Fr., 10.01.2020

Bouldern und Co Unfall beim Hallenklettern: Wer haftet?

Der Hallenbetreiber hat nur die Pflicht, eine vernünftige Kletterwand samt Sicherungspunkten zur Verfügung zu stellen. Bei Unfällen haftet er in der Regel nicht.

Nicht nur an verregneten Sonntagen sind die Kletterhallen in Deutschland oft rappelvoll. Und wie bei jeder Sportart passieren auch Unfälle. Immer häufiger versuchen die Verletzten danach, von irgendjemandem Geld einzuklagen - teils mit, teils ohne Chancen. Von dpa

Do., 09.01.2020

Indikator in der Windel Baby-Stuhlfarbe zeigt Krankheiten an

Beim Wickeln lohnt es sich, die Ausscheidungen des Kindes genauer anzusehen. Denn der Stuhl gibt vielleicht Hinweise auf Krankheiten.

Gelb bis schwarz: Ausscheidungen von Säuglingen haben ganz unterschiedliche Farben - je nach Alter und Ernährung. Meistens sind Verfärbungen harmlos, manche sind aber auch ein Warnsignal. Von dpa


Mi., 08.01.2020

Kein Risiko eingehen Asthma-Therapie in der Schwangerschaft fortsetzen

Während einer Schwangerschaft sollten Frauen auf keinen Fall einfach auf ihre Asthma-Medikamente verzichten.

Viele Frauen versuchen während einer Schwangerschaft auf Medikamente zu verzichten. Doch bei chronischen Krankheiten ist dies nicht unbedingt immer sinnvoll. Was sollten Frauen mit Asthma beachten? Von dpa


Mi., 08.01.2020

Gesundheit Feuchte AMD: Eine medizinische und gesellschaftliche Herausforderung

Gesundheit: Feuchte AMD: Eine medizinische und gesellschaftliche Herausforderung

Im Alter steigt die Zahl von Augenerkrankungen rapide an. Neben grauem und grünem Star rückt feuchte AMD als Hauptursache für Erblindung weltweit in den Blickpunkt. Die Behandlung ist teuer, doch Studien beweisen klar ihren großen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Nutzen. Alarmierend: In Deutschland findet die feuchte AMD viel zu wenig Beachtung. Von Aschendorff Medien


Anzeige

Mi., 08.01.2020

Zusammenleben mit Haustieren Mehr tödliche Borna-Virus-Infektionen als bekannt

Das Borna-Virus ist selten, kann aber tödliche Folgen haben. Es gilt als Verursacher von Hirnentzündungen.

Lange war die Borna-Krankheit nur von Nutztieren bekannt. Nun bestätigen neue Nachweise: Auch beim Menschen sorgt das Virus in Deutschland für Todesfälle. Besonders hoch könnte das Risiko für Katzenhalter sein. Von dpa


Mi., 08.01.2020

Training im Rhythmus Tanzen hält auch das Hirn fit

Tanzen hält nicht nur körperlich fit. Sich die Schrittfolge zu merken, ist auch Training fürs Köpfchen.

In Bewegung bleiben, Menschen treffen, Spaß haben: Tanzen ist gleich in mehrfacher Hinsicht gut für Kopf und Körper. Ältere profitieren davon besonders. Von dpa


Mi., 08.01.2020

Kratzen bis ins Alter? Neurodermitis trifft nicht nur Kinder

Konsequente Hautpflege ist bei Neurodermitis wichtig - auch und besonders im Erwachsenenalter.

Von wegen Kinderkrankheit: In der Regel tritt Neurodermitis zwar im Baby- oder Kita-Alter auf - doch auch Erwachsene können damit unschöne Erstbekanntschaft machen. Von dpa


Mi., 08.01.2020

Ping-Pong-Problem Sexuell übertragbare Krankheiten im Überblick

Unverkrampft Spaß haben: Niemand denkt beim Sex gerne an Krankheiten - doch das kann manchmal fatale Folgen haben.

Sex soll Spaß machen - und keine Angst. Kein Wunder, dass die unschönen gesundheitlichen Folgen einer Bettgeschichte eher Tabuthema sind. Doch das Schweigen kann böse enden. Von dpa


Di., 07.01.2020

Gewöhnungseffekt Kann Nasenspray süchtig machen?

Nicht zu lang nehmen: Die Schleimhäute können sich an Nasenspray gewöhnen - ohne das Medikament wird die Nase dann gar nicht mehr frei.

Endlich wieder Luft kriegen: Bei einem schweren Schnupfen kann Nasenspray die Rettung sein. Danach sollte man es aber zügig wieder absetzen - bevor die Schleimhäute nicht mehr ohne können. Von dpa


Di., 07.01.2020

Videosprechstunde und mehr Arztpraxen sollen digitaler werden

Ob Videosprechstunden oder Online-Terminvereinbarungen - die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) wollen die Digitalisierung der Arztpraxen voranbringen.

Bei größeren Beschwerden gehen die meisten wohl lieber direkt ins Behandlungszimmer. Viele andere Fragen könnten Patienten aber auch über neue Technologien mit ihrem Arzt klären. Wie kommt das voran? Von dpa


Mo., 06.01.2020

Tipps für Diabetiker Insulin und Messgerät vor Frost schützen

Aufpassen bei Minustemperaturen: Insulin ist für Diabetiker überlebenswichtig - verträgt aber keinen Frost.

Piksen, messen, spritzen: Der richtige Umgang mit Insulin und Co. ist für viele Diabetiker längst Alltag. Im Winter kann der allerdings knifflig werden - zumindest dann, wenn es richtig kalt wird. Von dpa


Mo., 06.01.2020

Testosteron im Blut Wann lohnt sich ein Hormon-Check für Männer?

Ein Testosteronmangel ist bei Männern keine Seltenheit. Mögliche Folgen sind zum Beispiel Lustlosigkeit und allgemeine Schlappheit.

Das Hormon Testosteron spielt im Stoffwechsel von Männern eine entscheidende Rolle. Doch die Produktion lässt mit dem Alter oft nach. Dagegen gibt es Mittel - doch allein damit ist es nicht getan. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Sensible Nerven Kinder-Bauchweh als Hinweis auf Reizdarm

Immer wieder und rund um den Bauchnabel: Solche Schmerzen können bei Kindern ein Hinweis auf das Reizdarmsyndrom sein.

Manchmal ist es nur das falsche Essen - oder die Mathearbeit am nächsten Morgen. Bauchweh bei Kindern kann aber auch ernsthafte Ursachen haben, darunter das Reizdarmsyndrom. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Gänsehaut und Zittern Was Kälte mit unserem Körper macht

Bei Kälte sollte man besser zum Ingwertee als zu Alkohol greifen, um den Körper zu wärmen.

In den kalten Tagen wird gebibbert und gezittert. Doch warum frieren wir eigentlich? Und frieren Dünne eigentlich schneller? Die wichtigsten Antworten. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Nicht ohne Creme Trockene Haut im Winter ist ganz normal

Im Winter braucht die Haut mehr Pflege. Der Gebrauch von Feuchtigkeitscremes verhindert das Austrocknen der Haut.

Im Sommer war die Welt noch in Ordnung. Doch im Winter ist die glatte und geschmeidige Haut plötzlich rissig und trocken. Das ist kein Grund zur Sorge, sagt ein Experte - aber ein Anlass zur Pflege. Von dpa


Do., 02.01.2020

GKV drängen auf Reformen Kassen fordern digitale Lösungen für Notfallversorgung

Rettungswagen und Notärzte zur Versorgung von Verletzten stehen bei einem Großbrand auf der Straße.

Für Patienten kommt es besonders auf reibungslose Abläufe an, wenn es einmal bedrohlich wird. Deshalb wird über eine große Notfall-Reform diskutiert. Die Kassen sehen ganz praktischen Handlungsbedarf. Von dpa


Do., 02.01.2020

Erkältungszeit Hausmittel sind oft eine Wohltat, aber kaum erforscht

Eine Frau hält sich ein Zwiebelsäckchen, ein Tuch mit geschnittenen Zwiebeln, an ihr Ohr.

Salbeitee, Wadenwickel und heiße Milch mit Honig: Jeder kennt irgendein Hausmittel, das etwa bei Erkältung Abhilfe schafft - angeblich. Denn wissenschaftlich erforscht sind Hausmittel meist nicht. Warum eigentlich nicht? Von dpa


Mi., 01.01.2020

Warum jeder mal lügt? Ehrlich währt am längsten?

Laut einer Studie lügen die meisten Menschen, um sich selbst besser darzustellen oder gegenüber anderen nett zu sein.

Aus Höflichkeit. Aus Bequemlichkeit. Zum eigenen Vorteil. Oder schlicht aus Gewohnheit. Gründe für eine Lüge gibt es viele - und nicht alle davon sind automatisch schlecht. Von dpa


Mi., 01.01.2020

Dampfen statt Rauchen Wie gefährlich ist die E-Zigarette?

Hersteller bewerben die E-Zigarette als schadstoffärmere Alternative zu Tabak. Doch Experten warnen: Schadstoffärmer ist nicht schadstofffrei.

Hersteller bezeichnen die E-Zigarette als weniger schädliche Alternative zum Tabak-Rauchen, für Ärzte ist sie eine potenzielle Gesundheitsgefahr. Wer hat Recht? Von dpa


Mi., 01.01.2020

Bewusst in jedem Moment Achtsamkeit ist wie ein Muskel

Langsam Luft holen: Atemübungen wie diese sind typisch für ein Achtsamkeitstraining.

Im zunehmend stressigen Alltag fällt es vielen Menschen schwer, Rücksicht auf die eigenen Bedürfnisse zu nehmen. Achtsamkeit soll dem vorbeugen. Doch was ist das eigentlich genau? Von dpa


Di., 31.12.2019

Schädel an Neujahr Gibt es ein Heilmittel gegen den Kater?

Wer zu tief ins Glas schaut, wacht am nächsten Morgen meist mit einem dicken Schädel auf und fühlt sich krank. Hat die Wissenschaft mittlerweile ein Anti-Kater-Mittel gefunden?.

Ausgelassene Stimmung, Böller und Feuerwerk gehören zum Jahreswechsel genauso wie das Gläschen Sekt. Wenn es aber mehr wird, droht an Neujahr der Kater. Wie kann dem begegnet werden? Wissenschaftler haben sich manch angeblichem Rezept gewidmet. Von dpa


Mo., 30.12.2019

Verzicht Welcher Nikotinersatz beim Abschied vom Rauchen hilft

Nikotinkaugummis können Gelegenheitsrauchern übergangsweise dabei helfen, sich das Rauchen abzugewöhnen.

Dank Nikotinpflaster oder -kaugummi mit dem Rauchen aufhören? Diese Mittel wirken, wenn sie richtig eingesetzt werden - allerdings nur übergangsweise. Damit der gute Vorsatz gelingt, ist mehr nötig. Von dpa


Fr., 27.12.2019

Mikrobiologe Nur 60-Grad-Wäsche tötet Bakterien zuverlässig

Achtung, Keimschleuder! Wer nicht ab und zu mit 60 Grad wäscht, hat irgendwann eine ganze Bakterienkolonie in seiner Waschmaschine.

Eigentlich sollte eine Waschmaschine die Kleidung ja sauber machen - allerdings kann sie gleichzeitig auch zur Keimschleuder werden. Das beste Mittel dagegen: Hitze, zumindest ab und zu. Von dpa


Fr., 27.12.2019

Achtsamkeit to go Das bringen Meditations-Apps

Meditieren mit Smartphone-Helfer: Per App geht man vielleicht disziplinierter an die Sache heran. Oder doch nicht?.

In den App-Stores schießen Anwendungen für Meditation, Yoga und Stress-Abbau fast wie Pilze aus dem Boden. Sie versprechen mitunter viel. Doch was bringen diese Anwendungen wirklich? Von dpa


Mi., 25.12.2019

Warm einpacken Frieren macht anfällig für Infekte

Wer sich vor Kälte gut schützt, beugt auch Infektionskrankheiten vor.

«Zieh dich warm an!» Diesen Rat gebe Eltern ihren Kindern, wenn die sich in die winterliche Kälte stürzen. Doch für Jung und Alt gilt im Winter gleichermaßen: Wer friert, wird schneller krank. Von dpa


126 - 150 von 2212 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige