Mi., 31.05.2017

Als Sirup oder Chutney Erdbeer-Genuss auch nach der Saison

Außergewöhnlicher Genuss: Ein Chutney aus Erdbeeren passt auch nach der Saison der roten Früchte zu Grillfleisch und anderen Gerichten.

Leuchtend rot strahlen sie einem jetzt entgegen - die Erdbeeren. Zwar ist schon bald wieder Schluss mit dem frischen Angebot. Aber es gibt Tricks und Rezepte, mit denen man länger etwas von den begehrten Früchten hat. Von dpa

Di., 30.05.2017

Gründlichkeit entscheidend Glutenfreies zuerst: Küchenhygiene bei Zöliakie ist wichtig

Damit sich das Klebeeiweiß Gluten nicht auf den glutenfreien Speisen ausbreitet, müssen Arbeitsflächen und Küchengeräte gründlich gereinigt werden.

Bei einer Gluten-Unverträglichkeit reicht es nicht aus, auf andere Getreidesorten auszuweichen. Auch Küchengeräte dürfen auf keinen Fall mit dem Klebeeiweiß in Berührung kommen. In Haushalten mit mehreren Menschen heißt es daher genau aufzupassen. Von dpa


Mo., 29.05.2017

Tiefkühlpizza & Co. Fertigprodukte: Weniger Salz, Zucker und Fett geplant

In Tiefkühlpizzen sollen in Zukunft weniger gesättigte Fettsäuren stecken.

Was steckt eigentlich in der Tiefkühlpizza, im Joghurt und in der Quarkspeise? Im Kampf gegen «Dickmacher» will die Regierung Hersteller dazu bewegen, Zutaten zu verändern. Von dpa


Mo., 29.05.2017

Unterschiedliche Arten Nicht jede Minze eignet sich zum Kochen

Unterschiedliche Arten : Nicht jede Minze eignet sich zum Kochen

Minze eignet sich wunderbar für sommerliche Getränke. Sie kann aber auch in der Küche zum Einsatz kommen. Wichtig für Köche: Nicht jede Sorte passt in den Salat oder zum Fleisch. Von dpa


Anzeige

Fr., 26.05.2017

Getrocknete Tomaten in Öl Antipasti im Test: Schadstoffe und Weichmacher im Glas

Die Tester haben Weichmacher in Antipasti gefunden.

Weichmacher und andere Schadstoffe sind bei einem Test von Antipasti im Glas entdeckt worden. Die Stiftung Warentest hat 17 Produkte untersucht. In einigen fand sie deutliche Mengen teils krebserregender Stoffe. Von dpa


Mi., 24.05.2017

Sommer, Sonne, Grillen! Herzhaft und süß: Fleisch, Obst und Gemüse vom Grill

Früchte wie gegrillte Bananen schmecken warm zu Vanilleeis.

Mit steigender Temperatur beginnt auch wieder die Grillsaison. Von gegrillten Bananen bis hin zur selbst gemachter Marinade hat Koch Fabian Beck ein paar wertvolle Tipps. Von dpa


Mi., 24.05.2017

Für mehrere Personen Pavlova mit Erdbeersahne

Fluffig und süß: Während die äußere Hülle der Pavlova hart ist, ist sie im Inneren schön cremig.

Mit der Eleganz einer Ballerina hat sie nicht viel gemein, dafür ist sie eine wahre Geschmacksexplosion: Die Pavlova-Torte. Das Nationalgericht aus Australien und Neuseeland wird am besten mit frischem Obst angerichtet. Von dpa


Mi., 24.05.2017

Superfood Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Superfood : Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Die Avocado kann alles, außer gewöhnlich. Sie gibt sogar Schokodesserts die nötige Cremigkeit und Eiskaffee eine gute Grundlage. Auch mit gestockten Eiern nimmt sie es auf. Trotzdem gibt es gute Gründe, sie nur sparsam und bewusst zu genießen. Von dpa


Mi., 24.05.2017

Ein Experte klärt auf Kein Wurst-Case-Szenario: Vom guten und schlechten Grillen

Ein Experte klärt auf : Kein Wurst-Case-Szenario: Vom guten und schlechten Grillen

Grillen ist im Sommer eines der beliebtesten Freizeitvergnügen der Deutschen. Doch was geschieht eigentlich beim Grillen von Fleisch oder Gemüse und ist es überhaupt gesund? Antworten darauf gibt Harald Seitz vom Bundeszentrum für Ernährung. Von dpa


Mi., 24.05.2017

Besser als Zucker Für Haut und Schleimhaut: Honig als Heilmittel

Feiner Süßmacher: Honig enthält hauptsächlich Zucker, ist aber ein klein wenig kalorienarmer als Industriezucker.

Eingerührt im Tee oder pur auf dem Löffel: Honig schmeckt nicht nur gut, er ist auch gesund. Zwar enthält er ähnlich viele Kalorien wie Zucker, dafür aber eine Reihe wichtiger Nährstoffe. Außerdem lindert er Husten besser als mancher Hustenstiller. Von dpa


Di., 23.05.2017

Würzig, orange und laktosefrei Beim Cheddar sorgt eine tropische Pflanze für die Farbe

Der Cheddar erhält seine orangene Farbe von einem Pflanzenfarbstoff.

Mit seiner sehr markanten, würzigen Art ist Cheddar vor allem bei herzhaften Geschmäckern beliebt. Durch seine lange Lagerung ist er Cheddar sogar laktosefrei. Doch woher hat er seine spezielle Farbe? Von dpa


Mo., 22.05.2017

Unbehandelt ist besser Zum Abreiben besser Bio-Zitronen nehmen

Wer geriebene Zitronenschalen in der Küche einsetzt, nimmt besser Bio-Zitronen. Sie werden nicht mit Pflanzenschutzmitteln behandelt.

Das Aroma von Zitronen kann dem Kuchen oder der Quarkspeise eine besondere Note geben. Wer dafür geriebene Zitronenschale verwendet, sollte auf Bio-Zitronen setzen. Der Grund: Sie sind nicht durch Schadstoffe belastet. Von dpa


Sa., 20.05.2017

Nicht die Menge macht's Gute von schlechten Kohlenhydraten unterscheiden

Zu einer ausgewogenen Ernährung gehören auch Kohlenhydrate. Wer davon länger satt bleiben möchte, greift zu Vollkornprodukten.

Kohlenhydrate sind in Verruf geraten. Sie gelten als Dickmacher, von denen die Menschen viel zu viel essen. Tatsächlich gehören sie aber in eine ausgewogene Ernährung. Entscheidend ist nur, die richtigen Kohlenhydrate zu essen. Von dpa


Fr., 19.05.2017

Würziger Geschmack Kerbel schmeckt lecker zu Suppe oder Salat

Würziger Geschmack : Kerbel schmeckt lecker zu Suppe oder Salat

Kerbel passt zu vielen Gerichten. Vor allem bei Suppen und Salaten sorgt er für eine angenehme Würze. Zudem ist das Kraut sehr gesund, wie das Bundeszentrum für Ernährung erläutert. Von dpa


Do., 18.05.2017

Erntezeitpunkt bestimmt Güte Früh geernteter Ahornsirup schmeckt milder

Erntezeitpunkt bestimmt Güte : Früh geernteter Ahornsirup schmeckt milder

Ahornsirup wird immer öfter als Alternative zu Industriezucker verwendet. Mit dem süßen dickflüssigen Pflanzensaft lassen sich etwa Pfannkuchen und andere Süßspeisen verfeinern. Seine Qualität können Verbraucher an der Buchstaben-Skala auf der Flasche erkennen. Von dpa


Mi., 17.05.2017

Mit Schraubenzieher und Hammer Wenn nur die Schale nicht wäre: Kokosnuss richtig öffnen

Mit Schraubenzieher und Hammer : Wenn nur die Schale nicht wäre: Kokosnuss richtig öffnen

Die Kokosnuss ist im asiatischen und afrikanischen Raum nicht wegzudenken vom Speiseplan. Und auch hierzulande wird die Steinfrucht als Zutat immer beliebter. Doch wie kommt man an ihr Inneres ran? Von dpa


Mi., 17.05.2017

Leicht und frühlingshaft Erbsen-Rucola-Suppe mit Radieschen

Leicht und frühlingshaft : Erbsen-Rucola-Suppe mit Radieschen

Die Bärlauch-Saison hat begonnen. Ergänzt durch grüne Erbsen und Rucola ist das Wildgemüse die ideale Zutat für eine würzig frische Suppe. Gibt man als Topping auch noch leuchtend pinke Radieschen hinzu, gleicht das Gericht einer Frühlingswiese. Von dpa


Mi., 17.05.2017

Schafgarbe im Salat Wildkräuter bereichern den Speiseplan

Wildkräuter haben jetzt im Frühling Saison. Die jungen Blätter schmecken besonders mild.

Gundermann, Giersch und Gänseblümchen zählen zu den bekanntesten Wildkräutern. Bei Hobbygärtnern ist der Wildwuchs nicht gerne gesehen. Auf dem Teller sorgen die Blätter aber für intensive Geschmackserlebnisse. Von dpa


Mi., 17.05.2017

Was im Essig steckt Dunkle Farbe ist beim Aceto Balsamico nicht immer echt

Was im Essig steckt : Dunkle Farbe ist beim Aceto Balsamico nicht immer echt

Mit Aceto Balsamico werden vor allem mediterrane Gerichte oft verfeinert. Bei Tomaten mit Mozzarella etwa ist der dunkle Traubenessig ein Muss. Jedoch gibt es im Handel deutliche Qualitätsunterschiede. Tipps für Verbraucher: Von dpa


Di., 16.05.2017

Richtiges Zubehör Bräter oder Backofen: So gelingt jedes Schmorgericht

Damit das Fleisch saftig wird, sollte der Bräter dickwandig und geräumig sein.

Kochen kann ganz einfach sein. Vor allem Schmorgerichte sind mit wenig Arbeit verbunden. Doch auch sie gelingen nur dann, wenn das Zubehör stimmt. Die richtige Grundausstattung. Von dpa


Mo., 15.05.2017

Vegan war gestern Was steckt hinter dem Ernährungstrend Zuckerfrei?

Viele Menschen bevorzugen süße Getränke wie Limonade. Schädlich ist es vor allem für diejenigen, die zu Übergewicht neigen.

Zucker hat viele Namen: Glukosesirup, Fruktose, Maltose oder Saccharose zum Beispiel. Klingt ungesund - aber ist es das auch? Ein Ernährungstrend dreht sich um die Abstinenz von dem «süßen Gift». Von dpa


Mo., 15.05.2017

Gesund gegen Müdigkeit Pfeffrig und gesund: Brunnenkresse verfeinert Salate

Brunnenkresse macht sich gut als Salatzutat.

Sie ist einfach zu finden und für Sommersalate genau das Richtige - die Brunnenkresse. Aber sie ist auch in anderen Gerichten ein toller Geschmacksverfeinerer. Ein paar Ideen. Von dpa


Fr., 12.05.2017

Mit Vorsicht zu genießen Bowle mit Waldmeister: Nicht mehr als drei Gramm pro Liter

Der Verzehr zu großer Mengen Waldmeister kann zu Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen führen.

In die Maibowle gehört für viele Waldmeister: Doch die beliebte Zutat für das Frühlings-Getränk kann in größeren Mengen zu Beschwerden führen. Deshalb sollten Verbraucher auf die genaue Dosierung achten. Von dpa


Do., 11.05.2017

Aufgeklärt einkaufen Von «zero» bis «Light» - Was hinter den Bezeichnungen steckt

Einige Getränke sind wahre Kalorienbomben. Deshalb achten viele Menschen beim Kauf auf die Bezeichnungen auf dem Etikett. Doch diese können für Verwirrung sorgen.

Natürlich passt sich die Lebensmittelindustrie immer den Ernährungstrends an. Neben den Bezeichnungen wie vegan oder glutenfrei gibt es auch «light»-, «zero»- und «zuckerfreie» Produkte. Doch was bedeutet das eigentlich alles genau? Von dpa


Mi., 10.05.2017

Barbecue-Profis Die Fleischsommeliers kommen

Fleischermeister und Fleischsommelier Thomas Petermann ist Spezialist für trockengereiftes Fleisch. Es stellt auch Tomahawk-Steaks her.

Geprüfte Experten für Wein oder Bier gibt es schon lange. Jetzt kommen neue Fachleute auf den Markt: die Fleischsommeliers. Sie kennen sich nicht nur mit Trockenreifung und Tomahawk-Steaks bestens aus. Von dpa


1326 - 1350 von 2062 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige