Di., 20.12.2016

WhatsApp-Übernahme EU-Kommission sieht sich von Facebook getäuscht

Die EU-Kommission wirft Facebook irreführende Angaben bei der Übernahme von WhatsApp im Jahr 2014 vor.

Die Milliarden-Übernahme von WhatsApp hat für Facebook in Europa ein unangenehmes Nachspiel. Die EU-Kommission sieht sich getäuscht - und startet ein Verfahren, das Facebook eine Strafe und Image-Verlust bringen könnte. Von dpa

Mo., 19.12.2016

Studie Viele Menschen sehen keinen Nutzen in mobile Payment

Nur vier Prozent der Menschen wollen per Mobiltelefon im Geschäft bezahlen.

Berlin (dpa) - Im mobilen Bezahlen etwa per Smartphone sieht die überwiegende Mehrheit der Menschen in Deutschland laut einer aktuellen Studie keinen Nutzen. Von dpa


So., 18.12.2016

Unfall-Bericht Wind führte zu Bruchlandung von Facebooks Internet-Drohne

Die Facebook-Drohne «Aquila», die Internet-Verbindungen in entlegene Regionen bringen soll, aufgenommen beim Testflug.

Menlo Park (dpa) - Die Bruchlandung von Facebooks Internet-Drohne beim ersten Flug im Sommer ist von unerwartet starkem Wind ausgelöst worden. Das geht aus dem am Wochenende veröffentlichten Bericht amerikanischer Unfall-Ermittler hervor. Von dpa


Sa., 17.12.2016

San Francisco Uber geht auf Konfliktkurs im Streit um Roboterwagen

Das undatierte Foto zeigt ein selbstfahrendes Uber-Fahrzeug in Pittsburgh, Pennsylvania, USA.

Sind Ubers «autonome» Fahrzeuge wirklich autonom? Eine für diesen Fall nötige Sondergenehmigung will der umstrittene Fahrdienst-Vermittler in seiner Heimat San Francisco nicht beantragen. Denn es gibt feine Unterscheidungen. Von dpa


Anzeige

Sa., 17.12.2016

Testfeld auf der A9 Erste innerstädtische Projekte für Computerautos

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt Deutschland zum Leitmarkt für automatisierte und vernetze Fahrzeuge machen.

Berlin (dpa) - Für die Entwicklung computergesteuerter Autos sollen nun auch erste Projekte in deutschen Innenstädten starten. Von dpa


Fr., 16.12.2016

Frist bis Ende 2018 Gericht fordert freieren Wettbewerb bei Netzentgelten ein

Dominante Anbieter wie die Telekom kassieren die Entgelte für den Zugang zu ihren Diensten oder Einrichtungen, etwa im Festnetz für die «letzte Meile» zum Kunden-Telefonanschluss.

Die Bundesnetzagentur hat ein Auge darauf, dass führende Telekommunikations-Anbieter ihre Konkurrenten nicht zu sehr zur Kasse bitten. Derzeit geht deren Schutz aber zulasten der Großen, beanstandet das Verfassungsgericht. Eine Neuregelung muss her. Von dpa


Fr., 16.12.2016

Codename «Winnti» «WiWo»: Bekannte Hackertruppe griffen ThyssenKrupp an

«Winnti», eine damals von Kaspersky Lab enttarnte, hochprofessionelle Gruppe von Hackern, ist seit mindestens 2009 aktiv.

Berlin (dpa) - Der schwere Cyber-Angriff auf den Industriekonzern ThyssenKrupp geht laut einem Medienbericht auf eine einschlägig bekannte Hackergruppe zurück. Von dpa


Do., 15.12.2016

Neue Schnittstelle BMW forscht für intelligente Fahrassistenten bei IBM Watson

Der IT-Riese IBM hatte bereis 2015 in München ihre weltweite Zentrale für den Geschäftsbereich "Watson IoT" (Internet of Things) eröffnet.

München (dpa) - Forscher der BMW Group wollen künstliche Intelligenz für ein verbessertes Fahrerlebnis erproben und ziehen dafür in die Zentrale von IBM Watson in München ein. Von dpa


Do., 15.12.2016

700-MHz-Frequenzband wird frei Europäer stellen Weichen für schnelleren 5G-Datenfunk

Antenne für den schnellen Mobilfunk-Standard LTE: Die 5G-Netze werden noch einmal erheblich leistungsfähiger sein als das heutige 4G.

Brüssel (dpa) - Europa macht einen wichtigen Schritt zum schnelleren 5G-Datenfunk. Mitgliedsländer, EU-Kommission und Europaparlament einigten sich darauf, zum Jahr 2020 das 700-Megahertz-Frequenzband für mobiles Internet freizumachen. Von dpa


Do., 15.12.2016

Größte Datenklau überhaupt Yahoo räumt Datendiebstahl von Nutzerkonten ein

Yahoo vermutet, dass die Attacken von denselben Angreifern wie 2014 im Auftrag eines Staates ausgingen, hieß es.

Als Yahoo im September einräumte, dass 2014 die Daten von mindestens 500 Millionen Nutzern gestohlen wurden, war das ein trauriger Rekord. Jetzt zeigt sich, dass schon ein Jahr vorher Daten aus doppelt so vielen Nutzerkonten betroffen waren. Von dpa


Do., 15.12.2016

In San Francisco Kalifornien will Ubers Roboterwagen-Fahrten stoppen

Ein selbstfahrendes Uber-Fahrzeug in Pittsburgh.

Die Konflikte von Uber mit der Taxi-Branche sind weitgehend abgeflaut. Doch jetzt streitet der Fahrdienst-Vermittler mit den Behörden in Kalifornien um Tests selbstfahrender Autos ohne die von ihnen geforderte Genehmigung. Von dpa


Do., 15.12.2016

Sprach-App Linguee: Vielseitiges Wörterbuch für unterwegs

Bei Kommunikationsproblemen im Ausland leisten heute Apps wie «Linguee» die Übersetzungsarbeit.

Bei einem Aufenthalt im Ausland treten häufig sprachliche Probleme auf. Im Zeitalter von Smartphones macht es jedoch keinen Sinn mehr, umfangreiche Wörterbücher mitzunehmen. An ihre Stelle treten heute digitale Anwendungen wie die Linguee-App. Von dpa


Mi., 14.12.2016

Bewegtbilder im Hochformat Neue «Tagesschau»-App stellt Videos in den Mittelpunkt

Die neue Tagesschau-App zeigt erstmals auf der Startseite Videos im Hochformat.

Die «Tagesschau» kommt mit einer neuen App auf den Markt und will sich dabei noch stärker als bisher als Bildmedium positionieren. Ein Nebeneffekt, der als Entgegenkommen gegenüber den Zeitungsverlagen verstanden werden kann. Von dpa


Mi., 14.12.2016

Erste Päckchen-Bestellung Amazon liefert Paket per Drohne in Großbritannien

Auf Großbritannien setzt der weltgrößte Online-Händler aus USA einen Schwerpunkt bei den Paket-Tests, weil die Vorschriften dort mehr Freiheiten bieten als im Heimatland.

London (dpa) - Amazon hat erstmals die Bestellung eines Kunden mit Hilfe einer vollautomatischen Drohne geliefert. Von dpa


Mi., 14.12.2016

Neuer «Live»-Button Twitter integriert Livestreaming in seine Mobil-Apps

Twitter machen ein deutlich verlangsamtes Wachstum und fortlaufende Verluste zu schaffen, die Aktie ist im Keller.

San Francisco (dpa) - Twitter macht einen großen Schritt, um aktuelle Videos stärker in den Vordergrund zu rücken. Von dpa


Mi., 14.12.2016

Top Ten der App-Spiele iOS-Games: wilde Autorennen und mittelalterliche Ränkespiele

Außergewöhnliche Autos, waghalsige Strecken: «Hill Climping Race 2» ist ein Spaß für alle, die schnelle und abenteuerreiche Rennen lieben.

Für Unterhaltung sorgt in dieser Woche das Spiel «Hill Climb Racing 2». In «Reigns» geht es eher um die Führungskunst, die Spieler im Mittelater beweisen müssen. Dort finden sie sich auch bei «Clash Royale» wieder, müssen jedoch öfter zur Waffe greifen. Von dpa


Mi., 14.12.2016

Top-Apps der Woche Mobile Anwendungen für organisierte und kreative Menschen

Mit «Sparkasse+» sind Bankgeschäfte auch unterwegs schnell erledigt.

Bankgeschäfte sind zwar lästig, aber mittlerweile nicht mehr aufwendig. Mit «Sparkasse+» lasen sie sich auch mobil erledigen. «Google Maps» hilft hingegen bei der geografischen Suche, während «Procreate» das kreative Potenzial fördert. Von dpa


Mi., 14.12.2016

Neue Entwickler-Werkzeuge Microsoft öffnet Zugang zu seiner Assistentin Cortana

Zwei Männer informieren sich bei einer Microsoft-Veranstaltung in New York über den digitalen Assistenten Cortana.

Redmond (dpa) - Microsoft will seine digitale Assistentin Cortana in alle möglichen Geräte und Dienste einziehen lassen. Der Software-Konzern kündigte dafür Entwickler-Werkzeuge an, mit denen Cortana unter anderem in vernetzter Technik im sogenannten Internet der Dinge integriert werden kann. Von dpa


Mi., 14.12.2016

Polizei sieht Massenphänomen Leere Hände an Heiligabend: Warnungen vor Fakeshops

Amazon-Paket: Wenn die Bestellung nicht beim Kunden ankommt, steckt häufig ein Fakeshop dahinter.

Espressomaschinen, Kühlschränke oder Fotokameras mit satten Rabatten: Damit locken Fakeshops im Internet, liefern die Ware aber nie. Käufer sollen im Voraus bezahlen - und tappen in die Falle. Von dpa


Mi., 14.12.2016

Fußball regiert die Netzwelt «EM 2016» und «Pokémon Go» Google-Suchbegriffe des Jahres

Pokémon-Go-Spieler: Das Smartphone-Spiel war in diesem Jahr der Google-Suchbegriff mit dem zweithöchsten Zuwachs.

Was hat die Google-Nutzer in Deutschland in diesem Jahr bewegt? Ein Blick auf die Suchbegriffe mit den größten Zuwächsen zeigt: Fußball liegt ganz vorne. Aber auch der Brexit und die US-Wahlen interessieren. Von dpa


Mi., 14.12.2016

Nur ein Anfangsteil ist gratis Super Mario soll Nintendo in die Smartphone-Ära führen

Super Mario zieht ein in die Smartphone-Welt.

Nintendo sperrte sich lange dagegen, seine Spiele auf Smartphones zu bringen. Die Kultfigur Super Mario übernimmt jetzt die Vorreiter-Rolle. Von dpa


Mi., 14.12.2016

Umfrage: Kein Interesse Internet-Challenges nerven die meisten Menschen

Bei der «Ice Bucket Challenge» 2014 hatten sich Prominente und Normalos Kübel voller Eiswasser über den Kopf gegossen - und Videos davon veröffentlicht.

Köln (dpa) - Internet-Trends wie «Ice Bucket Challenge» oder «Mannequin Challenge» bekommen zwar immer wieder viel Aufmerksamkeit, doch aus Sicht einer Mehrheit in Deutschland sind sie eher lästig. Von dpa


Mi., 14.12.2016

Neue Tochterfirma Technologie für Google-Roboterautos kommt in eigene Firma

Ein selbstfahrendes Auto von Google.

Seit 2009 schickte Google Roboterwagen auf die Straße, jetzt will der Internet-Konzern Geld mit der Technologie verdienen. Aus dem Projekt wird eine Firma unter dem Dach des Mutterkonzerns Alphabet. Nach wie vor ist aber unklar, wie viele Autobauer Googles Technik wollen. Von dpa


Di., 13.12.2016

Seit Ende Oktober verzögert Apple bringt kabellose Ohrhörer rechtzeitig zu Weihnachten

Die Bluetooth-Kopfhörer Apple AirPods können nun bestellt werden. Sie sollen laut Apple ab kommender Woche geliefert werden.

Cupertino (dpa) - Apple hat es gerade noch geschafft, seine um mehr als einen Monat verspäteten drahtlosen Ohrhörer vor Weihnachten auf den Markt zu bringen. Von dpa


Di., 13.12.2016

Ausgang unbekannt Apple sprach über Einstieg in Softbanks 100-Milliarden-Fonds

Ausgang unbekannt : Apple sprach über Einstieg in Softbanks 100-Milliarden-Fonds

New York (dpa) - Apple hat laut einem Zeitungsbericht über eine Beteiligung an dem 100 Milliarden Dollar schweren Investitionsfonds des japanischen Tech-Konzerns Softbank verhandelt. Von dpa


4051 - 4075 von 4433 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige