Konkurrenzfähig werden
Bundesregierung fördert Games «made in Germany»

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung fördert künftig die Entwicklung von Computerspielen in Deutschland. So sollen im kommenden Jahr 50 Millionen Euro für einen Games-Fonds bereitstehen, wie der Haushaltsausschusses des Bundestages beschloss.

Freitag, 09.11.2018, 13:12 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.11.2018, 13:09 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 09.11.2018, 13:12 Uhr
Eifriger Computerspieler in Köln: Die Bundesregierung unterstützt künftig die Entwicklung von Computerspielen in Deutschland auch finanziell.
Eifriger Computerspieler in Köln: Die Bundesregierung unterstützt künftig die Entwicklung von Computerspielen in Deutschland auch finanziell. Foto: Oliver Berg