Mo., 30.09.2019

Zeit für Grippe-Impfung Vorletzte Grippe-Welle war tödlichste in 30 Jahren

Medikamente und ein Fieberthermometer liegen auf einem Nachttisch.

Wie stark wird die kommende Grippewelle? Das kann niemand ganz genau vorhersagen, denn die Viren sind extrem wandelbar. Der Blick zurück zeigt jedenfalls, dass der Erreger nicht unterschätzt werden sollte. Von dpa

Mo., 30.09.2019

Versteckte Gefahr Wie man wenig bekannte Allergien entdeckt

In rotem Fleisch können Stoffe stecken, die eine Allergie auslösen.

Tränen die Augen oder juckt die Haut, kann sich eine allergische Reaktion dahinter verbergen. Nicht selten ist der Auslöser unbekannt - in einigen Fällen auch ungewöhnlich. Von dpa


Mo., 30.09.2019

Zu ungenau Bei Temperatur-Verhütung nie auf Kalender verlassen

Bei einem regelmäßigen Zyklus können Frauen verhüten, indem sie ihre Körpertemperatur messen.

Wer auf Pille oder Spirale verzichten möchte, kann zur Verhütung auch zum Thermometer greifen. Um eine ungewollte Schwangerschaft tatsächlich zu verhindern, gilt es aber einiges zu beachten. Von dpa


Fr., 27.09.2019

Fehlfunktion Wie die Schilddrüse auf die Stimmung schlagen kann

Eine Fehlfunktion der Schilddrüse kann Symptome wie bei einer Depression auslösen.

Wenn Jugendliche unter Angstzuständen leiden oder niedergeschlagen sind, denken viele Eltern an psychische Ursachen. Verantwortlich kann aber auch die Schilddrüse sein. Aber wie lässt sich das abklären? Von dpa


Anzeige

Fr., 27.09.2019

Urteil des Amtsgericht Köln Bei Unfall auf dem Bürgersteig haftet Sportler mit

Beim Sport im Freien besteht eine erhöhte Gefahr, Stolperfallen zu übersehen. Wer über Hindernisse stürzt, kann andere dafür nicht immer haftbar machen.

Sport kann riskant sein. Wer schnell auf dem Bürgersteig unterwegs ist, muss jedenfalls aufpassen. Die Schuld für einen Unfall kann er nicht ohne weiteres auf andere abwälzen. Von dpa


Do., 26.09.2019

Medikamentendosierung Tabletten nicht mit Küchenmesser teilen

Tabletten sollten mit einem speziellen Teiler halbiert werden. Vom Teilen mit einem Messer raten Experten ab.

Für die richtige Dosis müssen Tabletten manchmal geteilt werden. Viele können sie dann auch besser schlucken. Doch wie geht man beim Rationieren am besten vor? Von dpa


Mi., 25.09.2019

Hemmschwelle sinkt Frei verkäufliche HIV-Selbsttests kommen gut an

Im vergangenem Jahr wurden ca. 30.000 HIV-Selbsttests verkauft, schätzt die Deutsche Aidshilfe und wertet die Zahl als Erfolg.

Die Hemmschwelle, sich beim Hausarzt oder im Gesundheitsamt auf den Aids-Erreger HIV testen zu lassen, ist für viele Menschen groß. Entsprechend groß waren die Hoffungen bei der Freigabe von Selbsttests - wohl zurecht, wie aktuelle Schätzungen zeigen. Von dpa


Mi., 25.09.2019

Fehlstellungen behandeln Zahnspangen schaffen ein schönes Lächeln - und was noch?

Für eine kieferorthopädische Behandlung bei Kindern und Jugendlichen geben meist ästhetische den Ausschlag. Das ergab eine Befragung der hkk Krankenkasse.

In Deutschland lassen sehr viele Eltern die Zähne ihrer Kinder richten - häufig selbst dann, wenn die Kasse die Kosten nicht übernimmt. Dabei geht es vor allem ums Aussehen. Wenig Erkenntnisse gibt es über den langfristigen medizinischen Nutzen der Korrekturen. Von dpa


Mi., 25.09.2019

Mehr als Verschnaufen Was ein Cool-down nach dem Training bringt

Wer seine Jogging-Einheit beendet, sollte zunächst einige Minuten moderat weiterlaufen bis sich der Puls normalisiert hat.

Das Aufwärmen kennen die meisten Hobbysportler - aber was kommt nach dem Training? Cool-down nennt sich das. Bringt das überhaupt etwas? Und was sollte man dabei beachten? Von dpa


Mi., 25.09.2019

Ständiger Harndrang Was tun, wenn die Blase andauernd drückt?

Ein Symptom, viele mögliche Ursachen: Ständiger Harndrang kann unter anderem auch durch eine Stoffwechselerkrankung wie Diabetes ausgelöst werden.

Ein ständiger Harndrang mindert die Lebensqualität von Betroffenen. Das Leiden kann viele Ursachen haben - und manchmal gibt es dafür auch keinen Auslöser. Von dpa


Mi., 25.09.2019

Weg mit der Pein Was bei Schmerzmitteln zu beachten ist

Längstens drei Tage hintereinander und höchstens zehn Tage im Monat sollte man rezeptfrei erhältliche Schmerzmittel ohne ärztlichen Rat einnehmen.

Bei Kopfweh greifen viele schnell zu einem Schmerzmittel - ohne genau zu wissen, was sie da eigentlich schlucken. Welcher Wirkstoff ist aber der richtige? Und gibt es einen Gewöhnungseffekt? Von dpa


Di., 24.09.2019

Nicht verfügbar Apotheken warnen vor Lieferengpässen

Die Apotheken in Deutschland beklagen zu viele Lieferengpässe bei Medikamenten.

Ob Ibuprofen oder Blutdrucksenker - bei vielen Massenmedikamenten sind die Regale in Apotheken immer öfter leer. Ein Grund ist der globale Markt. Die Apotheker fordern Maßnahmen. Von dpa


Di., 24.09.2019

Umfrage Jeder Fünfte in Deutschland ist tätowiert

Vor allem Jüngere lassen sich immer öfter eine Tätowierung stechen.

Einst verpönt, sind Tattoos längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Der Anteil der Tätowierten hat sich in den vergangenen sieben Jahren fast verdoppelt. Aber nicht jeder ist dauerhaft mit der Tätowierung zufrieden. Von dpa


Mo., 23.09.2019

Auswirkungen des Klimawandels Hitze führt zu mehr Herzinfarkten

Hitze belastet den Körper und kann das Risiko für einen Herzinfakt erhöhen.

Der Klimawandel sorgt nicht nur für einen steigenden Meeresspiegel - er gefährdet auch die Gesundheit. Vor allem das Herz-Kreislauf-System wird von zunehmender Hitze gestresst. Experten sehen das Gesundheitssystem vor einer großen Herausforderung. Von dpa


Mo., 23.09.2019

Schöne Zähne Zahnspangen schaffen ein schönes Lächeln - und was noch?

Zahnspangen in Regenbogenfarben werden an der Charité, Campus Benjamin Franklin für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde, gezeigt. Stephanie Pilick/dpa

In Deutschland lassen viele Eltern die Zähne ihrer Kinder richten - häufig selbst dann, wenn die Kasse die Kosten nicht übernimmt. Dabei geht es vor allem ums Aussehen. Wenig Erkenntnisse gibt es über den langfristigen medizinischen Nutzen. Von dpa


Mo., 23.09.2019

Beschluss des G-BA Kassen zahlen besonders kranken Frauen künftig Fettabsaugen

Das Fettabsaugen wird bei schwer erkrankten Frauen ab 2020 zu einer Kassenleistung. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (B-BA) entschieden.

Fettabsaugen gilt bei den meisten Menschen als bloßer Luxuseingriff. Doch für manche Menschen ist er eine lebensrettende Maßnahme. Ab 2020 kann dafür unter bestimmten Umständen sogar die Gesetzliche Krankenkasse aufkommen. Von dpa


Fr., 20.09.2019

Gesundes Training Abwechslung im Sportprogramm schützt vor Verletzungen

Auch Wiederholungspausen senken das Verletzungsrisiko. Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Wer viel Sport treibt und immer nur die gleichen Muskelpartien trainiert, der riskiert anderswo einen Rückgang der Muskulatur. Die Folge können Entzündungen an Sehnen und Gelenken sein. Auf was man bei regelmäßigem Training achten sollte: Von dpa


Fr., 20.09.2019

Zentrale Anlaufstelle Staatliches Portal für Gesundheitsinfos soll 2021 starten

Das «nationale Gesundheitsportal» soll eine zentrale Anlaufstelle für die Suche nach Gesundheitsinfos werden und sie etwa mit Bildern, Grafiken und Erklärvideos verständlich darstellen.

Im Internet gibt es eine Fülle von Informationen zum Thema Gesundheit. Jetzt will der Staat eine zentralen Anlaufstelle mit verlässlichen Informationen zu medizinisches Fragestellungen anbieten. Von dpa


Fr., 20.09.2019

Erste Hilfe Herzdruckmassage notfalls auch ohne Atemspende

Ersthelfer sollten sich im Fall eines Herzstillstands auf die Herzdruckmassage konzentrieren,raten Experten.

Erst massieren? Oder erst beatmen? Und wann wechseln? Wer Antworten auf solche Fragen nicht weiß, macht im Notfall manchmal gar nichts. Und das ist fast immer falsch. Von dpa


Do., 19.09.2019

Gereiztes Auge Make-Up kann Bindehautentzündung verursachen

Wenn das Auge tränt, juckt und gerötet ist, kann das auch am Kajalstift liegen. Denn auch Bestandteile von Make-Up können eine Bindehautentzündung hervorrufen.

Wenn das Auge tränt, juckt und gerötet ist, kann eine Bindehautentzündung dahinterstecken. Diese kann verschiedene Ursachen haben. Von dpa


Do., 19.09.2019

Down-Syndrom Wie funktioniert ein Trisomie-Bluttest vor der Geburt?

Eine Frau bekommt in der Universitätsklinik Blut abgenommen.

Nach langer Debatte sind nun Bluttests vor der Geburt unter engen Bedingungen auf Kassenkosten möglich. Für viele Familien sind sie Hilfe und eine schwierige ethische Frage zugleich. Von dpa


Do., 19.09.2019

Nickerchen im Voraus Kann man auf Vorrat schlafen?

Kann man auf Vorrat schlafen?

Nach drei kurzen Nächten einmal richtig ausschlafen - klar. Aber geht das auch umgekehrt? Jetzt zehn Stunden schlafen, und dann topfit ins Party-Wochenende gehen? Von dpa


Mi., 18.09.2019

Aus für «gelbe Scheine» Die Bundesregierung will die digitale Krankmeldung

Künftig soll der «gelbe Schein» abgeschafft und durch eine digitale Bescheinigung ersetzt werden. Gelten wird dies für alle gesetzlich Versicherten.

Von 2021 an sollen für gesetzlich Versicherte die «gelben Scheine» bei einer Krankmeldung abgeschafft werden. Es geht um Millionen von Zetteln. Das Kabinett will nun eine digitale Lösung auf den Weg bringen. Von dpa


Mi., 18.09.2019

Brille und Co Voller Durchblick mit den richtigen Sehhilfen

Brille oder Kontaktlinsen - auf welche Sehhilfe die Wahl fällt, ist in vielen, wenn auch nicht allen Fällen eine Frage der persönlichen Vorliebe.

Auf vieles lässt sich verzichten - auf eine Brille oder Kontaktlinsen oft aber nicht. Welche Sehhilfe ist für wen die bessere Option? Und wie kann man als Versicherter Geld sparen? Von dpa


Mi., 18.09.2019

Kippe weg vom Lenkrad Kommt das Rauchverbot beim Fahren mit Kindern?

Wer im Auto raucht, schadet allen Mitfahrern.

Wer im Auto raucht, schadet allen Mitfahrern. Eine Initiative mehrerer Bundesländer will Kinder und Jugendliche per Gesetz vor dem Qualm schützen und den Glimmstängel aus den Autos verbannen. Von dpa


101 - 125 von 1968 Beiträgen

Meist gelesen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige