So., 04.08.2019

Medienbericht Amazon lässt Alexa-Mitschnitte im Homeoffice auswerten

Lautsprecher Amazon Echo mit dem Alexa Voice Service.

Allein die Tatsache, dass Mitarbeiter von Amazon, Apple und Google die Aufnahmen von Sprachassistenten anhören, sorgte bei Nutzern schon für Aufruhr. Jetzt heißt es, dass Amazon-Mitarbeiter teils zu Hause am Küchentisch auswerten. Von dpa

So., 04.08.2019

Reaktion auf EU-Vorwürfe Google bittet Suchmaschinen zur Kasse bei Auswahl in Android

Von Anfang 2020 an sollen Nutzer in Europa bei der Einrichtung eines Android-Geräts neben Google auch drei weitere Suchmaschinen zur Auswahl angeboten bekommen.

Google erfüllt die Forderung der EU-Kommission, auf Android-Handys die Auswahl anderer Suchmaschinen zu erleichtern. Die Rivalen soll das aber Geld kosten. Von dpa


Sa., 03.08.2019

Sprecher bestätigt Instagram und WhatsApp bekommen Namenszusatz «von Facebook»

Instagram und WhatsApp bekommen künftig einen Facebook-Namenszusatz.

Menlo Park (dpa) - Die Facebook-Apps Instagram und WhatsApp bekommen einen Namenszusatz, der ihre Zugehörigkeit zum Konzern deutlich macht. Von dpa


Fr., 02.08.2019

Weltweite Änderung Apple setzt Auswertung von Siri-Aufnahmen durch Menschen aus

Ein Mann spricht in sein iPhone. Apple setzt weltweit die Praxis aus, Fragmente von Aufnahmen seiner Sprachassistentin Siri nachträglich von Menschen auswerten zu lassen.

Die Erkenntnis, dass Aufnahmen von Sprachassistenten zum Teil von Menschen abgetippt werden, um die Spracherkennung zu verbessern, schockierte viele Nutzer. Apple will künftig ausdrücklich die Erlaubnis dazu einholen. Bis dahin wurde die Praxis gestoppt. Von dpa


Anzeige

Fr., 02.08.2019

Einkaufen per Knopfdruck Amazon klemmt «Dash»-Bestellknöpfe ab

Ein Amazon-Dash-Button für die Marke Ariel klebt an einer Waschmaschine.

Amazons «Dash»-Bestellknöpfe, die an eine Türklingel erinnern, sind endgültig Geschichte. Erst stoppte der Konzern den Verkauf neuer Buttons, bald werden auch die bestehenden nicht mehr funktionieren. Von dpa


Do., 01.08.2019

EU-weite Maßnahme Google stoppt Auswertung von Sprachaufnahmen durch Menschen

Smarte Lautsprecher wie der Google Home Max schneiden Gespräche mit - die bislang auch von Menschen ausgewertet wurden

Vielen Nutzern von Sprachassistenten war nicht bewusst, dass die Mitschnitte auch von Mitarbeitern der Anbieter abgetippt werden können, um den Dienst zu verbessern. Nach einem Eklat stoppte Google die Praxis in Europa, und der Hamburger Datenschützer wurde aktiv. Von dpa


Do., 01.08.2019

Spiele-Dienst Google will Stadia als Entertainment-Marke etablieren

Ein Controller für Googles Spieledienst Stadia ist am Rande der Entwicklerkonferenz Google I/O zu sehen. Google will Stadia als Spiele-Plattform im November an den Start bringen.

Berlin (dpa) - Google will mit seiner geplanten Spieleplattform Stadia eine eigene weltweite Enterntainment-Marke etablieren. «Was wir in diesem Jahr auf den Markt bringen, ist schon lange nicht mehr nur ein Techservice», sagte Stadia-Produktchef Phil Harrison dem Magazin «Business Punk» (Ausgabe 4/2019). Von dpa


Mi., 31.07.2019

Digitalwirtschaft Suchmaschinenoptimierung: Online Marketing und mehr

Digitalwirtschaft: Suchmaschinenoptimierung: Online Marketing und mehr

Kaum ein Unternehmen, sei es EPU oder Großkonzern, kann auf eine bestmögliche Sichtbarkeit im Internet verzichten. Der richtige Linkaufbau und viel Traffic auf einer Website erfordern eine Reihe von Optimierungen, um Kunden auf die Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 31.07.2019

Musikstreaming-Dienst Spotify verfehlt eigene Ziele bei Abo-Kunden

Spotify kann im Musikstreaming-Markt den Abstand zur Nummer zwei Apple weiter ausbauen.

Spotify kann im Musikstreaming-Markt den Abstand zur Nummer zwei Apple weiter ausbauen - verfehlt dabei aber eigene Ziele. Die massiven Investitionen in Podcasts tragen unterdessen Früchte. Von dpa


Mi., 31.07.2019

Für iPhone und iPad Top-Apps: Zuverlässige Helfer für junge Eltern

«Babyphone 3G» ist eine App, mit der sich Babys aus der Ferne überwachen lassen.

«Babyphone 3G», eine App für junge Eltern, war eine Weile nicht in den Charts vertreten. Jetzt ist ihr der Wiedereinstieg gelungen. Sie ist jedoch nicht die einzige, die den Umgang mit kleinen Kindern erleichtert. Von dpa


Mi., 31.07.2019

Top Ten der Spiele iOS-Games: Actionreiche Kämpfe in unterschiedlichen Welten

«Rebel Inc.» ist ein politisch-militärisches Simulationsspiel, das strategisches Geschick erfordert.

An der Spitze der iOS-Charts haben zwei Spiele klare Verhältnisse geschaffen. Für ein anderes iPhone- und iPad-Game verlief die Woche hingegen sehr turbulent. Von dpa


Mi., 31.07.2019

Branchenverband Bitkom erwartet stabiles Wachstum der Digitalbranche

Wachstumstreiber der Digitalbranche bleibt laut Bitkom weiterhin die Informationstechnik als größter Teilmarkt.

Die Digitalbranche wird nach Prognosen des Bitkom ihre zuvor schon guten Erwartungen beim Umsatz für das laufende Jahr noch übertreffen. Deutschlands Anteil am Weltmarkt sinkt allerdings erstmals unter die Marke von vier Prozent. Von dpa


Mo., 29.07.2019

Europäischer Gerichtshof Datensammlung via «Like»-Button: Websites brauchen Erlaubnis

Websites, die Facebooks «Like»-Button einbinden, müssen bei den Nutzern eine Einwilligung einholen.

Viele Websites binden Facebooks «Like»-Button und andere ähnliche Plug-ins ein, die Daten wie die IP-Adresse von Nutzern überträgt. Die Website-Betreiber sind laut einem Urteil für die Erhebung der Daten mitverantwortlich und müssen eine Einwilligung dafür einholen. Von dpa


Mo., 29.07.2019

80 Fahrzeuge in Deutschland München, Stuttgart, Frankfurt: Apples Kamera-Autos starten

Ein Kamerafahrzeug von Apple macht Aufnahmen für den Kartendienst des iPhone-Konzerns.

Ab Montag fahren Kamera-Autos von Apple erstmals auch Straßen deutscher Städte ab. Es geht vor allem darum, die Karten auf Apple-Geräten zu verbessern, es könnte aber auch ein Panorama-Dienst folgen - ähnlich wie Street View von Google. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Verstoß gegen Richtlinien Facebook entfernt 160.000 Hassrede-Inhalte

Blick ins Löschzentrum von Facebook in einem Service-Center in Berlin.

Mehr als 160.000 Mal hat Facebook im ersten Quartal dieses Jahres Hass-Inhalte gelöscht. Den Großteil will das Unternehmen selbst entdeckt haben. Von Nutzern gemeldete Inhalte nach dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz machen nur einen kleinen Teil aus. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Kurznachrichtendienst Twitter steigert Umsatz deutlich

Twitter macht nach wie vor mehr als die Hälfte seines Geschäfts in den USA, im zweiten Quartal lag der Umsatz dort bei 455 Millionen Dollar - ein Sprung von 24 Prozent.

San Francisco (dpa) - Twitter hat im vergangenen Quartal sein Werbegeschäft deutlich ausgebaut. Der Umsatz des Kurznachrichtendienstes stieg im Jahresvergleich um 18 Prozent auf 841 Millionen Dollar. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Für rund eine Milliarde Dollar Apple kauft Intels Geschäft mit Smartphone-Modems

Mit dem Deal werden rund 2200 Mitarbeiter von Intel zu Apple wechseln.

Apples Strategie ist, lebenswichtige Technologien selbst in der Hand zu haben. Jetzt sind kurz vor Beginn der 5G-Ära die iPhone-Modems an der Reihe. Dafür gewinnt Apple die Kontrolle über eine Intel-Sparte. Es ist auch eine Kampfansage an den Chipkonzern Qualcomm. Von dpa


Do., 25.07.2019

Nach Problemen Samsung wagt neuen Anlauf mit Falt-Smartphone Galaxy Fold

Samsung will das Galaxy Fold nach einem Fehlstart im April nun im September in den Handel bringen.

Das Galaxy Fold sollte das erste faltbare Smartphone auf dem Markt werden - doch Samsung legte bei aller Eile eine Bruchlandung hin. Nun soll es im September auf den Markt kommen - und wohl erneut dem Huawei Mate X die Show stehlen. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Top Ten der Spiele iOS-Games: Sterne zurückbringen und Monster einfangen

«Sky: Children of the Light» animiert iOS-Nutzer dazu, gefallene Sterne zurückzubringen.

Es geht heiß her in den Charts: Während ein Spiel einige Plätze abrutscht, feiert ein anderes einen gelungenen Einstieg. In der Top Ten der meistgeladenen iPhone-Games gibt es sogar einen Thronwechsel. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Für iPhone und iPad Top-Apps: Selfies bearbeiten und smart campen

«ADAC Camping / Stellplatz 2019» verbessert sich diese Woche um einen Platz.

In den Charts hat sich eine Anwendung in einem beachtlichen Tempo gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Feierte sie in der letzten Woche noch den Einstieg, führt sie nun schon die Top Ten der meistgeladenen iPhone-Apps an. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Stärkster Anstieg seit 2017 Snapchat überrascht mit deutlichem Nutzer-Zuwachs

Die Foto-App Snapchat kann nach einer langen Zeit der Stagnation wieder deutlich mehr Nutzer anlocken.

Snapchat galt erst als das «nächste große Ding» bei Online-Netzwerken und dann als Verlierer der Konkurrenz mit Facebooks Instagram. Doch jetzt meldet sich die Foto-App zurück mit dem ersten deutlichen Zuwachs der Nutzer-Zahl seit mehr als einem Jahr. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Umfrage Ältere Generation verfügt über zu wenig digitale Kompetenz

Ein Mitglied des Senioren Computer Clubs SCC surft im Netz. Viele Ältere fühlen sich nicht sehr sicher im Umgang mit dem Internet.

Wie souverän fühlen sich ältere Menschen im Internet? Nutzen Senioren die Vorteile des digitalen Zeitalters für ihren Alltag? Eine Umfrage sieht großen Nachholbedarf. Von dpa


Di., 23.07.2019

Digitales Online-Glücksspiel: Viele fordern klare Verhältnisse!

Digitales: Online-Glücksspiel: Viele fordern klare Verhältnisse!

Casinospiele im Internet sind in Deutschland verboten, aber nicht wenige Deutsche halten das für falsch. Vier von zehn Befragten in einer Umfrage aus 2019 stimmten der Aussage voll und ganz zu, dass Online-Glücksspiel nicht verboten, sondern reguliert werden sollte. Weitere 26 Prozent stimmen dieser Aussage überwiegend zu. Von Allgemeine Zeitung Coesfeld


Di., 23.07.2019

Neue Internet-Währung Bürgerbewegung startet EU-Petition gegen Facebooks Libra

Der offizielle Start von Libra ist in der ersten Jahreshälfte 2020 vorgesehen.

«Brandgefährlich» sind Facebooks Pläne für die Digitalwährung Libra, findet die neue Bürgerbewegung Finanzwende und fordert ein Verbot. Damit greift die Non-Profit-Organisation Kritik aus der Bundesbank und dem Finanzministerium auf. Von dpa


Di., 23.07.2019

Kartendienst Look Around Apple schickt Kamera-Autos auf deutsche Straßen

Ein Kamerafahrzeug von Apple macht Aufnahmen für den Kartendienst Look Around.

Neun Jahre nach der Kontroverse um Google Street View bringt nun auch Apple Kamera-Wagen nach Deutschland. Ihre Bilder könnten auch in Apples neuem Street-View-Konkurrenzdienst Look Around landen. Der iPhone-Konzern richtet Widerspruchs-Kanäle ein. Von dpa


326 - 350 von 3451 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige