Mi., 31.07.2019

Polster fürs Studium Lohnt sich eine Ausbildungsversicherung?

Ist das Geld auf den Namen des Kindes angelegt, dürfen Eltern nicht mehr eigenmächtig darüber verfügen.

Ausbildungsversicherungen sind bei Großeltern oder Eltern durchaus gefragt. Schließlich versprechen die Policen, die Ausbildung der Kinder zu finanzieren. Das klingt bequem. Aber ist das wirklich die beste Art, finanziell für den Nachwuchs vorzusorgen? Von dpa

Mi., 31.07.2019

Was sich ändert Das sind die neuen Regeln fürs Onlinebanking

Was sich ändert: Das sind die neuen Regeln fürs Onlinebanking

Eine EU-Richtlinie verbannt TAN-Listen aus Papier und öffnet neuen Dienstleistern den Weg zum Bankkonto. Verbrauchern bringt das Vor- und Nachteile - und mehr Aufwand. Von dpa


Mi., 31.07.2019

Internet oder Laden? So können Kunden bequemer shoppen

Beim Online-Kauf können Kunden Bestelltes innerhalb von 14 Tagen zurückschicken und erhalten ihr Geld zurück.

Online einzukaufen, ist praktisch. Unpraktisch wird es aber, wenn man die Hälfte der Sachen doch wieder zurückschicken muss. Ist das Einkaufen im Laden am Ende also doch besser? Oder wie sieht der goldene Mittelweg aus? Von dpa


Mi., 31.07.2019

Polster fürs Studium Lohnt sich eine Ausbildungsversicherung?

Mit der Einschulung beginnt oft eine lange Bildungskarriere. Damit diese auch finanziert werden kann, bieten Versicherungen entprechende Produkte an.

Ausbildungsversicherungen sind bei Großeltern oder Eltern durchaus gefragt. Schließlich versprechen die Policen, die Ausbildung der Kinder zu finanzieren. Das klingt bequem. Aber ist das wirklich die beste Art, finanziell für den Nachwuchs vorzusorgen? Von dpa


Anzeige

Mi., 31.07.2019

Verluste zählen nicht Vorsicht bei Mietverträgen mit dem eigenen Partner

Ein Mietvertrag mit einem Verwandten darf keine Vorteile beinhalten, die man einem Fremden nicht auch gewähren würde. Das hat das Finanzgericht Baden-Württemberg entschieden.

Wenn Sie einen Mietvertrag mit einem Angehörigen schließen, muss dies einem sogenannten Fremdvergleich standhalten. Ansonsten kann die Vermietung steuerlich nicht geltend gemacht werden. Von dpa


Mi., 31.07.2019

Nicht alles Vermächtnisnehmer haben im Erbfall nicht die ganze Auswahl

Wer ein Testament schreibt, sollte versuchen, alles zu bedenken.

Was bedeutet eine Klausel im Testament wie: «daß nach meinem Tode meine Ehefrau H. aus meinem Besitz nehmen oder behalten kann, was immer sie auch will»? Von dpa


Di., 30.07.2019

Sozialgericht entscheidet Amt muss auch objektiv unangemessene Mietkosten übernehmen

Notfalls muss eine Kommune auch eine unangemessen hohe Miete übernehmen. Wenn etwa im Fall einer Schwerstbehinderung keine andere Wohnmöglichkeit von Grundsicherungs-Beziehern besteht.

Wie viel Unterstützung Empfänger von Grundsicherung für ihre Wohnung bekommen, ist gedeckelt. Was aber gilt, wenn in der Nähe nur teurere Flächen vermietet werden? Von dpa


Di., 30.07.2019

Verbraucherzentrale rät Kosten für Abschluss der Sofortrente nicht begrenzt

Gemeinsam die Altersvorsorge durchrechnen: Bei einer Sofortrente müssen Verbraucher die Abschluss- und Vertriebskosten genau prüfen.

Vor dem Abschluss einer sogenannten Sofortrente sollten Verbraucher genau vergleichen. Es gibt teilweise große Unterschiede bei den jeweiligen Abschlusskosten. Von dpa


Mo., 29.07.2019

Online-Banking von unterwegs Jeder Zweite nutzt Handy oder Tablet für Bankgeschäfte

Mehr als die Hälfte der Mobile-Banking-Nutzer hat für Geldgeschäfte von unterwegs die App der eigenen Bank heruntergeladen.

Trotz einstiger Sicherheitszweifel: Viele Deutsche wickeln Bankgeschäfte über das Smartphone oder mit dem Tablet ab. Das zeigt eine Befragung der Bitkom Research. Von dpa


Mo., 29.07.2019

Nur Plus und Minus Die Probleme mit dem intelligenten Stromzähler

Ein intelligenter Stromzähler.

Der Stromzähler soll intelligent werden - und den Verbrauchern helfen, die Energiekosten zu senken. Doch die Einführung der Smart Meter ist zum nicht endenden Hindernislauf geworden, klagt die Branche. Und auch an den Fähigkeiten der Geräte gibt es Kritik. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Verbraucherschützer klären auf Ärger mit dem Paketdienst: Was bei Schäden und Verlust gilt

Wenn Pakete zu spät oder beschädigt ankommen, ist die Freude der Kunden schnell getrübt.

Die Pappe zerschlissen, der Inhalt verbeult - wenn Pakete beschädigt ankommen, ist der Ärger groß. Das gilt umso mehr, wenn sie gar nicht ankommen. Was können Verbraucher in solchen Fällen tun? Von dpa


Do., 25.07.2019

Für Bankkunden wird es teurer Gebühren als Weg aus der Zinsfalle?

Wolken ziehen über der Zentrale der Europäischen Zentralbank (EZB) im Frankfurter Osten hinweg.

Kosten runter, Gebühren rauf - das Zinstief setzt Banken und Sparkassen unter Druck. Und so bald ist keine Änderung in Sicht. Das bekommen auch Kunden der Institute zu spüren. Von dpa


Do., 25.07.2019

Nachlass Familienheim So bleibt das Immobilienerbe steuerfrei

Nachlass Familienheim: So bleibt das Immobilienerbe steuerfrei

Erst wenn ein Erbe den geltenden Freibetrag überschreitet, wird Erbschaftssteuer fällig. Kinder etwa können bis zu 400.000 Euro steuerfrei erben. Eine Immobilie ist häufig aber mehr wert. Was dann gilt, hat der Bundesfinanzhof in einem aktuellen Urteil geklärt. Von dpa


Do., 25.07.2019

Schlechte Aussichten Zinsen verzweifelt gesucht - Was sollen Sparer bloß tun?

Schlechte Aussichten: Zinsen verzweifelt gesucht - Was sollen Sparer bloß tun?

Die Signale sind nicht gut: Die Wirtschaft beginnt zu schwächeln. Die Geldpolitik der Notenbanken soll weiter gelockert werden. Für Sparer heißt das: Zinsen wird es auch in absehbarer Zeit nicht geben. Von dpa


Do., 25.07.2019

Klage abgewiesen Supermärkte dürfen Zigaretten-Gruselfotos verstecken

Eine Nichtraucherinitiative wollte durchsetzen, dass künftig sämtliche Kunden beim Einkauf im Supermarkt die Ekelbilder auf Zigarettenschachteln betrachten müssen.

Ein Nichtraucherverein kämpft gegen Zigarettenverkauf im Supermarkt - und will zuerst verbieten lassen, dass die Ekelbilder auf den Schachteln im Automaten verdeckt sind. Doch die Gerichte spielen nicht mit. Von dpa


Do., 25.07.2019

Aufgebrochener Spind Hausratversicherung springt auch im Urlaub ein

Aufgebrochener Spind: Hausratversicherung springt auch im Urlaub ein

Auf die Hausratversicherung ist auch im Urlaub Verlass - etwa wenn man im Freibad beklaut wird. Damit Diebstahlopfer eine Entschädigung bekommen, muss jedoch eine wichtige Bedingung erfüllt sein. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Zugewinnausgleich Scheidung: Einkünfte müssen zum Stichtag offengelegt werden

Der Partner muss auf Verlangen Belege über die Höhe der Einkünfte oder den Stand des Vermögens zum Stichtag vorlegen. Er muss aber nicht belegen, dass er keine weiteren Einkünfte hat.

Im Fall einer Scheidung muss der Ex-Partner angeben, wie hoch seine Einkünfte sind. Nur so kann ein angemessener Zugewinnausgleich ermittelt werden. Welche Belege sind hierfür erforderlich? Von dpa


Mi., 24.07.2019

Lastschriftverfahren Unrechtmäßig Geld abgebucht? So wehren sich Verbraucher

Lastschriftverfahren: Unrechtmäßig Geld abgebucht? So wehren sich Verbraucher

Immer wieder erfolgen unberechtigte Abbuchungen von Girokonten. Um das zu bemerken und dagegen vorzugehen, sollten Bankkunden regelmäßig kritisch ihre Kontoauszüge checken. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Renten-Tipp Schulabgänger sollten Suche nach Ausbildungsplatz melden

Renten-Tipp: Schulabgänger sollten Suche nach Ausbildungsplatz melden

Nach dem Schulabschluss ist vor der Ausbildung. Doch die Suche nach einer geeigneten Lehrstelle kann sich manchmal hinziehen. Warum Junge Menschen zwischen 17 und 25 Jahren die Deutsche Rentenversicherung darüber informieren sollten. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Streit nach Trennung Wer erhält das Kindergeld bei auswärts studierenden Kindern?

Das Finanzgericht Hessen sprach der Mutter das Kindergeld zu, da sich der studierende Sohn jedes zweite Wochenende und in den Semesterferien bei ihr aufhält. Der Bundesfinanzhof muss nun prüfen, ob die Begründung ausreicht.

Bei getrennt lebenden Eltern ist das Kindergeld ein häufiger Streitpunkt. Selbst dann, wenn Sohn oder Tochter für ein Studium längst ausgezogen ist. Zu welchem Haushalt gehört das Kind in dem Fall? Kriterien hierfür muss jetzt der Bundesfinanzhof festlegen. Von dpa


Di., 23.07.2019

Forschungsinstitut untersucht Wie verträglich sind Getränkekartons für die Umwelt?

Gute Ökobilanz: Getränkekartons mit Milch oder Fruchtsäften verursachen oft deutlich kürzere Transportwege als Mehrwegflaschen.

Es muss nicht immer die Mehrwegflasche aus Glas sein. Getränkekartons sind manchmal sogar besser für die Umwelt. Das zeigt eine aktuelle Ökobilanz. Doch hängt viel vom Inhalt ab. Von dpa


Di., 23.07.2019

Bargeld, Paypal, Girocard Womit bezahlen die Deutschen am liebsten?

Laut einer Umfrage wird der Bezahldienst Paypal von Deutschen häufiger genutzt als die Girocard.

Beim Bezahlen halten die Deutschen dem Bargeld immer noch die Treue. Doch laut einer Umfrage haben Bezahldienste wie Paypal inzwischen kräftig aufgeholt. Was schätzen die Befragten an ihnen besonders? Von dpa


Di., 23.07.2019

Vom Job freigestellt Für pflegende Angehörige gibt es Darlehen als Gehalts-Ersatz

Pflegende Angehörige können ihren Verdienstausfall mit einem staatlichen Darlehen auffangen.

Wer Angehörige zu Hause pflegen will, kann sich vom Job freistellen lassen. Dann gibt es allerdings kein Gehalt. Abhilfe kann ein staatliches Darlehen schaffen. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Für Krisenzeiten Gold im Depot nur beimischen

Der Preis für eine Feinunze ist derzeit auf dem höchsten Stand seit 2013.

Viele Anleger halten Gold für eine sichere Reserve. Schließlich droht niemals der totale Wertverlust. Dennoch lohnt es nicht, ausschließlich Edelmetall im Depot zu haben. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Urteil nach Unfall Radfahrer sind im Wald auf eigene Gefahr unterwegs

Auch wenn einige Mountainbiker den Nervenkitzel lieben, aber im Wald gilt: Geschwindigkeit anpassen.

Im Wald bewegt sich jeder auf eigene Gefahr. Das gilt auch dann, wenn man mit einem Fahrrad die Waldwege benutzt. Wer das Terrain dort nicht einsehen kann, sollte im Zweifel lieber absteigen. Von dpa


101 - 125 von 1807 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige