Do., 14.11.2019

Bezahlplattform Apple Pay Koalition fordert Zugang zu Apple-Chip für mobiles Bezahlen

Ein deutscher Gesetzentwurf könnte das heutige Geschäftsmodell von Apple bei seiner Bezahlplattform Apple Pay torpedieren.

Berlin (dpa) - Ein deutscher Gesetzentwurf könnte das heutige Geschäftsmodell von Apple bei seiner Bezahlplattform Apple Pay torpedieren. Von dpa

Do., 14.11.2019

Oberlandesgericht Köln Ärzteportal Jameda muss Profile von zwei Ärzten löschen

Köln (dpa) - Zwei Kölner Zahnärzte haben das Arzt-Bewertungsportal Jameda erfolgreich auf die Löschung ihrer Profile verklagt. Die ohne Einverständnis der Betroffenen angelegten Bewertungsseiten seien in der bisherigen Form unzulässig, entschied das Oberlandesgericht Köln am Donnerstag. Von dpa


Do., 14.11.2019

Großstädte im Fokus Vodafone treibt Ausbau von 5G in Deutschland voran

Inzwischen bietet Vodafone den schnellen Mobilfunk an 60 Standorten an.

Viel schneller als ihre Vorgänger ist die neue Mobilfunk-Generation 5G - der Ausbau hingegen noch nicht so. Vodafone treibt die Verbreitung nun voran. Trotz noch überschaubarer Anwendungsszenarien sieht der Konzern auch viel Interesse bei Privatkunden. Von dpa


Do., 14.11.2019

Razr-reloaded Motorola stellt eigene Vision für Falt-Smartphone vor

Die faltbare Neuauflage des vor 15 Jahren populären Modells Motorola Razr ist im Grunde ein Smartphone im heute üblichen Format, das sich auf die halbe Größe zusammenklappen lässt.

Chicago (dpa) - Die Traditions-Marke Motorola ist der nächste Anbieter mit einem Falt-Smartphone - und verfolgt dabei ein anderes Konzept als Rivalen wie Samsung. Von dpa


Anzeige

Do., 14.11.2019

Offener Quellcode Bündnis mit Microsoft: Allianz wird Softwareanbieter

Die Allianz will wesentliche Teile ihres hauseigenen Software-Systems ABS anderen Unternehmen zur Verfügung stellen.

Die Allianz wagt sich auf fachfremdes Gebiet und will ihr Software-System über Microsofts Cloud-Dienste verbreiten. Die Entwicklungen in der Branche lassen Europas größtem Versicherer keine Wahl. Von dpa


Do., 14.11.2019

Gelöschte Inhalte Facebook: 80 Prozent der Hassrede durch Software erkannt

Die App des sozialen Netzwerks Facebook.

Menlo Park (dpa) - Der Einsatz von Software zur Erkennung von Hassrede bei Facebook hat einen neuen Spitzenwert erreicht. Im dritten Quartal wurden 80 Prozent der deswegen gelöschten Inhalte automatisiert vom Online-Netzwerk selbst identifiziert, wie Facebook berichtete. Von dpa


Do., 14.11.2019

Probleme bei Internet-Zugängen Massive Störungen bei Online-Diensten

Das Logo des sozialen Netzwerks Twitter ist auf dem Display eines Smartphones zu sehen.

Berlin - Bei diversen Online-Diensten in Deutschland sind am Mittwoch massive Probleme aufgetreten, die auch am Donnerstagmorgen anhielten. Auf dem Portal „allestörungen.de“ gab es in Deutschland seit dem Nachmittag einen massiven Anstieg von Störungsmeldungen. Von dpa


Mi., 13.11.2019

Ermittlungen aufgenommen Cyber-Attacke auf Uni Kiel: 30.000 Computer betroffen

Blick auf die Christian-Albrechts-Universität in Kiel.

Kiel (dpa) - Ein Cyber-Angriff hat den Forschungs- und Lehrbetrieb der Universität Kiel in den vergangenen zwei Wochen erheblich gestört. Betroffen gewesen seien bis zu 30.000 Rechner, sagte Uni-Sprecher Boris Pawlowski der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Mi., 13.11.2019

Nützliche Helfer für iOS Das sind die beliebtesten Apps für iPad und iPhone

iOS-Nutzer können Adobe Photoshop derzeit kostenlos testen. Die Werkzeuge für Komposition und Retusche wurden speziell für das iPad optimiert.

Text- und Bildbearbeitung wird auch für viele iOS-Nutzer immer wichtiger. Klar, dass hier vor allem kostenlose Angebote gefragt sind. Für manche Tools geben einige aber auch gern etwas Geld aus. Von dpa


Mi., 13.11.2019

Für iPhone und iPad Game-Charts: Eigener Tattoo-Shop und Pferde-Abenteuer

Bei dem Tattoo-Simulationsspiel betreiben Nutzer ihren eigenen Tattoo-Shop und werden durch anspruchsvolle Formen auf die Probe gestellt.

Tätowierungen liegen im Trend - nicht nur in der Hipster-Szene, sondern auch bei Gamern. Letzte Woche noch gar nicht in den iOS-Charts vertreten, landet «Ink Inc. - Tattoo Tycoon» diesmal auf Platz zwei. Wer übernimmt die übrigen Spitzenpositionen? Von dpa


Mi., 13.11.2019

Datenschutz Facebook-App startete selbstständig iPhone-Kamera

Das neue Firmenlogo von Facebook auf einem Smartphone-Bildschirm.

Menlo Park (dpa) - Die jüngste Version der Facebook-App auf iPhones hat in einigen Situationen von sich aus die Kamera gestartet - das Online-Netzwerk spricht von einem Programmierfehler. Von dpa


Di., 12.11.2019

Nutzeransturm Disneys Streamingdienst startet mit technischen Problemen

Disney hatte zum Start des neuen Streaming-Dienstes Disney+ technische Probleme.

Burbank (dpa) - Ein Nutzeransturm hat dem neuen Streaming-Dienst von Disney einen Start mit technischen Problemen beschert. Einige Kunden beklagten sich über Schwierigkeiten beim Einloggen oder beim Zugriff auf einzelne Inhalte oder Funktionen. Von dpa


Di., 12.11.2019

«Kleines Zeitfenster» Experte: Deutschland bei KI unter Zugzwang

Ein Mann begrüßt auf der Hannover Messe einen bionischen Roboter.

Berlin (dpa) - Deutschland steht nach Einschätzung eines Experten «nur noch ein kleines Zeitfenster von zwei bis drei Jahren» zur Verfügung, um sich bei Künstlicher Intelligenz eine weltweit führende Position aufzubauen. Von dpa


Mo., 11.11.2019

Neue Abteilung geplant Bundeskriminalamt warnt vor steigender Cyberkriminalität

Mehr als 87.000 Fälle von Cyberkriminalität verzeichnete das Bundeskriminalamt 2018.

Vom Handynutzer bis zum Großkonzern - jeder kann Opfer von Cyberkriminalität werden. Je digitaler die Welt ist, umso mehr Möglichkeiten bieten sich auch Kriminellen. Von dpa


Mo., 11.11.2019

Softwarekonzern Teamviewer mit starkem Quartalswachstum

Teamviewer bietet Software etwa für Videokonferenzen an.

Göppingen (dpa) - Der seit kurzem an der Börse notierte Softwarekonzern Teamviewer ist im dritten Quartal rasant gewachsen. Die in Rechnung gestellten Umsätze stiegen in den drei Monaten bis Ende September um 63 Prozent auf 83 Millionen Euro, wie das Unternehmen in Göppingen mitteilte. Von dpa


Fr., 08.11.2019

DAB+ als Pflicht Neuwagen in Deutschland müssen künftig Digitalradio haben

Das Digitalradio DAB+ ist trotz technischer Vorteile nicht unumstritten.

Beim Digitalradio können Hörer aus einem größeren Programmangebot als UKW auswählen. Der Standard DAB+ könnte nun mit der Autoradio-Pflicht einen deutlichen Schub bekommen. Von dpa


Fr., 08.11.2019

Geschichte hautnah Neue Technik macht Berliner Mauer erlebbar

Apple-Chef Cook lässt sich am Brandenburger Tor von Entwickler Kolski das Projekt «MauAR» auf einem Handy erklären.

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer. Heute können sich viele kaum mehr vorstellen, wie das Leben in einer geteilten Stadt gewesen sein mag. Moderne Technik macht die Zeit von damals aber wieder hautnah erlebbar und schickt die Nutzer auf Zeitreise. Von dpa


Mi., 06.11.2019

iPhone und iPad Top Apps: Schlaf-Überwachung und Team-Kommunikation

Mit der App «TeamSpeak 3» kann man als Gruppe kommunizieren und Informationen austauschen.

Bei App Store-Nutzern ist die Kommunikations-App «TeamSpeak 3» derzeit beliebt - ein Neueinsteiger. Viele haben sich auch für die App «AutoSleep Schlaftracker» für die Apple Watch interessiert. Von dpa


Mi., 06.11.2019

iPhone und iPad Game-Charts: Verkehrschaos und Karten ordnen

Bei dem virtuellen Kartenspiel «GWENT: The Witcher Card Game» ist eine gute Strategie gefragt.

«GWENT: The Witcher Card Game» gibt es nun auch für iOS. Das Strategie-Kartenspiel gehört zu den beliebtesten iPad-Games in dieser Woche. Auf den Spitzenplätzen der iOS-Charts halten sich die üblichen Verdächtigen. Von dpa


Mi., 06.11.2019

Kostenkontrolle Handy-Verträge regelmäßig überprüfen

Handy in Nutzung

Für die meisten Menschen ist ein Alltag ohne Smartphone nicht mehr denkbar. Schließlich bietet das kleine Gerät zahlreiche hilfreiche Funktionen. Man kann damit telefonieren und Nachrichten schreiben, und viele nutzen ihr Smartphone außerdem, um Musik zu hören, Fotos und Videos aufzunehmen, Spiele zu spielen, Serien zu streamen, Überweisungen zu tätigen und einiges mehr.  Von Allgemeine Zeitung


Mi., 06.11.2019

Klage vor Gericht Tagelöhner der digitalen Welt: Sind Crowdworker selbständig?

Viele Menschen verdienen ihr Geld mit Micro-Jobs im Internet. Sie testen Apps, fotografieren Supermarktregale oder machen, was Firmen sonst nicht mehr selbst machen wollen.

Es klingt verlockend: Flexibel, abwechslungsreich, von zu Hause. Viele Menschen verdienen als sogenannte Crowdworker mit Micro-Jobs im Internet ihr Geld. Rechtliche Regelungen gibt es kaum - doch jetzt wird das Crowdworking ein Fall für die Justiz. Von dpa


Di., 05.11.2019

Mieterdaten einsehbar Datenschutz: Millionen-Bußgeld gegen Deutsche Wohnen

Die börsennotierte «Deutsche Wohnen» soll ein Bußgeld in Millionenhöhe zahlen.

Das bislang wohl höchste Bußgeld hierzulande wegen Datenschutz-Verstößen trifft die Deutsche Wohnen. Auch nach offizieller Rüge sollen über Jahre private Daten von Mietern und Ex-Mietern in einem Archiv zugänglich gewesen sein. Von dpa


Di., 05.11.2019

Viele nur mit Grundkenntnissen «Generation Smartphone» nicht besonders fit am Computer

Schülerinnen arbeiten an Computern: Die Digitalkompetenz der «Generation Smartphone» stagniert in Deutschland.

Blitzschnell mit den Fingern übers Smartphone, Freunde auf der Snap Map finden, Chat über WhatsApp - digitaler Alltag für Teenager. Aber wie Computer sinnvoll zum Arbeiten genutzt werden können - da haben viele Defizite, zeigt eine Studie. Von dpa


Di., 05.11.2019

Konzern erwog Namensänderung Facebook bekommt ein neues Logo

Das neue Firmenlogo von Facebook soll künftig häufiger neben anderen Marken des Konzerns wie Instagram und WhatsApp stehen.

Menlo Park (dpa) - Facebook hat laut seinem Marketingchef eine Namensänderung erwogen, damit der Konzern mit seinen diversen Diensten nicht nur als Betreiber des Online-Netzwerks wahrgenommen wird. Am Ende habe man sich jedoch dagegen entschieden, sagte Antonio Lucio dem Finanzdienst Bloomberg. Von dpa


Di., 05.11.2019

Kampf gegen Amazon und Co. Es ist wenig los beim «Internethändler von nebenan»

Mit lokalen Internet-Marktplätzen versuchen sich Gemeinden im Online-Handel zu platzieren.

Als der Siegeszug des Online-Handels begann, hofften viele Gemeinden, den Händlern in den Innenstädten mit lokalen Internet-Marktplätzen im Kampf gegen Amazon und Co. helfen zu können. Doch die bisherige Bilanz ist ernüchternd. Von dpa


76 - 100 von 3458 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige