Fr., 05.07.2019

Vorsicht Abzocke Im Ausland Geld in Landeswährung abheben

Beim Abheben im Ausland sollten zudem Geldautomaten innerhalb von Bankgebäuden während der Öffnungszeiten genutzt werden. So haben Kunden bei Problemen gegebenenfalls einen Ansprechpartner.

Wer außerhalb der EU am Bankomat Geld abhebt, der sollte aufpassen nicht abgezockt zu werden, denn horrend hohe Gebühren beim Wechselkurs werden oft undeutlich angezeigt. Wie vermeidet man die Gebührenfalle? Von dpa

Do., 04.07.2019

Umfrage Cashback wird nur von jedem Vierten genutzt

Umfrage: Cashback wird nur von jedem Vierten genutzt

Der von Einzelhändlern angebotene Cashback-Service wird bisher nur mäßig angenommen. Das zeigt eine Umfrage. Für Verbraucher wirkt die Vorstellung offenbar noch befremdlich, beim Bezahlen an der Kasse Geld abzuheben. Von dpa


Mi., 03.07.2019

Übergangsfrist Post ändert Angebot bei Bücher- und Warensendungen

Übergangsfrist: Post ändert Angebot bei Bücher- und Warensendungen

Die Deutsche Post vereinfacht ihr Angebot für Bücher- und Warensendungen. Billiger wird es für den Kunden dadurch aber nicht - im Gegenteil. Von dpa


Mi., 03.07.2019

Erbe eine Verstorbenen Wer hat Anspruch auf den Pflichtteil?

Auch wer ein Testament schreibt, kann seine Erben nicht ohne weiteres beliebig bestimmen. Nahe Hinterbliebene haben Anspruch auf den Pflichtteil.

Beim Tod eines nahen Angehörigen können Familienmitglieder einen Pflichtteil am Erbe einfordern. Allerdings sind längst nicht alle dazu berechtigt. Von dpa


Anzeige

Mi., 03.07.2019

An den Zoll denken Steuerfreigrenzen bei Mitbringseln aus dem Urlaub beachten

Für Schnäppchenjäger: Diesen Ausgang am Flughafen darf nur nehmen, wer im Ausland für weniger als 430 Euro eingekauft hat.

Bei ausgedehnten Shoppingtouren im Ausland sind die Grenzen für Waren, die unverzollt mitgenommen werden dürfen schnell überschritten. Die Abgaben sollte man nicht aus den Augen verlieren. Von dpa


Mi., 03.07.2019

Rendite versus Risiko Reichen sieben Aktientitel im Depot?

Wer auf Einzelaktien setzt, muss sein Investment beobachten. Denn nur dann kann man bei Kursrückgängen schnell reagieren.

Wer mit Aktien Geld verdienen will, kann sich unter dem Motto «klein, aber fein» auf wenige Titel konzentrieren. Er kann aber auch sein Investment breit streuen. Nicht jede Strategie funktioniert für jeden Anleger. Von dpa


Mi., 03.07.2019

Berliner Testament Wann Enkel erben - und wann nicht

Wer ein Testament schreibt, sollte versuchen, alles zu bedenken.

Welche Regelung muss in einem gemeinschaftlich verfassten Testament festgehalten werden, damit auch die Enkel erben können? Von dpa


Di., 02.07.2019

Auf den letzten Drücker Frist für Steuererklärung läuft bald ab

Wer seine Steuererklärung noch machen muss, sollte sich beeilen: Ende Juli läuft die Frist zur Abgabe ab.

Am 31. Juli ist es soweit: Bis dahin muss die Steuererklärung für 2018 beim Finanzamt eingegangen sein. Wer zu spät abgibt, riskiert einen Verspätungszuschlag. Aber muss sich wirklich jeder an die Frist halten? Von dpa


Di., 02.07.2019

Bei Hartz-IV-Beziehern Berechnungsgrundlage für Wohngeld muss schlüssig sein

Zur Berechnung eines angemessenen Wohngeldes müssen Gemeinden ein schlüssiges Konzept zur Festlegung des Mietzins haben. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen entschieden.

Hartz-IV-Berechtigte erhalten oft auch Wohngeld. Das angemessene Wohngeld orientiert sich dabei an den Durchschnittsmieten vor Ort. Für die Berechnung des Durchschnitts muss es eine klare Grundlage geben. Von dpa


Di., 02.07.2019

Zu teuer? Diese drei Versicherungen sind verzichtbar

Vor Abschluss einer Glasbruchversicherung sollte man sich fragen, wie häufig Fensterscheiben wirklich zu Bruch gehen.

Mancher Schaden kann einen ohne passende Versicherung ruinieren. Bei anderen Policen lohnt sich der Schutz kaum. Doch welche ist Pflicht, und auf welche können Sie verzichten? Drei Beispiele. Von dpa


Mo., 01.07.2019

Statistik zeigt Die Mehrheit ist mit der Haftpflicht abgesichert

Die Haftpflichtversicherung könnte in manchem Schadensfall die Kosten decken.

Eine Haftpflichtversicherung ist in Deutschland beliebt: Eine überwältigende Mehrheit hat sie. Das zeigen aktuelle Zahlen. Von dpa


Mo., 01.07.2019

Gericht entscheidet Finanzamt verlangt hohe Zinsen auf Steuernachzahlungen

Das Finanzamt verlangt für Steuernachzahlungen in bestimmten Fällen Zinsen. Das letzte Wort wird nun das Bundesverfassungsgericht haben, das in zwei Verfahren über diese Angelegenheit entscheiden muss.

Bisher waren Forderungen von sechs Prozent Zinsen für Steuernachzahlungen auch in Tiefzinsphasen nicht verfassungswidrig. Nun nimmt sich das Bundesverfassungsgericht der Sache an. Ein Urteil wird noch für dieses Jahr erwartet. Von dpa


Fr., 28.06.2019

Heiß werdende Teile Abgestelltes Auto erhöht die Waldbrandgefahr

Liegen gelassener Müll und abgestellte Autos erhöhen in der Sommerhitze die Waldbrandgefahr.

Waldbrände können durch weggeworfene Zigarettenstummel oder unbeaufsichtigte Grillfeuer entstehen - das liegt auf der Hand. Aber schon ein abgestelltes Auto kann zur Brandgefahr werden. Oder die Scherbe einer zerbrochenen Trinkflasche. Von dpa


Fr., 28.06.2019

Bezahlen mit Libra Die drängendsten Fragen zur digitalen Währung von Facebook

Facebook will 2020 die neue globale Digitalwährung Libra einführen.

Facebook will die Digitalwährung Libra an den Start bringen und so eine Konkurrenz zu Dollar, Euro und Co. aufbauen. Ökonomen fürchten schon Verwerfungen im globalen Finanzsystem. Von dpa


Fr., 28.06.2019

Teilweise absetzbar Smartphone und Notebook können beim Steuern sparen helfen

Wer ein privat gekauftes Smartphone auch für den Job nutzt, kann die Kosten für das Gerät steuerlich geltend machen - zumindest zum Teil.

Viele Menschen nutzen ein privat gekauftes Smartphone auch für den Job. Die gute Nachricht: Ausgaben für beruflich genutzte IT-Geräte können von der Steuer abgesetzt werden. Die Frage dabei ist allerdings: Wie hoch ist der berufliche Anteil der Nutzung? Von dpa


Fr., 28.06.2019

Was als Ausbildung zählt Kindergeldzahlung auch für Volljährige möglich 

Kindergeld kann auch für volljährige Kinder gezahlt werden, wenn diese etwa einen Freiwilligendienst oder ein Praktikum absolvieren.

Auch wenn die Kinder schon erwachsen sind, können Eltern weiterhin Kindergeld beziehen. Aber unter welchen Umständen ist das möglich? Von dpa


Do., 27.06.2019

Urteil Gehaltsnachzahlungen werden bei Elterngeld berücksichtigt

Das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel hat ein Urteil zu Gehaltsnachzahlungen bei der Elterngeld-Berechnung gesprochen.

Für die Elterngeld-Berechnung ist die Höhe des Einkommens zwölf Monate vor der Geburt des Kindes entscheidend. Doch wie wirkt sich eine Gehaltsnachzahlung aus? Von dpa


Do., 27.06.2019

Mobiles Bezahlen Apple Pay bei Sparkassen noch ohne Girocard-Unterstützung

Bei Sparkassen und Genossenschaftsbanken startet Apple Pay noch in diesem Jahr.

Kunden von Sparkassen und Genossenchaftsbanken können künftig mit Apple Pay bargeldlos bezahlen. Leider gibt es zunächst eine kleine Einschränkung. Von dpa


Mi., 26.06.2019

Erwerb einer Immobilie Künftige Vermieter können Kaufpreis abschreiben

Immobilienkäufer können nur den Anschaffungswert des Hauses, bzw. der Wohnung steuerlich geltend machen, nicht die Kosten für Grund und Boden.

Immobilienkäufer, die planen zu vermieten, können den Kaufpreis steuerlich geltend machen. Aber gilt das für die gesamten Anschaffungskosten? Von dpa


Mi., 26.06.2019

Alles für den Partner? So regeln kinderlose Ehepaare ihr Erbe

Kinderlose Paare sollten sich Gedanken über ihr Erbe machen. Regeln sie nichts, greift die gesetzliche Erbfolge. Und dann könnten auch entfernte Verwandte erben.

Kinderlose Ehepaare sollten sich frühzeitig Gedanken machen, an wen nach ihrem Tod ihr Vermögen gehen soll. Welche Optionen gibt es - und was ist dabei zu beachten? Von dpa


Mi., 26.06.2019

Vermögensaufbau Drei wichtige Kriterien bei der Wahl von ETFs

Die Anzahl der Indizes weltweit wächst. Und damit auch die Anzahl der börsengehandelten Indexfonds (ETFs). Wie sollen Anleger da den Durchblick behalten?

Börsengehandelte Indexfonds (ETFs) sind das Finanzprodukt der Stunde: transparent, günstig, einfach zu verstehen. Das Angebot wächst und wächst. Wie behalten Anleger da den Durchblick? Von dpa


Mi., 26.06.2019

Strenge Vorgaben EuGH stärkt Anwohnerrechte bei Luftschadstoffen

Geräte für die Probennahme von Stickoxiden auf der Luftmessstelle «Stuttgart am Neckartor».

Luftschadstoffe, Grenzwerte und Messstationen sind auch in Deutschland ein Streitthema - vor allem wenn es um Fahrverbote geht. Die obersten EU-Richter haben nun ein weitreichendes Urteil gefällt. Von dpa


Mi., 26.06.2019

Hinweis für Senioren Rentenerhöhung kommt nicht bei allen gleichzeitig an

Rentner in Westdeutschland erhalten vom 1. Juli an monatlich 3,18 Prozent mehr Rente. Im Osten steigen die Renten um 3,91 Prozent.

Zum Monatswechsel erhalten deutsche Rentner eine erhöhte Rente. Abhängig davon, seit wann man Rente bezieht, wird das Plus bereits im Juni oder erst Ende Juli ausgezahlt. Von dpa


Mi., 26.06.2019

Das Beste für das Geld? Festgeld mehr als ein Jahr lohnt selten

Wo legen Sparer zurzeit am besten ihr Geld an?

Mindestens bis 2020 müssen sich Sparer noch gedulden. Erst dann sollen die Leitzinsen wieder steigen. Wenn danach auch die Sparzinsen wieder angehoben werden, lohnt es sich, langfristig Geld anzulegen. Worauf Sparer achten sollten. Von dpa


Di., 25.06.2019

Beliebte Bankeinlage Anleger setzen am liebsten auf Sicherheit

Wenn es ums Sparen geht, legen viele ihr Geld immer noch am liebsten bei den Banken an.

Geht es um Geldanlage, setzen die meisten Deutschen auf Sicherheit. Trotz niedriger Zinsen legen viele ihr Geld bei den Banken an. Das muss kein Fehler sein. Denn es kommt darauf an, was man braucht. Von dpa


26 - 50 von 1680 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige