Bilder bearbeiten
Bildbearbeitung für Anfänger: Mit diesen Tools können auch Sie Ihre Fotos perfektionieren

Auf dem Foto von Kindergeburtstag stört ein Objekt im Hintergrund, die Farbe auf den Urlaubsfotos ist nicht satt genug oder auf dem Selfie stört ein fieser Pickel? Professionelle Bildbearbeiter sehen darin kein Problem. 

Freitag, 13.09.2019, 14:41 Uhr aktualisiert: 13.09.2019, 14:48 Uhr
Bilder bearbeiten: Bildbearbeitung für Anfänger: Mit diesen Tools können auch Sie Ihre Fotos perfektionieren
Foto: Photo by Sebastien Gabriel on Unsplash

Routiniert wird der Kontrast erhöht die Sättigung angeglichen und Unerwünschtes entfernt. Doch auch Anfänger können aus Ihren Bildern einiges herausholen. Zwar ist Photoshop zugegebenermaßen etwas komplex, mit den folgenden Programmen werden jedoch auch Sie tolle Ergebnisse mit Ihrer Bildbearbeitung erzielen.

Pixlr 

Pixlr bietet ein Bildbearbeitungsprogramm, welches kostenlos und einfach bedient werden kann. Die Bearbeitung kann im Browser, in der Dropbox oder als App vorgenommen werden. Die Bedienung ist sehr intuitiv, wodurch auch Anfänger sich schnell zurechtfinden.

Das Programm deckt die wichtigsten Funktionen zur Bildbearbeitung ab, überfordert den Anwender jedoch nicht mit übermäßig vielen Möglichkeiten. Mit Pixlr können Sie beispielsweise Farbkorrekturen vornehmen, Ihre Bilder zuschneiden, automatische Optimierungen nutzen und rote Augen entfernen. 

Movavi Photo Editor  

Movavi hat es sich zur Aufgabe gemacht benutzerfreundliche Software für Musik-, Video- und Bildbearbeitung zu erstellen. Dabei sollen die Programme möglichst leicht zu bedienen sein und die Kreativität anregen.

Der Movavi Photo Editor bietet ein anfängerfreundliches Tool, ohne die Möglichkeiten des Nutzers erheblich einzuschränken. So gibt es Funktionen, um die Bildqualität zu verbessern, unerwünschte Objekte zu entfernen, alte Fotos zu restaurieren und Ihre Porträts zu retuschieren. Der Editor kann kostenlos getestet werden. Anschließend können Privatpersonen, je nach gewünschtem Umfang, Versionen zwischen 35,95 Euro und 105,85 Euro erwerben.

Canva

Canva ist zwar kein typisches Bildbearbeitungsprogramm, jedoch lassen sich mit dem Tool schnell und einfach Collagen, Layouts und Social-Media-Beiträge erstellen. Das über den Browser oder via App nutzbare Programm bietet zahlreiche Vorlagen und Formate für Ihre perfekte Kreation. Die kostenlose Version bietet einige interessante Vorlagen und Funktionen. Zusätzlich können einzelne Designs für kleine Beträge freigeschaltet oder die Pro-Version für 11,99 Euro monatlich gebucht werden.   

Acorn 

Acorn bietet ein ausführliches Bildbearbeitungsprogramm an, in welchem auch Fortgeschrittene nicht über die Möglichkeiten enttäuscht sein werden. So lassen sich beispielsweise zahlreiche Korrekturen vornehmen, der Nutzer kann mit Ebenen und Masken arbeiten und natürlich können Fotos auch ausgiebig retuschiert werden. Zusätzlich können Sie mit Acorn professionelle Vektorgrafiken erstellen.

Auf komplizierte Funktionen, welche die Einarbeitung erschweren verzichtet das Programm jedoch. Die Handhabung soll trotz ausgiebiger Möglichkeiten möglichst einfach gehalten werden. Deshalb bietet Acorn auch zahlreiche Video-Tutorials zur Einarbeitung an, welche bisher jedoch ausnahmslos in englischer Sprache verfügbar sind.

Das Tool ist leider ausschließlich für den Mac erhältlich. Nach einer 14-tägigen Testversion kann die App für 32,99 Euro erworben werden.

Photoscape X

Photoscape kann hingegen sowohl auf dem Mac als auch auf Windows verwendet werden. Photoscape X ist ab Windows 10 verfügbar. Ältere Betriebssysteme können jedoch Photoscape 3.7 nutzen. Die Software bietet eine besonders leichte Nutzung mit einem gesunden Funktionsumfang. Sie können Ihre Bilder beispielsweise bearbeiten, Filter nutzen und Korrekturen vornehmen. Zudem lassen sich mit der App ganz einfach GIFs, Animationen und Collagen erstellen. Die Möglichkeiten zur Bildbearbeitung sind im Vergleich zu anderen Programmen etwas geringer, dafür ist die Bedienung jedoch besonders anfängerfreundlich.

Photoscape X kann dauerhaft kostenlos genutzt werden. Für einen Preis von 39,99 Euro kann zudem eine Pro-Version gekauft werden. Diese Version funktioniert ohne Werbeanzeigen. Außerdem erhalten Sie Zugang zu weiteren Bearbeitungsfunktionen, Filtern und Effekten.

Fazit

Je nach Schwerpunkt und Bearbeitungskenntnissen gibt es unterschiedliche Programme. Doch auch ohne große Erfahrungen können Sie Ihre Bilder mit dem richtigen Tool

optimieren und Ihre Kreativität spielen lassen. Sie haben die Möglichkeit die unterschiedlichen Tools kostenlos zu testen, um tatsächlich das richtige Bearbeitungsprogramm für Ihren Zweck zu finden.

Nachrichten-Ticker