Fr., 14.06.2019

Lamellen und matte Böden Gute Raumbeleuchtung für mehr Selbstständigkeit

Lamellen und matte Böden: Gute Raumbeleuchtung für mehr Selbstständigkeit

Für eine gute Raumwahrnehmung benötigen Ältere mehr Licht. Deshalb sollte die Beleuchtung in der Wohnung altersgerecht gestaltet werden. Kleine Anpassungen genügen oft schon. Von dpa

Fr., 14.06.2019

Oft keine ehrliche Idee Nach dem Aus mit dem Ex noch befreundet?

Oft keine ehrliche Idee: Nach dem Aus mit dem Ex noch befreundet?

Freunde bleiben - das nehmen sich viele Ex-Partner vor. Doch längst nicht allen gelingt es. Gerade, wenn Wut, Enttäuschung oder Sehnsucht dazwischenfunken, wird es kompliziert. Die besten Chancen auf eine gute Freundschaft haben Paare, die sich auf Augenhöhe getrennt haben. Von dpa


Do., 13.06.2019

Kinderüberraschung So greifen Kinder gerne zu gesundem Essen

Grundlage der Gemüse-Eule ist ein Körper aus Kartoffelpüree. Mit Möhren sind Füße und Haare gestylt, mit Gurkenscheiben die Flügel. Der Schnabel ist aus Paprika.

Wenn die Kinder wieder am Gemüsegericht herummäkeln, kommt bei den Eltern leicht Frust auf. Wie kann man die Kleinen zu einer gesunden Kost erziehen? Von dpa


Mi., 12.06.2019

Auszeit von Partner und Kind Eltern sollten sich im Familienurlaub manchmal aufteilen

Im Urlaub sollten Eltern auch mal einen Alleingang wagen. Während die Kinder etwas Zeit mit einem Elternteil verbringen, hat der Partner ein paar Stunden für sich.

Wenn Eltern und Kinder im Urlaub immer alles gemeinsam machen, ist oft Frust angesagt. Das muss nicht sein. Diese Strategie sorgt dafür, dass jeder zu seinem Recht kommt. Von dpa


Anzeige

Mi., 12.06.2019

Fototrends 2019 Urlaubsmotive spannend in Szene setzen

Fototrends 2019: Urlaubsmotive spannend in Szene setzen

Klassische Kompaktkameras sterben aus; die Smartphones mit ihren immer leistungsfähigeren Kameras haben ihnen den Rang abgelaufen. Dank neuer Technologien und stärkerer Hardware sind die heutigen Handykameras mindestens gleichwertig zu den Digitalkameras, einige liefern sogar bessere Ergebnisse.  Von Allgemeine Zeitung Coesfeld


Di., 11.06.2019

Badeunfällen vorbeugen Das Seepferdchen-Schwimmabzeichen reicht nicht aus

Die Sonne lädt zum Baden ein - man sollte sich aber nicht überschätzen. Das Wasser ist oft noch kalt und lässt die Muskulatur schnell ermüden.

Nicht nur Kinder unterschätzen die Gefahren beim Baden. Auch versierte Schwimmer können plötzlich die Kräfte verlassen. Was sie dann tun sollten und warum Nichtschwimmer am besten nur knietief ins Wasser gehen, erklärt ein Experte der DRK-Wasserwacht. Von dpa


Di., 11.06.2019

Sextorsion und Cybergrooming Belästigung per Smartphone: Schüler leiden unbemerkt

Soziale Medien haben auch eine dunkle Seite. Oft erfahren Jugendliche Mobbing, Bloßstellung und Erpressung.

München - Soziale Medien haben auch eine dunkle Seite. Besonders Kinder und Jugendliche machen immer wieder auch negative Erfahrungen. Sie werden nicht nur gedisst, sondern kommen ungewollt auch mit Sex und Gewalt in Berührung. Vieles davon fällt unter das Strafrecht. Von dpa


Fr., 07.06.2019

Ausleuchten und tieferlegen So wird die Küche seniorengerecht

Die Küche ist das Herz vieler Wohnungen. Mit der richtigen Einrichtung bleibt das auch im Alter so.

Die Küche ist das Herz vieler Wohnungen - nicht nur bei WG-Partys für Studenten, auch bei Älteren. Doch was, wenn im Alter das Kochen schwer fällt? Wie lässt sich eine Küche umbauen? Worauf kommt es besonders an? Und wer bezahlt dafür? Von dpa


Fr., 07.06.2019

Micro-Cheating Was tun, wenn der Partner ein bisschen fremdgeht?

Befürchten Betroffene, dass ihr Partner heimliche Chats führt, sollten sie darüber sprechen. Dabei Vorwürfe machen und anklagend zu wirken, könnte aber nach hinten losgehen.

Ein Like hier, ein Herz-Emoji da, und der Beziehungsstatus wird dem neuen Online-Schwarm verheimlicht: Kleine Dinge können das Vertrauen in Paarbeziehungen auf die Probe stellen. Doch wo fängt Betrug an, und wie sollte man mit Micro-Cheating umgehen? Von dpa


Fr., 07.06.2019

Viele Hürden Unfallversicherung schützt Pflegende nur teilweise

Auch beim Pflegen von Angehörigen kann man sich verletzen. In dem Fall kann man sich an die gesetzliche Unfallversicherung wenden.

Pflegende, die sich bei ihrer Tätigkeit verletzen, könnnen sich an die gesetzliche Unfallversicherung wenden. Für die Anerkennung sind jedoch einige Hürden zu nehmen. Von dpa


Fr., 07.06.2019

Stress und Zeitdruck Was tun, wenn Eltern die Hand ausgerutscht ist?

Was tun, wenn einem die Hand ausrutscht?

Mama und Papa sind nicht perfekt. Vielen rutscht in stressigen Situationen schon mal die Hand aus. Meist ein Zeichen, dass die Eltern an ihre eigenen Grenzen gestoßen sind. Wie kann man damit umgehen? Von dpa


Do., 06.06.2019

Studie Jeder Sechste fühlt sich häufig einsam

Nicht nur ältere Menschen kennen das Gefühl von Einsamkeit.

Einsamkeit ist ein zunehmendes Problem in unserer Gesellschaft. Betroffen sind ältere Menschen, aber auch viele junge Erwachsene kennen bereits Einsamkeitsgefühle. Von dpa


Do., 06.06.2019

Neue Kraft tanken Nicht ständig Zeit mit den Kindern verbringen

Ruhepausen für Eltern sind wichtig. Eltern sollten sich bei der Betreuung des Nachwuchs abwechseln oder die Kinder bei Freunden vorbeibringen.

In der Familie kann es schon einmal heiß hergehen. Damit die Stimmung nicht überkocht, sollten Eltern vorbeugen. Einige Techniken helfen ihnen dabei. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Badesaison birgt Gefahren Zu wenige Kinder bewegen sich souverän im Wasser

Viele Kinder lernen nicht oder nur unzureichend schwimmen. Als Ursache nennen Experten mehrere Gründe.

Eigentlich soll jedes Kind in Bayern nach der Grundschule sicher schwimmen können. Doch dieses Ziel ist weit entfernt - mit gravierenden Folgen. Von dpa


Mi., 05.06.2019

So klappt's sicher Wenn Kinder mit Laufrad und Co losdüsen

Kleine Radfahrerin unterwegs.

Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang. Mit dem Rad, dem Roller oder dem Laufrad sind schon die Kleinsten mit Begeisterung unterwegs. Was müssen Eltern dabei beachten? Von dpa


Di., 04.06.2019

Studie Viele Kids nutzen Youtube zum Lernen für die Schule

Die Videoplattform YouTube dürfte eine der meistgenutzten Apps auf den Smartphones von Kindern und Jugendlichen sein.

Schminktipps, Pannen-Videos und Youtube-Stars mit Millionen Abonnenten - viele Teenager und junge Leute können sich die Welt ohne Youtube gar nicht mehr vorstellen. Eine Studie zeigt jetzt: Sie nutzen die Plattform aber nicht nur zum Spaß, sondern gezielt auch zum Lernen. Von dpa


Di., 04.06.2019

Sicherheit geht vor Tipps für den Kauf eines gebrauchten Kinderfahrrads

Eltern sollten ein gebrauchtes Kinderfahrrad nur kaufen, wenn es rostfrei ist und die Bremsblöcke mindestens 1 Millimeter Profil haben.

Wer für sein Kind ein gebrauchtes statt ein neues Fahrrad kauft, kann viel Geld sparen. Allerdings ist es wichtig, dass das Gebrauchtrad genauso sicher fährt. Worauf ist also zu achten? Von dpa


Mo., 03.06.2019

US-Studie Kleine Knopfzellen können Kinder schwer verletzen

Verschlucken Kinder Knopfzellen, können austretende Schadstoffe Schleimhäute in der Speiseröhre oder die Magenwände verletzen.

Batterien gehören nicht in die Hände von Kleinkindern. Gerade Knopfzellen können von ihnen leicht verschluckt werden. Und das kann gefährlicher sein als viele Eltern annehmen. Von dpa


Fr., 31.05.2019

Ein Konto, zwei oder drei? Wie Paare Streit um Geld vermeiden

Im Streit um Geld werfen sich Partner vor, wer mehr ausgibt. Dabei ist das Geld meist gar nicht so ausschlaggebend - es geht darum, wer sich benachteiligt fühlt.

Der eine ist knauserig, der andere verpulvert die Kohle. Geld ist einer der häufigsten Streitpunkte in Partnerschaften. Finanzexperten und Psychologen empfehlen, regelmäßig darüber zu sprechen, wofür das gemeinsame Geld ausgegeben werden soll. Von dpa


Fr., 31.05.2019

Streit beim Einkauf Wenn das Kind den Laden zusammenschreit

Wenn Kinder im Geschäft brüllen und quengeln, sind Eltern besonders gefordert.

Nicht umsonst nennt man den Kassenbereich im Supermarkt auch Quengelecke - hier locken Produkte vor allem Kinder noch einmal an. Wenn die Kleinen brüllen und einen Kauf durchsetzen wollen, müssen Eltern stark bleiben. Von dpa


Fr., 31.05.2019

Geld zurücklegen Was tun bei gestiegenen Pflegekosten?

Wenn die Kosten steigen, sollten Bedürftige einige Punkte beachten.

Wenn die Preise für das Pflegeheim steigen, müssen das nicht unbedingt Bewohner und Angehörige übernehmen. Es kann aber ratsam sein, zunächst etwas Geld zurückzulegen. Von dpa


Do., 30.05.2019

Zeit mit dem Nachwuchs Väter kümmern sich immer mehr um ihre Kinder

Im Jahr 2017 verbrachten Väter im Durchschnitt 26 Stunden pro Woche mit ihren Kinder. 1997 waren es nur 17 Stunden pro Woche.

Ob gemeinsam auf den Spielplatz, zusammen essen oder abends ins Bett bringen: Väter verwenden in den vergangenen Jahren mehr Zeit für die Betreuung ihrer Kinder. Aber an den Zeitaufwand der Mütter reichen sie damit nicht heran. Von dpa


Mi., 29.05.2019

Familie Geheimtipp für den Junggesellenabschied: Amsterdam

Familie: Geheimtipp für den Junggesellenabschied: Amsterdam

Amsterdam ist der ideale Ort, um einen Junggesellenabschied oder einen Junggesellinnenabschied zu feiern – und ein unvergessliches Party-Wochenende daraus zu machen. Doch die niederländische Metropole kann nicht nur mit ungewöhnlichen Aktivitäten für Junggesellengruppen überzeugen - auch kulturinteressierte Gruppen kommen hier auf ihre Kosten. Von Allgemeine Zeitung Coesfeld


Mi., 29.05.2019

Auf Tragekomfort achten Kita-Rucksäcke brauchen Polster und einen Brustgurt

Bei Kinder-Rucksäcken sollte nicht das bunte Motiv den Ausschlag zum Kauf geben.

Nicht zu schwer, gut gepolstert und angenehm zu tragen: Wer für Kinder im Kita-Alter einen Rucksack sucht, sollte einige Punkte berücksichtigen. «Öko-Test» hat Modelle getestet. Von dpa


Di., 28.05.2019

Medienkompetenz gefragt Smartphones sind für Kinder selbstverständlich

Für Kinder gehören Smartphones mittlerweile zum Alltag.

Smartphones sind fester Bestandteil des Alltags von Kindern. Und die ersten Schritte im Internet machen viele Kinder einer Umfrage zufolge bereits im Alter von 6 bis 7 Jahren. Höchste Zeit für die Vermittlung von Medienkompetenz, fordert der Digitalverband Bitkom. Von dpa


1 - 25 von 2954 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige