Do., 28.05.2020

ETF statt Zigaretten Rauchstopp kann beim Vermögensaufbau helfen

Wer auf die Zigarette verzichtet und das Geld stattdessen in einen ETF investiert, kann über die Jahre einiges ansparen.

Rauchen kostet viel. Wer das Geld investiert statt es in Rauch aufgehen zu lassen, tut nicht nur etwas für seine Gesundheit, sondern auch für sein Vermögen. Von dpa

Mi., 27.05.2020

Einzelveranlagung Steuer-Rat: Ehegatten profitieren von Partner-Ausgaben

Ehepaare können sich bei der Einkommensteuererklärung gemeinsam oder getrennt veranlagen lassen. Wer sich für die Einzelveranlagung entscheidet, kann unter Umständen trotzdem von den Vorsorgeaufwendungen des anderen profitieren.

Eheleute können trotz Einzelveranlagung von den Abzügen des Partners profitieren. Denn Vorsorgeaufwendungen werden hier geteilt. Erst dann wird geprüft, ob Höchstbetragsgrenzen überschritten wurden. Von dpa


Mi., 27.05.2020

Netto mehr Geld Wann sich der Altersentlastungsbetrag auszahlt

Rentner profitieren vom Altersentlastungsbetrag. Bis zum Jahr 2040 wird er aber schrittweise gesenkt.

Steuerpflichtigen steht ab dem Jahr, in dem sie 65 werden, ein Altersentlastungsbetrag zu. Damit sollen Einkünfte im Alter gerechter besteuert werden. Er sinkt allerdings von Jahr zu Jahr. Von dpa


Mi., 27.05.2020

Juni oder Juli Rentenanpassung kommt nicht bei allen gleichzeitig an

Rentner können noch in diesem Sommer mit der Anpassung ihrer Bezüge rechnen. In welchem Monat das Plus erstmals ausgezahlt wird, hängt vom Rentenbeginn ab.

Rentner bekommen bald mehr Geld. Allerdings kommt die Rentenanpassung zu unterschiedlichen Zeitpunkten an. Wann genau? Das erfährt man aus der Rentenbezugsmitteilung. Von dpa


Anzeige

Mi., 27.05.2020

Zinstief Was taugen Lebensversicherungen als Altersvorsorge?

Lebensversicherungen eignen sich für die Altersvorsorge nur bedingt. Oft sind die Kosten hoch und die Erträge vergleichsweise gering.

Lebensversicherungen galten lange als attraktive Altersvorsorge. Die niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt bringen die Versicherungsunternehmen aber zunehmend in Schwierigkeiten. Was Versicherte wissen müssen. Von dpa


Di., 26.05.2020

Umfrage Corona hat Auswirkung auf Ausgabeverhalten

Eingeschränkter Einkaufsbummel: In der Corona-Krise geben viele Menschen weniger Geld aus als vorher.

Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass viele weniger Geld zur Verfügung haben. Das macht sich auch beim Ausgabeverhalten bemerkbar. Interessant dabei: Frauen schnallen den Gürtel enger als Männer. Von dpa


Di., 26.05.2020

Studie In welcher Region Deutschlands Rentner am günstigsten leben

In Südbrandenburg haben Rentner im Bundesvergleich die höchste Kaufkraft.

Wie viel sich Menschen im Ruhestand leisten können, hängt nicht nur von der Höhe der Rente ab. Entscheidend kann auch der Wohnort sein. Eine Untersuchung zeigt, wo Rentner am besten auf ihre Kosten kommen. Von dpa


Mo., 25.05.2020

Ausgaben richtig absetzen Wann für Arbeitslose eine Steuererklärung Pflicht ist

Haben Arbeitnehmer nur einige Monate Arbeitslosengeld bezogen und waren ansonsten in Anstellung, können sie die gezahlte Lohnsteuer teilweise zurückholen.

Neustadt a.d. Weinstraße (dpa/tmn) - Wer mehr als 410 Euro Arbeitslosengeld im Jahr erhalten hat, muss eine Steuererklärung machen. Darauf weist der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe (VLH) hin. Von dpa


Mo., 25.05.2020

Urteil Corona-Soforthilfe ist nicht pfändbar

Wer Corona-Soforthilfe bekommt, muss damit keine alten Schulden begleichen. Das Geld ist dazu bestimmt, aktuelle finanzielle Engpässe zu überbrücken.

Wer Corona-Soforthilfe bekommen hat, muss mit dem Geld nicht automatisch alte Schulden begleichen. Denn die Mittel sollen nach einem aktuellen Urteil nur für aktuelle Engpässe eingesetzt werden. Von dpa


Mo., 25.05.2020

Statistisches Bundesamt Mehr als 580.000 Verbraucher in Schuldnerberatung

2019 hatten die Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen mehr Zulauf als im Jahr zuvor.

Wer in eine finanzielle Schieflage gerät, kann sich an eine Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle wenden. 2019 suchten dort mehr Menschen Hilfe als noch im Jahr zuvor. Was sind die häufigsten Auslöser für eine Überschuldung? Von dpa


Fr., 22.05.2020

Corona-Krise Wohnungsloser EU-Bürger hat Anspruch auf Hartz IV

Die Corona-Krise ändert einiges - auch den Kreis derer, die Sozialleistungen beziehen können.

Die Corona-Krise stellt manches auf den Kopf. Die Pandemie kann etwa zur Folge haben, dass mehr Menschen Anspruch auf bestimmte Sozialleistungen haben. Von dpa


Do., 21.05.2020

Investment auf Probe? Wie Anleger unseriöse Produkte erkennen

Die Aussicht auf Gewinn lockt: Anleger dürfen sich bei Geldanlagen aber nicht von gut klingenden Versprechen blenden lassen.

Möglichkeiten, um Geld anzulegen, gibt es viele. Allerdings sind nicht alle Angebote seriös. Zum Glück gibt es Warnzeichen, an denen Anleger zweifelhafte Produkte erkennen können. Von dpa


Mi., 20.05.2020

Drei Fragen an eine Expertin Kontaktlose Zustellung: Paket im Hausflur ist ein No-Go

Zusteller haben derzeit viel zu tun und müssen bei ihrer Arbeit auch noch die Abstandsregel beachten. Pakete dürfen trotzdem nicht einfach im Hausflur abgestellt werden.

Auch während der Corona-Pandemie müssen Pakete an den Mann oder an die Frau gebracht werden. Viele Zusteller setzen dabei auf kontaktlose Zustellung. Doch was, wenn es dabei Probleme gibt? Von dpa


Mi., 20.05.2020

Erbrechts-Tipp Erbe muss nicht immer ausdrücklich benannt werden

Bei Erbfragen zählt zunächst der Wille des Verstorbenen. Dieser muss im Einzelfall ermittelt werden.

Wer soll Erbe werden? Über diese Frage bricht oft Streit aus. Vor allem dann, wenn im Testament nicht ausdrücklich ein Erbe bestimmt wird. Im Zweifel muss das Gericht entscheiden. Von dpa


Mi., 20.05.2020

Ein Überblick Versicherungen: Welche Policen Senioren wirklich brauchen

Ab einem bestimmten Alter ist nicht mehr jede Versicherung nötig. Manche Policen werden dafür umso wichtiger.

Welche Versicherung ist nötig? Welche kostet zu viel und kann gekündigt werden? Fragen, die sich ab und zu jeder stellen sollten - insbesondere, wenn sich Lebensumstände ändern. Tipps für Senioren. Von dpa


Mi., 20.05.2020

«Buy and hold» Diese Anleger-Strategie lohnt auch in Krisen

Kaufen und liegen lassen - diese Strategie kann bei Aktien auf lange Sicht durchaus erfolgreich sein.

Aktien kaufen und über Jahrzehnte hinweg im Depot liegen lassen. Langweilig? Vielleicht, aber: Diese «Buy and hold»-Strategie rechnet sich. Langfristig können Anleger so meist satte Renditen erzielen. Von dpa


Mi., 20.05.2020

Steuer-Urteil Außendienstmitarbeiter können Zweitwohnung absetzen

Wer aus beruflichen Gründen eine Zweitwohnung anmietet, wird bei den Kosten steuerlich entlastet. Das kann auch der Fall sein, wenn der Steuerzahler keine feste Tätigkeitsstätte hat.

Ausgaben für eine beruflich bedingte Zweitwohnung können Berufstätige steuerlich geltend machen. Das gilt im Prinzip auch für Außendienstmitarbeiter, wie ein aktuelles Steuerurteil zeigt. Von dpa


Di., 19.05.2020

Corona Vorauszahlungen zur Einkommensteuer sind reduzierbar

Wer wegen der Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist, kann zumindest Steuererleichterungen beantragen.

Die Corona-Krise hat bei vielen für finanzielle Engpässe gesorgt. Die laufenden Ausgaben fallen weiterhin an. Bei Forderungen des Finanzamtes gibt es aber Erleichterungen. Von dpa


Di., 19.05.2020

Sichere Anlage Großer Andrang bei Goldhändlern in Corona-Zeiten

Goldhändler stellen fest: Viele Kunden wollen vom Euro weg und ihre Goldbestände auffüllen.

Es gibt sie vereinzelt schon, die Leute, die ihren Goldschmuck aus finanziellen Nöten verkaufen. Aber noch werden mehr Barren und Münzen gekauft - weil Gold in Krisenzeiten als sicherer Hafen gefragt ist. Von dpa


Di., 19.05.2020

«Finanztest» Viele Zahnzusatzversicherungen sind «sehr gut»

Hochwertiger Zahnersatz ist teuer. Für gesetzlich Krankenversicherte kann sich deshalb eine Zusatzversicherung durchaus lohnen.

Zahnersatz wird schnell teuer. Für gesetzlich Versicherte kann daher eine Zusatzversicherung sinnvoll sein. Die gute Nachricht: Viele Tarife lohnen sich nach Ansicht der Stiftung Warentest. Von dpa


Mo., 18.05.2020

Corona-Pandemie Jobcenter muss nicht für Ernährungskosten zahlen

Nicht zuständig: Das Jobcenter ist nicht verpflichtet, für erhöhte Ernährungskosten oder einen Corona-Test von Hartz-IV-Beziehern zu bezahlen.

Die Corona-Pandemie macht manches aufwendiger - das Einkaufen etwa. Allerdings können Hartz IV-Empfänger daraus keinen Mehrbedarf ableiten. Einen Corona-Test muss das Jobcenter auch nicht zahlen. Von dpa


Mo., 18.05.2020

Funktionen und Handhabung Test: Nur vier Banking-Apps sind «gut»

Interessante Komfortfunktionen von Banking-Apps sind etwa Push-Nachrichten zu Geldeingängen und Abbuchungen oder das automatische Vervollständigen von Einträgen bei Überweisungen.

Das Notebook suchen, hochfahren, die Bankseite aufrufen und aufwendig anmelden. Und das alles nur, um den Kontostand zu checken. Flotter geht's per Smartphone-App. Doch ist das sicher? Von dpa


Fr., 15.05.2020

Schneemann mit Rübennase So bleibt die PIN im Kopf

Wie war noch gleich die PIN? Wer am Geldautomaten öfter einen Blackout hat, braucht eine gute Eselsbrücke für seine Geheimzahl.

Blackout an der Ladenkasse oder am Geldautomaten: Plötzlich fällt einem die Geheimzahl nicht mehr ein. Wie lässt sich das verhindern? Von dpa


Fr., 15.05.2020

Corona-Regelung Ticketkäufer können bei Absagen auch Gutscheine bekommen

Wurden Konzerte oder andere Freizeitveranstaltungen wegen Corona abgesagt, dürfen Veranstalter Ticketkäufer auch mit Gutscheinen entschädigen. Auszahlungen bleiben dann in Ausnahmefällen möglich.

Wird ein Konzert abgesagt, kann man normalerweise das Eintrittsgeld zurückfordern. Das Coronavirus ließ aber Events auf breiter Front platzen. Deshalb dürfen Veranstalter nun eine Alternative anbieten. Von dpa


Do., 14.05.2020

Niedrigster Stand seit 2016 Verbraucherpreise steigen kaum noch

Im April sind die Verbraucherpreise insgesamt Deutschland kaum noch gestiegen. Bei Nahrungsmittel mussten die Menschen jedoch tiefer in die Tasche greifen.

Obst und Gemüse kosten mehr. Sprit und Heizöl sind im April dagegen deutlich billiger. Die Corona-Krise hinterlässt Spuren bei den Verbraucherpreisen. Von dpa


151 - 175 von 2458 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige