Do., 29.06.2017

Für iPhone- und iPad-Nutzer App-Charts: Persönliche Emojis für mehr Chat-Spaß

Die «Bitmoji»-App bereichert die Kurznachrichten-Kommunikation. Nutzer können individuelle Emojis erstellen und sie beim Chatten verwenden.

Von Apps erwarten iPhone- und iPad-Besitzer nicht nur einen praktischen Nutzen. Sie sollen auch unterhalten. Deswegen sind Anwendungen beliebt, die Kurznachrichten origineller machen, das Gehirn trainieren oder Kino-Spaß bieten. Von dpa

Do., 29.06.2017

Cleveres Zusatzprogramm Dictate: Texte einsprechen statt tippen

Dictate ist ein praktisches Add-in für Microsoft-Office-Software. Es funktioniert mit Hilfe von Spracherkennung.

Freihändig schreiben: Mit der Spracherkennung Dictate lassen sich leicht Texte diktieren und übersetzen. Das kleine Add-in gehört zu Microsofts Garage-Projekt und ist kostenlos. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Verstoß gegen EU-Richtlinien? Netzagentur setzt Pflicht zur Vorratsdatenspeicherung aus

Der Ordner "Eigene Dateien" auf einem Computerbildschirm.

In ein paar Tagen sollte es losgehen mit der Vorratsdatenspeicherung. Doch dazu kommt es nun vorerst nicht. Hintergrund sind Einwände eines Gerichts. Steht das umstrittene Instrument damit ganz vor dem Aus? Von dpa


Mi., 28.06.2017

Attacke wirft viele Fragen auf Neuer Cyberangriff zeigt Verwundbarkeit der vernetzten Welt

Experten rätseln nun über die Motive der Cyber-Angreifer.

Unternehmen in aller Welt werden Opfer einer zweiten großen Cyber-Attacke innerhalb weniger Wochen. Experten rätseln nun über die Motive der Angreifer. Auch wenn der Trojaner nach einem Lösegeld verlangt, scheint Geldgier nicht das wahre Motiv zu sein. Von dpa


Anzeige

Mi., 28.06.2017

Nach Milliarden-Geldbuße Kartellamt: Entscheidung in Facebook-Verfahren noch 2017

Das Bundeskartellamt prüft seit Frühjahr 2016, ob Facebook seine marktbeherrschende Position missbraucht, um an Nutzerdaten zu kommen.

Bonn (dpa) - Das Bundeskartellamt will sein Verfahren gegen Facebook zügig abschließen. «Wir hoffen noch in diesem Jahr auf Ergebnisse», sagte Kartellamtschef Andreas Mundt. Die Behörde prüft seit Frühjahr 2016, ob Facebook seine marktbeherrschende Position missbraucht, um an Nutzerdaten zu kommen. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Erste Tickets bereits verkauft Ein digitales Festival: CEBIT neuer Prägung nimmt Gestalt an

Die CEBIT findet vom 11. bis 15. Juni 2018 statt und will sich auch wieder stärker für Privatbesucher öffnen.

Die CEBIT versteht sich als Schaufenster in die digitale Zukunft. Doch ihre zeitliche Nähe zur größeren Industrieschau Hannover Messe machte ihr mehr und mehr zu schaffen. Nun soll es ein neuer Termin und ein völlig neues Konzept richten. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Soziale Netzwerke Facebook hat jetzt mehr als zwei Milliarden aktive Nutzer

Meilenstein erreicht: Facebook hat nun zwei Milliarden aktive Nutzer.

Menlo Park (dpa) - Facebook hat die Marke von zwei Milliarden aktiven Nutzern geknackt. Der Meilenstein sei am Dienstag erreicht worden, schrieb der Gründer und Chef des weltgrößten Online-Netzwerks, Mark Zuckerberg. Von dpa


Di., 27.06.2017

Störerhaftung Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Mit der Abschaffung der Störerhaftung müssen WLAN-Betreiber nicht mehr befürchten, für die Vergehen von Nutzern ihres Internetzugangs haftbar gemacht zu werden.

Die Gesetzgebung zum Betreiben eines öffentlichen WLAN-Hotspots drohte zu einer Endlosschleife zu werden. Kurz vor Ende der Legislaturperiode einigte sich die schwarz-rote Koalition im Bund über eine Reform der erst wenige Monate alten Gesetzesreform. Von dpa


Di., 27.06.2017

Urteil mit «Signalwirkung» Weitergabe von Kontaktdaten an WhatsApp unzulässig

Datenschützer sehen einen Rechtsverstoß darin, dass WhatsApp nach der Zustimmung des Anwenders zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen automatisch auf sämtliche im Smartphone gespeicherten Kontakte zugreift.

Bad Hersfeld (dpa) - Wer über WhatsApp die Telefonnummern seiner Kontakte automatisch an das Unternehmen weiterleitet, ohne die Betroffenen vorher um Erlaubnis zu fragen, begeht eine Rechtsverletzung. Von dpa


Di., 27.06.2017

Neuer Name Bericht: Samsung plant Comeback von Pannen-Smartphone Note 7

Mit seinem Vorzeigegerät Note 7 hatte Samsung ein im Smartphone-Markt beispielloses Fiasko erlebt.

Seoul (dpa) - Samsung will laut Medienberichten sein Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 in einer erneuerten Version und unter anderem Namen im Juli wieder auf den Markt bringen. Von dpa


Di., 27.06.2017

Virtuelle Realität Apple kauft deutschen Spezialisten für Blickverfolgung

Der iPhone-Konzern Apple ist besonders an der sogenannten erweiterten Realität (Augmented Reality) interessiert, bei der virtuelle Objekte in echte Umgebungen eingeblendet werden.

Cupertino/Berlin (dpa) - Apple untermauert seine Ambitionen bei virtueller und erweiterter Realität (VR und AR) mit dem Kauf einer deutschen Spezialfirma aus der Nähe von Berlin. Von dpa


Mo., 26.06.2017

Spielemesse Gamescom setzt Wachstumskurs fort

Besucher testen auf der Spielemesse Gamescom die Vitual Reality-Brille von Samsung.

Köln (dpa) - Die Spielemesse Gamescom in Köln erweitert in diesem Jahr erneut ihre Ausstellungsfläche. Erstmals werde die Computer- und Videospielemesse die Halle 1 des Messegeländes nutzen, teilte die Koelnmesse mit. Von dpa


Mo., 26.06.2017

Zuschauer-Daten teilen Zeitung: Facebook will eigene Serien zeigen

Facebook-Chefin Sheryl Sandberg: Das Online-Netzwerk will nun exklusiv teure TV-Serien zeigen.

Die TV-Ambitionen von Facebook gehen offenbar weiter als bisher bekannt. Das weltgrößte Online-Netzwerk will nach Informationen des «Wall Street Journal» auch exklusiv teure Serien zeigen. Von dpa


Sa., 24.06.2017

Mitlesen von Gmail gestoppt Google wird E-Mails nicht mehr für Anzeigen-Auswahl scannen

Mitlesen von Gmail gestoppt : Google wird E-Mails nicht mehr für Anzeigen-Auswahl scannen

Mountain View (dpa) - Google wird damit aufhören, die E-Mails der Nutzer in seinem Gmail-Dienst automatisch durchzuscannen, um passende Werbung anzuzeigen. In der Gratis-Version für Verbraucher wurden die Inhalte seit dem Start 2004 von Maschinen durchforstet, um Anzeigen zu personalisieren. Von dpa


Fr., 23.06.2017

Umsatzrückgang Blackberry dank Riesen-Rückzahlung von Qualcomm mit Gewinn

Blackberry-Chef John Chen versucht derzeit, die Firma knallhart gesundzuschrumpfen.

Blackberry kämpft schon lange um eine Rückkehr in die schwarzen Zahlen. Jetzt bekommt Firmenchef John Chen bei seinem Umbau etwas mehr Spielraum durch eine riesige Rückzahlung vom Chipriesen Qualcomm. Von dpa


Fr., 23.06.2017

G7-Trefen Roboterautos: Dobrindt will Ethikfragen international klären

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt spricht in Berlin über einen Bericht der Ethik-Kommission für selbstfahrende und vernetzte Autos.

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) dringt auf eine Klärung grundlegender ethischer Fragen für zeitweise selbstfahrende Autos unter den großen Industriestaaten (G7). Von dpa


Fr., 23.06.2017

Für iPhone und iPad Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst

In «Angry Birds Evolution» können Gamer sich ihre eigene Mannschaft mit individuellen Superkräften zusammenstellen.

Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen «Monopoly» kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung bringen. Auch «Angry Birds Evolution» ist in den Games-Charts dabei. Von dpa


Do., 22.06.2017

Staatstrojaner «Trojaner»-Gesetz: Überwachung bei WhatsApp und Co

Auf einem Smartphone ist das Logo vom Instant-Messaging-Dienst WhatsApp zu sehen.

Auch Kriminelle kommunizieren heute eher über Skype und WhatsApp statt Telefon und SMS. Doch die Online-Dienste sind verschlüsselt, Ermittler fordern schon lange neue Vollmachten. Jetzt liefert der Bundestag dafür die rechtliche Basis - um die es weiter Streit gibt. Von dpa


Do., 22.06.2017

Flexibel und intuitiver Cisco kämpft mit künstlicher Intelligenz gegen Cyberangriffe

Mit der neuen intelligenten Netz-Architektur hofft Cisco Probleme zu lösen, die bisher als unlösbar galten.

München/Berlin (dpa) - Cisco will mit einer neuen intelligenten Netz-Architektur den Kampf gegen Cyber-Angriffe aufnehmen. Damit sollen sich etwa Sicherheitsgefahren zum Beispiel durch Mustererkennung bereits im Vorfeld erkennen lassen, kündigte der Netzwerkausrüster in München an. Von dpa


Do., 22.06.2017

Bericht Apple will Musikkonzernen weniger zahlen

Bericht : Apple will Musikkonzernen weniger zahlen

Cupertino (dpa) - Apple will laut einem Medienbericht die Abgaben an Musikkonzerne aus seinem Streamingdienst drücken. Von dpa


Do., 22.06.2017

Diablo3 und Overwatch Schätze per Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen

Der Spieleentwickler «Blizzard» lässt jetzt Spielschätze via Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen.

Gamer aufgepasst: In den Spielen «Diablo3» und «Overwatch» kann man jetzt seine Beute optimal sichern lassen. Dafür ist eine spezielle App des Enwicklers Blizzard hilfreich. Von dpa


Mi., 21.06.2017

Für iPhone und iPad App-Charts: Von professionellen Fotos bis zum Work-Out

Mit «Affinity Photo» können Bilder jetzt ganz einfach professionell bearbeitet werden.

Hobbyfotografen kommen diese Woche mit der App «Affinty Photo» ganz auf ihre Kosten. Aber auch der Instant-Messenger «Threema» hält sich immer noch unter den Top-Ten der Apps-Charts und das «7 Min Workout» eignet sich perfekt für zwischendurch. Von dpa


Mi., 21.06.2017

Wechsel nach nur sechs Monaten Chef von Teslas «Autopilot»-Software verlässt die Firma

Tesla arbeitet gerade daran, seine «Autopilot»-Software mit weiteren Funktionen auszubauen.

Palo Alto (dpa) - Der bei Apple abgeworbene Chef von Teslas Assistenzsystem «Autopilot» verlässt den Elektroauto-Hersteller nach nur einem halben Jahr. Von dpa


Di., 20.06.2017

Testversuch Spotify verkauft testweise Platz für Songs in Playlisten

Die Gratis-Version von Spotify wird unter anderem durch Werbung unterstützt, die zwischen den Songs eingespielt wird.

Spotify ist weiter die klare Nummer eins beim Musikstreaming - doch obwohl das Geschäft boomt, schreibt die Firma aus Schweden hohe Verluste. Höhere Kosten fressen die Umsatzzuwächse auf. Und Spotify sagte der Musikbranche Milliardenzahlungen in den nächsten Jahren zu. Von dpa


Di., 20.06.2017

App-Gestaltung Übersichtlicher und intuitiver: Neues Design von Twitter

Twitter hat sein App-Design verändert. Betroffen sind Profilbilder, Überschriften und Icons. In der iOS-Anwendung befindet sich die Navigationsseite jetzt an der Seite.

Digitale Dienste ändern oft ihr Design. Jetzt hat auch Twitter seine App umgestaltet. Die Profilbilder haben etwa eine neue Form. Über eine andere Neuerung dürfen sich vor allem die iOS-Nutzer freuen. Von dpa


3551 - 3575 von 4443 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige