Mi., 23.08.2017

Raus aus der Nische Von Monstern und jungen Männern: Gamescom Hallen sind voll

Besucher der Gamescom in Köln geniessen mit einer Virtual Reality-Brille eine Achterbahnfahrt.

Angela Merkel ist abgereist, jetzt ist Zocken angesagt. Nachdem sich auf der Gamescom einen Tag lang Branche und Politik feierten, dürfen nun auch Privatbesucher auf die Messe. Sie kommen mit Campingstühlen und Fellohren. Ein Streifzug. Von dpa

Mi., 23.08.2017

Köln wird zur Spielwiese Gamescom öffnet für alle Besucher

Mit mehr als 900 Unternehmen erwartet die Gamescom einen Ausstellerrekord.

Für Computer- und Videospielfans hat das Warten ein Ende: Nach einem reinen Tag für Fach- und Medienbesucher dürfen bei der Gamescom in Köln nun alle rein. Hunderttausende Menschen werden erwartet. Von dpa


Mi., 23.08.2017

Kulturgut Politik erkennt Innovationskraft der Games-Branche

Noch bis zum Samstag wird es in Köln auf der Gamescom wieder wie gewohnt bunt und schrill zugehen.

Die Games-Branche gilt längst auch als technologischer Innovations-Treiber mit Einfluss in viele andere Lebens- und Arbeitsbereiche. Doch so mancher Hype wie etwa der um Virtual Reality erfährt auf der Gamescom in Köln schon wieder eine kleine Abkühlung. Von dpa


Mi., 23.08.2017

«Einfach zusammen spielen» Gamescom für alle Besucher geöffnet

Die Gamescom gilt als eine der wichtigsten Leistungsschauen der Video- und Computerspielbranche weltweit. Hier warten Besucher auf Einlass.

Köln (dpa) - Die Gamescom in Köln hat nun für alle Computer- und Videospielefans geöffnet. Von dpa


Anzeige

Mi., 23.08.2017

Nicht mehr wegzudenken #HappyBirthday: Das Hashtag wird zehn

FreeDeniz: Weltbewegende Ereignisse werden heutzutage mit Hashtags verbunden.

Berlin - Ob #JeSuisCharlie, #RefugeesWelcome oder #FreeDeniz: Weltbewegende Ereignisse werden heutzutage mit Hashtags verbunden. Erfunden wurde es vor zehn Jahren - und hat seitdem die Kommunikation vor allem im Internet völlig verändert. Von dpa


Di., 22.08.2017

Wirtschaftsfaktor Gamescom: Merkel würdigt innovative Kraft der Spielebranche

Wirtschaftsfaktor : Gamescom: Merkel würdigt innovative Kraft der Spielebranche

Nicht immer wurden digitale Spiele von Politikern so wohlwollend bedacht worden wie in diesen Tagen. Der Gamescom in Köln erweist in diesem Jahr sogar Bundeskanzlerin Merkel ihre Reverenz und hebt die Bedeutung der Branche hervor. Von dpa


Di., 22.08.2017

Endlos-Aufbauspiel Zurück in die Vergangenheit: Ubisoft kündigt «Anno 1800» an

Ein Screenshot des Computerspiels «Anno 1800».

Mainz/Köln (dpa) - Nach zwei Abstechern in ferne Science-Fiction-Welten kehrt die Computerspielreihe «Anno» in die Vergangenheit zurück. Von dpa


Di., 22.08.2017

Neues Android-System Google veröffentlicht Android 8 Oreo

Eine Android-Figur auf dem Firmencampus von Google im kalifornischen Mountain View.

Die neuen Funktionen des Mobilsystems Android 8 sind schon seit Monaten bekannt. Nur um den Namen hat Google zuletzt noch ein Geheimnis gemacht - bis jetzt. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Botschaft an die Eltern Drogenbeauftragte: Smartphone beim Essen kein gutes Vorbild

Rezepte sind gut, aber ein Smartphone beim Essen eher weniger, sagt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler.

Köln (dpa) - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), hat vor der Videospielmesse Gamescom in Köln an die Vorbildfunktion von Eltern im Umgang mit dem Internet appelliert. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Virtuelle Spielwelten Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz

Virtuelle Spielwelten : Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz

Rolf, Björn, Claudia und Frank entwickeln interaktive Bildschirmwelten. Vor der Gamescom-Messe in Köln gibt es viel zu tun für das Quartett im Mainzer Studio Ubisoft Blue Byte. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Mehr als 100 Spiele Aldi startet Online-Plattform für Videospiele

Aldi hatte in den vergangenen Jahren sein Online-Angebot Schritt für Schritt ausgebaut.

Essen/Mülheim (dpa) - Discount-Marktführer Aldi baut sein Online-Angebot weiter aus. Von dpa


Fr., 18.08.2017

Settop-Boxen sehr beliebt Branche der Unterhaltungselektronik weiter in Aufwind

Boom bei den Settop-Boxen: Ende März war das terrestrische Fernseh-Signal auf den neuen Standard DVB-T2 umgestellt worden, für dessen Empfang seither neue Geräte erforderlich sind.

Frankfurt (dpa) - Die Branche der Unterhaltungselektronik setzt ihre positive Entwicklung weiter fort. Im ersten Halbjahr 2017 verzeichneten die Hersteller einen Umsatzzuwachs von 2,4 Prozent auf knapp 12,5 Milliarden Euro. Von dpa


Fr., 18.08.2017

Sonst negative Auswirkungen Games-Verbände fordern Entwicklungsförderung

Die Messe Gamescom in Köln: Deutschland bleibe zwar einer der größten Absatzmärkte weltweit, als Produktionsstandort verliere es jedoch «zunehmend den Anschluss», sagen die Verbände.

Berlin (dpa) - Die Verbände Game und BIU haben in einer gemeinsamen Erklärung die Einführung einer Entwicklungsförderung für Computer- und Videospiele in Deutschland gefordert. Von dpa


Fr., 18.08.2017

Überhitzungsgefahr Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Erneut Ärger für Samsung: Auch bem Galaxy Note 4 gibt es Probleme wegen überhitzender Akuus.

In den USA werden problematische Akkus in Samsungs Galaxy Note 4 wegen Überhitzungsgefahr zurückgerufen. Diesmal trägt der Konzern allerdings keine Verantwortung. Von dpa


Do., 17.08.2017

AdBlock Plus Gericht: Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt

Die Software "AdBlock Plus" blockiert die Werbung im Internet.

Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des Kölner Unternehmens Eyeo erneut für zulässig erklärt. Von dpa


Do., 17.08.2017

Kein «Jugendphänomen» mehr Studie: 30 Millionen Menschen «daddeln» in Deutschland

Die repräsentative Studie zu Computerspielen hatte der Bitkom anlässlich der Gamescom in Auftrag gegeben, die in der kommenden Woche in Köln stattfindet (22. bis 26.8.).

Berlin (dpa) - Digitale Spiele am Smartphone, Tablet oder PC gehören für einen großen Teil der Bevölkerung in Deutschland zum Alltag. Wie eine repräsentative Studie des Digitalverbands Bitkom ergab, spielen 43 Prozent der Bundesbürger ab 14 Jahren - zumindest gelegentlich. Von dpa


Do., 17.08.2017

Für Apple-Nutzer App-Charts: Mit Serien und Filmen durch die Regentage

«Netflix» verteidigt seinen zweiten Platz in den iPad-Charts.

Das schlechte Wetter der vergangenen Tage schlägt sich in den App-Charts nieder. So stehen neben lehrreichen Programmen ganz besonders Video- und Streaming-Apps ganz oben in den Top Ten. Von dpa


Do., 17.08.2017

Bis zu zehn Serien im Jahr Bericht: Apple will TV-Serien-Offensive starten

Apple-Manager Eddy Cue bei der Vorstellung des neuen Apple-TV Dienstes in San Francisco 2015.

Cupertino (dpa) - Der US-Technologiekonzern Apple will im Bereich Video-Streaming angreifen und künftig selbst Serien produzieren. Von dpa


Do., 17.08.2017

UV-Selfie Hautkrebsrisiko: App zeigt Folgen starker Sonneneinstrahlung

Die Sunface-App zeigt, wie UV-Strahlen langfristig die Haut verändern.

Sonne ist nicht gut für die Haut. Diese Belehrung hört man immer wieder. Scheinbar kommt die Warnung nur an, wenn man die Folgen nachvollziehen kann. Eine App macht das durch ein UV-Selfie möglich. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Spiele für iPhone und iPad Beliebte Game-Apps: Reiterferien und Ballonangriff

Dem «Playmobil Reiterhof» gelingt der Sprung auf den dritten Platz der kostenlosen iPad-Apps.

Neue Games bringen neben einigen Klassikern viel Farbe in die iOS-App-Charts. Ganz vorn mit dabei ist das knallig bunte «Bloons». Aber auch kleine Pferdefans mischen in dieser Woche kräftig mit. Von dpa


Mi., 16.08.2017

Milliardengrenze überschritten Deutscher Markt für Computer- und Videospiele wächst weiter

Der Markt für Computer- und Videospiele in Deutschland wächst weiter.

Köln (dpa) - Der Umsatz mit Computer- und Videospielen ist in Deutschland im ersten Halbjahr 2017 weiter gestiegen. Er legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11 Prozent auf rund 1,08 Milliarden Euro zu, wie der Branchenverband BIU in Köln mitteilte. Von dpa


Mi., 16.08.2017

E-Sport wird Massenphänomen «Einfach zusammen spielen» - Gamescom startet in Köln

Virtual Reality ist in diesem Jahr ein Schwerpunkt der Spielemesse Gamescom.

Die Gamescom wächst - und verwandelt Köln wieder für fünf Tage in eine bunte Spiele-Hochburg. In diesem Jahr erwartet die Messe einen besonders prominenten Gast: Erstmals wird Bundeskanzlerin Angela Merkel die Gamescom eröffnen. Von dpa


Di., 15.08.2017

Studie zeigt Deutschland für Games-Branche einer der wichtigsten Märkte

In Deutschland wird jährlich ein Gesamtumsatz von 2,74 Milliarden Euro mit Computer- und Videospielen erwirtschaftet.

Sowohl kulturell als auch wirtschaftlich hat Deutschland eine große Bedeutung für die Games-Branche eine große Bedeutung. Das unterstreicht nun auch eine Studie. Von dpa


Mo., 14.08.2017

Facebook Kleinanzeigen-Plattform Marketplace kommt nach Deutschland

Facebook startet seinen Dienst Marketplace in Deutschland und in 16 weiteren europäischen Ländern.

Menlo Park (dpa) - Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und andere Kleinanzeigen-Plattformen. Das weltgrößte Online-Netzwerk startet seinen Dienst Marketplace hierzulande und in 16 weiteren Ländern in Europa. Von dpa


Mo., 14.08.2017

Anonymer Start Facebook erkundet Chinas Internet mit neuer Foto-App

Facebook ist wie viele andere soziale Netzwerke aus dem Ausland in China gesperrt.

Peking (dpa) - Facebook hat in China anonym eine Foto-App gestartet, um den Markt zu testen. Das neue Programm ist stark abhängig von dem in China dominanten sozialen Netzwerk WeChat, um die Fotos zu teilen. Von dpa


3226 - 3250 von 4244 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige