Digitales
Drohnen- & Kameraversicherungen – Hochwertige Technik sicher schützen

Wenn wir von einer Drohnenversicherung sprechen, so meinen wir in der Regel die sogenannten Drohnen Haftpflichtversicherungen, die den Steuerer der Drohne bei Unfällen schützt, in deren Rahmen Eigentum anderer zu Schaden kommt oder gar Personen in Mitleidenschaft gezogen werden. Dies ist ein Versicherungstypus der heute unverzichtbar ist.

Dienstag, 30.04.2019, 09:45 Uhr aktualisiert: 30.04.2019, 09:50 Uhr
Digitales: Drohnen- &  Kameraversicherungen – Hochwertige Technik sicher schützen
Foto: unsplash: dose media

Eine Haftpflichtversicherung ist für die Drohnen in Deutschland sogar Pflicht . Jeder muss eine derartige Versicherung abgeschlossen haben, wenn er seine Drohne draußen, in der Öffentlichkeit steigen lassen möchte. 

Doch was ist mit einer Fotoversicherung bzw. einer Kameraversicherung für Drohnen? Gibt es auch die Möglichkeit, nicht nur Schäden am Eigentum Dritter zu versichern, sondern auch die eigene Drohne und das eigene verbaute Equipment zu schützen? Die Antwort ist schnell gegeben: Natürlich gibt es diese Möglichkeit und sie macht natürlich auch immer häufiger Sinn. Weitere Infos dazu gibt es hier .

Fest steht: Die heutigen Drohnen werden immer fortschrittlicher und hochwertiger. Die an ihnen und in ihnen verbaute Technik ist regelrecht als eine Investition zu bezeichnen. Werfen wir allein mal einen Blick auf die verbauten Kamerakomponenten: Wer hochwertige Aufnahmen aus der Luft machen möchte, der kann mit einer 0-8-15 Kamera nicht wirklich viel anfangen. Stabilisatoren und hochauflösende Technologien sind notwendig, wenn die Aufnahmen aus luftiger Höhe gelingen sollen. Da ist es selbstverständlich, dass die Kamera- und Fotokomponenten nicht für wenige Euros zu haben sind und ihren gerechtfertigten Preis kosten.

Im Falle eines Unfalls oder eines Absturzes ist es keine Seltenheit, dass auch die Kamera- und Fotokomponenten an der Drohne beschädigt werden. Die Besitzer der Drohnen müssen im Schadensfall hohe Summen in die Hand nehmen, um die Komponenten zu reparieren bzw. für entsprechenden, gleichwertigen Ersatz zu sorgen. An dieser Stelle macht eine Drohnen Vollkaskoversicherung Sinn, die in Bezug auf die Drohne selbst quasi auch als Fotoversicherung bzw. Kameraversicherung fungiert.

Das Prinzip der Drohnen Vollkaskoversicherung ist mit dem Versicherungsprinzip einer Kaskoversicherung im Bereich der Automobile zu vergleichen: Die Vollkaskoversicherung erstattet alle Schäden am eigenen Eigentum. Die Drohnen Kaskoversicherung ist dabei ein spezialisiertes Versicherungsprodukt, das diejenigen Schäden versichert, die durch Unfälle oder Abstürze an der eigenen Drohnen Hardware entstehen bzw. die Drohne und ihre Technik selbst betreffen.

Da das Wort „Versicherungspflicht“ immer wieder im Raum kursiert, stellen sich viele Drohnenbesitzer natürlich zurecht die Frage, ob nicht nur eine Drohnen Haftpflichtversicherung Pflicht sei, sondern auch der Abschluss einer Kasko Versicherungspolice. Natürlich ist eine Kaskoversicherung im Rahmen der Drohnennutzung keine Pflichtversicherung. Wie auch beim Auto, entscheidet jeder ganz individuell, ob eine derartige Versicherung für ihn und seine Drohne in Frage kommt.

Sie sollten aber durchaus über eine Drohnen Vollkaskoversicherung nachdenken. Überlegen Sie und bedenken Sie den Gegenwert der in und an der Drohne verbauten Technik. Drohnen für qualitativ hochwertige Filmaufnahmen sind selbstverständlich nicht günstig. Neue Modelle der führenden Hersteller sind selten unter 1000 Euro zu haben. Da kostet die Vollkaskoversicherung nur ein Bruchteil des Anschaffungspreises und im Falle eines Schadens erhalten Sie die meist deutlich teureren Reparatur- bzw. Erstattungskosten zuverlässig durch die Versicherung zurück ersetzt. Das schafft Sicherheit!

Zugleich ist die Drohnen Vollkaskoversicherung auch eine Fotoversicherung und Kameraversicherung inklusive. Dies bedeutet: Tritt ein Schaden am Fotozubehör wie zum Beispiel der Kamera oder dem Gimbal auf, wird auch dieser Schaden bis zu einem per Versicherungsbedingungen festgelegten Maximalbetrag übernommen. Dieser Maximalbetrag liegt in der Regel bei 5000 Euro.

Versichertedrohne.de vermittelt neben Drohnen Haftpflicht- & Kaskoversicherungen auch reguläre Foto- & Kameraversicherungen , die schon zu sehr günstigen Konditionen pro Jahr abgeschlossen werden können. Eine Kameraversicherung kann bereits ab einem Betrag von 89,25 Euro pro Jahr abgeschlossen werden. Ein Plus  für alle, die neben einer Drohne auch noch reguläres Kameraequipment versichern müssen.

Nachrichten-Ticker