Mi., 01.05.2019

«Die Zukunft ist privat» Facebook verspricht Datenschutz-Neuanfang

Facebook-Chef Mark Zuckerberg auf der Entwicklerkonferenz F8 im McEnery Convention Center in San Jose. Hinter ihm der der Slogan: «The future is private».

Nach der Serie von Datenschutz-Skandalen geht Facebook in die Offensive: Gründer Mark Zuckerberg ruft einen Neuanfang mit Privatsphäre im Mittelpunkt aus. Der Umbau werde aber Zeit brauchen. Von dpa

Mi., 01.05.2019

Frequenz-Versteigerung Experte zur 5G-Auktion: «Wer zurückzieht, ist der Verlierer»

Die Bundesnetzagentur versteigert 41 5G-Frequenzblöcke an verschiedene Anbieter.

Die neue Mobilfunkgeneration 5G ist eine große Sache für die Telekommunikationsbranche, entsprechend hoch ist das Interesse an Frequenzblöcken bei einer Versteigerung der Bundesnetzagentur. Ein Spieltheoretiker schätzt nun die Lage am Auktionstisch ein. Von dpa


Di., 30.04.2019

«Die Zukunft ist privat» Facebook verspricht Datenschutz-Neuanfang

Der Messenger hat nach aktuellen Zahlen 1,3 Milliarden aktive Nutzer im Monat, 410 Millionen davon verwenden auch den Videochat auf der Plattform.

Nach der Serie von Datenschutz-Skandalen geht Facebook in die Offensive: Gründer Mark Zuckerberg stellt einen Neuanfang mit Privatsphäre im Mittelpunkt. Von dpa


Di., 30.04.2019

US-Portal Motherboard Hacker erpressen Citycomp mit gestohlenen Großkunden-Daten

IP-Adresse und andere Netzwerkdaten auf einem Bildschirm: Hacker haben die Stuttgarter IT-Firma Citycomp angegriffen.

Die Stuttgarter IT-Firma Citycomp wird laut einem Medienbericht von Hackern erpresst. Über 516 Gigabyte an Daten großer Kunden sollen die Angreifer erbeutet haben. Von dpa


Anzeige

Di., 30.04.2019

Neuer Rundfunkstaatsvertrag Beiträge jetzt länger in öffentlich-rechtlichen Mediatheken

Beiträge in denöffentlich-rechtlichen Mediatheken werden künftig länger abrufbar sein.

An diesem Mittwoch tritt ein neuer Rundfunkstaatsvertrag in Kraft. Er bringt einige Fortschritte mit sich, heißt es aus zuständiger Stelle. Von dpa


Di., 30.04.2019

Fragen zum virtuellen Erbe Facebook könnte 2070 mehr Tote als lebende Nutzer haben

Sollte die Facebook-Gemeinde weiter wachsen wie bisher, läge die Zahl der gestorbenen Nutzer bis zum Ende des Jahrhunderts bei 4,9 Milliarden.

Oxford (dpa) - Bei Facebook könnten bis 2070 mehr tote als lebende Nutzer registriert sein. Das geht aus einer Studie des Oxford Internet Institute in Großbritannien hervor, deren Ergebnisse am Wochenende veröffentlicht wurden. Von dpa


Di., 30.04.2019

Schadenersatz für 600 Hotels Buchungsportal HRS zahlt wegen Bestpreisklauseln 4 Millionen

600 Hotels bekommen jetzt Schadenersatz vom Buchungsportal HRS.

Berlin (dpa) - Im Streit um Bestpreisklauseln haben sich das Buchungsportal HRS und die Hotelbranche geeinigt. HRS wird der außergerichtlichen Einigung zufolge 4 Millionen Euro an den Hotelverband Deutschland (IHA) leisten, wie der Verband am Dienstag in Berlin mitteilte. Von dpa


Di., 30.04.2019

Digitales Drohnen- & Kameraversicherungen – Hochwertige Technik sicher schützen

Digitales: Drohnen- &  Kameraversicherungen – Hochwertige Technik sicher schützen

Wenn wir von einer Drohnenversicherung sprechen, so meinen wir in der Regel die sogenannten Drohnen Haftpflichtversicherungen, die den Steuerer der Drohne bei Unfällen schützt, in deren Rahmen Eigentum anderer zu Schaden kommt oder gar Personen in Mitleidenschaft gezogen werden. Dies ist ein Versicherungstypus der heute unverzichtbar ist. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 29.04.2019

Nummer eins im Musikstreaming Spotify mit Verlust trotz mehr als 100 Millionen Abo-Kunden

Nummer eins im Musikstreaming: Spotify mit Verlust trotz mehr als 100 Millionen Abo-Kunden

Stockholm (dpa) - Der Musikstreaming-Marktführer Spotify hat die Marke von 100 Millionen zahlenden Abo-Kunden geknackt. Zugleich arbeitet die Firma aus Schweden weiterhin mit Verlust. Von dpa


Mo., 29.04.2019

Sicherheitsrisko Apple entfernt mehrere Kindersicherungs-Apps aus App Store

Apple hat mehrere Anwendungen aus seinem App Store verbannt, mit denen Eltern die Nutzung eines iPhones oder iPads ihrer Kinder kontrollieren und begrenzen können.

Cupertino (dpa) - Apple hat mehrere Anwendungen aus seinem App Store verbannt, mit denen Eltern die Nutzung eines iPhones oder iPads ihrer Kinder kontrollieren und begrenzen können. Von dpa


Sa., 27.04.2019

Kommunikation des Tesla-Chefs Rechtsstreit um Tweets: Musk und Börsenaufsicht einigen sich

Elon Musk muss sich auf deutlich mehr Einschränkungen in seinem Verhalten bei Twitter einstellen.

Seine Tweets haben Elon Musk mehrfach Ärger mit der US-Börsenaufsicht SEC eingebrockt. Jetzt soll der Tesla-Chef eine lange Liste von Themen bekommen, zu denen er sich jegliche Kommunikation vorab freigeben lassen muss. Von dpa


Fr., 26.04.2019

Für iPhone und iPad Game-Charts: Abwechslungsreiche Spiele gegen Langeweile

Mit «Codycross» zum Quizmaster werden.

Die digitale Rückkehr der Montagsmaler mit der App «Draw it» ist ein unterhaltsames und temporeiches Zeichenspiel. Eine weitere App gegen Langweile ist das Ratespiel «Codycross Kreuzworträtsel». Wie kommen die Games derzeit bei den iOS-Nutzern an? Von dpa


Fr., 26.04.2019

Für iPhone und iPad Babyphone und Blitzerwarner sind App-Hits des Frühlings

Mit «Babyphone 3G» haben Eltern ihr Baby immer im Blick und werden bei allen Geräuschen sofort informiert.

Einen Frühlingsabend mal außer Hörweite des Kindes zu verbringen, ermöglicht eine Babyphone-Apps. Ein weiterer den Alltag erleichternder Begleiter ist der PDF-Editor «PDF Expert». Beide sind in dieser Woche in den iOS-Charts vertreten. Von dpa


Fr., 26.04.2019

Vor US-Gericht Facebook klagt gegen Firma wegen Verkauf von Likes

Bei der Klage geht es um den mutmaßlichen Verkauf von gefälschten Likes und Follower an Instagram-Nutzer. Carsten Rehder/dpa

Menlo Park (dpa) - Facebook hat Klage gegen eine neuseeländische Firma und drei Privatpersonen eingereicht, die Instagram-Nutzern gefälschte Likes und Follower verkauft haben sollen. Von dpa


Do., 25.04.2019

Skandal um Cambridge Analytica Facebook bereitet sich auf Milliardenstrafe vor

Facebook bereitet sich mit einer Milliarden-Rückstellung auf Konsequenzen aus den jüngsten Datenschutz-Skandalen vor.

Der Datenskandal um Cambridge Analytica kann für Facebook teure Konsequenzen haben - das Online-Netzwerk stellt sich auf eine Milliarden-Strafzahlung ein. Das Werbe-Geschäft läuft unterdessen weiter blendend. Von dpa


Mi., 24.04.2019

Bildet selber aus Software und autonomes Fahren - VW kämpft um Fachleute

Volkswagen hat angesichts der Trends zu E-Mobilität, Vernetzung und autonomem Fahren einen enormen Bedarf an Software-Fachleuten.

Software statt Spaltmaße, Daten statt Auspuff-Sound - für Autobauer dreht sich das Geschäft immer stärker um die Digitalisierung. Dafür braucht man viele Fachleute. Doch selbst Giganten wie Volkswagen merken: Die sind rar. Von dpa


Di., 23.04.2019

Galaxy Fold Samsung verschiebt Start seines Auffalt-Smartphones

Ein Serienmodell des Samsung Galaxy Fold Tablet-Smartphone ist bei einer Präsentation zu sehen.

Das Besondere am neuartigen Smartphone von Samsung ist das Display, das man auf die Größe eines kleinen Tablets auffalten kann. Offenbar ist der Bildschirm aber noch so fehleranfällig, dass das 2000 Euro teure Galaxy Fold nun vorerst nicht in den Handel kommt. Von dpa


Mo., 22.04.2019

Geldregen mit Nebenwirkungen? Kritik an hohen 5G-Auktionserlösen

Vor fast fünf Wochen startete die Auktion von 5G-Frequenzen.

Die Auktion von 5G-Mobilfunkblöcken will kein Ende nehmen: Seit Mitte März liefern sich vier Telekommunikationsfirmen ein Wettbieten bei der Bundesnetzagentur. Schon jetzt ist klar: In die Staatskassen kommen Milliarden. Ein Grund zur Freude? Von dpa


Fr., 19.04.2019

#nuttywood Berliner macht Eichhörnchen zu Facebook-Stars

Eichhörnchen Fridolin testet den geschmacklichen Wert von ... Watte.

Die Dachterrasse des Berliners Frank Wilde ist ein kleines Paradies für Eichhörnchen. Sieben Tierchen besuchen es regelmäßig. Koala, Fridolin, Frédéric und Co. sind Fotomotive, über die sich Menschen weltweit freuen. Von dpa


Do., 18.04.2019

Für iPhone und iPad Top-Apps: Überall Serien, Filme und Sportevents streamen

Mit «Sky Ticket» können Abonnenten überall Serien, Filme und Sportevents streamen.

Filme, Serien oder Sportevents kann man heute überall auf dem iPad schauen. Das ermöglichen die Apps der jeweiligen Streaming-Anbieter. Eine von ihnen hat sich in dieser Woche einen Platz auf dem Treppchen erkämpft. Von dpa


Do., 18.04.2019

EU-Richtlinie zum Urheberrecht Verwertungsgesellschaft VG Media will Milliarden von Google

Plattformen wie Google News sollen für das Anzeigen von Artikel-Ausschnitten in ihren Suchergebnissen künftig Geld an die Verlage zahlen.

Berlin (dpa) - Nach der Verabschiedung der neuen EU-Richtlinie zum Urheberrecht hat sich die Verwertungsgesellschaft VG Media mit einer Milliardenforderung an Google gewandt. Das teilte die VG Media am Donnerstag mit. Von dpa


Do., 18.04.2019

Wertvolle Materialien gewinnen Apple startet zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling

Apple hat inzwischen zwei Roboter-Linien zum iPhone-Recycling im Einsatz, die bis zu 2,4 Millionen Geräte pro Jahr zerlegen können.

Cupertino (dpa) - Apple hat inzwischen zwei Roboter-Linien zum iPhone-Recycling im Einsatz, die bis zu 2,4 Millionen Geräte pro Jahr zerlegen können. Von dpa


Do., 18.04.2019

Daten ungefragt hochgeladen Neue Datenschutz-Panne bei Facebook

Daten ungefragt hochgeladen: Neue Datenschutz-Panne bei Facebook

Facebook kommt aus den Schlagzeilen nicht heraus. Bei etlichen neuen Mitgliedern landeten Daten aus den Adressbüchern auf den Servern von Facebook - laut Unternehmen versehentlich, auch weil das Netzwerk eine umstrittene Methode der Identitätsverifizierung eingesetzt hat. Von dpa


Do., 18.04.2019

Graubereich Müssen Maschinen ins Gefängnis? KI und das Recht

Was passiert, wenn selbstständige Maschinen tödliche Fehler machen?

In Zukunft wird künstliche Intelligenz so alltäglich sein wie Strom und Telefon - ob autonomes Auto, Roboterchirurg oder denkende Industriemaschine. Doch was, wenn selbstständige Maschinen tödliche Fehler machen? Von dpa


Mi., 17.04.2019

Mit «Tetris» zum Erfolg 30 Jahre Game Boy: Wie ein Klotz das Spielen revolutionierte

Mit «Tetris» zum Erfolg: 30 Jahre Game Boy: Wie ein Klotz das Spielen revolutionierte

Vor 30 Jahren brachte Nintendo seinen Game Boy auf den Markt und machte damit das Videospielen unterwegs salonfähig. Der Erfolg des klobigen Spielgeräts brachte der Branche auch bei, dass einfache Technik manchmal besser ist. Von dpa


51 - 75 von 3011 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige