Telekommunikation
Android-App prüft USB-Anschluss des Tablets

Berlin (dpa/tmn) - Nicht jedes Tablet erkennt USB-Sticks - es kommt darauf an, ob der sogenannte USB-Host-Modus unterstützt wird. Wann das bei Android-Geräten der Fall ist, finden Nutzer mit einer App heraus.

Donnerstag, 08.05.2014, 10:19 Uhr

Fast jedes Tablet und Smartphone ist mit einem Micro-USB-Anschluss ausgestattet. Ob diese Schnittstelle aber nur zum Laden des Akkus taugt oder auch zum Anschluss von USB-Geräten wie einem Speicherstick, ist für den Nutzer nicht ohne weiteres ersichtlich.

Damit der Stick erkannt wird, muss das Mobilgerät den sogenannten USB-Host-Modus unterstützen, der auch als USB OTG bezeichnet wird. Macht der Hersteller dazu keine Angaben, bleibt dem Nutzer nur das Ausprobieren mit Hilfe eine USB-OTG-Adapterkabels, das für wenige Euro zu haben ist.

Bei der Diagnose behilflich sein kann eine kostenlose App wie USB Host Check für Android . Bei gerooteten Geräten versucht die Anwendung auch, USB Host nachträglich zu aktivieren.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2435716?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F1200957%2F1201056%2F
Nachrichten-Ticker