Di., 04.02.2020

Experte: Überfällig BSI verabschiedet sich vom regelmäßigen Passwort-Wechsel

Zu einem regelmäßigen Wechsel des Passworts rät nun auch das BSI nicht mehr.

Lange Zeit wurde empfohlen, seine Passwörter regelmäßig zu ändern. Davon rückt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik nun ab. Ein wichtiger Schritt, sagt ein Experte. Von dpa

Di., 04.02.2020

«Margen sind schmal» Digitaltechnik auf dem Bauernhof - zweischneidiges Schwert

Die Digitaltechnik in der Landwirtschaft ist weit fortgeschritten - und die Folgen vielfältig.

Die Digitaltechnik in der Landwirtschaft ist weit fortgeschritten - und die Folgen vielfältig. Einerseits könnte die Technik das Höfesterben beschleunigen - und andererseits die Bioproduktion beflügeln. Von dpa


Di., 04.02.2020

Erstmals Youtube-Zahlen Alphabet enttäuscht Anleger

Bei der Google-Mutterkonzern Alphabet flaut das Wachstum ab.

Die Google-Mutter Alphabet gewährt zum ersten Mal richtig Einblick ins Geschäft der Videoplattform Youtube und lüftet damit ein großes Geheimnis. An der Börse kommt der Quartalsbericht aber schlecht an. Von dpa


Di., 04.02.2020

Gegen Hasskriminalität Niedersachsen will Identifizierungspflicht im Netz

Das Land Niedersachsen will sich für eine Identifizierungspflicht im Internet stark machen.

Lohheide (dpa) - Um Hasskriminalität in sozialen Medien besser bekämpfen zu können, will Niedersachsen sich auf Bundesebene für eine Identifizierungspflicht im Netz stark machen. Von dpa


Anzeige

Di., 04.02.2020

Elektronik Sony hebt Jahresprognose dank Bildsensoren an

Das Logo von Sony an der New Yorker Börse.

Mit dem Einbau von mehr Kameras in Smartphones steigt der Bedarf an Bildsensoren. Das kommt dem japanischen Elektronikriesen Sony sehr gelegen. Denn bei der Playstation hat der Konzern Probleme. Von dpa


Di., 04.02.2020

Traditionsmarke Aus für Blackberry-Smartphones im August

Ein Blackberry Key2 Red Edition.

Waterloo (dpa) - Smartphones der Traditionsmarke Blackberry werden voraussichtlich Ende August endgültig vom Markt verschwinden. Der chinesische Hersteller TCL, der sie seit 2016 produziert, wird den Verkauf mit Auslaufen der Lizenz einstellen. Von dpa


Sa., 01.02.2020

Wegen Coronavirus Apple schließt vorübergehend Filialen in China

Wegen des Coronavirus schließt Apple seine Filialen in China.

Peking (dpa) - Apple schließt wegen des Coronavirus vorübergehend seine Geschäfte in China. Wie der Konzern am Samstag mitteilte, sollen die Filialen aus Präventionsgründen und zum Schutz der öffentlichen Gesundheit bis einschließlich 9. Februar geschlossen bleiben. Von dpa


Fr., 31.01.2020

Google, Amazon und Co. Über 130 Länder arbeiten an Digitalsteuer für Internetriesen

Über 130 Länder arbeiten an einer Lösung zur gerechteren Besteuerung von Internet-Giganten wie Google.

Paris (dpa) - Im Streit um eine gerechtere Besteuerung von Internetriesen will die internationale Gemeinschaft weiter an einer Lösung bis Ende 2020 arbeiten. Von dpa


Fr., 31.01.2020

Rechte oft im Kleingedruckten Bericht: Viele Online-Händler verstoßen gegen EU-Recht

Nicht jeder Internet-Händler hält sich an EU-Verbraucherrecht.

Brüssel (dpa) - Zahlreiche Online-Händler informieren laut einem EU-Bericht potenzielle Käufer nicht ausreichend über ihre Rechte. Von dpa


Fr., 31.01.2020

Falsche Posts werden gelöscht Coronavirus: Facebook geht härter gegen Fakenews vor

Gewaltige Zahl: Auf Facebook sind 2,5 Milliarden aktive Nutzer.

Pseudo-Heilmittel, Zaubertränke und unseriöse Gesundheitstipps haben seit Ausbruch des Coronavirus im Netz Konjunktur. Facebook will gegen die wachsende Flut von Falschnachrichten jetzt aktiv vorgehen. Von dpa


Fr., 31.01.2020

Juristische Bewertung nötig Grünen-Gutachten schürt Zweifel an EU-Urheberrechtsreform

Vor allem der Artikel 17 der EU-Urheberrechtsreform und die Diskussion um Uploadfilter hat.

Ein Gutachten der Grünen stellt erneut die Rechtmäßigkeit der europäischen Urheberrechtsreform in Frage. Sind die Versprechen der Bundesregierung rechtlich nicht haltbar? Von dpa


Fr., 31.01.2020

Nokia und Ericcson Französischer Mobilfunk-Provider setzt bei 5G auf Europa

Beim 5G-Ausbau gibt es weiterhin Vorbehalte gegen den chinesischen Ausrüster Huawei.

Kann ein schneller Ausbau des 5G-Mobilfunks ohne Komponenten des chinesichen Anbieters Huawei überhaupt gelingen? In Frankreich erprobt das der Provider Orange - und setzt ausschließlich auf Infrastruktur aus Europa. Von dpa


Fr., 31.01.2020

«Prime»-Service boomt Amazon glänzt im Weihnachtsquartal - «Prime»-Service boomt

Amazon investierte massiv in seine Versandlogistik, um möglichst vielen «Prime»-Kunden das Versprechen von Lieferungen innerhalb von 24 Stunden zu erfüllen.

Beim weltgrößten Online-Händler Amazon laufen die Geschäfte rund. Die hohen Investitionen in noch schnelleren Warenversand zahlen sich aus - es kommen scharenweise «Prime»-Kunden hinzu. Das kommt auch an der Börse gut an. Von dpa


Fr., 31.01.2020

Anlagen am Limit Im Mobilfunk-Musterland Schweiz wächst Widerstand gegen 5G

Die Veranstaltung des weltweiten Protesttages möchten auf die Gesundheits- und Umweltrisiken der neuen Mobilfunktechnologie für Mensch und Natur aufmerksam machen.

Kaum ein Land der Welt drückt beim 5G-Ausbau so auf das Tempo wie die Schweiz. Dabei sind die Grenzwerte für Mobilfunkstrahlung der Antennen zehn mal schärfer als anderswo. Das wird nun zum Problem. Von dpa


Fr., 31.01.2020

Nachfolger wird Arvind Krishna IBM-Chefin Rometty wird von Cloud-Experten abgelöst

Ginni Rometty nimmt im Januar an einer Podiumsdiskussion auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos teil. Die 62-Jährige hat ihren Rücktritt angekündigt.

IBM-Chefin Ginny Rometty war eine der wenigen Frauen an der Spitze eines großen US-Konzerns. Jetzt bekommt ihr Job nach acht Jahren ein Cloud-Manager. Von dpa


Do., 30.01.2020

Urteil am Nachmittag Noch keine BGH-Entscheidung über Einwilligung in Cookies

Cookies werden von der Werbeindustrie auch dazu verwendet, um Verbrauchern individuell zugeschnittene Werbung zu präsentieren.

Dürfen Unternehmen die Zustimmung von Internetnutzern in das Setzen von Cookies voreinstellen? Nein, sagt der EuGH. Nutzer müssen den Haken selbst setzen. Der BGH verhandelt auf Grundlage des EuGH-Urteils im Fall eines Anbieters von Online-Gewinnspielen. Von dpa


Do., 30.01.2020

Verschärfte Vorschriften Eines für alle: EU-Parlament will einheitliche Ladetechnik

Die EU-Kommission will eigenen einen neuen Vorstoß für einheitliche Ladegeräte unternehmen.

Neues Handy, neues Ladekabel - das soll nach den Wünschen der EU-Kommission bald komplett Vergangenheit sein. Ein Beitrag für weniger Elektroschrott? Ein Hersteller meldet da Zweifel an. Von dpa


Do., 30.01.2020

Cloud und Windows-Upgrades Microsoft weiter auf Wachstumskurs

Das Geschäft von Microsoft profitiert derzeit auch vom Ende des Supports für das betagte Betriebssystem Windows 7.

Der Windows-Riese Microsoft hat sich als Anbieter von Cloud-Diensten neu erfunden. Zuletzt war der Konzern aber auch mit seinem traditionellen Windows-Geschäft sehr erfolgreich. Von dpa


Do., 30.01.2020

Weihnachtsgeschäft Nintendo verkauft fast elf Millionen Switch-Konsolen

Der japanische Videospielhersteller Nintendo meldet einen Anstieg des Quartalsgewinns aufgrund der soliden Nachfrage nach seiner Switch-Konsole während der Einkaufssaison zum Jahresende.

Das Traditionshaus in der Spielebranche hält sich tapfer und steigert mit seiner Konsole Switch den Gewinn. Nintendo stehen aber auch noch Herausforderungen ganz anderer Art ins Haus. Von dpa


Do., 30.01.2020

Viele Fragen offen SAP-Chef kritisiert Cloud-Strategie der Bundesregierung

Christian Klein, Co-Vorstandsvorsitzender des Softwarekonzerns SAP, hat noch viele Fragen an die Cloud-Strategie der Bundesregierung.

Die Bundesregierung verfolgt mit Gaia-X ein ambitioniertes Konzept für eine europäische Cloud. Doch zur konkreten Ausgestaltung haben selbst Experten noch viele Fragen. Von dpa


Do., 30.01.2020

Recht auf Anonymität gefordert Bundestag streitet um automatische Gesichtserkennung

Gesichtserkennung im öffentlichen Raum: 2017 gab es am Bahnhof Südkreuz in Berlin eine Testphase.

Überwachungskameras an Bahnhöfen, Flughäfen oder in der S-Bahn gibt es längst. Die Aufnahmen werden allerdings nicht in Echtzeit mit Bildern von Verbrechern in Datenbanken abgeglichen. Die Union möchte das gerne ändern - doch insbesondere FDP, Grüne und Linke warnen. Von dpa


Do., 30.01.2020

Umsatz steigt Facebook wächst auf 2,5 Milliarden aktive Nutzer

Gewaltige Zahl: Auf Facebook sind 2,5 Milliarden aktive Nutzer.

Trotz aller Kritik gewinnt Facebook weiter neue Nutzer hinzu und lockt mehr Werbeerlöse an. Jetzt will Gründer Mark Zuckerberg offensiver die Positionen des Online-Netzwerks verteidigen. Von dpa


Do., 30.01.2020

Bedenken gegen Huawei BDI fordert von Regierung Tempo bei 5G-Sicherheitskatalog

Beim 5G-Ausbau gibt es immer mehr Vorbehalte gegen den chinesischen Ausrüster Huawei.

Nach den jüngsten Empfehlungen der EU-Kommission an die Mitgliedsländer dürfte Huawei beim Aufbau europäischer 5G-Netze - mit Einschränkungen - dabei sein. Der BDI fordert von der Bundesregierung nun Tempo, die FDP Aufklärung. Von dpa


Mi., 29.01.2020

Bedeutender Schritt Tesla-Fabrik bei Berlin: Kaufvertrag beurkundet

Elon Musk, Konzernchef des US-Elektroautohersteller Tesla, ist mit seinen Plänen für eine Fabrik in Brandenburg einen Schritt weiter.

Im November hat Tesla-Chef Musk die Pläne für eine Fabrik in Brandenburg angekündigt. Nun ist der Kaufvertrag für das Grundstück in trockenen Tüchern. Doch bis die Fabrik steht, warten noch weitere Hürden. Von dpa


Mi., 29.01.2020

Haftung der Anbieter geplant Brüssel lässt Tür für Huawei bei 5G-Ausbau offen

Die Bundesregierung erwägt laut einem Medienbericht drakonische Strafen bei missbräuchlicher Nutzung der 5G-Infrastruktur.

Europa will Huawei beim Zukunfts-Mobilfunk 5G nicht von vornherein ausschließen. Doch die Chinesen müssen sich auf deutliche Beschränkungen einstellen - und Berlin droht auch mit hohen Strafen. Von dpa


51 - 75 von 3823 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige