Do., 18.05.2017

Erntezeitpunkt bestimmt Güte Früh geernteter Ahornsirup schmeckt milder

Erntezeitpunkt bestimmt Güte : Früh geernteter Ahornsirup schmeckt milder

Ahornsirup wird immer öfter als Alternative zu Industriezucker verwendet. Mit dem süßen dickflüssigen Pflanzensaft lassen sich etwa Pfannkuchen und andere Süßspeisen verfeinern. Seine Qualität können Verbraucher an der Buchstaben-Skala auf der Flasche erkennen. Von dpa

Mi., 17.05.2017

Mit Schraubenzieher und Hammer Wenn nur die Schale nicht wäre: Kokosnuss richtig öffnen

Mit Schraubenzieher und Hammer : Wenn nur die Schale nicht wäre: Kokosnuss richtig öffnen

Die Kokosnuss ist im asiatischen und afrikanischen Raum nicht wegzudenken vom Speiseplan. Und auch hierzulande wird die Steinfrucht als Zutat immer beliebter. Doch wie kommt man an ihr Inneres ran? Von dpa


Mi., 17.05.2017

Leicht und frühlingshaft Erbsen-Rucola-Suppe mit Radieschen

Leicht und frühlingshaft : Erbsen-Rucola-Suppe mit Radieschen

Die Bärlauch-Saison hat begonnen. Ergänzt durch grüne Erbsen und Rucola ist das Wildgemüse die ideale Zutat für eine würzig frische Suppe. Gibt man als Topping auch noch leuchtend pinke Radieschen hinzu, gleicht das Gericht einer Frühlingswiese. Von dpa


Mi., 17.05.2017

Schafgarbe im Salat Wildkräuter bereichern den Speiseplan

Wildkräuter haben jetzt im Frühling Saison. Die jungen Blätter schmecken besonders mild.

Gundermann, Giersch und Gänseblümchen zählen zu den bekanntesten Wildkräutern. Bei Hobbygärtnern ist der Wildwuchs nicht gerne gesehen. Auf dem Teller sorgen die Blätter aber für intensive Geschmackserlebnisse. Von dpa


Anzeige

Mi., 17.05.2017

Was im Essig steckt Dunkle Farbe ist beim Aceto Balsamico nicht immer echt

Was im Essig steckt : Dunkle Farbe ist beim Aceto Balsamico nicht immer echt

Mit Aceto Balsamico werden vor allem mediterrane Gerichte oft verfeinert. Bei Tomaten mit Mozzarella etwa ist der dunkle Traubenessig ein Muss. Jedoch gibt es im Handel deutliche Qualitätsunterschiede. Tipps für Verbraucher: Von dpa


Di., 16.05.2017

Richtiges Zubehör Bräter oder Backofen: So gelingt jedes Schmorgericht

Damit das Fleisch saftig wird, sollte der Bräter dickwandig und geräumig sein.

Kochen kann ganz einfach sein. Vor allem Schmorgerichte sind mit wenig Arbeit verbunden. Doch auch sie gelingen nur dann, wenn das Zubehör stimmt. Die richtige Grundausstattung. Von dpa


Mo., 15.05.2017

Vegan war gestern Was steckt hinter dem Ernährungstrend Zuckerfrei?

Viele Menschen bevorzugen süße Getränke wie Limonade. Schädlich ist es vor allem für diejenigen, die zu Übergewicht neigen.

Zucker hat viele Namen: Glukosesirup, Fruktose, Maltose oder Saccharose zum Beispiel. Klingt ungesund - aber ist es das auch? Ein Ernährungstrend dreht sich um die Abstinenz von dem «süßen Gift». Von dpa


Mo., 15.05.2017

Gesund gegen Müdigkeit Pfeffrig und gesund: Brunnenkresse verfeinert Salate

Brunnenkresse macht sich gut als Salatzutat.

Sie ist einfach zu finden und für Sommersalate genau das Richtige - die Brunnenkresse. Aber sie ist auch in anderen Gerichten ein toller Geschmacksverfeinerer. Ein paar Ideen. Von dpa


Fr., 12.05.2017

Mit Vorsicht zu genießen Bowle mit Waldmeister: Nicht mehr als drei Gramm pro Liter

Der Verzehr zu großer Mengen Waldmeister kann zu Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen führen.

In die Maibowle gehört für viele Waldmeister: Doch die beliebte Zutat für das Frühlings-Getränk kann in größeren Mengen zu Beschwerden führen. Deshalb sollten Verbraucher auf die genaue Dosierung achten. Von dpa


Do., 11.05.2017

Aufgeklärt einkaufen Von «zero» bis «Light» - Was hinter den Bezeichnungen steckt

Einige Getränke sind wahre Kalorienbomben. Deshalb achten viele Menschen beim Kauf auf die Bezeichnungen auf dem Etikett. Doch diese können für Verwirrung sorgen.

Natürlich passt sich die Lebensmittelindustrie immer den Ernährungstrends an. Neben den Bezeichnungen wie vegan oder glutenfrei gibt es auch «light»-, «zero»- und «zuckerfreie» Produkte. Doch was bedeutet das eigentlich alles genau? Von dpa


Mi., 10.05.2017

Barbecue-Profis Die Fleischsommeliers kommen

Fleischermeister und Fleischsommelier Thomas Petermann ist Spezialist für trockengereiftes Fleisch. Es stellt auch Tomahawk-Steaks her.

Geprüfte Experten für Wein oder Bier gibt es schon lange. Jetzt kommen neue Fachleute auf den Markt: die Fleischsommeliers. Sie kennen sich nicht nur mit Trockenreifung und Tomahawk-Steaks bestens aus. Von dpa


Mi., 10.05.2017

«Lochung zu klein» Experten testen 1500 Käse

Ist beim Emmentaler Käse die Lochung zu klein, gilt dies bei den Käse-Testern als Qualtitätsmangel.

Die Bundesbürger lieben Käse. Vor allem Gouda, Edamer und Mozzarella. Experten verkosten bei einem Mega-Test vier Tage lang Hunderte Produkte. Dabei wird viel gefachsimpelt. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Verdorbene Früchte Erdbeeren mit dunklen Druckstellen nicht mehr essen

Verdorbene Früchte : Erdbeeren mit dunklen Druckstellen nicht mehr essen

Mit der Sommerzeit kommt auch wieder die leckere Erdbeerzeit. Doch bevor die süßen Früchte überhaupt im heimischen Garten reifen, gibt es sie schon in den Supermärkten zu kaufen. Worauf Verbraucher achten sollten: Von dpa


Mi., 10.05.2017

Nordafrikanische Küche Grünes Shakshuka

Eine frische Gemüsepfanne - aber ohne Tomaten, wie es das traditionelle Shakshuka-Rezept verlangt.

Nach den kalten und grauen Tagen wird es endlich Zeit für Wärme und saftiges Grün - nicht nur in der Natur, sondern auch auf dem Teller! Da serviert man jetzt am besten Shakshuka. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Die Grundregeln Wasser, Wein, Bier: Welches Getränk passt zum Fleisch?

Helles Fleisch und leichte Gerichte passen zu Weißwein. Entscheidend sind aber die Aromen.

Die Auswahl ist groß, die Entscheidung schwierig. Welches Wasser, welcher Wein oder welche Biersorte munden am besten zu welchem Fleischgericht? Neben persönlichen Vorlieben gibt es für Sommeliers auch bestimmte Kriterien für die Getränkewahl. Von dpa


Di., 09.05.2017

Rezept-Idee Schokohasen als Brötchen: Reste lecker verwerten

Schokohasen bleiben oft noch lange nach Ostern liegen. Wer sie satt hat, kann aus ihnen süße Brötchen machen.

So manche bekommen zu Ostern mehr Schokohasen, als sie essen können. Dennoch sollte man sie nicht wegwerfen. Denn es gibt ein Rezept, wie sie sich gut verwerten lassen. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Zu fast 100 Prozent aus Fett Geklärte Butter schnell selbst machen

Ghee unterscheidet sich von einer gewöhnlichen Butter durch den sehr hohen Fettgehalt.

Normalerweise enthält Butter neben Fett auch Proteine, Milchzucker und Wasser. Eine Ausnahme bildet die Sorte Ghee. Hobbyköche können sie ganz einfach zu Hause herstellen. Von dpa


Fr., 05.05.2017

Nährstoffe erhalten Großstückiges Gemüse und Fisch eignen sich zum Dämpfen

Wird Gemüse gegart statt gekocht, behält es seine Nährstoffe.

Wer das Essen nicht im Wasser, sondern mit Dampf gart, verhindert, dass wertvolle Nährstoffe verloren gehen. Doch mit welchen Zutaten funktioniert diese Garmethode am besten? Von dpa


Do., 04.05.2017

Zunächst in Berlin und Potsdam Amazon startet Online-Supermarkt Fresh

Amazon-Fresh-Kunden können auch per App bestellen.

Der Start von Amazon Fresh im hart umkämpften deutschen Lebensmittel-Markt wurde schon lange erwartet. Jetzt ist es soweit - doch der Online-Supermarkt des US-Internetriesen kommt zunächst nur nach Berlin und Potsdam. Man wolle dort erst den Dienst einfahren. Von dpa


Do., 04.05.2017

Edler Tropfen aus Unterfranken Erster koscherer Wein im Bocksbeutel

Das Weingut Wirsching bietet den ersten koscheren Silvaner im Bocksbeutel an. Er nennt sich «Gefen Hashalom (Rebe des Friedens) - 2016 Iphöfer Silvaner».

Ein Weingut aus Iphofen hat den ersten koscheren Silvaner Unterfrankens produziert. Für die Winzer ein Risiko, denn nur ein Rabbi kam vorab mit dem Wein in Kontakt. Von dpa


Mi., 03.05.2017

Kohle, Strom oder Gas Ambiente oder Schnelligkeit? Den passenden Grill finden

Viele finden, dass nur Holzkohle das echte Grillabend-Flair liefert.

Ob Würstchen, Steak oder Gemüse - Grillen gehört im Sommer einfach dazu. Die Auswahl an Grillgeräten ist riesig, vom kleinen Elektrogerät bis hin zum professionellen Gasgrill. Aber welches Gerät ist für wen das richtige? Von dpa


Mi., 03.05.2017

Knackige Hülle, weiche Füllung Kaffee-Macarons

Luftige Hülle und zarte Creme: Bei diesen Kaffe-Macarons fällt es schwer, nicht alle auf einmal zu essen.

Die Vielfalt der angebotenen Macarons wirkt auf viele bezaubernd. Es gibt sie in zahlreichen Farben, Geschmacksrichtungen - und gelegentlich auch in lustigen oder außergewöhnlichen Formen Von dpa


Mi., 03.05.2017

Geröstetes Brot Gold-braun und herrlich duftend: Die Toast-Renaissance

Toast kann sogar ein schicker Party-Snack sein - wie hier als Canapé mit einem Salat aus Fenchel, Sellerie, Apfel und einem Mayonnaise-Dressing. Das gewisse Etwas gibt würziger Bresaola.

Toast schmeckt mit süßem oder herzhaftem Belag und eigentlich zu jeder Tageszeit. Food-Bloger und Kochbuchautoren widmen sich dem gerösteten Brot. Aber kann Toast mehr als nur gut schmecken? Von dpa


Mi., 26.04.2017

Rezept der Woche Scharfe Nudeln mit Minze, Feta und Walnüssen

Nudeln aus Zucchini statt aus Getreide: Den passenden Kick gibt die Soße aus Chili, Feta, Minze und gehackten Nüssen.

Gemüsenudeln, zum Beispiel spiralförmig geschnittene Zucchini, sind eine kalorienarme Alternative zu Getreidepasta. Kurz in etwas heißem Öl geschwenkt und gut gewürzt, sind sie nicht nur schnell zubereitet. Sie lassen sich auch gut als Mittagessen mitnehmen. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Treibstoff fürs Gehirn Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit

Ein gemeinsames Frühstück ist nicht nur gesellig. Es hilft auch, konzentriert in den Tag zu starten.

Mit Schwung in den neuen Tag - ein ausgewogenes Frühstück ist eine gute Starthilfe. Wer in der Frühe partout keinen Bissen herunterkommt, sollte wenigstens etwas trinken. Es gibt auch Tricks, mit denen man sich zum Frühstücken motivieren kann. Von dpa


1451 - 1475 von 2391 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige