Fr., 24.01.2020

Ohne Hormone  Sinnlicher Wimpernschlag - aber sicher

Viele Menschen hätten gerne lange und dichte Wimpern - und greifen deshalb zu Wimpernseren. Experten sehen das kritisch.

Lange und dichte Wimpern: Wer sie hat, schätzt sich glücklich. Und wer keine hat, hilft gerne mal nach. Aber wie gefährlich sind Wimpernseren? Von dpa

Fr., 24.01.2020

Neue Lungenkrankheit Experte: Kein Grund zur Corona-Panik - auch auf Reisen

Prof. Oliver Witzke ist Direktor der Klinik für Infektiologie und des Westdeutschen Zentrums für Infektiologie der Universitätsmedizin Essen sowie Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie (DGI).

Das Coronavirus bestimmt die Schlagzeilen. Doch wie gefährlich ist es tatsächlich? Muss ich deswegen eine Reise absagen? Ein Experte sagt: In aller Regel nicht. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Gesundheit Smartphones sind häufig Störfaktoren für den Schlaf

Gesundheit: Smartphones sind häufig Störfaktoren für den Schlaf

Im Alltag ist das Smartphone kaum wegzudenken. Während es bei jüngeren Menschen begonnen hat, geht dieser Trend längst durch alle Altersgruppen. Das Smartphone, welches das Leben durchaus einfacher machen kann, hat jedoch auch seine Nachteile. Wenn das Smartphone häufig genutzt wird, dann sinkt sowohl die Schlafdauer als auch die Schlafqualität erheblich. Von Allgemeine Zeitung Coesfeld


Fr., 24.01.2020

Oberkörper gerade Technik-Check hilft gegen Ski-Schmerzen

Wie fährt es sich am besten? Skifahrer sollten zumindest ab und zu an ihren Rücken denken.

Bei der Abfahrt war der Spaß noch groß - doch dann verderben Rückenschmerzen den Après-Ski? Wem das öfter passiert, der muss seine Technik kontrollieren. Oder anderen Wintersport machen. Von dpa


Anzeige

Do., 23.01.2020

Wasser reicht Zahnbürste nur abspülen - nicht reinigen

Keimen keine Chance geben: Eine Zahnbürste lagert am besten mit dem Kopf nach oben im Zahnputzbecher.

Essensreste, Zahnstein, Plaque: Die Zahnbürste hat täglich mit den nicht ganz so schönen Dingen im Mund zu tun. Desinfizieren sollte man sie deshalb aber nicht - den Zähnen zuliebe. Von dpa


Do., 23.01.2020

Last-Minute-Impfung Tipps rund um die aktuelle Grippewelle

Im Gegensatz zur Erkältung bricht eine Grippe ganz plötzlich aus.

Anders als die Erkältung ist die Grippe alles andere als harmlos. Wer sich noch nicht angesteckt hat, sollte sich also schützen - mit einer Impfung zum Beispiel. Und mit etwas Disziplin in der Bahn. Von dpa


Do., 23.01.2020

Operation «Mio» Wie Impfungen in E-Patientenakten kommen sollen

Bisher sind Impfdaten in einem gelben Heft vermerkt. Doch schon bald können sie in einen digitalen Impfpass übertragen werden.

Bei digitalen Gesundheits-Angeboten soll mehr Tempo her, so will es der Minister. Doch was genau hätten die Patienten zum Beispiel von E-Akten? Konkret wird das nun als Erstes beim wichtigen Thema Impfen. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Maßvolles Genießen Festessen: Tipps für die Verdauung

Maßvolles Genießen: Festessen: Tipps für die Verdauung

Sonntagsbrunch, Familienfest und Weihnachtsgans: Viele festliche Anlässe haben es in sich, was die Kalorien angeht. Wer sich jedoch an die folgenden Tipps hält, übersteht Festessen ohne Bauchgrummeln und Völlegefühl. Von Aschendorff Medien


Mi., 22.01.2020

Studie Gel-Matratze soll bei Frühchen Körperkontakt simulieren

Der Haut-Kontakt zu den Eltern ist für die Entwicklung der Frühchen extrem wichtig. Weil dieser enge Kontakt aber nicht rund um die Uhr möglich ist, soll eine High-Tech-Matratze aushelfen.

Es fehlt ein Bett oder zu Hause die Betreuung für die Geschwister: Längst nicht alle Eltern können rund um die Uhr bei ihrem Baby auf der Isolierstation sein. Für die Frühchen ist der Körperkontakt aber wichtig. Eine High-Tech-Matratze kann möglicherweise helfen. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Drei Wochen kein Sport Nach Drüsenfieber lange schonen

Pfeiffersches Drüsenfieber vergrößert unter anderem die Milz - dadurch ist das Organ besonders empfindlich.

Fast jeder steckt sich in jungen Jahren mit dem Epstein-Barr-Virus an - doch längst nicht immer wird daraus ein Pfeiffersches Drüsenfieber. Zum Glück, denn Betroffene liegen oft wochenlang flach. Von dpa


Mi., 22.01.2020

In Bewegung bleiben So beugen Sie dem Hexenschuss vor

Bei plötzlichem Schmerz im Kreuz spricht der Volksmund vom Hexenschuss. Mediziner nennen das Phänomen Lumbalgie oder akuten, nicht-spezifischen Kreuzschmerz.

Der Schmerz sticht ins Kreuz, an jede weitere Bewegung ist nicht zu denken: Ein Hexenschuss ist oft sehr schmerzhaft, aber meist nicht gefährlich. Wer das Problem öfter hat, muss jedoch zum Arzt. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Trotz Schmerz Sport hilft gegen Muskelkater - in Maßen

Gegen Muskelkater hilft alles, was die Durchblutung fördert. Auch eine leichte Sporteinheit ist förderlich.

Beim Training war noch alles in Ordnung, doch am nächsten Morgen tut jede Bewegung weh? Keine Sorge: Muskelkater ist kein Drama, kann aber hartnäckig sein. Was hilft dann am besten? Von dpa


Mi., 22.01.2020

Spirituell bis «westlich» Welcher Yoga-Stil passt zu mir?

Yoga zu Hause? Das geht, sagen Experten - Anfänger sollten sich die Übungen aber erst von einem Profi zeigen lassen.

Kundalini, Ashtanga, Hatha: Wer Yoga lernen möchte, der muss sich erst einmal für einen der unzähligen Stile entscheiden. Experten sagen jedoch: Wichtiger sind andere Dinge. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Gesundheit Die Legalität von Cannabis für medizinische Zwecke

Gesundheit: Die Legalität von Cannabis für medizinische Zwecke

Seit dem Jahr 2017 dürfen Cannabis in reiner Form wie auch einzelne Extrakte der weiblichen Hanfblüten für medizinische Zwecke in ganz Deutschland verordnet werden. Schon immer gab es Bundesländer, die den Umgang mit Cannabis für Zwecke des Eigenbedarfs eher liberal gesehen haben, und auch den Besitz größerer Mengen an Hanfblüten nicht strafrechtlich verfolgt haben. Von Allgemeine Zeitung


Di., 21.01.2020

Ab ins Trockene Medikamente gehören nicht ins Badezimmer

Medikamente müssen gut gelagert werden - ansonsten geht eventuell ihre Wirkung verloren.

Hand aufs Herz: Wo haben Sie Ihre Medikamente? Irgendwo in der Schublade, im Schrank unter dem Waschbecken? Beides ist nicht so gut. Denn eventuell wirken Tabletten dann nicht mehr richtig. Von dpa


Di., 21.01.2020

Bitter ist kaum besser Schokoladensorte bleibt Geschmackssache

Ab und zu total okay: Zum Problem wird Schokolade erst, wenn man ständig zu viel davon ist.

Ein Genussmittel für Feinschmecker - und keine Zuckerbombe für Kaloriensünder. Dunkle Schokolade hat im Vergleich zur Vollmilch den klar besseren Ruf. Doch ist das überhaupt berechtigt? Von dpa


Di., 21.01.2020

Umarmt euch! Warum uns körperliche Nähe guttut

Körperkontakt ist wichtig - fast so wie die Luft zum Atmen. Erwachsenen hilft er bei der Stressbewältigung, Babys beim Heranwachsen.

Eine Umarmung kann Glückshormone freisetzen und das Wohlbefinden steigern. Der «Weltknuddeltag» soll daran erinnern, dass wir die Nähe zueinander brauchen. Von dpa


Mo., 20.01.2020

WHO Vier Wochen vor der Operation Tabakpause einlegen

Wem eine Operation bevorsteht, der stellt am besten vier Wochen vorher das Rauchen ein.

Rauchen kann wichtige Funktionen des Körpers beeinträchtigen. So etwa auch die Wundheilung. Daher sollten Patienten rechtzeitig vor einer Operation damit aufhören. Auch der Eingriff selbst wird dadurch weniger riskant. Von dpa


Mo., 20.01.2020

Freie Bahn für den Schweiß Richtige Hautpflege beim Training

Schwitzen ist gesund, reizt aber die Haut. Deshalb sollten Sportler sie gut pflegen.

Vor dem Joggen gründlich eincremen und danach sofort unter die Dusche springen: Damit machen Sportler schon zwei grundlegende Dinge falsch. Von dpa


Mo., 20.01.2020

Von Hausmittel bis Salbe Was hilft gegen den wunden Babypo?

Gesund oder rot? Bei einer Windeldermatitis sollten sich Eltern in der Apotheke oder beim Arzt beraten lassen - und nicht nur auf Hausmittel setzen.

Eine volle Babywindel sollten Eltern zügig wechseln, auch nachts. Ansonsten steigt die Gefahr einer Windeldermatitis. Dagegen helfen dann am besten spezielle Salben - statt Olivenöl. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Kampf gegen resistente Keime WHO: Neue Antibiotika helfen zu wenig

Große Pharma-Konzerne ziehen sich aus der Entwicklung neuer Antibiotika zurück. Die WHO beobachtet diese Tendenz mit Sorge.

Weltweit werden multiresistente Keime zunehmend zur Bedrohung. Um wirksam dagegen vorzugehen, wäre dringend eine Weiterentwicklung der Antibiotika nötig. Doch gerade hier sieht die WHO Nachholbedarf. Von dpa


Fr., 17.01.2020

US-Studie Frauen bewerten Abtreibung meist als richtige Entscheidung

Ungewünschte Schwangerschaften führen oft zu einer Abtreibung. Laut einer US-Studie bereuen die meisten Frauen diesen Schritt nicht.

Wie ergeht es Frauen Jahre nach einer Abtreibung und was hilft ihnen? Das will der Bundesgesundheitsminister untersuchen lassen. In den USA ist gerade eine Studie dazu herausgekommen. Von dpa


Fr., 17.01.2020

Blumen statt Weingummi Tipps gegen schlechte Essgewohnheiten

Süßigkeiten oder Obst? Nicht jeder Snack ist automatisch ungesund.

Tafelweise Schokolade, tütenweise Chips und drei Klöße statt einem: Schlechte Essgewohnheiten zu durchbrechen, fällt vielen schwer. Doch es ist machbar. Von dpa


Do., 16.01.2020

Ausweis und Verfügung So funktioniert die Organspende aktuell

Vorbereitet für den Ernstfall: Der Organspendeausweis schafft Ärzten und Angehörigen Klarheit.

Ausweis besorgen, ihn ausfüllen und Angehörigen somit im Ernstfall eine schwere Entscheidung abnehmen: Sich mit der Organspende zu beschäftigen, ist sinnvoll - selbst wenn man kein Spender sein will. Von dpa


Do., 16.01.2020

Urteil Krankenkasse muss rechtzeitig antworten - oder zahlen

Wann zahlt die Kasse? Binnen fünf Wochen muss sie über einen Antrag entscheiden.

Antrag ausfüllen, abschicken, und dann erstmal warten. Ein Papierkrieg mit der Krankenkasse ist nichts für Ungeduldige. Ewig Zeit lassen darf sich die Kasse aber nicht - sonst wird es teuer. Von dpa


1 - 25 von 2129 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige