Mi., 05.04.2017

Rezept der Woche Thailändischer Glasnudelsalat

Lässt sich unendlich variieren: Ein scharfer Glasnudelsalat mit frischem Gemüse und kross gebratenem Hackfleisch.

Food-Bloggerin Julia Uehren schätzt, es gibt vom Thailändischen Glasnudelsalat ähnlich viele Varianten wie von der deutschen Erbsensuppe. Wie soll man da ein gutes Rezept finden? Da hilft eigentlich nur ausprobieren... Von dpa

Mo., 03.04.2017

Käse aus Rheinland-Pfalz Handwerklich produzierter Gouda ist rar

Biobauer Paul Brandsma produziert in der Eifel Goudakäse in verschiedenen Variationen.

Wenn sich Niederländer in die Eifel verlieben, ist das mitunter buchstäblich «Käse»: Das Ehepaar Brandsma fertigt in Wittlich Gouda-Käse - eine Rarität in Rheinland-Pfalz. Von dpa


Mo., 03.04.2017

Zum Abholen bereit Handel erprobt Lebensmittel-Bestellstationen

Bahn-Manager Thomas Böhm testet die «Bahnhofsbox».

Im Stuttgarter Hauptbahnhof steht eine riesige Box mit 52 Fächern - sie erinnert an eine Paketstation. Doch auf der Wand sind Nudeln, Obst und Gemüse abgebildet - es ist eine Art Automaten-Supermarkt. Ein Sonderfall oder ein Trend im deutschen Handel? Von dpa


Mo., 03.04.2017

Kaum Freiland-Ware Schwierige Eiersuche schon vor Ostern

Eier aus Freilandhaltung sind knapp. Grund ist die Vogelgrippe.

Zu Ostern werden längst nicht so viele Eier verkauft, wie viele annehmen. Doch wer Ware aus Freilandhaltung bevorzugt, könnte in diesem Jahr Schwierigkeiten bekommen. Von dpa


Anzeige

Mi., 29.03.2017

Wenig Arbeit, großer Genuss Italienische Minitörtchen

Ein zarter Mürbeteigboden trifft auf süße Creme und frische Früchte: Pasticcini sind ein feiner Genuss.

Pasticcini sind flexibel in der Zubereitung und mit Erdbeeren, Schokolade oder auch anderen Früchten kombinierbar. Genau diese Vielfalt zeichnet die italienischen Minitörtchen aus. Von dpa


Mi., 29.03.2017

Ernährungstrend Grundloser Weizenverzicht ist teuer und nicht gesund

Nur weil «Glutenfrei» auf der Packung steht, ist dieses Produkt nicht automatisch gesünder.

Es gibt unzählige Ernährungstrends, die angeblich gesund sind - und auch noch schlank machen. Manche verzichten auf tierische Produkte, andere ernähren sich Low-Carb. Und immer mehr Menschen essen kein Weizen und Gluten. Doch ist das sinnvoll und vor allem gesund? Von dpa


Mi., 29.03.2017

Reisgericht im Algenmantel Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Sehr lecker schmeckt etwa eine Onigirifüllung aus Kürbis-Sesam.

Für den kleinen Hunger zwischendurch: Onigiri sind kleine japanische Häppchen, die inzwischen auch in Deutschland immer beliebter werden. Sie bestehen in der Regel aus Sushireis, einer würzigen Füllung und sind mit einem Algenblatt umhüllt. Von dpa


Do., 23.03.2017

Tiefkühlkost im Aufwind Deutschlands verändertes Kochverhalten

Tiefkühlgerichte punkten beim Verbraucher durch ihre schnelle Zubereitung. Fürs Einkaufen und Kochen nehmen sich die Deutschen immer weniger Zeit.

Als erste Tiefkühlware kamen 1955 Fischstäbchen und Spinat in Deutschland auf den Markt. Inzwischen reicht die Palette von Obst und Gemüse bis Fisch und Fleisch, Backwaren und Pizza. Die Verbraucher finden daran Gefallen - auch weil sich Gewohnheiten verändert haben. Von dpa


Mi., 22.03.2017

Raffinierter Proviant Pfannkuchenröllchen mit Lachs

Sind schnell gemacht und liegen gut in der Hand: Pfannkuchen werden mit Räucherlachs, Frischkäse und Dill zu kleinen Snacks gerollt.

Lange Autofahrten, Picknicks, Umzüge, Buffets, Geburtstage: Es gibt unzählige Gründe, die nach raffinierten Kleinigkeiten verlangen. Pfannkuchenröllchen mit Lachs sind eine willkommene Abwechslung zu belegten Brötchen und Co. Von dpa


Mi., 22.03.2017

Tricks für die Zubereitung Frische Salate schnell zubereitet

Perfekter Snack fürs Büro: Wer seinen Salat stapelt, kann ihn später einfach mischen und genießen. Das Dressing wird erst direkt vor dem Essen dazu gegeben.

Gesund essen - da dauert die Zubereitung ewig, und dann schmeckt es noch nicht einmal? Das ist ein Mythos. Wer ein bisschen plant, hat jeden Abend schnell einen frischen Salat auf dem Teller. Von dpa


Fr., 17.03.2017

Bestimmt den Weingeschmack Terroir ist die neue Lieblingsvokabel der Winzer

Für den Geschmack eines Weins ist auch entscheidend, wie der Boden des Weinbaugebiets beschaffen ist.

Rebsorte, Winzer, Region, Jahrgang, Barrique - wer einen Wein kauft, kann auf viele Dinge achten. In den vergangenen Jahren kam eine neue Variable hinzu: das Terroir. Von dpa


Mi., 15.03.2017

Infektionsgefahr Keine Chance für Keime - Lebensmittel richtig lagern

Gemüse und Obst lagert man im Kühlschrank am besten in den Schubladen ganz unten.

Eier ganz oben, Getränke unten - beim Einräumen des Kühlschranks gibt es einiges zu beachten. Wird er falsch befüllt oder nicht richtig gesäubert, bilden sich leicht Keime. Tipps für die richtige Lagerung von Lebensmitteln. Von dpa


Mi., 15.03.2017

Gewürz und Beilage Die berüchtigte Knolle - So klappt's mit dem Knoblauch

Knoblauch gibt Gerichten ordentlich Aroma - wie dieser Lammhaxe mit Aprikosen.

Nicht nur Vampire fliehen vor ihm - auch viele Normalsterbliche können mit Knoblauch nichts anfangen. Doch es gibt Mittel und Wege, Skeptikern die Knolle schmackhaft zu machen. Und auch gegen schlechten Atem lässt sich vorgehen. Von dpa


Mi., 15.03.2017

Rezept der Woche Auberginen-Koriander-Dip

«Baba Ghanoush»: Dieser Auberginen-Dip mit Koriander passt gut zu frischem Brot oder gegrilltem Fleisch.

Beim Namen dieses Gerichts ist die Foodbloggerin Julia Uehren neugierig geworden: «Baba Ghanoush». So heißt der Auberginen-Dip aus der orientalischen Küche. Hörte sich irgendwie putzig an, sagt sie. Von dpa


Di., 14.03.2017

Früher Saisonstart «Tunnel-Spargel» in der Nische

Auf dem Spargelhof Heinl wird der erste Spargel des Jahres gestochen.

Normalerweise beginnt die Spargelsaison Ende April. Mit ein paar Kniffen gelingt das schon ein paar Wochen früher. Die frühe Ernte hat aber ihren Preis. Von dpa


Fr., 10.03.2017

Kostbarer Klassiker Kartoffeln raffiniert und traditionell

Bratkartoffeln schmecken zu fast allem. Damit sie nicht auseinander fallen, sollte man sie nicht zu lange garen.

Sie schmecken schlicht mit Butter oder aufwendig geröstet: Kartoffeln punkten mit ihrer Vielseitigkeit. Doch sind die Knollen wirklich ein Dickmacher? Und isst man sie besser mit Schale oder ohne? Von dpa


Mi., 08.03.2017

Wärmt Körper und Geist Goldene Milch

Scharf trifft auf würzig: Für kalte Tage ist die Goldene Milch - auch Kurkuma Latte genannt - besonders passend. Ingwer, Kurkuma und Zimt wärmen den Körper und regen das Immunsystem an.

Goldene Milch - oder auch Kurkuma Latte - ist nicht etwa eine junge, ausgefallene Kreation der Getränkeindustrie. Tatsächlich handelt es sich um ein jahrhundertealtes, ayurvedisches Rezept aus der südostasiatischen Küche. Von dpa


Mi., 08.03.2017

Abgelaufene Lebensmittel Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet

Abgelaufene Lebensmittel : Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist überschritten - und schon landet das Lebensmittel in der Tonne. Eine gigantische Verschwendung, denn vieles kann man noch essen. Wann Nahrungsmittel tatsächlich nicht mehr genießbar sind. Von dpa


Fr., 03.03.2017

Exotische Knolle Topinambur ist vielseitiges Wurzelgemüse

Topinambur hat einen süßlichen und leicht nussigen Geschmack. Das Wurzelgemüse kommt etwa als Rohkost oder als Suppe auf den Tisch.

Heute kommt Topinambur auf den Tisch - wie bitte? Vielen ist das Wurzelgemüse nicht bekannt. In Deutschland wird es schon länger wieder verstärkt angebaut, nach Brancheneinschätzung wird es aber bei einem Nischenprodukt bleiben. Von dpa


Mi., 01.03.2017

Ernährungstrend Siegeszug des Superfoods? Steigende Umsätze mit Chia und Co.

Chia-Samen (dunkel), Quinoa Pops und Plätzchen mit Matcha-Teepulver: All das gehört zum Trend der Superfoods.

Lange waren zucker- und fettreduzierte Produkte trendy in deutschen Supermarktregalen. Nun macht sich das «Superfood» in den Läden breit - und die Branche freut sich über rasant steigende Umsätze. Von dpa


Mi., 01.03.2017

Exotischer Snack Cuban Sandwiches

Gurken, Fleisch, Schinken und Käse: Das sind die Grundzutaten für ein leckeres Cuban Sandwich.

Spätestens seit dem Film «Kiss the Cook» steht jeder auf die köstlichen Cuban Sandwiches. Als der Koch Carl Casper seinen Souschef das Carne Asada kosten lässt, antwortet dieser «Wow, krasser Scheiß!» Besser kann man den Geschmack dieses Sandwiches nicht beschreiben. Von dpa


Mi., 01.03.2017

Landesspezialitäten Pörkölt und Pálinka: Ungarns Küche ist sehr vielseitig

Klassischer Gulasch heißt in Ungarn Pörkölt. Ihn gibt es in unzähligen Varianten. Zum Beispiel mit Hammelfleisch, das in einem Kessel gegart wird.

Paprika, Fleisch, Knoblauch: Ungarns Küche ist deftig. Die Speisen sind eher einfach in der Zubereitung - aber nicht eintönig. Ohne Paprika geht es aber nur selten. Von dpa


Di., 28.02.2017

Kuchen, Strudel, Schnitten Naschen erlaubt: Die Wiener und ihre Kaffeehauskultur

Deko-Rosen aus Zuckerguss zählen schon seit Jahrzehnten zu Aidas Angebot.

Die Wiener haben das Kaffeetrinken zur Kultur gemacht. Doch was wäre die Melange ohne ein Stück Kuchen? Der Besuch eines Kaffeehauses gehört zu Wien für viele einfach dazu. Von dpa


Fr., 24.02.2017

Streit nach Warentest Brezn, Brezel oder Breze: Frisch gebacken oder tiefgekühlt?

Stiftung Warentest hat mit einer Untersuchung für Streit gesorgt: Schmecken Brezel besser, wenn sie frisch gebacken sind oder aus der Tiefkühlung kommen? 

Lieber tiefgefrorene Brezen zuhause selbst aufbacken als beim Bäcker kaufen? In Brezen-Hochburgen wie München oder Stuttgart für viele ein absurder Gedanke. Doch genau das rät die Stiftung Warentest. Lässt sich die Ehre der Bäckerbreze noch retten? Von dpa


Mi., 22.02.2017

Kochkunst brutal lokal Neues aus der regionalen Spitzenküche

Kochkunst brutal lokal : Neues aus der regionalen Spitzenküche

Eine neue Generation junger Köche macht in der deutschen Topgastronomie von sich reden. Sie serviert tolle Speisen ohne den Luxus des vornehmen Dinierens und verwendet nur die besten Produkte aus der eigenen Region. Von dpa


1351 - 1375 von 2038 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige