Mi., 13.05.2020

Energieversorger Eon schätzt Kein Preisschock durch Homeoffice, aber hohe EEG-Umlage

Der höherere Stromverbrauch durchs Homeoffice dürfte sich auf die Stromrechnung weniger auswirken als die EEG-Umlage. Das prognostiziert der Energieversorger Eon.

Für viele Arbeitnehmer in Deutschland ist das Homeoffice der neue Arbeitsplatz. Auf ihrer Stromrechnung dürfte sich das aber nur wenig niederschlagen, schätzt der Energieversorger Eon. Allerdings könnte die EEG-Umlage ziemlich zu Buche schlagen. Von dpa

Mi., 13.05.2020

Automatisierte Geldanlage So kommen Robo-Advisor durch die Krise

Roboter als Anlageberater: Die Corona-Krise hat an den Börsen eine Talfahrt der Kurse ausgelöst - dem konnten auch Anleger nicht entgehen, die auf einen Robo-Advisor gesetzt haben.

Die Corona-Krise hat die Börsenkurse nach unten gezogen. Diesem Trend konnten sich auch Robo-Advisor nicht entziehen. Was das für Anleger bedeutet. Von dpa


Mi., 13.05.2020

Renten-Tipp Rentenleistungen für schwerbehinderte Menschen

Schwerbehinderte Menschen erhalten von der Deutschen Rentenversicherung besondere Leistungen.

Wer schwerbehindert ist, hat es im Job mitunter nicht leicht. Sie können aber verschiedene Leistungen der Rentenversicherung in Anspruch nehmen. Von dpa


Mi., 13.05.2020

Krone, Brücke, Inlay Wann sich eine Zahnzusatzversicherung lohnt

Zahnersatz kann teuer werden. Gesetzlich Versicherte können hier mit einer Zusatzversicherung vorsorgen.

Eine Zahnzusatzversicherung lohnt sich für gesetzlich Krankenversicherte vor allem, wenn sie aufwändigen Zahnersatz wünschen. Interessierte sollten sich frühzeitig kümmern und Leistungen vergleichen. Von dpa


Anzeige

Mi., 13.05.2020

Finanzgericht München Aktiensplitt ist steuerfrei

Passiert es, dass Anleger wegen einer Unternehmensspaltung neue Aktien erhalten, wird darauf keine Abgeltungssteuer fällig.

Müssen Anleger Abgeltungsteuer zahlen, die im Rahmen einer Unternehmensspaltung neue Aktien erhalten? Mit dieser Frage hat sich das Finanzgericht München beschäftigt. Von dpa


Di., 12.05.2020

Rentenversicherung Corona-Krise wirkt sich auf Renten aus

Wegen der Corona-Krise könnten Rentenerhöhungen künftig geringer ausfallen.

Jahrelang lief es bestens mit der Wirtschaft, mit der Arbeit und damit auch mit den Sozialversicherungen. Die Corona-Pandemie bringt alle drei Ebenen unter Druck - und damit auch die Renten. Von dpa


Mo., 11.05.2020

Forderung zurückgewiesen Inkasso-Drohungen haben Grenzen

Mit einem Eintrag bei einer Auskunftei dürfen Inkasso-Unternehmen nicht einfach drohen.

Inkassounternehmen treiben Geld ein - meist recht eindringlich. Allerdings gibt es dabei Grenzen. Mit einem Eintrag bei einer Auskunftei dürfen sie zum Beispiel nicht einfach drohen. Von dpa


Fr., 08.05.2020

Testament Erbschein kann wegen krakeliger Handschrift entzogen werden

Testamente müssen eigenhändig geschrieben werden. Allzu krakelig sollte die Schrift besser nicht sein.

Ein Testament muss handschriftlich verfasst werden. In Schönschrift muss man es zwar nicht unbedingt abfassen. Allerdings darf das Schriftbild auch nicht zu krakelig sein. Von dpa


Fr., 08.05.2020

Höchster Stand seit Februar Bitcoin steigt vor Großereignis über 10.000 US-Dollar

Inflationsschutz für den Bitcoin: Beim «Halving» handelt es sich um eine Art automatischen Schutz gegen Wertverlust aufgrund eines zu hohen Angebots.

Der Bitcoin ist wieder auf Bergfahrt. Grund ist das bevorstehende «Halving»-Event, durch das die Digitalwährung vor einer Inflation geschützt wird. Von dpa


Fr., 08.05.2020

Geld zurückholen Steuerbescheid prüfen: Einspruch kann sich lohnen

Bei Fehlern im Steuerbescheid können Betroffene Einspruch einlegen - viele Verfahren gehen zugunsten der Steuerzahler aus.

Die Finanzverwaltung arbeitet auch während der Corona-Krise. Die ersten Steuerzahler haben auch schon die Steuererstattung bekommen. Ein kritischer Blick auf den Steuerbescheid ist trotzdem ratsam. Von dpa


Do., 07.05.2020

Zins, Tilgung und Jobsituation Bei Baudarlehen nicht nur auf Zinshöhe achten

Die Baufinanzierung sollte nicht zu knapp geplant werden. Das kann Käufern bei der Anschlussfinanzierung auf die Füße fallen.

Normalerweise achtet jeder Kreditnehmer auf niedrige Zinsen. In der aktuellen Situation sind sie jedoch nur ein Aspekt, den angehende Immobilienbesitzer berücksichtigen sollten. Von dpa


Do., 07.05.2020

Richtig reagieren Bei Smartphone-Diebstahl digitale Bezahlkarte sperren lassen

Handy dranhalten, fertig: Bezahlen mit dem Smartphone ist praktisch - bei einem Diebstahl des Telefons müssen Besitzer aber schnell reagieren.

Mit dem Smartphone bezahlen zu können, ist praktisch. Dumm nur, wenn es geklaut wird. Wie reagieren Besitzer dann richtig? Von dpa


Do., 07.05.2020

Wer zahlt? Schaden erlitten bei ungefragter Hilfe

Hilfsmaßnahmen können noch so gut gemeint sein. Doch wenn sie überflüssig und nicht sachgemäß ausgeführt wurden, kann daraus ein Rechtsstreit entstehen.

Selbst ist die Frau oder der Mann - dieses Motto kann nach hinten losgehen. Zumindest dann, wenn man für andere Dinge erledigt, ohne darum gebeten worden zu sein. Das zeigt ein aktuelles Urteil. Von dpa


Do., 07.05.2020

Corona-Pandemie Die Lockerungen aus Verbrauchersicht

Unter Einhaltung der Abstandsregeln darf im Freien Sport gemacht werden.

Alles neu macht der Mai. Mussten die Menschen im April noch massive Einschränkungen hinnehmen, gibt es nun zahlreiche Lockerungen. Was gilt für mich als Sportler, Urlauber oder Krankenhauspatient? Von dpa


Mi., 06.05.2020

Unabhängig von Verkaufsfläche Alle Geschäfte dürfen wieder öffnen

Auch Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von mehr als 800 Quadratmetern dürfen wieder öffnen. Strenge Vorgaben soll es aber weiterhin geben.

Kleine und mittlere Läden sind schon wieder geöffnet - nun sollen auch größere folgen. Eine umstrittene Regel wird aufgehoben, es gibt aber auch künftig klare Vorgaben. Von dpa


Mi., 06.05.2020

Corona-Krise Altersteilzeit besteht während Kurzarbeit weiter

Gute Nachricht für ältere Arbeitnehmer in der Corona-Krise: Altersteilzeit besteht in der Regel auch während Kurzarbeit weiter.

Von Kurzarbeit sind derzeit viele Arbeitnehmer betroffen - auch jene, die in Altersteilzeit sind. Die gute Nachricht: An diesem Status ändert sich jetzt nicht zwingend etwas. Von dpa


Mi., 06.05.2020

Früher aufhören Wie Sonderzahlungen Renten-Abzüge ausgleichen

Wer vor dem eigentlichen Rentenbeginn aus dem Berufsleben aussteigen will, kann sich von der Rentenversicherung ausrechnen lassen, wie hoch die Abschläge sind.

Wer früher als vorgesehen die gesetzliche Rente in Anspruch nehmen möchte, kann dadurch entstehende Abzüge ausgleichen - durch Sonderzahlungen. Von dpa


Mi., 06.05.2020

Verbraucherschützer raten Unzulässige Zinsklauseln: Sparer können Nachzahlung fordern

Wer einen langfristigen Sparvertrag hat, kann möglicherweise auf Nachzahlung hoffen. Viele Zinsanpassungsklauseln in den Verträgen sind unzulässig.

Langfristiges Sparen lohnt sich: Mit dieser Aussage lockten viele Geldinstitute. Banken und Sparkassen zahlten nach Ansicht von Gerichten aber oft zu wenig Zinsen. Was Betroffene tun können. Von dpa


Mi., 06.05.2020

Wegen Krankheit ausgesetzt Kindergeld trotz Unterbrechung des Freiwilligenjahres

Muss das Kind wegen Krankheit vom Freiwilligendienst pausieren, behalten Eltern ihren Kindergeldanspruch.

Bricht das Kind ein freiwilliges soziales Jahr ab, entfällt der Anspruch auf Kindergeld. Etwas anderes gilt, wenn das Freiwilligenjahr wegen Krankheit unterbrochen wird. Von dpa


Mi., 06.05.2020

Anlegerfehler vermeiden Gute Geldanlage beginnt im Kopf

Sinkende Kurse verleiten Anleger oft, zu verkaufen. Manchmal kann es aber sinnvoller sein, Verlustphasen auszuhalten.

Viele Anleger machen immer wieder die gleichen Fehler - zum Teil, ohne dies zu wissen. Wer die typischen Fallen kennt, kann sie leicht vermeiden. Von dpa


Mi., 06.05.2020

Erbrechts-Tipp Können sich die Erben über das Testament hinwegsetzen?

Verfassen Ehegatten ein gemeinsames Testament, in dem die Erbfolge festgelegt ist, kann ein Ehepartner nach dem Tod des anderen keine Änderungen mehr vornehmen. Ausnahme ist ein Zuwendungsverzichtsvertrag.

Setzen Familien Testamente auf, in denen die Erbfolge klar geregelt ist, können die Verfügungen nicht einfach geändert werden. Das ist nur in ganz bestimmten Fällen möglich. Von dpa


Di., 05.05.2020

Plötzlich wertlos? Was mit Aktien bei einer Insolvenz passiert

Gerät eine Aktiengesellschaft in Schieflage, bedeutet das für Aktionäre meist Verlust. In manchen Fällen kann es aber Hoffungen auf einen Neustart geben.

Die Corona-Krise bringt Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten. Aktionäre von angeschlagenen Firmen müssen sich auf Verluste einstellen. Es kann aber auch Hoffnung geben. Von dpa


Mo., 04.05.2020

Zustellung in Corona-Zeiten Pakete nicht einfach abstellen

Bei einigen Paketlieferdiensten können Empfänger einen gewünschten Ablageort angeben, an dem die Paketboten die Sendung hinterlegen können.

Online-Bestellungen sind in diesen Tagen beliebt. Doch die Regelungen rund um die Corona-Pandemie hat auch die Paketzustellung verändert. Was Verbraucher wisse müssen. Von dpa


Mo., 04.05.2020

Mobilfunk Widerspruchsrecht auch bei kleinen Preiserhöhungen möglich

Auch bei kleinen Preiserhöhungen haben Mobilfunkkunden ein Widerspruchsrecht.

Verteuert sich der Mobilfunktarif, haben Kunden das Recht, Widerspruch einzulegen. Das gilt auch bei geringen Preisänderungen, wie ein Urteil zeigt. Von dpa


Mo., 04.05.2020

Coronabonus Steuerbefreiung für alle Arbeitnehmer möglich

Wer vom Arbeitgeber bis Ende 2020 einen Bonus von bis zu 1500 Euro wegen der coronabedingten Ausnahmesituation bekommt, muss die Zahlung nicht versteuern.

Die Corona-Pandemie stellt viele Arbeitnehmer vor besondere Herausforderungen. Arbeitgeber haben die Möglichkeit den Einsatz der Beschäftigten mit einem steuerfreien Bonus zu belohnen. Von dpa


26 - 50 von 2309 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige