Mi., 26.08.2015

Ernährung Gemüse statt Sahne: Klassischer Rüblikuchen aus der Schweiz

Darf auf keiner Rüblitorte fehlen: die kleine Marzipan-Möhre.

Gemüse im Kuchen, und wer hat’s erfunden? Na klar, die Schweizer. Aber der saftige Klassiker mit der Marzipanmöhre obendrauf ist auch andernorts beliebt - und mit einigen Profi-Tricks gelingt er auch daheim perfekt. Von dpa

Di., 25.08.2015

Ernährung «Kleine Kürbisse»: Zucchini aktivieren den Zellstoffwechsel

Die Zucchini sieht nicht nur hübsch aus, sie lässt sich auch vielseitig beim Kochen einsetzen und enthält viele Vitamine und Mineralstoffe.

Sie sieht nicht nur schmackhaft aus und ist in der Einkaufstasche quasi unzerquetschbar - die Zucchini punktet außerdem mit ihrem vitamin- und mineralstoffreichem Inhalt. Von dpa


Di., 25.08.2015

Ernährung Nicht nur Zwiebelkuchen: Pfifferlinge passen zum Federweißen

Mit Pfifferlingen lässt sich frischer Federweißer genau so gut kombinieren wie mit Zwiebelkuchen.

Geht der Sommer zu Ende, freut sich der Weinfreund. Denn dann ist der süffige Federweiße zu haben. Dazu wird traditionell Zwiebelkuchen serviert. Doch es gibt schmackhafte Alternativen. Von dpa


Mo., 24.08.2015

Ernährung Aus Zucchini selber Chips machen

Ernährung : Aus Zucchini selber Chips machen

Der Snack für Zwischendurch - viele greifen zu fetthaltigen Chips oder anderem ungesunden Salzgebäck. Dabei lassen sich gesunde Snacks ganz leicht selbst zaubern. Eine Möglichkeit sind Zucchini-Chips. Von dpa


Anzeige

Mi., 19.08.2015

Ernährung Kohlrabi schmeckt als Cordon bleu

Frisch auf den Tisch: Kohlrabi gibt es auf dem Wochenmarkt. Die Knolle kann man ganz unterschiedlich zubereiten.

Frisch vom Feld kann man derzeit Kohlrabi genießen. Das Gemüse kann nicht nur roh oder als Beilage gegessen werden. Auch ein Cordon bleu ist rasch zubereitet. So geht's. Von dpa


Mi., 19.08.2015

Ernährung Süßstoff wie jeder andere? Das Stevia-Wunder blieb aus

Stevia gibt es in unterschiedlichen Formen - beispielsweise kristallin oder als Tablette.

Einst galt Stevia als Wunderpflanze. Der kalorienfreie Zuckerersatz sollte unsere Ernährung revolutionieren. Doch davon ist nicht viel übrig geblieben. In einigen Fällen macht der Stevia-Einsatz trotzdem Sinn. Von dpa


Mi., 19.08.2015

Ernährung Feigen sind Magnesium-Bomben

Mit ihrem lieblichen Geschmack runden Feigen viele Gerichte ab. Außerdem liefern sie jede Menge Magnesium.

Sie sind irgendwie exotisch und etwas ganz Besonderes: Feigen kommen inzwischen auch in den Küchen hierzulande oft auf den Teller. Die Früchte bereichern Gerichte aber nicht nur kulinarisch, sondern tragen auch etwas zur Gesundheit bei. Von dpa


Mi., 19.08.2015

Ernährung Beerensmoothie

Dieser Beerensmoothie kommt ohne Milchprodukte und exotische Zutaten aus.

Ob Heidelbeeren, Johannis-, Erd- oder Himbeeren - im Hochsommer ist Beerenzeit. Sehr reife Beeren eignen sich perfekt für einen Smoothie. Dieser ist sommerlich frisch, ganz leicht zuzubereiten - und er kommt ohne Milchprodukte und exotische Zutaten wie Chia-Samen aus. Von dpa


Fr., 14.08.2015

Essen & Trinken Seltzer-Männer sorgen für Sprudelwasser-Hype in New York

Alex Gomberg ist für «Gomberg Seltzer Works» im Einsatz. Die Abfüllerei versorgt New York mit angesagtem Sprudelwasser.

