Mi., 09.08.2017

Essen als Job Neue Trends: New Yorker Restaurantkritiker erzählen

Die Restaurant-Kritiker des «New York Magazine», Alan Sytsma (l) und Adam Platt, testen New Yorks Food-Szene.

Ob Cronut oder Rainbow Bagel: Warum kommen so viele Food-Trends aus New York? Und soll man da mitmachen? Bloß nicht, sagen die Restaurantkritiker, deren Magazin den Cronut einst entdeckt hat. Und berichten vom Job in einer der verrücktesten Food-Städte der Welt. Von dpa

Mi., 09.08.2017

Ruisleipä bis Rentierfleisch Finnische Küche: Lokal, saisonal und traditionell einfach

An Beeren mangelt es in Finnlands Wäldern nicht: Aus Blaubeeren wird zum Beispiel eine Soße zum Hirschbraten.

Seit der Pisa-Studie weiß man einiges über das finnische Schulsystem. Die finnische Küche ist dagegen weit unbekannter. Zu Unrecht: Diese überzeugt durch frische Zutaten und unkomplizierte Zubereitung. Schwere Soßen sucht man vergebens. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Sperrig, aber lecker So bereitet man Artischocken zu

1. Den harten Stiel der Artischocke am besten mit einem Sägemesser abtrennen.

Ein langer harter Stiel, der Kopf erinnert an eine exotische Blüte: Artischocken gehören nicht zu den unauffälligen Gemüsesorten. Gleichzeitig schrecken sie ab, denn wie kriegt man sie überhaupt in den Topf? Sascha Stemberg erklärt, wie man mit Artischocken kocht. Von dpa


Mi., 09.08.2017

Edle Tropfen selber machen Likör oder Essig: So macht man Beeren und Kräuter haltbar

Früchte, Zucker und Alkohol - mehr braucht man nicht, um einen Likör anzusetzen.

Himbeeren, Brombeeren oder Minze: Daraus lassen sich leckere Liköre zubereiten. Das geht auch zu Hause. Man braucht eigentlich nur drei Zutaten und ein wenig Geduld. Von dpa


Anzeige

Mi., 09.08.2017

Fruchtig mit exotischer Note Frozen Yoghurt mit Ingwer und Limette

Genuss ganz ohne Eismaschine: Gefrorener Joghurt mit Aprikose und leichter Schärfe von Ingwer.

Foodbloggerin Doreen Hassek könnte immer Eis essen. Im Sommer ist es eben besonders lecker. Selber macht sie gerne Frozen Yoghurt mit einer extra frischen Limetten-Note. Von dpa


Di., 08.08.2017

Gestärkt in den Tag Für den Sommer: Pausenbrot aus dem Gefrierschrank

Auch in der Pause noch frisch: Schulbrote aus dem Gefrierschrank.

Wer kennt ihn nicht - den schwitzenden Gouda auf dem Pausenbrötchen? Damit Brot und Belag auch bei hohen Temperaturen frisch und ansehnlich bleiben, hilft ein Trick. Von dpa


Mo., 07.08.2017

Fipronil-Skandal Kochen und Backen ohne Eier: Das sind die Alternativen

Kuchen und Gebäck gelingen auch ohne Eier: Apfelmus und Tofu eignen sich zum Beispiel als Ersatz.

Wegen des Fipronil-Skandals muss keiner auf Kuchen, Kekse und Burger verzichten. Denn Eier lassen sich in der Küche ganz leicht ersetzen. Hier sind fünf Alternativen: Von dpa


Mo., 07.08.2017

Umfrage Portionsgröße in den Nährwertangaben häufig zu klein

Die Nährwerte von Nahrungsmitteln werden oft mit einer viel zu kleinen Portionsgröße berechnet. Das gilt zum Beispiel für Müsli.

Ernährungsbewusste Menschen schauen oft auf die Nährwert-Tabelle der Lebensmittelverpackungen. Doch oft sind die Angaben geschönt. Vor allem bei der Portionsgröße nehmen es die Hersteller nicht ganz so genau. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Vorsichtsmaßnahme Fipronil-Skandal: Eier in Restmüll werfen oder zurückgeben

Die giftbelasteten Eier sind in weiten Teilen Deutschlands im Umlauf. Verbraucher sollen anhand der aufgestempelten Nummern überprüfen, ob ihre Eier im Kühlschrank belastet sind.

Der Skandal um Millionen giftbelastete Eier zieht weitere Kreise. Während Aldi vorerst keine Eier mehr verkauft, sehen Rewe, Edeka und Lidl keinen Grund zur Sorge. Verbraucher sollen dennoch Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Die wichtigsten Fakten So gefährlich sind Fipronil-Eier wirklich

Ein Blick aufs Ei verrät, ob es mit Fipronil belastet ist. Verbraucher können das anhand der aufgedruckten Codes erkennen.

Der Skandal um verseuchte Eier verunsichert die Verbraucher. Viele fragen sich: Kann ich jetzt noch bedenkenlos Eier essen? Und was ist mit Eiernudeln? Antworten auf fünf Fragen rund um Fipronil. Von dpa


Fr., 04.08.2017

Gute Ernährung Gesundes Frühstück schützt Kinder vor Übergewicht

Vollkornbrot gehört genauso zu einem gesunden Frühstück wie Obst, Gemüse und Milch. Diese Produkte eignen sich besonders gut für den Start in den Tag.

Ein energiereiches Frühstück ist für Kinder sehr wichtig. Doch viele essen morgens nur Süßigkeiten oder gar nichts. Viel gesünder und besser für die Konzentration sind andere Produkte. Von dpa


Do., 03.08.2017

Leckere Sommergetränke Wasser mit Minze, Zitrone oder Fruchtsaft aufpeppen

Wer mag, kann den Geschmack von Wasser mit Minze aufpeppen.

Wasser kann man aufpeppen. Und zwar kalorienarm. Möglich ist das mit Minze und Zitrone. Wer Fruchtsaft vorzieht, sollte auf das Mischungsverhältnis achten. Von dpa


Mi., 02.08.2017

Petersilie, Dill, Thymian Überschüssige Kräuter vom Balkon einfrieren

Wer zu viel Petersilie und Dill erntet, kann ihn einfrieren und später verwenden.

Nur nicht wegwerfen: Wachsen Petersilie und Co. besonders üppig, kann man einen Teil davon einfrieren. So hat man die Kräuter vom eigenen Balkon auch im Herbst noch zur Hand. Von dpa


Mi., 02.08.2017

Rezept der Woche Brötchen mit flüssiger Käsefüllung

Herzhafter Käse verwandelt das Brötchen in einen besonderen Snack. Radieschen und Lauchzwiebeln sind ein leckeres Topping.

Warum nicht einfach ein Käse-Fondue im Brötchen zubereiten? Foodbloggerin Julia Uehren experimentierte ein bisschen mit verschiedenen Käsesorten und Flüssigkeiten, bis dieses Rezept herauskam. Von dpa


Mi., 02.08.2017

Warenki bis Ravioli Star der internationalen Küche: Teigtaschen aus aller Welt

Gyoza sind die japanische Variante von kleinen Teigtaschen. Die Füllung besteht aus Gemüse, Hackfleisch oder Garnelen.

In Deutschland ist die Maultasche ein Star, in Italien sind es Ravioli. Ob rechteckig oder halbmondförmig gefaltet, ob mit Fleisch, Gemüse oder Obst gefüllt: In Asien, Lateinamerika, der Türkei und Osteuropa gibt es wunderbare Anregungen für Teigtaschen in sämtlichen Formen. Von dpa


Di., 01.08.2017

Mit Schale zubereiten Magere Knolle: Kartoffeln sind keine Dickmacher

Mit Schale zubereiten : Magere Knolle: Kartoffeln sind keine Dickmacher

Die Kartoffel ist beliebt, gilt aber auch als Dickmacher. Zurecht? Denn eigentlich sind es eher die Soßen und Beilagen, die dick machen. Von dpa


Mo., 31.07.2017

Ab September erhältlich Fleisch-Drink: Hühnchen aus der Flasche

Das Fleisch wird in großen Kesseln mit Gemüse in Brühe gekocht und püriert. Dann wird es abgefüllt und bei 121 Grad sterilisiert. Fertig ist der Fleisch-Drink!

Nach Coffee to go und Obst-Smoothie kommt jetzt der Fleisch-Drink für die 0,33-Liter-Flasche. Ein Metzger aus Rheinland-Pfalz hat drei Sorten erfunden - und weiß, dass ihn nicht alle dafür lieben werden. Von dpa


Mo., 31.07.2017

Bald Saison Mirabellen vor dem Einkochen kurz erhitzen

Die kleinen Mirabellen sind eine köstliche Alternative zu Pflaumen. Man kann sie frisch genießen oder einkochen.

Pflaumen kennt jeder, Mirabellen hingegen gelten eher als Geheimtipp. Traditionell werden die kleinen gelben Früchte zu Schnaps oder Likör verarbeitet. Dabei schmecken sie frisch genauso gut. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Lebensmittelverordnung Neue EU-Regeln gegen krebserzeugendes Acrylamid ab 2018

Durch neue EU-Vorgaben für Pommes-Buden und andere Restaurants sollen Verbraucher ab 2019 besser vor dem krebsverdächtigen Stoff Acrylamid geschützt werden.

Ob Pommes, Chips oder Knäckebrot: Acrylamid entsteht beim Backen, Braten und Frittieren von Kartoffeln und Getreide - aus ganz natürlichen Inhaltsstoffen. Aber es ist keineswegs harmlos. Jetzt schreitet die EU ein. Von dpa


Fr., 28.07.2017

Gesunder Genuss? Eis mit Joghurtgeschmack muss nicht viel Joghurt enthalten

Wie viel Joghurt das Eis enthält, ist für den Verbraucher oft nicht ersichtlich.

Eis essen und Diät? Das passt zusammen. Denn manche Sorten haben wenig Kalorien und Fett. Joghurteis gehört eigentlich dazu. Eigentlich, weil der Anteil der kalorienarmen Zutat nicht festgelegt ist. Von dpa


Do., 27.07.2017

Zubereitungs-Empfehlung Nicht alle Kräuter eignen sich für grüne Smoothies

Nicht alle Zutaten eignen sich für grüne Smoothies.

Grüne Smoothies sind gesund. Doch manche Zutaten gehören nicht in den Shake. Manche enthalten erhöhte Nitrat-Werte. Andere sind roh nicht nur schwer zu verdauen. Hier ein kleiner Überblick. Von dpa


Mi., 26.07.2017

Von Berlin bis Sylt Urban oder «Meeres-Trauben»: Wein aus ungewohnten Quellen

Die Rebstöcke auf Sylt gehören dem Weingut Balthasar Ress im Rheingau. Es ist ein sehr kleines Anbaugebiet, aber gerade deswegen so spannend.

Pfälzer Dornfelder oder Moselaner Riesling gehören zu den bekannten Erzeugnissen deutscher Winzer. Es gibt aber auch Weine, die trotz strenger Regeln aus ungewohnten Quellen sprudeln. Und bald könnte die deutsche Weinlandschaft ohnehin vielfältiger werden. Von dpa


Mi., 26.07.2017

Einritzen und überbrühen Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

1. Mit einem Messer die Tomate auf der Unterseite kreuzweise einritzen.

Die Haut muss ab: Wer Gerichte mit frischen Tomaten zubereiten will, muss diese meist häuten. Das ist eine aufwendige Angelegenheit. Wie es recht einfach geht, erklärt Koch Sascha Stemberg in einzelnen Schritten. Von dpa


Mi., 26.07.2017

Gesünder als Butter? Stiftung Warentest: Gute Margarine muss nicht teuer sein

Knapp die Hälfte der von der Stiftung Warentest überprüften Margarinen bekamen die Note «gut», einmal gab es auch ein «mangelhaft».

Wie gesund ist die Margarine aus dem Supermarkt? Stiftung Warentest hat sich einige Produkte genau angesehen. Weniger als die Hälfte erhält die Note «gut». Was die Tester zu beanstanden hatten. Von dpa


Mi., 26.07.2017

Heidelbeeren gegen Arthritis Lassen sich Entzündungen wegessen?

Heidelbeeren enthalten eine ganze Menge wichtiger Nährstoffe. Dass sie aber gegen Arthritis oder andere Erkrankungen helfen, wie manchmal behauptet wird, ist bisher nicht belegt.

Bestimmten Obstsorten wird in vielen Internetforen eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt - einen stichhaltigen Beleg gibt es dafür nicht. Dennoch kann die Ernährung Krankheiten günstig beeinflussen. Von dpa


1226 - 1250 von 2062 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige