistenten großer Techkonzerne wetteifern um die Gunst der Nutzer. Auf der Elektronikmesse CES ist vor allem Amazons Alexa erneut nahezu allgegenwärtig. Google hält aber voll dagegen. Von dpa


Mo., 08.01.2018

Vernetzte Autos im Rampenlicht Technik-Messe CES startet in Las Vegas mit ersten Neuheiten

Der chinesische Elektro-SUV Byton soll deutsche Premium-Autobauer herausfordern.

Las Vegas (dpa) - In Las Vegas geht heute die Technik-Messe CES an den Start. Die Messe gibt traditionell den Ton für das Jahr in der Branche an. Erneut werden selbstfahrende und elektrische Autos im Rampenlicht stehen. Von dpa


Sa., 06.01.2018

Sicherheitslücke Weißes Haus: NSA wusste nichts von Chip-Schwachstelle

«Die NSA wusste nicht von der Schwachstelle», sagte Rob Joyce, der Cybersicherheitskoordinator im Weißen Haus, der «Washington Post».

Seit die jahrelange Schwachstelle in Milliarden von Computerchips bekannt wurde, fragte man sich, ob das wohl schon die Geheimdienste mitbekommen haben könnten. Ein ranghoher Beamter aus dem Weißen Haus, der das aus erster Hand wissen müsste, sagt: Nein. Von dpa


Sa., 06.01.2018

Besondere Stellung Twitter verteidigt Umgang mit umstrittenen Trump-Tweets

Twitter war nach umstrittenen Tweets von Trump mit Attacken auf Personen und Regierungen mehrfach aufgefordert worden, dagegen vorzugehen.

Immer wieder wird Twitter aufgefordert, gegen kontroverse Tweets von US-Präsident Donald Trump vorzugehen. Jetzt erklärt der Dienst, dass Spitzenpolitiker eine besondere Stellung einnähmen - im Sinne der öffentlichen Diskussion. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Auch Apple-Geräte betroffen Chip-Sicherheitslücke: Intel und Partner vermelden Erfolge

Die Firmen sind dabei, die Lücke so gut es geht mit Software-Aktualisierungen zu stopfen.

Mit Hochdruck arbeitet die IT-Branche seit Wochen daran, die erst kürzlich bekannt gewordene verheerende Sicherheitslücke direkt in den Computerchips zu stopfen. Nun sind erste Erfolge in Sicht. Aber gibt es schon Grund zur Entwarnung? Von dpa


Fr., 05.01.2018

«Wir machen zu viele Fehler» Zuckerbergs Ziel für 2018: Facebooks Probleme lösen

Mark Zuckerberg: «Die Welt fühlt sich verängstigt und geteilt an, und Facebook hat eine Menge Arbeit zu tun.»

Menlo Park (dpa) - Bisher hatten die jährlichen Ziele von Facebook-Chef Mark Zuckerberg (33) etwas mit Selbstverbesserung zu tun: 2018 will er sich jedoch dringender Probleme des weltgrößten Online-Netzwerks annehmen. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Verbrennungsgefahr HP startet Rückruf-Aktion für Notebook-Akkus

HP-Zentrale im kalifornischen Palo Alto.

Palo Alto (dpa) - Der PC-Hersteller HP hat eine weltweite Rückruf-Aktion für Akkus von Notebooks wegen Brandgefahr gestartet. Die Akkus könnten sich überhitzen und Kunden gefährden, teilte das Unternehmen mit. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Datenschutz Android-Nutzer sollten bei Tastatur-Apps vorsichtig sein

Vorsicht bei Tastatur-Apps von Drittanbietern. Nicht alle Entwickler sorgen für einen ausreichenden Schutz der Daten.

Das Nutzen von Drittanbieter-Technologie kann mit Sicherheitsrisiken verbunden sein. Auch bestimmte Tastatur-Apps für Android sind davon betroffen und verfügen über einen bedenklichen Privatsphärenschutz. Von dpa


Do., 04.01.2018

Anfällig für Attacken Sicherheitslücke bei Computerchips trifft Milliarden Geräte

Die Sicherheitslücke war bereits vor einiger Zeit entdeckt worden.

Ganze Generationen von Computerchips sind anfällig für Attacken, mit denen Passwörter und Kryptoschlüssel gestohlen werden können. Die Tech-Branche beeilt sich, Computer, Smartphones und Cloud-Server sicherer zu machen. Zum Teil müssen aber Chips ausgetauscht werden. Von dpa


Do., 04.01.2018

Hits der Apple-Nutzer App-Charts: Entspannen mit Filmen und Serien

Hits der Apple-Nutzer: App-Charts: Entspannen mit Filmen und Serien

Die Ruhe und Freizeitmöglichkeiten der Feiertage machen sich auch in den App-Charts bemerkbar. Viele Menschen lassen die freien Tage mit einem guten Film oder einer spannenden Serie gemütlich ausklingen. Streaming-Dienste sind deshalb in dieser Woche besonders beliebt. Von dpa


Do., 04.01.2018

Musikstreaming-Dienst Spotify reicht vertraulichen Antrag für Börsengang ein

Spotify wolle zum Ende des ersten Halbjahres an der Börse starten, schreiben die «Financial Times» und das «Wall Street Journal».

Der nächste mit Spannung erwartete Tech-Börsengang scheint auf Kurs: Spotify hat Medienberichten zufolge vertraulich eine Aktienplatzierung beantragt. Der Musikdienst will dabei in einem ungewöhnlichen Schritt die Banken außen vor lassen. Von dpa


3051 - 3075 von 4425 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige