Finanzen
Vergleichsportale. Eine wertvolle Hilfe bei der Kreditaufnahme

Eine allgemeine Regel des Lebens besagt, dass in vielen Fällen erst etwas investiert werden muss, damit Neues entstehen kann. In unserer modernen Welt handelt es sich hierbei in der Regel um Geld, das aufgewendet werden muss, um ein Vorhaben verwirklichen zu können. Egal ob Hausbau, Unternehmensgründung oder Umschuldung, viele Menschen bedienen sich für die Realisierung ihrer Träume eines Kredits.

Montag, 18.01.2016, 10:12 Uhr

Doch was gibt es bei der Kreditaufnahme zu beachten und wie kann durch geschicktes Vergleichen gespart werden?

Den optimalen Kredit finden - Was gibt es dabei zu beachten?

Auf dem Markt gibt es aktuell eine Vielzahl an Kreditgebern, was im ersten Moment zwar unübersichtlich wirken mag, dem Kreditnehmer aber im Endeffekt ein großes Einsparpotential bietet. Um hier eine Übersicht zu erhalten, ist die beste Lösung die Nutzung eines entsprechenden Vergleichsportals für Kredite. Doch bereits hier sollten Nutzer schon aufmerksam sein und nicht gleich blind den ersten Vergleichsrechner anklicken. Der Grund hierfür ist, dass manche Vergleichsportale nur mit gewissen Partnern zusammenarbeiten und deren Angebote gezielt auf den oberen Positionen platzieren, um im Gegenzug Provisionen zu kassieren. Damit der Verbraucher hier nicht in die Falle gerät, sollte er sich an unabhängigen Testorganisationen orientieren. Ein Beispiel ist hier die Stiftung Warentest, die regelmäßig Vergleichsportale auf ihre Seriosität hin überprüft. Auf diese Weise lassen sich faire Anbieter anhand von Testberichten  schnell und einfach erkennen.  Wie zum Beispiel die eine 0% Finanzierung  von Smava, die von Stiftung Warentest analysiert und für gut empfunden wurde.

Ist ein seriöses Vergleichsportal gefunden, können anschließend verschiedene Parameter in den Darlehensrechner eingegeben werden. In der Regel handelt es sich hierbei um Faktoren wie Laufzeit, Kredithöhe oder Verwendungszweck, die sich gegenseitig beeinflussen und Auswirkungen auf die Gesamtkosten haben.

Effektiver Jahreszins und Kreditlaufzeit

Wer Kreditangebote miteinander vergleichen will, sollte dies unbedingt auf Grundlage des effektiven Jahreszinses tun. Diese Größe enthält sämtliche Kreditkosten - wie beispielsweise Verwaltungsgebühren - und ist daher eine wirklich aussagekräftige Zahl. Denn häufig werben Kreditgeber mit sogenannten Schaufenster-Zinssätzen, die im ersten Moment unschlagbar günstig wirken, sich bei genauerem Hinsehen aber als reines Lockmittel für Kunden entpuppen, da sie nur einen Teil der tatsächlichen Kosten widerspiegeln. Aufgrund solcher Maßnahmen sollte bei sämtlichen Vergleich ausschließlich der effektive Jahreszins als Basis für den Vergleich herangezogen werden. Eine weitere wichtige Größe, in Bezug auf die Kosten, ist die Laufzeit eines Kredits. Grundsätzlich gilt hier die Faustregel, dass ein Kredit umso teurer ist, je länger die Laufzeit gewählt wird. Das liegt vor allem daran, dass bei längeren Laufzeiten das Risiko eines Zahlungsausfalls seitens des Kreditnehmers von den Banken größer eingestuft wird, womit Kreditgeber höhere Zinssätze rechtfertigen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3745259?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F1200957%2F1201025%2F
Nachrichten-Ticker