Mi., 22.11.2017

Was es zu beachten gilt Brotbackautomat kaufen: Knethaken führen zu Löchern im Laib

Andrea Biehler ist Produktexpertin des Tüv Süd in München.

Selber machen liegt im Trend. Das gilt auch für das Brot backen. Dafür gibt es Automaten von mehreren Herstellern. Wichtig bei der Auswahl ist das ein Blick auf das Knetwerk. Von dpa

Mi., 22.11.2017

Aromatischer Party-Snack Portugiesischer Bohnensalat mit Thunfisch

Ein gutes Glas Wein passt perfekt dazu: Salat mit Thunfisch, Bohnen, Petersilie und Zwiebeln.

Nicht nur in Spanien, sondern auch in Portugal ist es in den Bars üblich, kleine Häppchen zu reichen. Eines davon ist Bohnensalat mit Thunfisch - ein kräftiger Snack, der auch auf dem Party-Buffet zum Hit wird. Von dpa


Mi., 22.11.2017

Gesunde Backstube So gelingen vollwertige Weihnachtsplätzchen

Butterkekse sind ein echter Klassiker. Mit Kokosöl, Dinkelmehl und Birkenpuderzucker lassen sie sich auch etwas gesünder zubereiten.

Vanillekipferl, Spekulatius oder Makronen gehören für viele zu Weihnachten dazu. Andererseits möchte nicht jeder wochenlang Zuckerbomben essen. Abhilfe schaffen Rezepte, die von allem etwas weniger enthalten. Von dpa


Mi., 22.11.2017

Hühnerfett statt Olivenöl Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

Modethema Bienenwachs: Hier zum Beispiel in einer Panna Cotta mit eingelegter Physalis, serviert vom Österreicher Thomas Dorfer.

Pilze, Honig, Sellerie: Immer tiefer dringt die Kochkunst-Avantgarde in die Geheimnisse von vermeintlich banalen Zutaten ein, um neue Geschmackserlebnisse zu kreieren. Die Zutaten dafür kommen nicht aus der Ferne, sondern vom Bauernhof um die Ecke. Von dpa


Anzeige

Di., 21.11.2017

Schlechte Noten Test: Räucherlachs oft mit Schadstoffen belastet

Für viele ist Räucherlachs eine Delikatesse. Die dünnen Scheiben sind, wie ein Test zeigt, allerdings häufig schadstoffbelastet.

Ob als Vorspeise oder als Beigabe zum Buffet - bei vielen gehört an Festtagen Räucherlachs auf den Tisch. Doch entsprechende Fischprodukte sind oft nicht so hochwertig wie angenommen. Vor allem Chemierückstände können die Qualität mindern. Von dpa


Di., 21.11.2017

Getränkekunde Kaffee und Espresso: Das sind die Unterschiede

Bei Espresso kommt das Wasser nur kurz in Kontakt mit dem Espressopulver: In etwa 25 Sekunden löst sich das Aroma aus dem Pulver.

Den Espresso erhält man in einer kleineren Tasse. Doch was ist noch anders als beim Kaffee? Verbraucherexperten informieren über Koffeingehalt, Bohnen und Zubereitung. Von dpa


Mo., 20.11.2017

Artgerechte Haltung Beim Gänsebraten auf Herkunft und Kennzeichnung achten

Gerade in der Weihnachtszeit wächst der Appetit auf Gänsebraten.

Traditionell in der Adventszeit steigt die Nachfrage nach Gänsebraten. Bestimmte gesetzlich gekennzeichnete Produkte, zeigen dem Verbraucher, unter welchen Bedingungen das Tier gehalten wurde. Von dpa


Fr., 17.11.2017

Ähnliche Süßwaren Marzipan oder Persipan: Das sind die Unterschiede

Ähnliche Süßwaren: Marzipan oder Persipan: Das sind die Unterschiede

Marzipan wird gerne in der Weihnachtsbäckerei verwendet. Da Mandeln ein recht teurer Rohstoff sind, wird manchmal Persipan eingesetzt. Doch wie erkennt man als Verbraucher den Unterschied? Von dpa


Do., 16.11.2017

Richtige Lagerung So halten geschälte Nüsse lange

Richtige Lagerung: So halten geschälte Nüsse lange

Die Erntezeit für Walnüsse ist gerade vorüber. Die Körbe sind gut gefüllt. So halten sie eine Weile. Aber auch geschälte Nüsse können mit der richtigen Lagerung lange aufbewahrt werden. Von dpa


Mi., 15.11.2017

Fit im Winter Wurzelpetersilie schmeckt auch roh

Wurzelpetersilie (Petroselinum crispum subsp. tuberosum) kann man sowohl gekocht als auch roh genießen.

Auch im Winter kann man sich mit regionalen Produkten fit halten. Die Wurzelpetersilie zum Beispiel enthält viele Vitamine und Folsäure. Zudem kann man die kleine Rübe für mehrere Gerichte verwenden. Von dpa


Mi., 15.11.2017

Kochen und Blanchieren Tutorial: Rosenkohl richtig zubereiten

1. Den Strunk des Rosenkohls wenige Millimeter abschneiden.

Rosenkohl gehört zu den Gemüsesorten, die polarisieren: Für die einen sind es nur labberige, stinkende Kohlbällchen. Andere schätzen den besonderen Geschmack. Vor dem Essen muss er geputzt werden. Wie man das richtig macht, zeigt Spitzenkoch Sascha Stemberg. Von dpa


Mi., 15.11.2017

Fruchtiges Herbstgericht Apfeltower mit Spinat-Schlemmerhaube

Apfelscheiben werden hier im Wechsel mit Kartoffelscheiben aufgetürmt. Obendrauf kommen Spinat und kross gebratener Speck.

Heimische Äpfel sind aromatischl. Sie schmecken nicht nur als Kuchen. Man kann die Früchte auch mal mit Spinat, Kartoffeln und Speck kombinieren. Von dpa


Mi., 15.11.2017

Das Auge isst mit «Kontraste machen Appetit» - Wie schönes Essen entsteht

Weder die Gemüsestückchen in der Gazpacho noch die Kräuter auf dem getrockneten Brot sind Zufall: Mit viel Liebe zum Detail wurde die kalte Suppe ins rechte Licht gerückt.

Niemals sehen Speisen am Ende so aus, wie auf den Fotos in Kochbüchern. Schummelei oder perfektes Handwerk? Ein Blick hinter die Kulissen eines Kochbuch-Fotoshootings. Von dpa


Mi., 15.11.2017

Tipps vom Sommelier Von Dropstop bis Kellnermesser: Zubehör für Weinliebhaber

Mit einem Kellnermesser kann man die Flasche elegant öffnen: Erst die Spindel eindrehen, dann den Hebel am Flaschenrand ansetzen. Nun lässt sich der Korken herausziehen.

Ob blumig, fruchtig oder würzig: Ein überzeugendes Weinaroma ist nicht nur abhängig von Traube, Herstellung und Alter. Auch der Verschluss der Flasche spielt eine Rolle sowie das richtige Öffnen. Von dpa


Di., 14.11.2017

Gurken, Tomaten und Joghurt Was man besser nicht einfrieren sollte

Gurken, Tomaten oder Weintrauben enthalten viel Wasser. Sie werden beim Einfrieren matschig.

Das Einfrieren von Lebensmitteln macht Vorräte länger haltbar, und die Nährstoffe bleiben weitestgehend erhalten. Doch nicht alles lässt sich gut einfrieren. Einige Beispiele: Von dpa


Mo., 13.11.2017

Verbraucherschützer warnen Zu viel Salz in vegetarischen Ersatzprodukten

Vegetarische und vegane Ersatzprodukte haben oft einen hohen Salzgehalt.

Pflanzliche Ersatzprodukte liegen im Ernährungstrend. Konsumenten versprechen sich davon eine gesunde Alternative zu fleischhaltiger Kost. Doch laut einer Untersuchung finden sich in solchen Artikeln oftmals viele Zusatzstoffe und ein zu hoher Salzgehalt. Von dpa


Fr., 10.11.2017

Koch-Tipp «Cloud-Eggs»: Aufgepeppte Alternative zum Spiegelei

Janina Uhse präsentiert ihr Cloud-Egg .

Auf ihrem Food-Blog gibt Schauspielerin und Influencerin Janina Uhse Tipps rund ums Essen. Wer nach einer Alternative zum Spiegelei sucht, wird bei ihr fündig. Von dpa


Do., 09.11.2017

Tipps für die Küche Kartoffelknödel vor Zubereitung mit Geschirrtuch abdecken

Kartoffelknödel sind gerade zu Fleischgerichten eine beliebte Beilage.

Kartoffelknödel sind eine gute Alternative zu Reis oder Nudeln. Damit sie richtig gelingen, gibt es für Hobbyköche einige Dinge in der Zubereitung zu beachten. Von dpa


Mi., 08.11.2017

Hochwertige Sorten Dunklen Rum im tulpenförmigen Glas servieren

Dunklen Rum serviert man bei Zimmertemperatur in einem tulpenförmigen Glas.

Zu hochwertigen Spirituosen gehören spezielle Gläser. Das gilt insbesondere für dunklen Rum. Genauso wichtig wie das Gefäß ist auch die Temperatur dieses Getränks. Von dpa


Mi., 08.11.2017

Rezept der Woche Rote-Bete-Galette mit Thymian-Ziegenfrischkäse

Erdig-süße rote Bete trifft auf einen nussigen Teig und herben Ziegenfrischkäse: Eine Galette ist eine Art Crêpe.

Galettes sind die Alternative der französischen süßen Eierkuchen. Die graue Farbe des Teigs verschwindet, wenn man anderes Mehl oder Kräuter hinzufügt. Von dpa


Mi., 08.11.2017

Vielfältige Leckerbissen Wenig kann viel sein: Das Erfolgsrezept der baskischen Küche

Stockfisch spielt traditionell eine große Rolle in der baskischen Küche: Hier als Füllung für Paprika mit Wakame in der Gastrobar Txokoa.

Traditionelle Küche trifft auf Innovation: Das zeichnet die baskische Küche aus. Oft konzentrieren sich Köche auf wenige Zutaten: beste Tomaten, Öl und Meersalz zum Beispiel. Wer mehr Auswahl will, bestellt «Pintxos», kleine, auf Brotscheiben gespießte Häppchen. Von dpa


Mi., 08.11.2017

Tipps für den Anbau Vitaminlieferant für den Winter: Sprossen selbst züchten

Linsen-, Mungbohnen-, Adukibohnen-, Kichererbsen- oder Sonnenblumensprossen sind gute Vitaminlieferanten und geben vielen Gerichten eine pfiffige Note.

Bei dem Gedanken an Sprossen gruselt es den einen oder anderen noch immer: Die Belastung mit EHEC ist vielen in schlechter Erinnerung. Doch die Keimlinge werden heute streng kontrolliert. Wer selbst welche zieht, sollte einiges beachten. Von dpa


Di., 07.11.2017

Geänderte Zutatenmengen Nutella wird heller - Mehr Zucker, weniger Kakao

Kaum ein Brotaufstrich ist so beliebt wie Nutella. Dass sich nun die Zutatenmengen geändert haben, wirft bei den Verbrauchern Fragen auf.

Dass Lebensmittelhersteller die Zusammensetzung ihrer Produkte ändern, kommt vor. Doch nicht immer sind Verbraucher darüber glücklich. Nutella etwa weist nun einen höheren Zuckergehalt auf, und Verbraucherschützer stellen sich dazu einige Fragen. Von dpa


Di., 07.11.2017

Gesundes Wintergemüse Gegen Blähungen: Kohl mit Kümmel und Fenchelsamen würzen

Damit Kohlsorten bekömmlicher werden, würzt man sie am besten mit Kümmel und Fenchelsamen.

Mit der Herbst- und Wintersaison kommt die Zeit der Kohlsorten. Das Gemüse lässt sich nicht nur lange lagern, sondern liefert auch wertvolle Nährstoffe. Bei der Verdauung kann es jedoch Probleme geben. Diese Gewürze helfen: Von dpa


Mo., 06.11.2017

Feuchtigkeit geht verloren Salat und Spinat nicht in Papiertüten aufbewahren

Papier entzieht dem Salat Feuchtigkeit. Besser ist es, das Gemüse in ein nasses Geschirrtuch einzuwickeln.

Plastik ist lästig und umweltschädlich. Deswegen greifen viele Verbraucher zu Papiertüten, um ihren Salat oder Spinat einzuhüllen. Doch das schadet dem Gemüse eher. Besser ist ein anderes Hilfsmittel. Von dpa


1126 - 1150 von 2337 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige