Finanzen
Die Vor- und Nachteile der Kreditaufnahme

Sie haben große Ambitionen und möchten als Unternehmer erfolgreich sein? Dann benötigen Sie neben Leidenschaft und Engagement auch genügend Kapital, um Ihre Träume verwirklichen zu können. Dies ist jedoch oft eine große Herausforderung für junge Unternehmer.

Freitag, 05.02.2021, 08:47 Uhr aktualisiert: 05.02.2021, 11:09 Uhr
Finanzen: Die Vor- und Nachteile der Kreditaufnahme
Foto: Photo by Jason Briscoe on Unsplash

Oftmals stellt sich in diesem Zusammenhang die wichtige Frage: Ist die Aufnahme eines Kredites notwendig oder können eigene Ersparnisse verwendet werden? Obgleich beides seine Vorzüge hat, handelt es sich hierbei um ein Thema, das sehr sorgfältig geprüft werden sollte. Um eine Entscheidung treffen zu können, die wirtschaftlich ist, finden Sie hier die Vor-und Nachteile der Kreditaufnahme.

Vorteile der Kreditaufnahme

Unabhängig davon, ob Sie ein Unternehmen neu gründen oder es bereits etabliert ist, ist es erforderlich finanzielle Mittel aufzubringen. Eventuell müssen Sie gerade in der Anfangsphase einen Teil des Geldes selbst einbringen, aber eine langfristige Erhaltung Ihres Unternehmens durch eigene Ersparnisse ist wahrscheinlich nicht nachhaltig.

Eine Möglichkeit besteht darin, sich die Unterstützung von Freunden oder der Familie zu erbitten. Allerdings gilt hier oftmals das Sprichwort: „Bei Geld hört die Freundschaft auf“ und stellt dementsprechend für die meisten Unternehmer keine Option dar.

Unabhängig davon, ob Sie vor haben zu expandieren, das Tagesgeschäft aufrechtzuerhalten, neue Gerätschaften zu kaufen, eine zuverlässige Lieferkette aufbauen oder bestehende Projekte zu finanzieren, ist es möglicherweise eine gute Entscheidung, die Vor- und Nachteile der Kreditaufnahme zu untersuchen.

Wird Geld in Form eines Kredit ausgeliehen, können Investitionen getätigt werden, die ohne eine Kreditaufnahme nicht möglich wären. Als Unternehmer sollte immer die Absicht im Vordergrund stehen, eine seriöse Bonität aufzubauen. Daher kann es sinnvoll sein, auch wenn ein Unternehmer über ausreichend Kapital verfügt, dieses nicht für die Finanzierung des Unternehmens zu investieren.

Anstatt also Investitionen im Voraus zu tätigen, können Sie durch Erkundung der Vorteile der Kreditaufnahme die Ausgaben auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, um Ihre Ziele langfristig zu erreichen.

Nachteile der Kreditaufnahme

Selbstverständlich bietet eine Kreditaufnahme für Unternehmen viele Vorteile. Es müssen allerdings auch andere Gesichtspunkte beachtet werden. Zum einen kostet das Ausleihen von Geldern aufgrund von Zinsen und Gebühren letztendlich mehr, als wenn Sie Ihre Ziele mit eigenen finanziellen Mitteln erreichen würden.

Das Ausleihen von Geldern kann die Kosten entweder aufteilen oder verzögern, wichtig ist dabei, dass das entsprechende Rückzahlungsschema (in Abhängigkeit von Ihrem gewählten Produkt) beachtet wird. Dieses könnte die verfügbaren Geldmittel einschränken und es erschweren, innerhalb des Budgets zu bleiben oder Geld für andere Bereiche Ihres Unternehmens bereitzustellen. Wenn der Kreditvertrag zu Stande kommt, müssen zudem Sicherheiten in Form von unbelasteten Vermögenswerten angegeben werden, die bei nicht erfolgter Rückzahlung gegebenenfalls abgegeben werden müssen.

Fazit

Eine Unternehmensgründung bzw. die Erweiterung eines bestehenden Unternehmens oder zum Beispiel der Kauf von Betriebs- und Geschäftsausstattung ist oftmals gar nicht ohne die Aufnahme eines Kredites möglich. Auch ist es in diesem Zusammenhang in der Regel nicht zielführend, sich zu sehr mit den Nachteilen zu beschäftigen, da oftmals die eigenen finanziellen Mittel gar nicht, oder nicht in der notwendigen Form zur Verfügung stehen.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang allerdings immer, einen entsprechenden Kreditvergleich durchzuführen, um sich sicher sein zu können, dass man einen Kredit zu den für das Unternehmen besten Konditionen erhält.

Nachrichten-Ticker