Highspeed Internet
VDSL in Münster

Durch die Digitalisierung sind immer mehr Menschen im Internet unterwegs. Rund 84% der Bürger in Deutschland nutzen regelmäßig einen Internetzugang, das beschreibt einen Anstieg von rund 12% gegenüber der Nutzung im Jahr 2010. Durch die vermehrte Nutzung hat sich auch die Nachfrage nach schnellen und leistungsfähigen DSL-Anschlüssen erhöht. 

Montag, 02.09.2019, 08:35 Uhr aktualisiert: 02.09.2019, 09:04 Uhr
Highspeed Internet: VDSL in Münster
Foto: Photo by Glenn Carstens-Peters on Unsplash

Mit steigender Popularität wurden auch Veränderungen an der Geschwindigkeit vorgenommen. Eine Statistik zeigt jetzt: In Münster verfügen 82% aller Haushalte über einen Internetanschluss mit einer Internetgeschwindigkeit von mindestens 50 Mbit/s. ( 82 % der Haushalte in Münster DSL )

Vor allem in Ballungsgebieten der Bundesrepublik haben nahezu alle Haushalte einen Internetanschluss, der einen regelmäßigen Zugang gewährt. Doch nicht in jedem Gebiet kann man von VDSL und schnellem Internet profitieren. Zwar baut die Telekom die Bandbreiten immer weiter aus, allerdings ist dies ein eher schleppendes Unterfangen, das viel Zeit in Anspruch nimmt.

Wie steht es um den Breitbandausbau der Telekom in Deutschland?

Bedauerlicherweise ist in Deutschland das DSL-Netz nicht gleichmäßig ausgebaut, viele Menschen beklagen sich regelmäßig über eingeschränktes oder langsames Internet, das vor allem in kleineren Regionen des Landes anzutreffen ist. Die Deutsche Telekom ist für den Breitbandausbau verantwortlich - in den letzten Jahren wurden viele Regionen mit einem schnelleren Netz ausgestattet, was sich auch an den laufenden Statistiken bemerkbar macht. Die Garantie für einen schnellen Internetanschluss gibt es jedoch immer noch nicht. Es bietet sich an, vor einem Umzug den Breitbandausbau der Telekom in dem jeweiligen Gebiet zu recherchieren, um gleich zu Beginn Gewissheit zu haben, ob die eigenen Bedürfnisse befriedigt werden können. Auf der Webseite der Telekom kann man für den gewünschten Ort den Breitbandausbau überprüfen, innerhalb von wenigen Sekunden bekommt man die maximale Internetgeschwindigkeit angezeigt. Zu beachten ist jedoch, dass sich die DSL/VDSL-Leitungen auch in Straßen und Bezirken unterschiedlich verhalten.

Doch es gibt auch gute Nachrichten: Die Zahl der Haushalte, die über einen Internetanschluss mit einer hohen Geschwindigkeit verfügen, werden immer präsenter.

Welche Internetgeschwindigkeiten gibt es und welche sollten gewählt werden?

In den letzten Jahren hat sich die Verfügbarkeit schnellen Internets stetig verbessert . Vor einigen Jahren waren DSL 6000er Leitungen weit verbreitet und gehörten noch zum Standard, heutzutage werden diese aber fast nicht mehr angeboten. Dies ist dem Breitbandausbau der Telekom geschuldet, der auch in kleineren Regionen ein schnelleres Internet schafft. Heutige DSL-Anschlüsse sind in der Regel mit einer Internetgeschwindigkeit von mindestens 50 Mbit/s ausgestattet, für Unternehmen werden teils auch Internetleitungen mit 200 Mbit/s angeboten, die für einen Normalnutzer allerdings nicht vonnöten sind. Für Verbraucher, die sich nur im Browser bewegen und hin und wieder Dateien aus dem Internet laden, sind DSL-Geschwindigkeiten von 50 Mbit/s als ausreichend anzusehen.

Schnelles Internet dank VDSL in Münster

Bis vor wenigen Jahren war es schlichtweg undenkbar, dass in der heutigen Zeit mit derart hohen Geschwindigkeiten gesurft werden kann. Die herkömmlichen DSL-Leitungen haben zwar im Normalfall für regelmäßige Nutzung ausgereicht, jedoch erlaubten diese Anschlüsse nur eine Datenübertragung von bis zu 16 MBit/s. Durch die Einführung von VDSL können auch endlich Haushalten und Unternehmen in den Genuss von Hochleistungs-Internetzugängen kommen, die eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 250 MBit pro Sekunde schaffen. Die erhöhte Geschwindigkeit bezieht sich dabei allerdings nicht nur auf das Empfangen von Daten, auch der Versand kann schneller und unkomplizierte abgewickelt werden.

Leistungsfähiges Internet durch VDSL und LTE in Münster

Haushalte und Unternehmen, die in Münster angesiedelt sind, können dank dem Breitbandausbau der Telekom eine hohe Internetgeschwindigkeit nutzen. Eine Studie zeigt nun, dass rund 82% aller Haushalte in Münster über einen VDSL-Anschluss mit einer Internetgeschwindigkeit von 50 Mbit/s besitzen. Die Internetanschlüsse können bei unterschiedlichen Providern abgeschlossen werden. Im Regelfall hat die Wahl des Anbieters keine Auswirkung auf die Geschwindigkeit des Anschlusses. In Münster haben Kunden die Möglichkeit, aus drei unterschiedlichen Verbindungsarten zu wählen. Neben dem gewöhnlichen DSl-Anschluss kann auch auf Glasfaser, LTE oder Kabel zurückgegriffen werden. Bei Kabelanbietern haben sich eazy und Unitymedia durchgesetzt, bei einem herkömmlichen DSL-Anschluss hat der Kunde die Möglichkeit zwischen der Telekom direkt, Vodafone, 1&1, o2  oder easybell zu wählen und bei LTE kann auf Vodafone, Telekom oder o2 zurückgegriffen werden. Sollte ein Glasfaseranschluss gewünscht sein, kommen die Anbieter Telekom, BBV Deutschland, Stadtwerke und Deutsche Glasfaser infrage. Bei Glasfaser-Anschlüssen ist in Münster allerdings eine begrenzte Verfügbarkeit zu beachten. Nicht alle Internetanbieter bieten gleiche Verbindungsgeschwindigkeiten an.

Nachrichten-Ticker