Ohne Mineralwasser und Saftschorlen geht in Deutschland im Sommer nichts. In den USA sind dagegen eher Limos und stilles Wasser beliebt. Aber jetzt feiert das Sprudelwasser ein Comeback - unter anderem dank Alex Gomberg, dem letzten Seltzer-Abfüller von New York. Von dpa


Do., 13.08.2015

Ernährung Schwarzer Holunder ist reich an Vitamin C

Schwarzer Holunder ist reich an Vitamin C. Doch Vorsicht: Vor dem Verzehr müssen Verbraucher die Beeren unbedingt erhitzen.

Der Saft von Schwarzem Holunder ist lecker - und gesund. Denn die Beeren enthalten viel Vitamin C. Mitte August beginnt die Ernte-Saison. Für die, die selbst pflücken, gilt striktes Naschverbot. Von dpa


Mi., 12.08.2015

Ernährung Den Sommer konservieren - Kräuter jetzt haltbar machen

Kräuter wie Zitronenmelisse (l-r), Thymian, Dill lassen sich in Eiswürfel einfrieren - und so konservieren.

Es gibt verschiedene Arten, wie sich Kräuter konservieren lassen. Nährstoffschonend ist Einfrieren. Das Aroma hält sich aber auch in Ölen oder in Essig gut. Und Experten geben noch ausgefallenere Tipps. Von dpa


Mi., 12.08.2015

Ernährung Bitte nicht schälen! Tomaten tragen das Beste in der Schale

Tomaten sind gesund und kalorienarm - vor allem wenn die Schale dranbleibt. Denn sie enthält einen Stoff, der die Körperzellen schützt und LDL-Cholesterin reduziert.

Was für Äpfel gilt, trifft auch bei Tomaten zu: Vor allem die Schale der Früchte hat es in sich. In der Tomatenschale steckt ein besonderer Vitalstoff, der die Abwehrkräfte stärkt und den Cholesterinspiegel senkt. Von dpa


Mi., 12.08.2015

Ernährung Süß-saure Bohnen mit Speck

Viele kennen die Kombination von Grünen Bohnen und Speck. Hier kommen sie mit süß-saurer Marinade ins Weckglas.

Frische Grüne Bohnen haben noch bis September Saison. Viele kennen die Kombination mit Speck. In diesem Rezept kommt beides in ein Weckglas. Wer die Bohnen auf Vorrat kochen möchte, gibt die gefüllten Gläser für etwa zehn Minuten in ein Wasserbad bei 100 Grad. Von dpa


Di., 11.08.2015

Ernährung Gefragte Beeren: Aronia-Ernte startet früher

Die Aroniabeeren sind reif - früher als erwartet.

Aroniabeeren gelten als gesund - und finden auch weltweit immer mehr Liebhaber. Wegen der extremen Temperaturen müssen die Obstbauern nun rasch reagieren. Von dpa


Mo., 10.08.2015

Ernährung Johannisbeeren in ganzen Rispen einfrieren

Prall sollen Johannisbeeren bei der Ernte sein. Danach kann man sie einfrieren.

Von den Johannisbeer-Sträuchern leuchten sie rot. Die Beeren sind reif. Johannisbeeren haben noch bis September Saison. Wer sie darüber hinaus genießen möchte, kann sie einfrieren. Damit sie dabei nicht ausbluten, sollte man ein paar Tricks beherzigen. Von dpa


Do., 06.08.2015

Ernährung Aus Zucchini eine süß-saure Grillsoße machen

Wer reichlich Zucchini erntet, der kann daraus eine Soße machen. Sie hält bis zu zwei Wochen im Kühlschrank.

Im Spätsommer ernten Hobbygärtner wieder viele Zucchini. Wer sie nicht gebraten oder gegrillt essen will, der bereitet aus ihnen eine leckere Soße zu. Wie es geht, verrät der Bayerische Bauernverband. Von dpa


Mi., 05.08.2015

Ernährung Ratatouille

In ein klassisches Ratatouille kommen Auberginen, Tomaten, Zucchini und frische Kräuter.

Ratatouille erinnert an Urlaub im Süden. Ursprünglich stammt das Gericht aus Gemüse wie Aubergine und Tomaten aus Südfrankreich. Frische Kräuter und Weißwein verleihen ihm den typischen Geschmack. Es ist einfach zuzubereiten, schmeckt an warmen Tagen besonders gut. Von dpa


Mi., 05.08.2015

Ernährung Luxus-Genuss im Sommer mit Périgord-Trüffeln aus Down Under

Die Australische Firma The Truffle & Wine liefert ihre schwarzen Trüffeln auch nach Deutschland. Und das im Sommer, in dem die Knollen hierzulande bislang kaum auf dem Speiseplan stehen.

In Australien ist Trüffelsaison. Und mitten im europäischen Sommer kommen die schwarzen Diamanten der Küche jetzt frisch nach Europa. Die Australier wollen mit ihren ergiebigen Kulturen bald das Trüffelland Frankreich übertreffen. Von dpa


Mi., 05.08.2015

Ernährung Superfrucht für Knochen und Nerven: Die Brombeere

Lecker und gesund: Brombeeren enthalten viel Eisen, Magnesium und Mangan.

Brombeeren zu pflücken ist eher kein Vergnügen: Zu stachelig und verästelt sind die Büsche. Doch die Mühe lohnt sich. Brombeeren sind lecker und gelten als altes Naturheilmittel. Von dpa


Mi., 29.07.2015

Ernährung Ostprodukt mit Westerfolg - Bautz'ner Senf setzt auf Region

Großes Vorhaben: Die Bautz'ner Senf & Feinkost GmbH will bis 2020 CO2-neutral produzieren.

Nicht nur in vielen Ost-Haushalten kommt sächsische Senftradition auf den Tisch. Die Körner sollen bis 2020 ausschließlich von Landwirten aus der Region kommen. Der Senfanbau ist jedoch nicht einfach. Von dpa


Mi., 29.07.2015

Ernährung Kniffelige Luxusware: Eine Biskuitrolle mit Beerenfüllung

Eine Biskuitrolle mit rosaroter Beerenfüllung ist ein kleines Kunstwerk.

Einen Biskuit zu backen, ist für viele eine Herausforderung. Wer aber mehrere Tipps beachtet, für den ist die luftige Eier-Zucker-Mehl-Masse kein Kunststück mehr. Zum Beeindrucken der Gäste taugt sie trotzdem. Von dpa


Mi., 29.07.2015

Ernährung «Diabetiker-Kartoffel»: Topinambur ist ein Geheimtipp

Topinambur wird auch «Diabetiker-Kartoffel» genannt. Grund ist der Ballaststoff Inulin.

Topinambur ist keine gewöhnliche Kartoffel. Sie ist nicht nur kalorienarm, sondern auch für Diabetiker geeignet. Das liegt an ihren Inhaltsstoffen. Trotzdem führt sie ein Nischendasein. Von dpa


Mi., 29.07.2015

Ernährung Tofu auf Gemüse-Nudeln

Kräftig mariniert, schmeckt der Tofu auch nach was: Als Beilage passt er zu Gemüse und Glasnudeln.

Tofu kann ausgesprochen raffiniert schmecken. Entscheidend dafür ist die Marinade, am besten mit einem kräftigen Gewürz wie Chili. In Sesamsamen gewendet, bekommen die Tofuwürfel noch eine krosse Hülle. Sie schmecken gut zu klein geschnittenem Gemüse und Glasnudeln. Von dpa


Do., 23.07.2015

Ernährung Warum Sie immer einen Kaffee mittrinken sollten

Passionierte Kaffeetrinker haben immer Lust! Auf was? Na, auf Kaffee! Kaffee schmeckt nicht nur gut, sondern weckt auch die Lebensgeister und fördert unsere Geselligkeit. Deshalb - und aus anderen Gründen - sollten Sie nicht verzichten, wenn Ihnen jemand ein heißes Tässchen anbietet. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 22.07.2015

Ernährung Flüssiges für Fleischverächter: Veganer Wein ist im Kommen

Marion Lohsse und Tobias Franz haben es gewagt: Sie eröffneten in Mainz ein veganes Lokal.

Vor einigen Jahren war der Veganer vielen Menschen noch ein unbekanntes Wesen. Mittlerweile krempelt die Lebensweise, die auf tierische Produkte verzichtet, Supermärkte und Essgewohnheiten um - und auch einige Weinkeller. Von dpa


1576 - 1600 von 1960 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige