Fr., 24.07.2020

Probleme auf Android-Geräten Nach Corona-App-Panne: Parteien fordern Aufklärung

Die Corona-Warn-App soll helfen, Infektionsketten nachzuverfolgen und zu unterbrechen.

Die Corona-Warn-App soll gegen die Ausbreitung des Virus helfen. Doch wegen technischer Probleme könnten zahlreiche Menschen nicht oder spät informiert worden sein. Das Gesundheitsministerium steht in der Kritik. Manche stellen erneut die gesamte App in Frage. Von dpa

Fr., 24.07.2020

Vor allem Huawei im Fokus 5G-Bericht fordert weniger Abhängigkeit von Risikoanbietern

Als sogenannter Hochrisikoanbieter gilt in der EU vor allem der chinesische Huawei-Konzern.

Nach dem jüngsten Bericht der EU-Kommission sind alle Mitgliedsstaaten dabei ihre Sicherheitsmaßnahmen für 5G zu verstärken. Doch die Behörde mahnt: «Es müssen dringend Fortschritte gemacht werden». Vor allem im Hinblick auf Hochrisikoanbieter - und damit dürfte in erster Linie Huawei gemeint sein. Von dpa


Fr., 24.07.2020

Android-Problem So läuft die Corona-Warn-App rund

Nutzer eines Android-Geräts müssen der Corona-Warn-App erlauben, ständig im Hintergrund aktiv sein zu dürfen.

Damit die Corona-Warn-App zuverlässig Begegnungen aufzeichnen, abgleichen und warnen kann, muss sie ständig im Hintergrund aktiv sein dürfen. Doch dieses Recht hat sie nicht auf jedem Android-Gerät. Von dpa


Do., 23.07.2020

Android-Nutzer betroffen «Bild»: Corona-Warn-App hat bei Millionen kaum funktioniert

Bei Nutzern mit Android-Betriebssystem hat die Corona-Warn-App laut eines «Bild»-Berichts lange Zeit nicht korrekt funktioniert.

Berlin (dpa) - Die deutsche Corona-Warn-App hat nach einem «Bild»-Bericht auf Millionen Smartphones mit Android-Betriebssystem wochenlang nur schlecht oder gar nicht funktioniert. Von dpa


Anzeige

Do., 23.07.2020

Corona-Krise Anzeigenschwund bringt Twitter unter Druck

Twitter leidet unter der coronabedingten Anzeigen-Krise.

Der Kurznachrichtendienst Twitter wird zwar mehr genutzt, der Umsatz fällt aber deutlich. Grund ist die Corona-Krise - und die Zurückhaltung der Anzeigenkunden. Von dpa


Do., 23.07.2020

Einbindung auf dem Smartphone Elektronischer Personalausweis soll für Samsung kommen

Ein deutscher Personalausweis ragt aus einer Geldbörse.

Der Personalausweis könnte bald für einige Smartphone-Nutzer auch elektronisch verfügbar sein. Samsung startet ein Pilot-Projekt. Von dpa


Mi., 22.07.2020

Bei der EU-Kommission Slack reicht Beschwerde gegen Microsoft ein

Der Bildschirm eines iPhones zeigt die Messenger-App Slack.

San Francisco (dpa) - Der Bürokommunikationsdienst Slack wirft Microsoft bei der EU-Kommission unfairen Wettbewerb vor. Von dpa


Mi., 22.07.2020

Für iPhone und iPad Top-Games: Als Brückenbaumeister oder Offroad-Profi beweisen

Ist die Brücke stabil genug? In «Bridge Constructor» müssen die Bauwerke einem Stress-Test standhalten.

Komplizierte Brückenkonstruktionen über reißende Flüsse bauen oder Geländewagen durch unwegsames Gebiet steuern: Der Spielergemeinde wird in dieser Woche einiges abverlangt. Was hat sich in den iOS-Game-Charts getan? Von dpa


Mi., 22.07.2020

Beliebte iOS-Tools App-Charts: Shoppen und den Sternenhimmel erforschen

Viele App-Store-Nutzer beobachten in dieser Woche mit «Sky Guide» den Sternenhimmel.

iOS-User beobachten zur Zeit den Nachthimmel und erforschen fleißig Planeten und Himmelskörper. Die App «eBay Kleinanzeigen» wiederum soll Ein- und Verkäufe am iPhone erleichtern. Auch sie kommt in dieser Woche gut an. Von dpa


Mi., 22.07.2020

Um Schaden abzuwenden Twitter sperrt Verschwörungstheorien-Bewegung QAnon aus

Twitter erklärte, mit QAnon verbundene Inhalte sollen nicht mehr in Trends und Empfehlungen auftauchen und Weblinks beim Hochladen blockiert werden.

Twitter geht nun entschiedener gegen Verschwörungstheoretiker vor und sperrt auf der Plattform alle Accounts der amerikanischen Bewegung QAnon. Von dpa


Mi., 22.07.2020

Kindheit vor der Kamera Wenn Kinder als Influencer Geld verdienen

Eine junge Frau fotografiert mit ihrem Handy im Prinzenbad.

Kinder-Influencer sorgen mitunter für das Einkommen der ganzen Familie. Das Deutsche Kinderhilfswerk sieht in vielen Fällen eine neue Form von Kinderarbeit - und fordert einen besseren Schutz für Minderjährige, die im Netz Geld verdienen. Von dpa


Di., 21.07.2020

Yougov-Umfrage Große Mehrheit mit Laufzeit von Handy-Verträgen zufrieden

Die meisten Deutschen sind mit der Laufzeit ihres Mobilfunkvertrags zufrieden.

Frankfurt/Main (dpa) – Rund zwei Drittel der Deutschen sind mit der Laufzeit ihres Mobilfunkvertrags «eher» oder «sehr» zufrieden. So lautet ein Ergebnis einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag der Unternehmensberatung BearingPoint ausgeführt hat. Von dpa


Di., 21.07.2020

Reduktion des CO2-Ausstoßes Apple will 2030 komplett klimaneutral sein

Apple will zum Jahr 2030 komplett klimaneutral arbeiten.

Cupertino (dpa) - Apple will zum Jahr 2030 komplett klimaneutral arbeiten. «Das bedeutet, dass in zehn Jahren jedes Apple-Gerät ohne eine CO2-Belastung hergestellt wird», sagte Umweltchefin Lisa Jackson der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Di., 21.07.2020

Milliarden-Deal Adevinta bekommt Zuschlag für Ebays Kleinanzeigensparte

Ebay verkauft Portale wie Ebay Kleinanzeigen an einen norwegischen Bieter.

Ein norwegisches Portal erwirbt die Anzeigensparte von Ebay für einen Millardenbetrag. So soll der größte Online-Anzeigenmarkt der Welt entstehen. Von dpa


Di., 21.07.2020

Gegen Falschinformationen Medienkompetenz: Facebook-Kampagne kommt nach Deutschland

Facebook will eine Kampagne für Medienkompetenz unter anderem in allen EU-Ländern starten.

Facebook steht immer wieder in der Kritik, weil es die Verbreitung von Falschnachrichten fördere. Jetzt will das Digitalunternehmen eine Kampagne nach Deutschland bringen, die Nutzer stärken soll. Von dpa


Di., 21.07.2020

Angebot in Berlin Gründer von Soundcloud starten E-Bike-Abo

Die App Soundcloud auf einem iPad.

Wer kein E-Bike selbst kaufen will, kann in Berlin künftig über ein Abo-Modell losradeln. Hinter dem Dienst steht eine Musik-Plattform. Von dpa


Di., 21.07.2020

Sicher chatten Der Messenger Ginlo lebt

Vollverschlüsselung und Server in Deutschland: Der Messenger Ginlo setzt gänzlich auf Privatsphäre.

Noch Ende 2019 sah es so aus, als sei der Messenger Ginlo nach der Insolvenz des Betreibers Brabbler am Ende. Doch das wusste einer der Mitbegründer zu verhindern - und macht nun alleine weiter. Von dpa


Mo., 20.07.2020

Urteil Google muss bei Sterne-Hinweisen für Hotels nachbessern

Google darf Unterkünfte nicht mehr als Sterne-Hotels bezeichnen, solange diese nicht offiziell vom Hotel- und Gaststättenverband Dehoga als solche ausgezeichnet wurden.

Wer würde nicht gern einmal eine Nacht im Fünf-Sterne-Hotel verbringen? Doch wer bei Google suchte, musste aufpassen: Nicht immer entsprach dort die Auszeichnung den offiziellen Kriterien. Nun muss das Unternehmen nachlegen. Von dpa


Mo., 20.07.2020

Urteil App MyTaxi darf keine ortsfremden Taxifahrer vermitteln

Die MyTaxi-App, die heute unter dem Namen Free Now Fahrten vermittelt.

Auch über eine App dürfen nur ortsansässige Fahrer ihre Dienste. Ein entsprechendes Urteil hat jetzt das Oberlandesgericht Frankfurt in zweiter Instanz bestätigt. Von dpa


Fr., 17.07.2020

Bundesnetzagentur greift ein Bußgeld für Mobilcom wegen unerlaubter Telefonwerbung

Das Logo des Mobilfunk- und Internetproviders mobilcom-debitel an einer Filiale in Düsseldorf.

Bonn (dpa) - Wegen unerlaubter Telefonwerbung hat die Bundesnetzagentur ein Bußgeld gegen den Provider Mobilcom-debitel verhängt. Das Tochterunternehmen von Freenet müsse 145 000 Euro zahlen, weil es Werbeanrufe ausgeführt habe, ohne dafür die Einwilligung der Kunden zu haben, teilte die Behörde mit. Von dpa


Do., 16.07.2020

Angriff aus Russland Hacker sollen Impfstoff-Forscher ins Visier genommen haben

Der britische Außenminister Dominic Raab verurteilte die angeblichen Cyber-Attacken.

Medizinische Forschungseinrichtungen gehören nicht zu den klassischen Zielen der berüchtigten Hacker-Truppe «The Dukes». Doch in der Coronakrise sind Informationen zu möglichen Impfstoffen ein Schatz und dienen auch den mutmaßlichen staatlichen Auftraggebern. Von dpa


Do., 16.07.2020

Gutachten Youtube bei Urheberrechtsverstoß nicht unmittelbar haftbar

Ein Urteil des EuGH steht nach Angaben des Gerichts noch aus und soll zu einem späteren Zeitpunkt gesprochen werden. Das Gutachten ist für die Richter nicht bindend.

Luxemburg (dpa) - Betreiber von Online-Plattformen müssen einem Gutachten zufolge derzeit bei einem Verstoß von Nutzern gegen das Urheberrecht nicht unmittelbar dafür haften. Von dpa


Do., 16.07.2020

Intel-Firma aus Israel Mobileye testet selbstfahrende Autos in Deutschland

Ein selbstfahrendes Auto des zum Chip-Riesen Intel gehörenden Roboterwagen-Entwicklers Mobileye fährt für einen Test durch München.

Jerusalem (dpa) - Der zum Chip-Riesen Intel gehörende Roboterwagen-Entwickler Mobileye bringt seine selbstfahrenden Autos für Tests nach Deutschland. Von dpa


Do., 16.07.2020

Dubiose Bitcoin-Werbung Hacker-Attacke auf Twitter-Accounts von US-Promis

Auf Twitter sind viele US-Promis zur Zielscheibe von Hackern geworden.

San Francisco - Barack Obama, Elon Musk und Jeff Bezos versprachen plötzlich auf Twitter, ihnen zugeschickte Bitcoins doppelt zurückzuzahlen. Ein Fake. Noch nie wurden so viele Prominenten-Accounts auf einmal missbraucht. Das wirft Fragen zu Twitters Sicherheitsmaßnahmen auf. Von dpa


Mi., 15.07.2020

Beliebte iOS-Tools App-Ranking: Social-Media-Kontrolle und Corona-Warnung

«Whatslog» hilft Eltern, die Social-Media-Aktivitäten ihrer Kinder zu kontrollieren.

In dieser Woche zeigt sich an den App-Download-Charts, dass die Corona-App immer mehr Akzeptanz findet. Außerdem dabei: Eine App, mit der Eltern die Social-Media-Aktivitäten der Kinder kontrollieren können. Von dpa


51 - 75 von 4304 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige